schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

THE MUSICAL BOX



Guestuser
 
Avatar
Betreff: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 22.11.2006 - 18:02 Uhr  -  
DIE Genesis Coverband und vier der schönsten Konzerte die ich wohl jemals gesehen habe/sehen werde.

Hier hatte ich mal eine Erklärung in einem anderen Forum geschrieben, warum ich diese Band so sehr liebe. Diese war an gewisse Ignoranten adressiert, deswegen der Tonfall manchmal - man sehe ihn mir bitte also heute nach, weil ich den Text einfach fast so lasse wie er war.

*********************************************************

Ich erkläre es gern nochmal warum Musical Box nicht nur ne Coverband sind und sowas von todgeil für mich.

Fangen wir an mit den Coverbands:
Wenn ich im Sommer auf dem Schwabinger Strassenfest bin und an jeder Ecke spielen Bands und da ist ne Band, die spielt AC/DCs "Midnight prowler" und mich reisst es richtig hoch weil sie das richtig gut machen, dann freut es mich weil ich den Song mag.
Dann geh ich nicht hin und sag "Hey Jungs, diese Australier sind das Original und die haben den Song schon vor 20 Jahren gespielt und die haben den gut gespielt und überhaupt ist Bon Scott tot und ihr dürft das gar nicht was ihr da macht, weil ihr ja sowas von Kopierer seid". Ich mag den Song gern, Bon Scott wird ihn nicht mehr für mich singen und die Herren da an der Ecke machen das hörbar gerne und gut.
Ich würd mir übrigens auch gerne "Le sacre du printemps" von Strawinsky doch glatt von so nem Coverorchester reinziehen, weil ich glaube, das Originalorchester wird nicht mehr nach München kommen. :wink:

Kommen wir zu Genesis, dem Original.
Die leben alle noch, aber wollen bisher nicht mehr die Songs, die ich richtig, also richtig, wirklich RICHTIG liebe, also die wollen sie einfach nicht mehr spielen. Dürfen sie auch so machen wenn sie das so wollen.

Kommen wir zu Jerry.
Geboren 1964, hat mich im zarten Alter von 8, 9 und 10 Jahren meine Matchbox-Rennbahn, Lego-Burgen und rumbolzen im Englischen Garten einfach irgendwie völlig unverständlicherweise mehr interessiert, als mir "Supper's ready" im Konzert reinzuziehen. Muß da wohl ne schwache Phase gehabt haben.
Unverschämterweise wollten die Herrn Genesis aber nicht noch fünf Jahre warten, bis ich 15 war und ich vielleicht einen kleinen "Watcher of the skies" einer perfekten Legoburg vorgezogen hätte. Das ärgert mich sehr an ihnen

Kommen wir zu Genesis Platten:
Hab ich die halt gehört und mir Genesis nicht angeschaut, aus obigen Gründen. Hab auch gelesen über die Band. Hab auch gelesen was die damals, als ich noch in der Architekten-Branche untewegs war, für Shows hingelegt hatten, zu den Songs die da jetzt im legobereinigten Jerry-Room die Luft füllen. Schon arg arg blöde, dass ich das nie sehen konnte, wo ich doch ein sehr visueller Mensch bin und Theater selbst in diesem jugendlich frischen Alter schon gern mochte.
Hab auch geschaut nach anderen Bands ob die mir so ne Art visuellen Aspekt zu solch guten Songs in etwa liefern können. Warn keine da. Blöde Legosucht damals.

Kommen wir nun zu The Musical Box:
Sind ne Coverband, wahrscheinlich am Anfang auf Bierfesten wie in Schwabing unterwegs. War ihnen nicht genug. Wollten die Songs besser spielen. Ist ihnen gelungen. Ist ihnen SEHR gelungen. Ist ihnen, laut Aussagen der Original-Genesis, besser gelungen als die Originale es je drauf hatten. Diese hatten nämlich z.B. für die Live-Shows ihre etwas kompliziert konstruierten Songs etwas entschlackt um das hinzubekommen. Wollten Musical Box nicht so machen und spielten einfach die schwierigeren Studioversionen in Liveumsetzung.
Blöd, wo man doch NUR ne Coverband ist, die ja per se gar keine Berechtigung hat.
Kommen wir zum Sänger Denis Gagné. Ein echter Fan des Herrn Gabriel, schon seit jungen Jahren, war es sein größter Traum Herrn Gabriel zu schauspielern. Seine Stimme ist dem Original recht ähnlich, seine Gestik, Mimik ist das ORIGINAL, wieder Aussagen von Genesis selbst.
Da sind also fünf existenzunberechtigte Covermusiker und erdreisten sich akribisch ihre größte musikalische Liebe nachzustellen. Sie sind nämlich der Meinung, dass die Shows, welche Genesis im Jerry-Matchbox-Zeitalter spielten, rein vom visuellen Aspekt her schon mal ein rettenswertes Kulturgut wären, von der Liveumsetzung der Genesis-Songs und den Ansprüchen an die jeweiligen Musiker daraus, ganz zu schweigen.

Kommen wir wieder zu Jerry:
20 Jahre drüber gelesen, hie und da mal sehr verführerisch aussehende Photos gesehen, einen Film dazu gab es nie irgendwo aufzutreiben, seufzend akzeptiert, dass er das eben nie wird nachvollziehen können, wie es gewesen sein muss als Genesis ihre Musik bildlich umsetzten.
Jerry entdeckt The Musical Box:
Sagen die machen das. Die setzen das um, die spielen die Songs und spielen sie exakter, und......!!!! die spielen die Shows. Wie ? Was ? Die originalen Shows ? Mit DEN Kostümen ? DEN Effekten, Gestiken mit all dem was diese Shows angeblich so effektvoll, so anziehend, so anders als alle anderen Rock-Shows gemacht hat. Kaum zu glauben. Muß Jerry mal antesten.

Erstes Konzert in München, „Musical Box“ spielen die „Foxtrot“ Tour:
Jerry aufgeregt. Ob das WIRKLICH so spannend, so authentisch sein kann ? Es wird dunkel, die ersten, unglaublich schönen und auch durchdringenden Akkorde von „Watcher of the skies“ ertönen. Die Gänsehaut stellt sich ein, geiler Song. Ja und da steht er. Eine Kreatur im Schatten, mit schwarzem Umhang, Fledermausflügeln und Neon-Farbe um die Augen, welche das Schwarzlicht reflektiert. Die Gänsehaut wird zum Dauerzustand und – ja – ich hatte Tränen in den Augen. All die Fotos die ich gesehen habe von diesen Shows, all diese Eindrücke, all die Vorstellungen die ich mir gemacht hab, was Gabriel wohl an der Stelle gemacht hat, wie er das gesungen hat, welche Gestik er dabei benutzt hat – all das war da. Vor mir. Live in bewegten Bildern.
Dazu der Sound, der mir mal bewusst gemacht hat, dass der auf dem Album oft „harmlos“ und einfach nur schön wirkende Sound von Genesis, live ne ganz andere Dimension war. Rutherfords / Lamothe Basspedale blasen dir nämlich die Resthaare nach oben und Collins / Levacs Trommelei gibt dem ganzen einen Druck und einen Drive, dass mir zum ersten Mal richtig bewusst wurde – Hey Genesis ROCKTEN damals richtig, trotz aller Prog-Komplexität.
Und die Show. Einfach perfekt. Ich musste mir immer wieder bewusst machen, dass da NICHT Peter Gabriel ist, so gut und leidenschaftlich und liebevoll stellt er das dar. Und Liebe zu etwas spürt man. Ich spürte es. Denis Gagné liebt was er da tut. Er IST in diesen Momenten Peter Gabriel.
Dabei war diese Show noch nichtmal halb so ausgeklügelt und optisch anspruchsvoll, wie „Selling England by the pound“ oder „The lamb lies down on Broadway“.

Zweites Konzert in Gersthofen bei Augsburg, Musical Box spielen die „Selling“ Black-Show (d.h. mit schwarzen Vorhängen überall, anstatt der weißen Aufbauten wie üblich)
Nicht nur, dass sie mit der Black-Show etwas vorführten, was Genesis selbst nie in Europa spielten (es gab nur einige wenige Dates wo Genesis mit den schwarzen Vorhängen experimentierten um die Show noch effektvoller zu machen und Gabriel dazu etwas an den Masken veränderte.).
Da waren jetzt alle die Show-Elemente nach denen ich mich so gesehnt hatte sie zu sehen. Das Watcher-Kostüm, die Sonnenblume, der Alte Mann, der Lawnmower-Man, der Gang-Boss, das Licht, die Effekte und nicht zuletzt was ich nämlich gar nicht vorher wusste, die witzigen und intelligenten Ansagen die Gagné ebenso von Gabriel übernahm. Ich wusste gar nicht, dass PG so witzig war damals. Wundervolle Songs in wundervollen, anspruchsvollen optischen Umsetzungen. Mein Auge konnte endlich mitessen. Da gab es soviel zu sehen, ich wusste gar nicht wo zuerst. Und zu hören dazu.

Und schließlich die Lamb-Show. Die Krönung des Ganzen. Die Dia-Show die synchron zur Show laufen muß, weniger Kostüme (dafür das Unglaublichste von allen, der „Slipperman“), noch mehr Ausdruck durch Gestik, Dias und die Texte. Die Musik, die damals übliche Prog-Pfade fast völlig verlies und eine eigene Mixtur servierte, welche auch Genesis selbst weder vorher noch nachher drauf hatten. Wie viele Feinheiten, wie viele ausgeklügelte Arrangements diese Musik eigentlich hat, ja das wurde mir erst durch die Live-Umsetzung von Musical Box bewusst, und auch nicht durch mehrmaliges Hören der Lamb-Platte zuhause.
Zweimal hab ich die Lamb-Show gesehen und müsste sie wohl noch zehnmal sehen um alles so halbwegs zu entdecken, begreifen, verarbeiten was da auf der Bühne so akustisch und optisch abging. Mehr als Musik. Rock-Theater.

Ich LIEBE The Musical Box. Ich LIEBE diese Hingabe, diese Leidenschaft, diese Akribie die sie in ihre Arbeit steckten, um Leute anzuhauen, aufzutreiben, auszuquetschen. Um Original-Instrumente aus Mitte der 70er zu beschaffen, Effektgeräte neu bauen zu lassen, um einen Projektor aufzutreiben welcher nur einen einzigen Effekt machen muß (die Flammen bei Suppers Ready) und wo sie nur noch nen gebrauchten in einem ausrangierten Kino auftreiben konnten usw. usw.
Sie hauten Genesis an, um in deren Archiven wühlen zu dürfen, leihten sich von Rutherford ne Gitarre für den Nachbau und und und.
Man macht sich keine Vorstellung was diese Herren an Mühe, Arbeit und Liebe einfliessen ließen, um diese Shows zu reproduzieren. Weil sie die Musik WIRKLICH lieben und weil sich Lamothe und vor allem Gagné damit einen Kindheitstraum erfüllen wollten.

Musical Box eine Coverband ? Wer es jetzt immer noch nicht verstanden hat, dem fehlt vielleicht diese Liebe zu etwas. Das war ein Teil ihres Lebens, das ist ein Teil der zwangsweise natürlich irgendwann beendet sein wird und das ist ein Traum ihres Lebens den sie sich erfüllt hatten. Und das ist mehr als die meisten Menschen von sich sagen können.

……und das war ein Traum, ein grosser grosser grosser Traum den sie einem nicht mehr so jungen Musikfan aus München erfüllt haben. Das er diese Shows sehen konnte und sie sich nicht nur vorstellen muß von nun an, dafür werd ich ihnen wirklich auf ewig dankbar sein. Und das hat mich während der Shows wirklich tief bewegt und zu Tränen gerührt.

Für mich ist Musik mehr, viel mehr als nur die akustische Seite. Ich bin ein sinnlicher Mensch und ganz besonders ein sehr visueller Mensch. Meine Liebe zur Covergestaltung hatte ich schon erwähnt. Das fehlt mir bei so vielen Bands. Ich soll zahlen um ins Konzert zu gehen und alles was mir visuell bleibt sind rote-grüne-blaue Lampen und ein paar Herren die ich mir anschauen kann. Der visuelle Sinn hungert bei mir schon lange in Konzerten und drum blieb ich auch immer mehr weg. Denn auf die Finger schauen (was mich auch sehr interessiert) kann ich den Herren viel besser per Live DVD.

The ERKLÄRUNG to end all ERKLÄRUNGENS

Jerry

P.S: Noch ein Satz der mir dazu eingefallen ist: Ich verehre Songs und/oder Shows, nicht die Musiker. Mit Heldenverehrung hab ichs nicht so. Das Werk spricht für den Musiker und das Werk überlebt ihn im besten Fall und das Werk will dann auch weitergehört werden.
nach unten nach oben
Triskell offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 59
Beiträge: 30709
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 22.11.2006 - 18:41 Uhr  -  
Kenne diesen Artikel bereits von Dir. Aber genauso und nicht anders, sehe ich es ebenfalls! :laola: :prost: :daumen:
Was bleibt, ist die Musik.
nach unten nach oben
orange offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Aachen
Alter:
Beiträge: 206
Dabei seit: 10 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 23.11.2006 - 09:54 Uhr  -  
Volle Zustimmung Jerry.

Auch ich habe nichts gegen Coverbands, im Gegenteil.
Gerade dieses Genre wird in den nächsten Jahren immer größer, da die alten Herren ja langsam in Rente gehen oder wegsterben.

Habe Musical Box auch 3 mal gesehen und fande es fantastisch.
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5581
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 23.11.2006 - 14:08 Uhr  -  
Jerry, ich habe diesen Bericht und die anderen Bemerkungen damals auch gelesen und damals wie heute liebe ich deinen Bericht über die Musical Box.
Ich habe sie leider noch nicht gesehen,aber zwei Bekannte von mir habe alle drei Teile von Musical Box gesehen und waren, so wie d, nur noch begeistert.
Vielleicht habe ich das Glück und Sie wiederholen die Tour mal wider.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 23.11.2006 - 14:42 Uhr  -  
@Xanadu: Da siehts schlecht aus erstmal. Die kommende Tour wird die letzte sein. Genesis haben die Lizenz für die Musical Box nicht verlängert. Zum einen weil sie selbst jetzt ja wieder touren und dabei angeblich auch ältere Songs spielen wollen, und zum anderen weil sie immer noch planen "The Lamb lies down on Broadway" wieder mit Peter Gabriel aufzuführen.

Denke die haben inzwischen gut Angst, dass die Konkurrenz besser als sie selbst sind.

Jerry
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 24.11.2006 - 00:38 Uhr  -  
Zitat geschrieben von xanadu
Ich habe sie leider noch nicht gesehen,aber zwei Bekannte von mir habe alle drei Teile von Musical Box gesehen und waren, so wie d, nur noch begeistert.
Vielleicht habe ich das Glück und Sie wiederholen die Tour mal wider.


Es gibt in D für die Foxtrot Aufführung zwei Termine, neben der Selling E... Tour, wenns interessiert: In Mainz und in Duisburg!

Also, die Möglichkeit zwei der drei Teile zu sehen gibts noch ;-)
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 15:20 Uhr  -  
hört sich sehr interessant an. scheint genau mein fall zu sein.
gibt es da irgendwo im net was zu hören?
vielleicht auch was zu kaufen?

dieter
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 15:35 Uhr  -  
Da gabs nur eine offizielle DVD aber die ist längst vergriffen und geht nur sehr teuer auf Ebay weg. Die hatte zwar nur Ausschnitte der Shows (ganze Shows hat Genesis nicht erlaubt) aber lohnt sich sehr. Hat auch ne Menge Background darüber wie akribisch sich die Band an die Beschafftung alter Instrumente und Effektgeräte machte.

Ansonsten gibts nur DVD und CD Bootlegs unterschiedlichster Qualität auf Ebay zu finden. Die offizielle heißt "From Genesis to recreation".

Jerry
nach unten nach oben
JesamineCasual offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Koblenz
Alter:
Beiträge: 3936
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 15:44 Uhr  -  
Auch wenn ich nicht ganz so euphorisch bin wie du, Jerry, weil ich Coverbands nicht so sehr mag, muss dir aber im Großen und Ganzen beipflichten. Ich besuchte ein Konzert von The Musical Box in Frankfurt und war echt verblüfft, denn es war eine Zeitreise der besonderen und schönen Art.
Peter Gabriel besuchte ihre Show, um seinen Töchtern sein früheres Tun zu zeigen, und Collins setzte sich sogar hinters Schlagzeug - das spricht nicht wirklich gegen die Coverband :8) .
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen"
(Don Bosco)
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:18 Uhr  -  
@Jesamine: An sich bin ich nicht besonders scharf auf Coverbands aber Musical Box war einfach anders für mich. Wirklich unbeschreiblich schöne Gefühle im Konzert.

Freut mich dass es dir aber auch gefallen hat. War das die "Lamb lies down on Broadway" Show ?

Jerry
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:39 Uhr  -  
habe mir gerade auf der homepage von musical box ein paar clips angeschaut, die spielen das ja haargenau nach, hört sich klasse an.
eigene songs haben die wohl garnicht?!
aber dann stellt sich mir die frage: warum nicht gleich die originale
anhören?!

dieter
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:44 Uhr  -  
Nein, die haben keine eigenen Songs. Sie spielen die Originale besser als Genesis, laut Aussagen von Hackett, Rutherford oder Collins. Genesis selbst hatten für die Liveversionen die Songs teilweise etwas entschlackt. Musical Box spielen quasi die Studioversionen live.

Jerry
nach unten nach oben
JesamineCasual offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Koblenz
Alter:
Beiträge: 3936
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:48 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
@Jesamine: An sich bin ich nicht besonders scharf auf Coverbands aber Musical Box war einfach anders für mich. Wirklich unbeschreiblich schöne Gefühle im Konzert.

Freut mich dass es dir aber auch gefallen hat. War das die "Lamb lies down on Broadway" Show ?

Jerry


Ja, genau - im Februar letzten Jahres in der Jahrhunderhalle Frankfurt.

Eine witzige Erinnerung habe ich noch daran:

Als der letzte Ton verklungen war, riefen alle nach einer Zugabe, und zwar nach Supper's Ready. Die Typen standen auf der Bühne, taten aber nichts. Dann entstand eine seltsame Ruhe, alles war mucksmäuschenstill. Diese Sekunde nutzte mein Mann, um tierisch laut "The Musical Box" zu schreien. Was denkst du, wer am liebsten im Erdboden versunken wäre? Und weißt du, wie die Musiker reagierten? Und weißt du auch, wer der glücklichste Mann in der Halle war?
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen"
(Don Bosco)
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:49 Uhr  -  
studioversionen live:
wenn das so ist wie du sagst, ist die berechtigung von MB natürlich ok.
gefallen hat es mir sehr, aber da es ja eh nicht auf CD zu haben ist...


dieter
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:54 Uhr  -  
@Jesamine: :-) auch die Zugaben waren bei fast allen Shows vorprogrammiert. Sie spielten in aller Regel nur das was auch Genesis damals bei ihren Shows gespielt hatten und das war meistens "The Musical Box" und "Watcher of the skies". Bei ganz wenigen Shows spielten sie "The Knife". In den Genuß kam ich in Stuttgart nach der Lamb-Show. "Suppers Ready" haben nur die gerufen, die das nicht wußten ;-)

Aber jetzt weißt du wie du deinen Mann auch glücklich machen kannst. Ruf einfach in nem ruhigen Moment ganz laut "Musical Box" durch die Wohnung :mrgreen:

Jerry
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 16:57 Uhr  -  
@Dieter: Es gibt kein Bild- oder CD-Material weil Genesis das nicht wollen. Wie gesagt, diese Kanadier sind besser als das Original und das wollen Genesis auch irgendwie verständlich verhindern, dass das breit auf den Markt kommt. Stell dir mal vor es gibt komplettes sauberes Bildmaterial von diesen Shows zu kaufen. Spätere Generationen könnten meinen die wären das Original, denn vom Original gibts ja kaum was bildliches aus den damaligen Shows.

Außerdem wollen Genesis die Lamb-Show wieder aufführen. Mit Hackett und Gabriel. Ist fest geplant, hängt im Moment an Gabriels Terminplan. Soll aber definitiv kommen.

Jerry
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 17:05 Uhr  -  
es gibt schon was, zwar nicht zu kaufen, aber immerhin:

http://www.genesis-fanclub.de/downloads/index.htm

dieter
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
manager offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 139
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 07.05.2007 - 18:21 Uhr  -  
es gibt und gab gute coverbands aber warum geht man zu sowas hin ich denke in erster linie wegen der musik manchmal wegen der show und dem orginalen outfit wie verstärker buhnenkostüme aufbau usw.
Viele der Besucher haben nie die Orginale gesehen kennen also nur die Konserve oft sogar durch die Eltern.
Das finde ich total ok ! Ich geh ja auch in Klassische Konzerte und da ist dann auch für mich so ne paralelle zu diesen Musikern.
Covermusiker sind meist perfekt, doch mir wäre das immer etwas zu wenig. sie sind halt dadurch " nur Nachspieler " genau wie die ganzen Orchestermusiker auch und bei Rockmusik und Musikern erwarte ich halt etwas mehr.
musik und kunst sind das salz in der suppe des lebens hAnA
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE MUSICAL BOX  -  Gepostet: 24.06.2009 - 23:53 Uhr  -  
Im Herbst 2009 sind sie mit A trick of The Tail auf Tour, wen es interessiert.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 21:16