schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Jerusalem - Same



Guestuser
 
Avatar
Betreff: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 15:37 Uhr  -  
Jerusalem - Same (1972)

Estrella Rockera 42109 (2004)

Bewertung: 8/10


Das einzige Album dieser britischen Hardrock Formation wurde von Ian Gillan produziert und erschien im Jahre 1972 auf Deram Records. Neben dem Album wurde noch eine Single namens "Kamikaze Moth" mit dem Opener dieses Albums als B-Seite veröffentlich. Die A-Seite der Single findet sich jedoch nicht auf dem Album.

Das Album bietet ruppigen, typischen frühsiebziger Hardrock ohne Schnickschnack in teils etwas düsterem Stimmungsgewand, aufgebaut auf "Dampfhammerrhytmen" a la Deep Purple, jedoch ist hier keine Orgel mit im Spiel. Obwohl es phasenweise an die Hardrocklegende und auch ein wenig an Black Sabbath erinnert, wirkt es dennoch eigenständig und nicht wie ein Klon.

Hier wird gerockt, was das Zeug hält, ruhige Momente tauchen nur sehr selten auf. Die beiden Gitarristen überzeugen durch schwere, kantige, mal treibende, mal schleppende Gitarrenriffs und brachiale Soli, während die kraftvoll agierende Rhytmustruppe solide und stampfend dahingroovt. Auch die rauhe schmutzige Röhre des Sänger passt hervorragend zur Musik.

Die kompakten Kompostitionen sind nicht besonders abwechslungsreich, aber gut produziert und arrangiert und und haben für Liebhaber härterer Klänge durchaus ihre Reize. Sicher kein "Must Have", aber ein hörenswertes, dreckiges Heavy-Rock Album. Auf eine Beschreibung der einzelnen Tracks verzichte ich, da sich diese wie gesagt in der Struktur und im Aufbau oft ziemlich ähnlich sind.

Die Klangqualität dieser CD Ausgabe auf Estrella Rockera ist recht gut und das Booklet bietet alle Songtexte und ein paar schöne Bilder. Bei der Tracklist hat sich wohl leider ein Fehler eingeschlichen, da "She Came Like A Bat From Hell" der 8. und nicht der 9. Track ist.


Tracklist:

1. Frustration 5:16
2. Hooded Eagle 8:41
3. I See The Light 3:37
4. Murder´s Lament 4:47
5. When The Wolf Sits 4:35
6. Midnight Steamer 5:39
7. Primitive Man 6:04
8. Beyond The Grave 5:30
9. She Came Like A Bat From Hell 2:46


Musiker:

Bob Cooke - Guitar
Ray Sparrow - Drums, Percussion
Lynden Williams - Vocals
Bill Hinde - Guitar
Paul Dean - Bass
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 5933
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 16:11 Uhr  -  
Hier vermisse ich jeglichen eigenen Stil, alles klingt doch sehr stark nach DEEP PURPLE und darum auch nur 1 Album und das war`s!

Ich bin mir sicher,wenn nicht IAN GILLAN produziert hätte, dann wär es wahrscheinlich gar nicht erst zu einer Veröffentlichung bei DERAM gekommen!

Trotzdem, vielen Dank Michi für diese Vorstellung!
"Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen!"
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 08.11.2017 - 20:14 Uhr von Jersch.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 16:38 Uhr  -  
Michi, wie immer ist Dir hier eine gute Beschreibung des Albums gelungen.

Es ist in der Tat kein "Must Have"-Album, aber dennoch durchaus hörenswert. Hardrock halt, wie er Anfang der 70ziger Jahre eben üblich war.

Mit Deiner Bewertung 8/10 stimme ich auch überein.
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 16:45 Uhr  -  
yepp, gute Vorstellung. Mit gefällt das Album recht gut.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 16:50 Uhr  -  
Tom Cody, wingevil, was habt ihr für eine Ausgabe? Meines Wissens gibt es außer dieser auf CD nur eine (Ltd. Edition Papersleeve) aus Japan. Würde mich interessieren, wegen der vertauschten Tracks, ob das bei euch auch ist.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 18:01 Uhr  -  
Bei mir ist's auch die japanesische Ausgabe
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 18:52 Uhr  -  
Michi, ich habe genau wie Du die Ausgabe von Estrella Rockera aus dem Jahr 2004.
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 19:10 Uhr  -  
Ich meine das ich die Single einst besessen habe, sie mir aber entwendet wurde.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2297
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 21:41 Uhr  -  
die vorstellung und beschreibung scheint ganz gut zu passen. das ist eine annehmbare scheibe, aber kein muß. in den frühen 70ern gab es hunderte
davon; für sich alleine stehend, waren sie alle ganz nett, aber sie hatten halt das problem, das es zu viel gleichartiges gab und die mucke insgesamt zu wenig distinguiert war.
typische zwei-drittel mucke; so 6 oder 7 von 10 punkten gab man ihnen.

bei Jerusalem kam noch das namensproblem hinzu; bands mit biblischen namen gabs genug; Golgotha, Gomorrah, Jericho/Jericho Jones und Nazareth, usw.; das konnte nachher keiner mehr auseinanderhalten.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 21:56 Uhr  -  
badger, gab aber nur "eine" Jerusalem oder? Nicht das ich eine andere Band meine.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 23.11.2008 - 22:07 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
badger, gab aber nur "eine" Jerusalem oder? Nicht das ich eine andere Band meine.


Hmc, mir ist kein zweites Album bekannt. Es gab nur dieses "eine" :!:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2297
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 24.11.2008 - 12:43 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
badger, gab aber nur "eine" Jerusalem oder? Nicht das ich eine andere Band meine.


es gab nur eine Jerusalem auf Deram und aus den UK (und das ist ja letztlich die in rede stehende scheibe), ansonsten muß ich ein bißchen mauern... soll heißen, es gibt wohl noch eine US hard-rock band gleichen namens, aber ich kann derzeit keinen bezug finden.

im übrigen fiel mir noch ein, daß es auch noch Bethlehem und Bethlehem
Asylum gab und mindestens VIER verschiedene Joshuas (was natürlich kein orts- sondern nur vorname ist); von Golgothas gabs mindestens zwei und immer so weiter. und wen es interessiert, JESUS gab es auch;
der hat in URUGAY harten blues-rock gemacht....

bei dieser namensschwemme kann man schon ein bißchen den überblick verlieren und ich denke, daß hat auch den hier angeführten Jerusalem etwas geschadet.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 01.12.2008 - 19:43 Uhr  -  
Es gab auch eine deutsche Band mit selben Namen. Bin gerade darüber gestolpert:

http://www.krautrock-musikzirk...157,N.html
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 19.06.2009 - 11:56 Uhr  -  
Ich hatte einen eigenen Thread eröffnet, dann das hier gefunden.
Den Thread habe ich gelöscht und meine Sicht hier angefügt.
-----------------------------------------------------------------------
Diese CD ist zusammen mit den beiden “Hard Meat” eingetroffen und dudelt nun vor sich hin. Leider habe ich bisher nicht einmal den Drang verspürt den Lautstärkeknopf zu verwenden. Hier höre ich teilweise recht unbeholfenen und hakelig gespielten Hard Rock, der mich nicht überzeugen kann.
Ich hatte in den 70ern eine Single der band und hatte die Musik deutlich besser in Erinnerung. Nun, man wird nicht jünger und die Geschmäcker verändern sich gelegentlich. So ist der Kauf auch eher als Erinnerung an die Zeit in der ich noch keinen Baum und viele Haare hatte.
Ob Ian Gillan, der hier Produzent ist, hier mehr gehört hat als ich? Vermutlich.

Nun, ich möchte es nicht komplett verreißen, nur wäre ein Kauf nicht „zwingend“ erforderlich gewesen.

Die Aufmachung ist sehr gut, ein dickes Booklet und satt Bonus Stücke lindern meinen Schmerz ein wenig.

Musik 12/15
Klang 12/15
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 19.06.2009 - 15:37 Uhr  -  
8 von 10 oder 12 von 15. Wir liegen da auf der gleichen Ebene. :lol: Kein "Must have", da sind wir uns ja einig. :8)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 12.03.2011 - 20:56 Uhr  -  
Brezelt gerade bei mir. Daher: hoch damit! :wink:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 10.04.2013 - 17:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

bei Jerusalem kam noch das namensproblem hinzu; bands mit biblischen namen gabs genug; Golgotha, Gomorrah, Jericho/Jericho Jones und Nazareth, usw.; das konnte nachher keiner mehr auseinanderhalten.


Alles bibelfeste Gruppen eben! :e: :f: :j:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 56
Beiträge: 5596
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 15.06.2014 - 18:33 Uhr  -  
Ich mag die Scheibe, aber wer die Mark-II-Alben von Deep Purple hat, braucht sie nicht wirklich. "Frustration" zum Beispiel klingt doch sehr stark nach "Flight Of The Rat", und das ist besser.
Trotzdem - wer auf Frühsiebziger-Kracher steht, braucht dieses Album.
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 15.06.2014 - 23:25 Uhr  -  
eine klasse Band :D
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 08.11.2017 - 17:33 Uhr  -  
Zitat geschrieben von sunny

eine klasse Band :D


Stimmt.....
....und darum ab in den Fahrstuhl! 8)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
kraut-brain offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Reinbek
Alter: 61
Beiträge: 5353
Dabei seit: 05 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Jerusalem - Same  -  Gepostet: 08.11.2017 - 18:33 Uhr  -  
Oldfashioned Hardrock wie ich ihn mag. Das Tempo wird in der Stücken jeweils hochgehalten und die Gitarristen können sich austoben, zudem weiß die Rhythmussektion zu überzeugen. Zeit zum Ausruhen und Verharren = Fehlanzeige. Was woll das Herz mehr ... :h: :h: :e:
Ein Tag ohne Musik ist kein schöner Tag!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 11:53