schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Für Interessierte...



dan offline
God's Monkey
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6162
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Für Interessierte...  -  Gepostet: 11.08.2017 - 14:11 Uhr  -  
Im G.-Forum postet ein Member immer aktuelle TV-Tips:

Heute Abend, 21.00 - 22.00 Uhr auf ARDalpha:

John Cage - Journeys in Sound

Ist er Performancekünstler oder ein Pilzspezialist? Klangerfinder oder Koch? Zen-Meister oder Zufallsexperte? John Cage ist all das. Er ist das Chamäleon der amerikanischen Avantgardeszene des 20. Jahrhunderts. Der US-amerikanische Oscar-Preisträger Allan Miller und der deutsche Emmy-Preisträger Paul Smaczny haben dem Komponisten ein Filmporträt gewidmet: In "John Cage - Journeys in Sound" untersuchen beide Regisseure die Wirkungskraft des Komponisten heute. Neben erstmalig gezeigtem Archivmaterial und Konzertmitschnitten, präsentiert diese Dokumentation auch sogenannte Short Stories, deren Protagonisten - Musiker, Komponisten, Wegbegleiter, Freunde - spielerisch unterschiedliche Facetten der Person John Cage aufzeigen. Gedreht wurde in New York, im japanischen Kyoto, Berlin, Leipzig, Halberstadt und Köln.

Zum 25. Todestag von John Cage (GB 2012).

Heute Abend, 21.55 - 23.25 Uhr auf Arte:

A Hard Day's Night

Richard Lesters stilbildender Musikfilm "A Hard Day's Night" ist eine Mixtur aus dokumentarischen Musikmitschnitten, albernen Slapstick-Gags und einer fragmentarischen Spielhandlung, in deren Rahmen die Beatles ihr eigenes Image als Stars gegen den Strich bürsten.

Das Drehbuch und die Musik wurden 1965 für den Oscar nominiert (GB 1964).


Heute Abend, 22.10 - 23.55 Uhr auf ServusTV:

Santana Greatest Hits: Live at Montreux

Santana wurde in den späten 1960er Jahren gegründet. Ins Rampenlicht traten Santana mit ihrem Auftritt beim Woodstock Festival 1969. Ihr Debütalbum wurde im selben Jahr veröffentlicht und entwickelte sich rasant zu einem weltweiten Erfolg. Damit wurde die einzigartige Verbindung zwischen lateinamerikanischen Rhythmen und Gitarren-Rock populär. Mit dem legendären Gitarristen Carlos Santana als Kopf der Band produzieren die Musiker hitverdächtige Alben und Singles seit den 1970er Jahren bis hinein in die Gegenwart. Im Jahre 2011 präsentierten Santana ein erstaunliches Konzert mit ihren größten Hits in Montreux (CH 2011).


Nacht von Freitag auf Samstag, 23.25 - 00.25 Uhr auf Arte:

Sgt. Pepper's Musical Revolution

Optisch faszinierende Projektionen, Requisiten und Bühnendekor inklusive der Originaltore der von John Lennon besungenen und von der Heilsarmee als Waisenhaus genutzten Liverpooler Villa namens Strawberry Field. Arte feiert diesen Sommer den 50. Geburtstag des legendären Beatles-Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“. In Großbritannien wurde es am 26. Mai 1967 veröffentlicht, kurz darauf auch in Deutschland und den USA. Das Album, eines der bis heute meistverkauften Alben in Großbritannien überhaupt, gilt als Meilenstein der Musikgeschichte, das den Wandel der Popmusik einleitete. Zum ersten Mal wurde ein Album mit so großem Aufwand produziert. Musikalisch wurde Paul McCartney vom Album „Pet Sounds“ der Beach Boys stark beeinflusst und inspiriert, wie er später immer wieder betonte. Die Dokumentation präsentiert nur selten gespielte Audioaufnahmen aus dem Originalalbum der Beatles. Hier wird die kunterbunte Fantasiewelt von Sergeant Pepper wieder heraufbeschworen, von der guten alten Music Hall über indische Ashrams und Zirkuszelte bis ins Vorstadtambiente (GB 2017).


Nacht von Freitag auf Samstag, 00.25 - 01.20 Uhr auf Arte:

John Lennon Live in New York City

Zwischen der Beatles-Tour 1966 und seinem Tod im Jahr 1980 gab John Lennon nur ein Konzert in Amerika: am 30. August 1972. Yoko Onos Plastic Ono Elephant’s Memory Band begleitete ihn im Madison Square Garden bei unvergessenen Songs wie "Imagine", "Instant Karma" und "Power to the People" (GB 1972).
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
Moniek offline
DJ
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY  Hannover 30451
Alter: 67
Beiträge: 3302
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 11.08.2017 - 19:14 Uhr  -  
Danke für die Tipps.

A Hard Day's Night steht in der engeren Wahl.
Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28641
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 11.08.2017 - 19:20 Uhr  -  
Dan, danke für die Tips. Santana und John Lennon sind für mich schon interessant.... :)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
nixe offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  am Rande von NDS
Alter: 55
Beiträge: 7221
Dabei seit: 10 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 12.08.2017 - 09:20 Uhr  -  
THX für die Tip & auch danke an die ProgrammVerantwortlichen, das wenn schonmal was kommt, das das auch schön zeitgleich ist!
Tschüß
nixe



!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28641
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 12.08.2017 - 14:33 Uhr  -  
Das Konzert von John Lennon / Plastic Ono Band fand ich stark. Der Auftritt war vom 30.08.1972. Songs wie "Cold Turkey", "Come Together", "Instant Karma" und "Mother" hatte ich längere Zeit nicht mehr gehört!

Wußte gar nicht mehr, daß die Ono die Orgel spielte! :sleep:

Dan, noch einmal besten Dank für den Tip! Für mich hat es sich gelohnt! :)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 56
Beiträge: 5643
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 12.08.2017 - 16:45 Uhr  -  
Ich fand "Paul`s Grandpa" schon immer klasse!
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
dan offline
God's Monkey
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6162
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 16.08.2017 - 18:24 Uhr  -  
Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 23.25 - 00.55 Uhr auf SWR:

Zapped: Frank Zappa in seinen eigenen Worten

Eat that question - Frank Zappa in his own words

Der neue Dokumentarfilm "Eat That Question - Frank Zappa in His Own Words" ist ein behutsames und genaues Porträt des legendären Musikers und Komponisten Frank Zappa. Anhand von seltenem und teils noch nie veröffentlichtem Archivmaterial nähert sich der Filmemacher Thorsten Schütte diesem sensiblen und radikalen Künstler, dessen provokative Weltanschauungen fast vier Jahrzehnte lang die Musikwelt auf den Kopf stellten und noch immer aktuell sind. Ein filmisches Dokument, das zeigt, wofür Frank Zappa stand (F 2013).
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
nixe offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  am Rande von NDS
Alter: 55
Beiträge: 7221
Dabei seit: 10 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 16.08.2017 - 20:37 Uhr  -  
Zapped: Wirklich in voller Länge?
Tschüß
nixe



!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 16.08.2017 - 21:36 Uhr  -  
Zapped- gekürzte Version um fast eine halbe Stunde! Lief auf ARTE oder so?

Eat that Question Kinofilm! Länge 93 min

Was steht im Programm- Zapped oder Eat that Question?

Ergo, alter Zappafreund kannste Dir Deine Frage selbst beantworten. Oder wolltest Du nur kundgeben, daß es auch eine gekürzte Version gibt?
Der echte Zappaist guckt sich das sowieso an, ob im Kino oder im Fernsehen oder auf DVD!
Der Rest weiß eh schon alles!
LG
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 17.08.2017 - 04:59 Uhr  -  
Zitat
Eat that question - Frank Zappa in his own words


Danke Dan, hätte ich sonst verschlafen! ://
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11680
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 17.08.2017 - 12:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Proggy

Zitat
Eat that question - Frank Zappa in his own words


Danke Dan, hätte ich sonst verschlafen! ://

...4:59 Uhr...won wegen "verschlafen"...geschwiege denn überhaupt schlafen...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Für Interessierte...  -  Gepostet: 18.08.2017 - 05:07 Uhr  -  
Das war nicht schwierig, denn ich hatte Nachtarbeit.
Die alljährliche Populationsdichte vom Lampyris noctiluca galt es zu ermitteln und bei der vorhandenen Agglomeration schnell erledigt!
Ergo, Zappa......

LG Proggy
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 18.08.2017 - 05:07 Uhr von Proggy.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 18.12.2017 - 02:24