schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight



holger_fischer offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 30.05.2017 - 21:41 Uhr  -  
Neulich grübelte ich vor dem Rechner und einer einschlägigen Verkaufsplattform, welche Platten aus den 80ern ich mir schon immer mal besorgen wollte. Zu unpassenden Zeitpunkten wird das Hirn mit Idren natürlich geflutet, aber nie, wenn man zur Tat schreiten will. Trotzdem durchzuckte es mich plötzlich wie ein Blitz, als mir die schwedische Band Union Carbide Productions einfiel. Ich habe das Debutalbum und wollte immer mal nachlegen. Nichts lag natürlich näher, während der Suche nach Folgealben, das Vorhandene nach langer Zeit mal wieder aufzulegen.

Um dieses Album geht‘s: In The Air Tonight (1987)



Ein recht zynischer Titel, wenn man bedenkt, dass die Firma Union Corporation für die Giftgaskatastrophe in Bhopal verantwortlich war.

Los geht‘s gleich mit einem Gassenhauer. „Ring My Bell“ ist eine Mischung aus rauhem, abgesoffenen Gesang, schrammeligen Gitarren, Punk, Blues und einem E-Piano im Hintergund, welches durch sein Boogie-Spiel (ich glaube zumindest, dass das ein Boogie-Rhxthmus ist. Musiker mögen mich belehren) dem Ganzen eine wippende Note verleiht. Das Stück dient als Blaupause für die Songs der ersten Seite. Die Musiker haben keine Zeit, rasen durch die Songs und reißen nebenbei das Dach ab.
Die zweite Seite beginnt mit dem Titelsong und macht weiter, wo die erste Seite aufgehört hat. Mit dem vorletzten Stück geschieht ein verblüffender Break. Ein kurzes Freejazz-Intermezzo. Es wird wild trompeted und gesaxophont, was einem so gerade in den Sinn kommt. Auf jeden Fall scheint man viel Spaß bei der Sache gehabt und sich vielleicht auch diverse Substanzen reingepfiffen zu haben.
Zum Ende wird zum großen Schlag ausgeholt. „Down On The Beach“. Ein 11-Minuter von unglaubliche Dichte. Es beginnt mit scheinbar nacktem Chaos. Allerdings wird das ganze Lied über unbeirrbar ein stoischer Rhythmus beibehalten, auf dessen Fundament die beiden Gitarristen ihren unterschiedlichen psychedelischen Wahnsinn verbreiten, um schließlich doch zueinander zu finden und einen brandungsartigen Gesamtsound zu kreieren. Das Spiel wiederholt sich dreimal. Allerdings steigt bei der dritten Sequenz der Sänger ein und erzählt, warum wir uns keine Sorgen über was auch immer machen brauchen. Der Text ist wie ein Binärbaum aufgebaut und führt uns bis in die Hölle (to the other place, wie es dort so schön heißt). Die letzte Frage „Why worry?“ wird in einer Loop wiederholt und jedesmal langsamer abgespielt, sodass es wahrlich dämonisch klingt.

Kein Album für jeden Tag. Aber ab und zu zum Gruseln und Gänsehaut bekommen, vor allem durch "Down On The Beach", ist es die perfekt Platte.
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 02.06.2017 - 21:56 Uhr von holger_fischer.
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 30.05.2017 - 21:51 Uhr  -  
Klasse Rezi, Holger! Das macht Lust auf mehr!
Kann es sein, daß du die Jahreszahl der VÖ vertauscht hast?
LG Proggy
nach unten nach oben
Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 53
Beiträge: 6700
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 09:28 Uhr  -  
Danke für die Vorstellung. Auf die Band wurde ich über Umwegen aufmerksam. Letztes Jahr erwarb ich das geniale Album "For the ages to come" von Ebbot Lundberg & The Indigo Children. Danach habe ich mich über Ebbot schlau gemacht und stieß auf seine Bands The Soundtracks of our life (von denen jetzt hier auch 2 Alben stehen) und eben UCP. In die von dir vorgestellte Scheibe habe ich damals reingehört, zu einem Kauf kam es aber nicht. Ich sollte mal demnächst mal wieder bei dir anklingeln, dann werde ich mich dem Werk noch einmal widmen.
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 10:15 Uhr  -  
Hi Holger, sehr feines Teil hast du da vorgestellt.

Das war ia erste von insgesamt 4 Scheiben und musikalisch
vermutlich auch ihr bestes Werk (im Sinne von frisch, frech, voll auf die 12)
Habe aber nur die ersten 2, zu den letzten 2 kann ich nix sagen.

Hab die Scheibe witzigerweise vor ein paar wochen auch wieder
ausgegraben und bin musikalisch nach wie vor
von überzeugt, aber die Aufnahme/Abmischung........
grausam, dünn, schneidend, bassarm....... sehr schade
:haut :haut :haut
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 16:05 Uhr  -  
...mein lieber Schwede...lang dran rein und schwer bekifft raus...ach...dieses Gechrei und diese hyperaktiven Riffs...eieiei...ich gehe auf die 60 und habe diese aufgeregte Sturmunddrangphase lange hinter mir...das Album (auf YT ganz hörbar) ist eine Perle (und Deine Rezi auch)...aber alles zu seiner Zeit...als meine Synapsen noch für solche Musik empfangsbereit waren, habe ich auch solche Schwergewichte in mein Höprogramm aufgenommen (und höre sie noch heute)...aber jetzt fällt mir der Rückeinstieg schwer...Familie-Beruf-Bausparvertrag-Schwarzwälderkirsch ist eben sowas von unpunkig...

...ist übrigens von 1987...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 31.05.2017 - 16:05 Uhr von Mr. Upduff.
nach unten nach oben
Floyd Pink offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Freudenstadt
Alter:
Beiträge: 4307
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 16:29 Uhr  -  
Kein Diffamierung von Schwarzwälder Spezialitäten bitte!

Bin auch erst über das "1978" gestolpert, aber war ja klar als Zahlendreher. Frage mich ja schon immer, was die in Schweden so im Wasser haben - an jeder Ecke eine Band.
Soundtrack Of Our Life sagt mir natürlich was, die hier kenn ich nur dem Namen nach - in den späten 80ern war ich auf dem Jazztrip, da im Rockbereich ja manche Merkwürdigkeit drohte.
Muss ich mal antesten, das mit dem dünnen Sound war ja leider damals so Usus
";If you play a Nickelback song backwards you'll hear messages from the devil. Even worse, if you play it forwards you'll hear Nickelback."; - Dave Grohl

Hooked On Music
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SüdOstNiedersachsen
Alter: 58
Beiträge: 2900
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 17:52 Uhr  -  
1987 war ein guter Jahrgang! Da ist meine Tochter geboren. Von der Musik aus jener aufregenden Zeit habe ich vielleicht auch deswegen kaum etwas mitbekommen. Meine Tochter brachte mich dann Jahre später auf "The Soundtrack Of Our Lives". Wir waren sogar einmal zusammen auf einem Konzert und die Alben stehen hier komplett. Auch das Soloalbum "For The Ages To Come" hat seinen Platz hier im Regal.
UCP sind völlig an mir vorbeigegangen und heute beim ersten Youtube-schnuppern war ich doch erstaunt. Da muss ich wohl nochmals reinhören. Bei dem momentanen Kurs zu dem das Album gehandelt wird, hoffe ich fast, dass mir der Zugang unauffindbar bleibt.
Danke für die Rezi, die mich auf jeden Fall sehr neugierig gemacht hat Mal sehen, ob da noch was geht!
Welches Wort wird immer falsch geschrieben?
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2335
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 18:42 Uhr  -  
Noch nie gehört von denen. Die feine Rezi mach aber sehr neugierig. Danke holger da werd ich wenn mal wieder zeit ist ein Ohr riskieren.
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 31.05.2017 - 23:01 Uhr  -  
Ich habt natürlich alle recht. Ich meinte das Jahr 1987. Es war ein Zahlendreher. Ich hab's korrigiert.

Richtig ist auch, dass der Sound wirklich mager ist. Einfach schade. Ein druckvoller Klang würde dem Album gerecht.
nach unten nach oben
badMoon online
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12227
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 01.06.2017 - 06:32 Uhr  -  
Moin leeve Jong,

in manchen, bisweilen sogar vielen Musikstücken sind wir recht kompatibel. Beim Lesen der ersten Antworten auf Deine schöne und umfangreiche Rezi hatte ich nunächst eine Inkompatibilität vermutet. Dennoch - die Tube betreten, den Suchmodus angeworfen und den Longtrack in Rotation gebracht.

Sorry, lieber Holger. Mein Durchhaltevermögen blieb unter einer Minute. Möglicherweise liegt es am Tinnitus, der im Klanggewitter Nahrung sah, sich stärkte und größer wurde. Möglicherweise habe ich nach dem Abschalten einige Perlen auf der Scheibe nicht mehr entdeckt. Angesichts dessen, dass noch vieles Ungehörtes zuhause wartet, ist dies aber verschmerzbar.

Bleibt also: Vielen Dank für die Mühe und schöne Beschreibung der Scheibe nebst kleiner Story um die Entdeckung. Sowie für die rasend pünktliche Veröffentlichung, die manch anderen Wiederentdecker in Zugzwang bringen wird. Ich glaube, Trurl dürfte schon rotieren...
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 5919
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 01.06.2017 - 17:19 Uhr  -  
Danke für die Vorstellung, aber nach 3 Tracks habe ich mich anderer Musik zugewandt. Ich vernahm einen STOOGES-Klon und da halte ich es doch sehr viel mehr mit den Originalen!
"Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen!"
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 02.06.2017 - 21:43 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jersch

Danke für die Vorstellung, aber nach 3 Tracks habe ich mich anderer Musik zugewandt. Ich vernahm einen STOOGES-Klon und da halte ich es doch sehr viel mehr mit den Originalen!


Na, ich weiß nicht recht. Vielleicht durchaus artverwandt, aber "Down On The Beach", immerhin das zentral Stück, hat meines Erachtens wirklich nichts mit den Stooges zu tun.
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 02.06.2017 - 21:44 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badMoon

Moin leeve Jong,

in manchen, bisweilen sogar vielen Musikstücken sind wir recht kompatibel. Beim Lesen der ersten Antworten auf Deine schöne und umfangreiche Rezi hatte ich nunächst eine Inkompatibilität vermutet. Dennoch - die Tube betreten, den Suchmodus angeworfen und den Longtrack in Rotation gebracht.

Sorry, lieber Holger. Mein Durchhaltevermögen blieb unter einer Minute. Möglicherweise liegt es am Tinnitus, der im Klanggewitter Nahrung sah, sich stärkte und größer wurde. Möglicherweise habe ich nach dem Abschalten einige Perlen auf der Scheibe nicht mehr entdeckt. Angesichts dessen, dass noch vieles Ungehörtes zuhause wartet, ist dies aber verschmerzbar.

Bleibt also: Vielen Dank für die Mühe und schöne Beschreibung der Scheibe nebst kleiner Story um die Entdeckung. Sowie für die rasend pünktliche Veröffentlichung, die manch anderen Wiederentdecker in Zugzwang bringen wird. Ich glaube, Trurl dürfte schon rotieren...


Das habe ich mir fast gedacht. Aber eigentlich müsste die Musik eher wie ein Tinnitus-Masker wirken.
nach unten nach oben
Moniek offline
DJ
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY  Hannover 30451
Alter: 67
Beiträge: 3276
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 03.06.2017 - 12:08 Uhr  -  
Interessant, aber nicht so ganz mein Ding. Danke für die Vorstellung.
Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3253
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 03.06.2017 - 18:46 Uhr  -  
@UCP:
Jetzt, lieber Holger, verstehe ich warum dein Musikzimmer im Keller ist... :D

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 04.06.2017 - 17:06 Uhr  -  
Zitat geschrieben von holger_fischer

Zitat geschrieben von badMoon

Moin leeve Jong,

............ Möglicherweise liegt es am Tinnitus, der im Klanggewitter Nahrung sah, sich stärkte und größer wurde. .........


Das habe ich mir fast gedacht. Aber eigentlich müsste die Musik eher wie ein Tinnitus-Masker wirken.


´ne Frage der Laustärke. Nach 145 db ein satter Kompletthörsturz und aus ist´s mit dem Tinnitus...... :devil:
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
kraut-brain offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Reinbek
Alter: 61
Beiträge: 5321
Dabei seit: 05 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 05.06.2017 - 18:13 Uhr  -  
Fein, dass du gerade eine Band wieder ans Tageslicht gerückt hast, die auch bei mir leicht in Vergessenheit geraten ist. Über den Musikstil dieser Band läßt sich trefflich streiten, ich würde sie aber der erweiteren Schublade der Hardcore Musik zuordnen. Wer damals Bands wie Bad Brains, Black Flag, Dead Kennedeys, DOA, Hüsker Dü oder die Suicidal Tendencias verfolgt hat und wertschätzte, musste unweigerlich auch über die Schwedenrocker Union Carbide Production stolpern. Diese waren damals gern gesehene Gäste auf den Hamburger Bühnen und kamen beim Publikum durch ihre räudige Rockmusik bestens an. Zweimal habe ich sie selbst live erlebt und es war diese klassische "In" oder "Auf die Fresse" Musik, wo kein Körpermuskel ruhig blieb.

Von der Gruppe besitze ich zwei Alben, zum einen den von dir beschriebenen Erstling "In The Air Tonight" sowie deren dritte Einspielung "From Influence To Ignorance". Beide Platten unterscheiden sich vom musikalischen Ansatz erheblich. Während die erste noch den hardcorelastigen Sound frönte, wandten sie sich auf der dritten Platte mehr der geordneten Rockmusik zu, die in sich immer noch sehr wusilig und unruhig war, aber bei weitem nicht mehr so abgedreht.

Die von freaksound angekreidete Aufnahmequalität/ Abmischung der ersten Platte empfinde ich nicht so störend, weil gerade diese Art der Einspielung wunderbar zur Musik passt. Alles andere wäre bei ihren Fans zur damaligen Zeit auch nicht angekommen.

Durch deine Rezi habe ich mich heute von beiden genannten UCP Platten im Wohnzimmer (nicht im Keller) beschallen lassen und es hat Spaß gemacht, mal wieder musikalisch in die Musik der Jahre 89/ 91 reinzuhören. Und da sich unser Kater durch die Klänge nicht verkrümmelt hat, war auch bei ihm das Wohlgefühl gewährleistet.

Holger abschließend, Dank noch einmal für deine Rezi.


LG Kraut-Brain :e:
Ein Tag ohne Musik ist kein schöner Tag!
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 05.06.2017 - 20:16 Uhr  -  
Zitat geschrieben von freaksound

Zitat geschrieben von holger_fischer

Zitat geschrieben von badMoon

Moin leeve Jong,

............ Möglicherweise liegt es am Tinnitus, der im Klanggewitter Nahrung sah, sich stärkte und größer wurde. .........


Das habe ich mir fast gedacht. Aber eigentlich müsste die Musik eher wie ein Tinnitus-Masker wirken.


´ne Frage der Laustärke. Nach 145 db ein satter Kompletthörsturz und aus ist´s mit dem Tinnitus...... :devil:


Das ist leider falsch. Man kann komplett ertaubt sein und trotzdem einen Tinnitus haben. Spreche da aus Erfahrung (rechtes Ohr). Durch das CI wird der Tinnitus allerdings komplett überdeckt.
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 06.06.2017 - 08:18 Uhr  -  
uuuppsssss

war zwar eh´nicht ernst gemeint, ist aber dann doppelt tragisch.

Kennt man die Quelle von Tinnitus?

Der Hörnerv oder gar der Teil des Gehirns,
welche die Signale des Hörnervs verarbeitet?
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 06.06.2017 - 21:16 Uhr  -  
Zitat geschrieben von freaksound

uuuppsssss

war zwar eh´nicht ernst gemeint, ist aber dann doppelt tragisch.

Kennt man die Quelle von Tinnitus?

Der Hörnerv oder gar der Teil des Gehirns,
welche die Signale des Hörnervs verarbeitet?


War mir schon klar, dass das als Scherz gemeint war. Ich wollte auch nur die Aussage zum Tinnitus richtig stellen. In der Tat entsteht Tinnitus im Gehirn.

http://www.schwerhoerigen-netz...uebersicht
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Juni 2017 Union Carbide Productions - In The Air Tonight  -  Gepostet: 13.06.2017 - 07:19 Uhr  -  
danke für die Vorstellung, werde mich reinhören.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.11.2017 - 10:54