schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Antwort schreiben auf Heavy Metal?



Themeninformationen
  • Username:
  • Titel:

Beitrag

Guestuser
 
Fett Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen   Zitat Code   Liste Spezielle Liste   Links ausgerichtet Zentriert Rechts ausgerichtet Blocksatz     Schriftfarbe Hintergrundfarbe Schriftart Schriftgröße     Tiefgestellt Hochgestellt Smilies
Bild Bild mit Textumfluss links Bild mit Textumfluss rechts Textfluss an dieser Stelle neu setzen   Link einfügen E-Mail Adresse einfügen   interne Sprungmarke einfügen Link zu einer Sprungmarke einfügen   MP3 Video Flash     Spoiler Horizontale Linie
alles markieren Textfeld verkleinern Textfeld erweitern
Toolbox
BBCode in diesem Beitrag interpretieren
Smilies in diesem Beitrag umwandeln
Links in diesem Beitrag automatisch erkennen
Visueller Bestätigungscode
Die Visuelle Bestätigung hilft dabei automatische Spambots und Scripte von den Diensten dieses Forums abzuhalten. Derartige Scripte sind normalerweise nicht in der Lage den untenstehenden Code zu erkennen. Bitte geben Sie also in das untenstehende Feld die Buchstaben und Zahlen ein, die Sie in dem Bild erkennen können oder beantworten Sie die angezeigte Frage.
Visueller Bestätigungscode:
Code hier eingeben:

Die letzten Beiträge in diesem Thema

Guestuser
 
 
Cirith Ungol sind wahrlich einer der Wegbereiter in diesem Genre! Hervorragend arrangierter Rock, welcher erst später ins metallische auswanderte!
Eine Retoure möchte ich Dir senden, falls bekannt lächele darüber!

Iced Earth und hier gleich den Hammer- Live in Athens!
 
xanadu offline
Toningenieur
 
Aus aktuellen perönlichen Anlass
Wieder hoch damit und gleich eine Empfhehlung hinterher ...

Cirith Ungol - I#m Alive
Die Stimme muss man aber schon mögen :-)
 
MusicalBox versteckt
Toningenieur
 
Von Zeit zu Zeit höre ich ganz gern Metal: Helloween und Gamma Ray wie zuletzt oder Glam Metal wie Wasp.
Angesprochene Stratovarius, Hammerfall etc. mag ich auch ganz gerne. Viel Fantasytexte, fröhliche Musik. Wird gern gehört!
 
Heavym offline
Sammler
 
@radiot möchte wiklich keine lange dikussion eingehen.auch darum weil du unter HM deine eigene vorstellung hast.ich könnte dir sehr viele beispiele geben wo sich HM künstler eigentlich ganz anders kleiden als du das oben beschrieben hattest.Vor allem haben HM fans nicht das geringste mit MODE zu tun...das kann man ja von Kilometer weit erkennen.Dieser punkt war aber ja nicht dein Hauptpunkt )o( .HM songs sollen DEiNER MEiNUNG nach eindimensional sein.OK.es gibt tausende von beispiele die dagegen sprechen.Hörempfelungen oder beispiele müsste ich dir speziell dafür keine geben. :rocker: :kiss: Danke für deine hörempfelungen und liebe grüsse.
 
mountain offline
Musiklexikon
 
höhöhöhö, das ist schön, dass es in ordnung ist :lol:

ich höre eigentlich ziemlich viel und ziemlich querbeet - schon alleine von berufs wegen. ich verdiene einen teil meines geldes mit berichten für diverse lokale kulturredaktionen und junge seiten.
das heisst aber noch lange nicht, dass mir das auch alles so gefällt. ich habe aber die hochinteressante erfahrung gemacht, dass es fast überall auch wirkliche "perlen" zu entdecken gibt. :mrgreen:
 
Guestuser
 
 
New Wave?? Auweiah. Ein Kumpel von mir steht auch darauf, ich finds grausam und in nem andren Metalforum kam auch die Aussage :-)

hey, es ist ok wenn dus hörst, Musik ist ja was individuelles :-)
 
mountain offline
Musiklexikon
 
Zitat geschrieben von SquireLee
Metalcore ist kein Heavy Metal :-)


des iss mir wurscht - auf jeden fall hamm die buben humor. :mrgreen:

und im übrigen sagt wikipedia über metalcore folgendes:
Metalcore ist ein Musikgenre, das vorwiegend auf Elemente aus Heavy Metal, Thrash Metal, Melodic Death Metal und Hardcore Punk zurückgreift. In Anspielung an die New Wave of British Heavy Metal wird die seit 2003 boomende Musikrichtung auch aufgrund der Vielzahl amerikanischer Bands in diesem Genre New Wave of American Heavy Metal genannt. :8)
 
Guestuser
 
 
Metalcore ist kein Heavy Metal :-)
 
maranx offline
Toningenieur
 
Zitat geschrieben von badMoon
Also, hört doch bitte endlich auf, bei jedem verschwundenen Posting Böses oder Verschwörungen zu vermuten. Das nervt und entspricht nicht den Tatsachen. Des Weiteren wird dadurch immer wieder die gleiche unnötige Diskussion angeleiert, die immer wieder mit der Aussage endet, dass hier eben nix gelöscht wird, ...siehe oben.

Mein Reden...ääääh, Schreiben...!!
@ badMoon:
 
badMoon online
Produzent
 
Verschwundene Postings

Hi Folks,

absichtlich benenne ich diesen Beitrag so und nicht "Gelöschte Postings". Weil - hier wird OHNE ANKÜNDIGUNG!!!!!!!! nix gelöscht!!!!

Vielleicht ist das wie mit der berühmten Socke, die ab und an im Waschvorgang verschwindet: niemand weiß, wo das gute Stück bleibt.

So, und nun einfach mal laut gedacht:

Die Software läuft seit Beginn des Forums, also seit mittlerweile vier Jahren und drei Monaten. Ich weiß nicht, wieviele tausende Beiträge mittlerweile verfasst wurden, und noch viel wichtiger: wieviele Beiträge die Software ohne Murren verkraften kann. hmc sagt immer, Speicherplatz ist auf dem Server genügend vorhanden - und das ist auch korrekt so. Die Frage jedoch ist: wieviel Menge an Daten kann die Software fehlerlos verarbeiten, verwalten usw usw.

Gehen wir mal von ca. 250.000 Postings aus, dann machen 5 verschwundene Postings gerade mal 0,002 Prozent aus. Eine Fehlerquote, von der wir in unserem Arbeitsleben wahrscheinlich träumen werden.

Also, hört doch bitte endlich auf, bei jedem verschwundenen Posting Böses oder Verschwörungen zu vermuten. Das nervt und entspricht nicht den Tatsachen. Des Weiteren wird dadurch immer wieder die gleiche unnötige Diskussion angeleiert, die immer wieder mit der Aussage endet, dass hier eben nix gelöscht wird, ...siehe oben.
 
radiot offline
DJ
 
Zitat geschrieben von mountain
Zitat geschrieben von radiot
Kann sich jemand eine ABBA-Revival oder Beatles-Revival Band unkostümiert vorstellen, eine Schwermetallband in Hawaiihemden?)


hmmmmmm, das kommt vielleicht auch drauf wieviel humor und selbstironie eine schwermetallcombo aufbringen kann...



das ist hier ist der sänger eine metalcore-band, die ich im frühjahr in einer kneipe hier gesehen habe. :wink:


Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Auf alle Fälle schön zu sehen, dass die Leute auch Spass bei der Arbeit haben. Und der Hut, alle Achtung!

Radiot grüßt! :8)

Aktiengesellschaft
raffinierte Einrichtung zur persönlichen Bereicherung ohne persönliche Verantwortung

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch
 
mountain offline
Musiklexikon
 
Zitat geschrieben von radiot
Kann sich jemand eine ABBA-Revival oder Beatles-Revival Band unkostümiert vorstellen, eine Schwermetallband in Hawaiihemden?)


hmmmmmm, das kommt vielleicht auch drauf wieviel humor und selbstironie eine schwermetallcombo aufbringen kann...



das ist hier ist der sänger eine metalcore-band, die ich im frühjahr in einer kneipe hier gesehen habe. :wink:
 
radiot offline
DJ
 
Zitat geschrieben von radiot
Zitat geschrieben von mountain
auweia mr. radiot.
da würde mich jetzt aber schon interessieren was man dir so als H & M verkauft hat. das genre an sich ist mindestens genauso vielschubladig wie prog ;-)
und - ja, klar ist vieles davon attitüde - aber ehrlich gesagt: wenn ich auf progkonzerte gehe schauts auch wie bei den uniformierten aus - alle schwarzes t-shirt, das einzige was variiert ist die hose. :wink:

die einzigen, die bunt angezogen sind, sind die psychedeliker und die hippies.

looooooooooooool, hamma a schweinderl für die klischeepflege?????? ist ja alles nicht wahr..... :mrgreen:


Also mir verkauft man, und vor allem nicht bei H & M :lol:, HM. In welcher Spielart auch immer. Und es ging vor allem nicht darum, wie sich andere im Kontext zu ihrer geliebten Musik anziehen (es geht vor allem auch nicht um Uniformität, die hier ja wohl eher als Mode anzusehen ist) sondern [b]einzig und allein um die Musik, deswegen schrob ich ja auch betreffs Kleiderordnung, dass es sich "vielleicht auch darin äußert..." Das dass [/b]Genre "vielschubladig" ist, ändert aber nichts daran, dass es an sich für mich eindimensional ist, d.h. nicht so interessant, also uninteressant. Gleichwohl weiß ich natürlich, das es im HM (oder wie immer man diese Musikrichtung schubladentechnisch nennen will) viele Spielarten gibt. Und bezüglich der von mir empfundenen "Attitüde" beziehe ich dies auf "komödiantenhaftes Auftreten", was Attitüde ja auch bedeutet.
Und: Klischeepflege gibt es bei mir nicht; meine ersten Hörerfahrungen und grundlegenden musikalischen Erfahrungen machte ich mit (Schublade auf) Jazz und (Schublade auf) Freejazz. (Und ich kann ja nun wirklich nichts dafür, dass ich schon ein alter Sack bin, aber als ich anfing, interessiert Musik zu hören, gab es eben noch keinen "Hardrock" oder HM. Ganz sicher aber jede Menge Musik, die natürlich auch "hart" oder "schwer" war). Von da aus zweigte alles andere ab, wurde ein oder aussortiert (Hardrock z.B., Deep Purple und solch Kram; was aber nichts über die Qualität der Musik aussagt, sondern nur, dass sie bei mir eben einen anderen Stellenwert hat!). Und wenn ich heute so Musiker höre wie z.B. Peter Brötzmann (saxes) im Trio mit Marino Pliakas (el-b) und Michael Wertmüller (dr) (Hörempfehlung: "Full Blast" von 2006 auf jazzwerkstatt 001), dann frage ich mich schon, wer denn nun härter spielt... Aber darum geht es auch nicht...

Radiot grüßt! :8)

Ein schönes Zitat habe ich noch von olle Ozzy gefunden:

Ozzy Osbourne:
Solange die Kids aus dem Konzert kommen und sagen: "Mama, wir hatten einen prima Abend.", bin ich zufrieden. Das ist das einzige, was mich interessiert. Ich scher' mich einen Teufel darum, welcher Stil es ist. Ich meine, dieses Brandmal "Heavy Metal", das ist doch Krampf. Warum sagt man nicht einfach: Das ist die Musik von Ozzy oder von diesem scheiss Def Leppard - Musik eben. Ich meine, Mitte der 80er bis Ende der 80er, da sagte man "Poison, Ozzy, Motörhead, Metallica, Def Leppard, Motley Crüe..." Heute nennt man alles Heavy Metal.

Quelle: http://www.arte-tv.com


Das Bierce Sprüchlein nicht vergessen!

abwesend
den Angriffen von Freunden und Bekannten ausgeliefert; verleumdet, geschmäht

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch



Danke für die Blumen, Heavym! Auf Deine Antwort kann ich aber nur antworten: richtig lesen! Ich habe in meinem Post noch mal ein paar Stellen markiert, zwecks Richtigstellung und für Dich als Hilfe zum genauen Hinsehen. An keiner Stelle habe ich geschrieben, dass ich es mehr mit der Kleidung denn der Musik (hier bei HM) habe. Mitnichten! Es geht um die Musik! Kleidung & Haartracht sind Attribute, nicht das Wesentliche der jeweiligen Musikrichtung. Aber da in bestimmten Musikstilrichtungen sich die Musiker immer oder vielfach so anziehen, wie es der Musikstil zu verlangen scheint, schrob ich ja auch: Äußert sich vielleicht auch darin, dass die Bandmitglieder immer so angezogen sind, wie man sich eben Schwermetaller vorstellt oder vorzustellen hat. Also eher wie in einem Theaterstück..., (ganz so, als befürchteten die Musiker um ihre musikalische Glaubwürdigkeit, wenn sie sich nicht theatergleich auch so anziehen, wie es ihr Musikstil gebietet und es das Publikum auch zu verlangen scheint. Kann sich jemand eine ABBA-Revival oder Beatles-Revival Band unkostümiert vorstellen, eine Schwermetallband in Hawaiihemden?) Und es ging vor allem nicht darum, wie sich andere im Kontext zu ihrer geliebten Musik anziehen (es geht vor allem auch nicht um Uniformität, die hier ja wohl eher als Mode anzusehen ist) sondern [b]einzig und allein um die Musik...
Und was Herrn Brötzmann und Mitstreiter betrifft: Hörempfehlung: "Full Blast" von 2006 auf jazzwerkstatt 001) schrieb ich! Empfehlung, kein Befehl, kein Zwang, kein Verlangen, ein Anderer möge doch bitte das hören was ich höre...

Radiot grüßt! :8)

Adamsapfel
hervortretender Schildknorpel am Hals des Mannes, von der Natur vorsorglich angebracht, damit der Strick nicht rutscht

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch
 
Heavym offline
Sammler
 
@radiot mit 55 bist du bestimmt noch kein alter sack :ironie: !Klar kann ich gut überlegten und angemessenen kritik verstehen.Aber was ich jetzt nicht verstehen kann ist das es mehr mit der Kleidung als mit der musik von HM hast(?)(sorry,den Gesang hast du ja noch Gegrunzel oder so gennannt).ich finde
,man sollte beim kritisieren auf den level ein wenig achten. Es verlangt niemand von einem anderen das er das selbe mögen muss,immerhin könntest du mich auch niemals zwingen mich Peter Brötzmann im Trio mit Marino Pliakas (el-b) und Michael Wertmüller anzühören/mögen. :rocker: :rasta: :alt: :blaugrins: :P :D :D
 
firebyrd offline
Produzent
 
Zitat geschrieben von Trurl

Leider scheint es aber ab und an Verluste zu geben.

trurl



Ja, das ist mir letzte Woche auch einmal im Brezelthread aufgefallen.

Offensichtlich scheint hier ein gelegentlicher technischer Fehler vorzuliegen. Das 'Schwermetall' ist wohl nicht schuld daran... :wink:
 
Guestuser
 
 
Hier gehts um Heavy Metal, nicht aufregen :D

\m/

Zieht euch lieber Iron Maiden rein :-)
 


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.01.2018 - 21:31