schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Gingerpig - Hidden From View



badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12229
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 03.11.2013 - 13:40 Uhr  -  
Gingerpig - Hidden From View

70er - Jahre - Rock / Niederlande - April 2013



[Die Band]

* Sytse Roelevink - Bass
* Boudewijn Bonebakker - Guitars & Vocals
* Maarten Poirters - Drums, Percussions & Backing Vocals

[Gastmusiker]

* Arno Krijker - Hammond and Wurlitzer
* Marjilein Kempen - Flutes
* Geofge Pelupessy - Traditional and Ethnic Percussion

[Die Songs]

1. Run 5:53
2. Dangling Man 4:07
3. Backlash 5:25
4. A Touch 4:39
5. Nothing 4:05
6. Oceans 5:07
7. Smile 5:29
8. Pride 4:20
9. Ugly Heart 6:17

Die Niederlande. Das assoziiert Gouda, Matjes, Windmühlen. Frau Antje in Holzschuhen, Rudi Carrell, Nordsee und Party-Renesse. Aber halt, da war doch nochwas: Heintje, Golden Earring, Nits oder Shocking Blue gaben lange Zeit die Töne an. Und bislang noch nicht ganz so bekannt, wird hoffentlich bald ein weiterer Name diese Assoziation erreicht haben: Gingerpig.

Bereits vor dem ersten Takt macht die CD schon Spaß: Die Vorderseite des Booklets ziert eine Grafik in Farben und Muster, die in den 70ern hervorragend Vorlage für eine Wohnzimmertapete hätte sein können. Ist die CD-Hülle aufgeklappt, schaut einen eine CD im Vinyl-Single-Look an, ... auf rotem Textgrund ist dick und fett "A" für die A-Seite und "45RPM" für die damals übliche Single-Drehgeschwindigkeit des Plattenspielers zu lesen. Und spätestens die vorletzte Booklet-Seite macht klar: hier gibt's Retro auf die Lauscher. Angekündigt von einem schwarz-weiß-Foto, welches ein Mehrkopf-Studer Tonbandgerät mit Metallspule und fettem Tonkopf zeigt.

Gingerpig. Die Band wurde 2009 von Boudewijn Bonebakker gegründet und bestand ursprünglich aus vier Mitgliedern. In der Viererbesetzung spielte die Band 2011 das Album The Ways Of The Gingerpig ein - eine Mischung aus 70er Rock und fettem Blues. Auf ein Trio geschrumpft, folgte im April 2013 der Nachfolger Hidden From View.

Mit dem Opener Run geht es direkt in die Vollen, hier wird deutlich: Auf diesem Album geht die Post ab, man wird satte 40 Jahre zurück katapultiert. Fetzige Gitarren, schriller Gesang, fette Orgeln - da bleibt kein Hintern auf den Kissen sitzen. Und mit Track zwei Darling Man wird klar gemacht: Irrtum unmöglich, das Tempo wird gehalten, der 70er - Sound geht in die nächste Runde. Grandios, wie Gitarre, Gesang und Schlagzeug dem Song Beine machen und und das Tempo nach vorne treiben. Die dröhnenden Orgeln sorgen für das letzte Tüpfelchen, den Songs den richtigen 70er Jahre-Rocksound zu verpassen.

Mit Hidden From View wird ein Album abgeliefert, das einfach Spaß macht. Keine Aussetzer, in sich absolut stimmig und voller Power. Manch einem begeisterten Hörer mögen Erinnerungen an AC/DC in den Kopf kommen, andere finden Querverweise zu Uriah Heep - dies vielleicht gerade im Opener. So kam mir beim Ersthören vom bereits 2012 aufgenommenen Ugly Heart sofort Black Sabbath in den Kopf. Jetzt könnte sich der ein oder andere Musikfreund natürlich die Frage stellen: warum nicht gleich bei den Originalen bleiben?

Die Antwort ist ganz einfach: Auf Hidden From View mögen viele Erinnerungen an alte Bands und Platten hochkommen. Und dennoch klingt das Album absolut eigenständig, frisch und unverbraucht. Und ich glaube auch, die Spielfreude, mit der die Musiker das Album aufgenommen haben, ist in jeder Sekunde zu hören.

Und so kann ich nur sagen: wenn diese phantastische Band eine Zukunft haben soll - kauft das Album. Finger weg vom Leihen und Rippen oder Gratis-Runterladen. Nur so haben solch unverbrauchte Kapellen eine Zukunft und werden hoffentlich noch lange zu hören sein.

[Gingerpig im Internet]

Offizielle Webseite Gingerpig

[Hörproben]

[youtube]u12dLmmGXwY[/youtube]

[youtube]Qmeo_9FnHfk[/youtube]
Käse immer unten.
Dieser Post wurde 5 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 03.11.2013 - 17:20 Uhr von badMoon.
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 53
Beiträge: 6705
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 03.11.2013 - 16:37 Uhr  -  
Und so kann ich nur sagen: wenn diese phantastische Band eine Zukunft haben soll - kauft das Album. Finger weg vom Leihen und Rippen oder Gratis-Runterladen. Nur so haben solch unverbrauchte Kapellen eine Zukunft und werden hoffentlich noch lange zu hören sein.


Dafür bekommst du meine volle Unterstützung. Vieles was ich von netten Artisten mal vorgestellt bekam und mir gut gefiel wurde danach auf jeden Fall erworben. Motto "Save the good music".

Zur Band: bin durch einen eclipsed-Sampler auf sie aufmerksam geworden und sie war daher schon auf meinem Radar. Deine Rezi und die beiden Clips sind klarer Kaufanreiz. Erkenne auch gewisse Parallelen zu "Kamchatka". Kennst du die??
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
Psychrockfan offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 65
Beiträge: 1071
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 03.11.2013 - 19:56 Uhr  -  
@stadtmeister

Du meinst diese hier ?



steht hier seit einigen Wochen , klasse Teil !!!

:)
...im Zweifel immer VINYL
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12229
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 03.11.2013 - 20:05 Uhr  -  
@stattmeister

Dirk,

danke für's feedback. Die von Dir vorgestellte Scheibe kenne ich noch nicht. Youtube-Schnippel hören sich jedoch gut an, ...der amazon-Warenkorb wurde soeben ergänzt :D

Und zu Deinem anderen Statement: auch ich halte es so: Scheiben, die mir zum Probehören zur Verfügung gestellt wurden, werden bei Gefallen IMMER im Original nachgekauft - Ehrensache. Schließlich möchte ich für meine Arbeit auch vernünftig entlohnt werden.
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 53
Beiträge: 6705
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 04.11.2013 - 00:10 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Psychrockfan

@stadtmeister

Du meinst diese hier ?



steht hier seit einigen Wochen , klasse Teil !!!

:)


Ja, genau die. Das ist ihre aktuelle und aus meiner Sicht ihre bisher beste (von bisher 4 Alben).
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 02.03.2015 - 21:10 Uhr  -  
danke für die Vorstellung, gut beschrieben, gute Mucke.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Gingerpig - Hidden From View  -  Gepostet: 10.10.2017 - 18:15 Uhr  -  
Alter Falter, die "Gingerpig" wurde soeben geordert!
Da spürt man förmlich die Nähe zu Venlo!
Da hast Du mich wieder ganz schön in den Dispo gequetscht, bM!
Genau mein Geschmack, herrliche Wurlitzer !
Der Musikzirkus ist des Musikliebhabers Tod!
Keinen Speck mehr, keinen Käse, keine Wurst! Knäckebrot und Quark----
dafür Gingerpig! Hurra!

Bis denne,
und die annere hier aufgelistete vom Stattmeister-
ja, Kamschatka ist schön und steht hier !

Also, Wolfgang von Sinnen- ich bin pleite!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 17:29