schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Neil Young - Peace Trail



xanadu online
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5516
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Neil Young - Peace Trail  -  Gepostet: 19.02.2017 - 19:55 Uhr  -  
Neil Young - Peace Trail


So heißt das aktuelle Album vom ollen Neil.
Respekt sag ich da nur, dieser Schnellschuss was Neil Young hier fabrizierte ist fast das beste was er in den 2000er eingespielt hat. Er sprüht vor lauter Ideen, wie eh und je als hätte er die 2. Midlife Crises seines Lebens. Er musste hier und jetzt aufnehmen, dazu schnappte er sich zwei Musikerkollegen und nahm dies einfach auf.
Diese Einfachheit, diese Rauheit und zugleich diese Leichtigkeit zeichnet sich bei diesem 10 Track Album aus.
Mit seiner altbewährten Old Black und einer gediegenem Rhythmusgruppe Jim Keltner an den Drums und Paul Bushnell am Bass, rattert der Peace Trail gemütlich los. . Was hier ebenfalls auffällt ist Neil’s klare Stimme. Dieser Sound passt wie angegossen dazu. Can’t Stop Workin, das ist wohl sein Lebensmotto-, geht es akustisch weiter, bis sich eine ziemlich verzerrte Mundharmonika von irgendwo auftaucht und dich mitreißt. .
Show me, der schönste Song auf dem Album ein mit Akustikgitarre widerfahrendes Thema und mit seiner Harp wächst dieser Song, bis zu einem swingenden Ende hin.
In Terrorist Suicide Hang Gliders , hört man an wie angepisst er zur Zeit zur politischen Lage im hier und jetzt ist. Es zieht sich das ganze Album hin.
Es ist nicht verwunderlich dass er gerade gegen jeden Großen kämpft und den Kleinen zur Seite steht. Das kommt auch bei John Oaks sehr deutlich zur Geltung.
Beim ruhigen Glass Accident stöpselt er noch mal seine alte Gibson an.
Der interessanteste Song ist zweifelsohne My New Robot, hier holt er mal wieder, den in den 80er geliebten , Vocoder aus der Versenkung.
Dieser Gegensatz, die traditionelle akustische Musik und diese Spielerei mit der mechanischen Stimme, ist phänomenal. Mittels Overdubs wurden noch Radiostimmen und Trompeten eingefangen.
Ich finde es okay, obwohl es viele Young Fans dies anders sehen.

Alles im allem ein gutes Album, im Stile vom Greendale, dass man bestimmt in zehn Jahren auch noch mal rausholen kann.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.02.2017 - 19:55 Uhr von xanadu.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9065
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Neil Young - Peace Trail  -  Gepostet: 22.02.2017 - 18:34 Uhr  -  
danke für die Vorstellung, in der Brezel hat der eine oder andere das Album schon angespielt.
Neil Young bleibt seinem Stil treu, keine Überraschung für mich.
Insgesamt passt das Gesamtkonzept.

Für Fans von Neil Young, hier könnt ihr bedenkenlos zuschlagen. :D
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2298
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Neil Young - Peace Trail  -  Gepostet: 24.04.2017 - 19:07 Uhr  -  
Ich hab mir gestern das album auf einer längeren Bahnfahrt angehört und muss sagen: durchaus sehr Brauchbar. Mein Favourit ist "Terrorist Suicide Hang Gliders" der Kontrast zwischen der Akkustisch anmutenden Gittarre und der Verzerrten Mundharmonika ist Klasse. Das von dir angesprochene "My New Robot" find ich eigentlich sehr gut viel größere Probleme hab ich mit "My Pledge". Furchtbar dieses Autotune...

Ohne deine Vorstellung hätt ich das album wohl volkommen vergessen. Dankek dafür Xanadu

Falls jemand mal reinhören möchte:
https://www.youtube.com/watch?v=rkhyw3SJdFs
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 5721
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Neil Young - Peace Trail  -  Gepostet: 25.04.2017 - 16:59 Uhr  -  
Ein sehr gelungenes Stück Musik. Möchte auch keinen Titel hervor heben. Das Album wirkt in sich geschlossen, alles ist sehr gut aufeinander eingespielt und die LP klingt um Längen besser als das Album von CD gehört!

Besten Dank für Deine schicke Rezension, Xanadu :happy: !
"Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen!"
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 25.04.2017 - 16:59 Uhr von Jersch.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.09.2017 - 22:39