schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget



saxopony offline
Kassettenhörer
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 31
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 20.03.2017 - 12:02 Uhr  -  
Hallo Leute!

Auch ich brauche heute mal eine Kaufberatung. Habe ca. 600 Euro Budget und will mir endlich mal eine ordentliche Anlage gönnen. Bin allerdings ziemlicher Amateur in dem Bereich und etwas erschlagen von dem Angebot, selbst wenn ich einfach nur zu Saturn gehe.

Nun gibts ja die üblichen Verdächtigen wie Bose & Co, ein Freund von mir hat sich letztens eine Art Kompaktsystem von Cambridge Audio gekauft und ist wohl zufrieden - stehen diese Marken jetzt generell für Qualität oder hängt das von jedem einzelnen Modell ab? Einfacher formuliert: großer Name = gute Anlage?

Würde nur sehr ungern für 600 Euro nur eine mittelmäßige Anlage kaufen.

Freue mich über jeden Tipp.

Grüße
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 2885
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 20.03.2017 - 13:43 Uhr  -  
600 Euro sind knapp bemessen, aber durchaus machbar. Würde ICH heute aber nicht unbedingt machen. Lieber Einzelkomponenten kaufen. (Nach all meinen Erfahrungen in den letzten 25 Jahren) In der, so glaub ich, letzten Ausgabe von MINT gab's eine Kaufberatungen für Anlagen aus Einzelkomponenten mit Plattenspieler, Verstärker und Boxen in der Staffelung von 1000, 2000, 3000 und 6000€. Kommt also darauf an was du haben möchtest - CD-Player oder Vinyldreher oder beides zusammen oder keines von beiden. Investiere lieber ein bisschen mehr, dann hast du auch mehr davon. Und nicht unbedingt nur den bekannten Marken vertrauen! Melde mich heute abend nochmal und teile dir die Namen der Komponenten des 1000er Vorschlages von MINT mit.

radiot grüßt! 8)
„… der skrupellose… Kapitalismus (der) ihr immer neue Welten des Konsums vorgaukelt… von Videospielen bis zu den Millionen Bits von pseudomusikalischem Gewimmer, die der Laserstrahl in die kompakten Silberscheiben stichelt. Immer neue Techniken der Information, immer armseligere Inhalte.“
(John Updike über Jugend in „Das Gottesprogramm / Rogers Version“, Verlag Alfred A. Knopf, New York 1986)
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 20.03.2017 - 13:44 Uhr von radiot.
Grund der Editierung: Schreipveeler
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 52
Beiträge: 6145
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 20.03.2017 - 14:29 Uhr  -  
Leider verrätst du uns nicht, welche Medien du mit der Anlage abspielen willst. Ist z.B. ein CD-Player noch notwendig oder werden nur Dateien abgespielt? Oder sind sogar LPs vorhanden? (dann werden 600 Euro nicht machbar sein). Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den PianoCraft-Anlagen von Yamaha gemacht und kenne einige Leute die diese mit hoher Zufriedenheit betreiben. Vorteil: hier findet man fast alle Medientypen vor die heute modern sind. Bluetooth ist möglich sowie auch eine Einbindung in das heimische Netzwerk und Internetradio. Hier ist das Einsteigermodell:

http://www.hifi-regler.de/shop...-sw-sw.php

Liegt zwar etwas über deinem Budget, aber bietet aus meiner Sicht viel Gegenwert für das Geld.
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 2885
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 20.03.2017 - 17:55 Uhr  -  
First of all: Ich hatte mir vor einigen Monaten dieses Teil zugelegt

http://www.hifi-regler.de/shop...949-si.php

Also falls die Musik von der Festplatte kommen sollte bzw. gestreamt werden kann/soll.

Im Bundle auch lecker

http://www.hifi-regler.de/shop...-paket.php

Da hättest du ein paar einigermaßen vernünftige Boxen dazu. Übersteigt dein Budget allerdings um 399 Glocken.

Zu erwähnten Vorstellung der 1000€ Anlage in MINT, da handelt es sich um eine Vinylfräse
Pro-Ject Debut Carbon DC mit einem Ortofon OM 10 (349€)
den Verstärker
Denon PMA 520 AE (200€)
sowie wahlweise den Boxen
Elac Debut B6 (400€ Paar) oder
Nubert NuBox 483 (560€ Paar, da würdest du dann etwas über 1000€ liegen).

Wie auch immer, wir kennen deine Vorlieben/Prioritäten nicht.
Wenn möglich alles probeweise anhören. Und nicht gleich kaufen!

Die von Stattmeisteer empfohlene Anlage habe ich vor vielen Jahren einem Freund empfohlen; er hat sie heute noch. Allerdings baute Yamaha diese Anlage damals mit einer ziemlichen Bautiefe des Verstärkers und CD-Players, gab dann Schwierigkeiten, die Dinger in die Schrankwand (Gelsenkirchner Barock) zu bekommen.

radiot grüßt! 8)
„… der skrupellose… Kapitalismus (der) ihr immer neue Welten des Konsums vorgaukelt… von Videospielen bis zu den Millionen Bits von pseudomusikalischem Gewimmer, die der Laserstrahl in die kompakten Silberscheiben stichelt. Immer neue Techniken der Information, immer armseligere Inhalte.“
(John Updike über Jugend in „Das Gottesprogramm / Rogers Version“, Verlag Alfred A. Knopf, New York 1986)
nach unten nach oben
saxopony offline
Kassettenhörer
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 31
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 21.03.2017 - 13:44 Uhr  -  
Also Leute, danke erstmal für die Antworten. Um mal die paar Nachfragen zu beantworten:

@radiot:

Mit "einzelne Komponenten kaufen" meinst du schätze ich mal, dass ich mir nicht ein Komplettsystem kaufen sollte?
CD-Player und Plattenspieler habe ich bereits, allerdings nicht die besten - ist die Qualität von den Abspielgeräten denn essentiell für die Klangqualität?

Mir gehts eigentlich nur um einen Verstärker und die Lautsprecher. Ist die Qualität des Verstärkers denn auch sehr wichtig für die Soundqualität? Hätte nämlich auch noch einen hier, aber sehr alt und offensichtlich nicht das beste Gerät.

Bluetooth ist mir nicht so wichtig, USB & Wlan auch nicht. Ich brauche eigentlich nur ein Aux, Phono und CD Anschluss. Der Rest ist natürlich schön, aber nicht zwangsweise nötig.

Was haltet ihr hier https://www.musikus-hifi.de/sh...dge-audio/ von dem zweiten Gerät in der rechten Spalte? Und davon dann zwei hinstellen?

Werde aber wohl auch heute nochmal zu meinem Hifi Händler gehen und schauen, was der mir erzählt...gibt es eigentlich generell irgendwelche Indikatoren, an denen ich einigermaßen herausfinden kann, ob die Anlage was taugt?

Grüße und danke nochmal für eure Antworten
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.03.2017 - 14:21 Uhr von saxopony.
nach unten nach oben
saxopony offline
Kassettenhörer
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 31
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 21.03.2017 - 13:47 Uhr  -  
Meinte natürlich Nummer Drei in der rechten Spalte, nicht Nummer Zwei :D
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 56
Beiträge: 11358
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 21.03.2017 - 15:24 Uhr  -  
...ich habe mir letztens (zum zweiten Mal, weil er so gut ist und weil der erste einen Korrosionswackelkontakt am Quellenwahlschalter hatte) den YAMAHA AX-1050 gebraucht gekauft...gibt es immer wieder bei EBAY :z.B.: http://www.ebay.de/itm/Yamaha-...Sw44BYemxk )...

...das Teil aus den 90er ist sauschwer und einfach klasse, was den Gebrauchtpreis/Nutzen angeht...es soll lt. vielen Yamaha-Fans der beste Verstärker von Yamaha und zudem auch in dieser Preisklasse (gewesen) sein...ich bin über über 25 Jahren einfach nur glücklich mit "IHM"...und der paßt in Dein Budget und hat alles (und noch ein wenig mehr) , was Du brauchst...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.03.2017 - 15:25 Uhr von Mr. Upduff.
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 52
Beiträge: 6145
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Kaufberatung Anlage...600 Euro Budget  -  Gepostet: 21.03.2017 - 16:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von saxopony


CD-Player und Plattenspieler habe ich bereits, allerdings nicht die besten - ist die Qualität von den Abspielgeräten denn essentiell für die Klangqualität? Ja, weil wenn das Signal am Anfang bereits verhunzt wird, kann am Ende (sprich am Lautsprecher) nichts gescheites rauskommen

Mir gehts eigentlich nur um einen Verstärker und die Lautsprecher. Ist die Qualität des Verstärkers denn auch sehr wichtig für die Soundqualität? Hätte nämlich auch noch einen hier, aber sehr alt und offensichtlich nicht das beste Gerät. Ja, s.o.

Was haltet ihr hier https://www.musikus-hifi.de/sh...dge-audio/ von dem zweiten Gerät in der rechten Spalte? Und davon dann zwei hinstellen?

Cambridge hat einen sehr guten Ruf hinichtich seiner Quellgeräte. Über die Qualität ihrer Lautsprecher kann ich nichts sagen. Als Verstärker könnte für dich aber der Topaz AM10 interessant sein. Hat sogar einen Phonoeingang. Und für die verbleibenden 300 Euro nimm doch diese Lautsprecher:

https://www.amazon.de/DALI-Zen...B0057X5KF0

Habe ich schon im Vergleich zu Magnat, Canton und Co. gehört und haben diese eindeutig distanziert. Möglicherweise führt dein Hifi-Dealer diese LS ja.

gibt es eigentlich generell irgendwelche Indikatoren, an denen ich einigermaßen herausfinden kann, ob die Anlage was taugt? Ja, deine Ohren. Wenn du dir verschiedene Anlagen in der gleichen Preisklasse anhörst solltest du dich für die entscheiden die nach deiner Ansicht nach am besten klingt. Zum testen solltest du ein (oder mehrere) Musikstück dabei haben welches dir sehr vertraut ist!

To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 28.03.2017 - 06:21