schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Fanny Adams - Same



Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28250
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 16.12.2009 - 17:50 Uhr  -  
Papiermäßig handelt es sich bei Fanny Adams um eine sogenannte "Supergroup" - zumindest in Australien. Die vier Musiker sind Veteranen einiger Top Bands der 60er Jahre in Australien und Neuseeland.

Vince Maloney zum Beispiel gehörte als Leadgitarrist in den späten Sechzigern zum Line Up der Bee Gees. Nach drei Jahren verließ er die Gebrüder Gibb wegen "musikalischer Differenzen" (Oh, Wunder!) und entschloß sich nach einem kurzen Abstecher bei Ashton, Gardner & Dyke (Resurrection Shuffle) zu einem eigenen Projekt.

Maloney wollte Hard Rock in der Art von Led Zeppelin spielen. Als die Band genügend Material zusammen hatte, zogen sie nach London und nahmen 1970 ein Album auf. Ende Dezember 1970 kehrte die Gruppe nach Australien zurück. Veröffentlicht wurde das Werk jedoch erst 1971 auf MCA Records, Australien - nach dem Split der Band. Zuvor gab es noch einige nennenswerte Auftritte der Gruppe, so z.B. das Myponga Festival in 1971 mit Black Sabbath unter anderem.

Das Album beinhaltet schönen, interessanten Hard Rock mit einigen bluesigen Elementen. Gleich das erste Stück "Ain`t No Loving Left" ist für mich das Sahnestück auf der Scheibe. Kräftige Gitarre, die manchmal etwas abgehackt auf mich wirkt, wuchtiger Baßlauf und eine eindrucksvolle Stimme ergeben zusammen mit den erdigen Drums ein hörenswertes Klangbild.

"Sitting On The Top Of The Room" danach klingt wesentlich ruhiger, ist aber ebenfalls schön arrangiert.

Bei "Yesterday Was Today" und "They`re All Losers Honey" zeigt Maloney dann, was er als Leadgitarrist so drauf hat: klasse Gitarrensoli!

Insgesamt gesehen ist es ein sehr abwechselungsreiches Album, das in Sammlerkreisen zu einem begehrten Objekt mutierte.

Mir gefällt das Album recht gut. Aber ich würde es nicht als "Must Have" bezeichnen.

Line Up:

Vince Maloney - guitar, vocals
Doug Parkinson - vocals
Johnny Dick - drums
Teddy Toi - bass

Tracklist:

Aint No Loving Left
Sitting On The Top Of Room
Yesterday Was Today
Got To Get A Message To You
You Don`t Bother Me
Mid Morning Madness
They`re All Losers Honey



Zum Reinhören: "Ain`t No Loving Left"
http://www.youtube.com/watch?v=Bo6EHfPyAKw
Dead End Street - The Place For Good Music !
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 14.05.2017 - 17:47 Uhr von Tom Cody.
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 16.12.2009 - 19:47 Uhr  -  
Schön das Du das Teil hier mal vorstellst.

Meine Lieblingssongs von der Scheibe sind
Got To Get A Message To You wg. des geilen Riffs
They're All Losers, Honey hat was von amerikanischem Hardrock dieser Zeit und (wg. des Gesangs) vom Brassrock (allerdings ohne Bläser) britischer Prägung (Alan Bown z.B.)
Yesterday Was Today schnörkeloser Hardrock mit straightem Getrommel.
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6574
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 17.12.2009 - 11:08 Uhr  -  
Jepp, sehe ich auch so. Ain't no loving left war für mich daher samplerreif.
";Die Amerikaner hassen Musik. Aber sie lieben Unterhaltung." Frank Zappa

"Nebraska. Das Land, wo Männer noch Männer und Schafe nervös sind." John E. Douglas
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5581
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 17.12.2009 - 23:01 Uhr  -  
Danke für die Vorstellung, dieses Album finde ich ebenfalls klasse.

Schade dass von Fanny Adams nur eine Scheibe rausgekommen ist.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28250
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 23.05.2011 - 19:42 Uhr  -  
Die CD "donnerte" heute morgen im Auto. Ich sage nur "Ain`t No Loving Left", ein echter Kracher! :8)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28250
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 26.05.2014 - 20:49 Uhr  -  
Hier noch einmal das Cover:

Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 27.05.2014 - 13:59 Uhr  -  
Nie etwas von denen gehört.
Muss ich wohl ändern.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 27.05.2014 - 22:35 Uhr  -  
danke für die Vorstellung, eine typische TC Scheibe.
Habe ich unter einem falschen Ordner einsortiert.
Erinnert wirklich an Led Zeppelin, schade, es gibt leider nur eine Scheibe.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Psychrockfan offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 65
Beiträge: 1071
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 28.05.2014 - 04:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody

Hier noch einmal das Cover:




jau , muss ich auch mal wieder rauskramen

:)
...im Zweifel immer VINYL
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6781
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 28.05.2014 - 10:16 Uhr  -  
jau - interessante Scheibe.
Für mich aber leider etwas zwiespältig.

Tolle Stimme, tolle Gitarre, erdige Songs.
Aber irgendwie fehlt mir hier ein durchgehendes Element, ein fließen.
Ist streckenweise schon recht abgehackt, stop-and-go irgendwie.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28250
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 14.05.2017 - 17:49 Uhr  -  
Zitat geschrieben von sunny

Erinnert wirklich an Led Zeppelin, schade, es gibt leider nur eine Scheibe.

Sie teilt das Schicksal vieler "Eintagsfliegen", leider.... o)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 27.05.2017 - 08:49 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody

Zitat geschrieben von sunny

Erinnert wirklich an Led Zeppelin, schade, es gibt leider nur eine Scheibe.

Sie teilt das Schicksal vieler "Eintagsfliegen", leider.... o)


du schreibst es....
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
kraut-brain offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Reinbek
Alter: 61
Beiträge: 5290
Dabei seit: 05 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Fanny Adams - Same  -  Gepostet: 27.05.2017 - 17:37 Uhr  -  
Gerade Ergänzungsalben bzw. Eintagsfliegen machen das Salz in einer jeden Sammlung aus. Dazu zähle ich auch die Australier "Fanny Adams", die ein kurzweiliges und wie ich finde, unterhaltsames Album herausgebracht haben.

Und wenn man sich die Wurzeln von Vince Maloney vor Augen führt, so hat er doch mit der Einspielung dieser Platte ein völlig neues Buch aufgeschlagen, wenn man die Popmusik der damals wirkenden Bee Gees gegenüberstellt.

Mir gefällt das Album, auch wenn die Band/ Musiker wahrlich keine Innovatoren waren.
Ein Tag ohne Musik ist kein schöner Tag!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.11.2017 - 07:12