schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Antwort schreiben auf Luis Alberto Spinetta



Themeninformationen
  • Username:
  • Titel:

Beitrag

Guestuser
 
Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Zitat Code   Liste Spezielle Liste   Links ausgerichtet Zentriert Rechts ausgerichtet Blocksatz     Schriftfarbe Hintergrundfarbe Schriftart Schriftgröße     Tiefgestellt Hochgestellt Smilies
Bild Bild mit Textumfluss links Bild mit Textumfluss rechts Textfluss an dieser Stelle neu setzen   Link einfügen E-Mail Adresse einfügen   interne Sprungmarke einfügen Link zu einer Sprungmarke einfügen   MP3 Video Flash     Spoiler Horizontale Linie
alles markieren Textfeld verkleinern Textfeld erweitern
Toolbox
BBCode in diesem Beitrag interpretieren
Smilies in diesem Beitrag umwandeln
Links in diesem Beitrag automatisch erkennen
Visueller Bestätigungscode
Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.
Visueller Bestätigungscode:
Code hier eingeben:

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Rainer The Mage offline
Toningenieur
 
Qualität geht auch mit Quantität ;)

Du bist noch bei den beiden Almendra-Scheiben oder? Die erste Spinetta dürfte für deine fuzzigen Ohren auch geeignet sein :happy:
 
Tom Cody offline
Labelboss
 
Na, dann bist Du ja bestens sortiert! Fein ausgebaut! :)
 
Rainer The Mage offline
Toningenieur
 
Fast 3 Jahre später sind die folgenden dazugekommen:

Invisible - Durazno Sangrando (1975)
Beginnt mit einem fast 18minütigen Longtrack, sehr sphärisch und auch insgesamt eher ruhiger Fusion-Sound mit etwas Latino-Einfluss.




Invisible - El jardín de los presentes (1976)
Hier ist es dann schon Latin-Jazz, manchmal etwas zu glatt.





Pescado Rabioso - Lo mejor De Pescado Rabioso (1976)
Hier rumpelts dann wieder ordentlich, interessantes Teil.





A 18´del Sol (1977)
Eine Mischung der Vorgänger, was somit schon eher an den lateinamerikanischen Prog erinnnert.





Spinetta Jade - Alma de Diamante (1980)
Leider spielen auch hier schon die synthetischen Klänge eine ordentliche Rolle, wie z.B. das Plastik-Schlagzeug. Es ist noch ganz OK und wer mit dem Fusion der Zeit klarkommt, kann sich auch das mal gönnen.

 
Tom Cody offline
Labelboss
 
Halte Spinetta auch für einen außerordentlich starken Gitarristen.

Die Almendra- Sachen stehen hier auch.
 
badger offline
Musiklexikon
 
ein großer favorit, zu dem ich schon mal ein paar worte geschrieben hab:

http://musikzirkus.eu/viewtopi...t=spinetta


wenn nicht wieder mal die zeit fehlen würde, wär es vielleicht sogar
interessant, herauszufinden, was er heute so spielt.
 
Rainer The Mage offline
Toningenieur
 
Luis Alberto Spinetta,ein argentinischer Rockmusiker und Pionier des argentinischen Rock Nacional.


Er ist neben Charly García einer der bedeutensten Rock-Musiker aus Argentinien, spielt mehrere Instrumente, meist Gitarre und Gesang.

In jungen Jahren von Folklore, Tango und Rock gründete er die Band Almendra, welche als Psych-Rock gesehen werden kann.
Die Band wurde von der lokalen Fangemeinde in Buenos Aires sogar mit den Beatles verglichen :shock:
Nach deren Auflösung 1970, veröffentliche er ein Solo-Album namens Spinetalandia Y Sus Amigos auf dem es weiterhin psychodelisch zuging.
Es folgte eine neue Band: Pescado Rabioso, hier gings mehr Richtung Hard-Rock mit progressiven Ansätzen. Es wurden 3 Alben veröffentlicht
bis 1973 schon wieder Schluss war, wovon letztere Platte eigentlich ein Solo-Album Spinettas war, da er hier fast alle Instrument und Gesangspassagen,
mit Ausnahme einiger Gastauftritte, selbst einspielte. Trotz des nur 3 jährigen Bestehens gilt diese Formation als ein wichtiger Bestandteil der
argentinischen Rock-Geschichte.
Als nächste wurde Invisible formiert, auch hier wurde progressiv musiziert, allerdings sanfter, mit mehr Jazz-Anteil und vor allem spacigem Sound. 1977 ging
auch diese Formation auseinander.

Zehn Jahre nach dem Beginn seiner Karriere verschmolzen Alt und Neu zu seinem, mit Jazz und Bossa Nova gefärbten, zum ihm
eigenen Stil für die nächsten Jahre.
1979 nahm Spinetta ein Album in den USA auf, welches er bis heute bereut. Die Text waren englisch und es war für den Durchbruch auf dem Markt, also primär USA ausgelegt, was ordentlich nach hinten losging.
Von da an gings in Argentinien mit diversen Projekten und Solo-Scheiben weiter, bis heut :D

Obwohl es hieß, die beiden Stars Spinetta und García wären wie Antagonisten, bewießen sie 1980 mit ihren jeweiligen Bands, Spinetta Jade und Serú Giran, bei einem gemeinsamen Live-Auftritt das Gegenteil, was als die wohl wichtigste Show im argentinischen Rock in die Geschichte einging.

Folgende Scheibe hab ich, oder kenne sie zumindest so gut, dass ich sie empfehlen kann:

Almendra - Same (1969)
http://www.youtube.com/watch?v=Eri_nuI-MRk




Almendra - II (1970)
Gefällt mir sehr, schön verspielt und wirk etwas ausgefeilter.
http://www.youtube.com/watch?v=ndGtjbOVy9M&feature=related




Luis Alberto Spinetta - Spinetalandia Y Sus Amigos (1971)
Erstes Solo-Album, Mischung aus Psych, Folk, Blues, Rock usw. schön abgefahren ;)
http://www.youtube.com/watch?v=CPHC3OVs4Ks&feature=related




Pescado Rabioso - Desatormentándonos (1972)




Pescado Rabioso - II (1973)
http://www.youtube.com/watch?v=9AHViAlWowM




Pescado Rabioso - Artaud (1973)
Da hier Spinetta, wie schon erwähnt, fast ausschließlich allein unterwegs ist, hat es was folkiges.




Invisible - Same (1974)
Schön spaciger Sound, für mich ein herrliches Nacht-Album.
Leider ohne Tube-Link, da von Sony gesperrt :(



Beim Rest bin ich noch auf der Jagd ;)
 


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2017 - 09:35