schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

H. von Karajan



dan offline
God's Monkey
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6146
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: H. von Karajan  -  Gepostet: 04.11.2017 - 18:09 Uhr  -  
Na das ist doch mal ganze Arbeit! 330 (!) CD's und noch diverse DVD's + BR's. Also wer "Fan" ist, für den dürfte das Weihnachtsfest erfüllt sein:

https://www.jpc.de/jpcng/class...um/7483243

Ach ja: Das Ganze dann für 799,99€!
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12228
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: H. von Karajan  -  Gepostet: 06.11.2017 - 08:02 Uhr  -  
Naja, das macht dann pro CD knapp 2,40 Euro. Also durchaus ein absolut faires Angebot. Ich denke, viele Klassikfreunde werden zugreifen.
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Maddrax offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: H. von Karajan  -  Gepostet: 06.11.2017 - 08:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badMoon

Naja, das macht dann pro CD knapp 2,40 Euro. Also durchaus ein absolut faires Angebot. Ich denke, viele Klassikfreunde werden zugreifen.

so gesehen, ein "Schnäppchen". Korrekt

Bei mir tut sich da halt immer mehr die Frage(n) auf:
Wenn man in ein bestimmtes Alter kommt, WANN soll man das alles noch anhören, was da so auf dem Markt ist und einem eigentlich interessiert ? Und es kommt ja oft was, wenn auch nicht immer so riesige Boxes.
Oder anderst ausgedrückt, kann man das denn alles noch anhören, bevor man irgendwann mal ablebt oder so krank wird, dass einem Mucke nicht mehr interessiert ?
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 06.11.2017 - 08:31 Uhr von Maddrax.
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: H. von Karajan  -  Gepostet: 06.11.2017 - 11:27 Uhr  -  
Der Vorteil ist bei Karajan, daß er ein schneller Dirigent war. Er hat z.B. Beethovens Neunte in 66 Minuten wegdirigiert, wohingegen Furtwänglers Version schlappe 8 Minuten länger brauchte und diese mit 74 Minuten die Platz-Vorgasbe zur ersten CD-Entwiclung war. Mit dieser furtwänglersschen Lahmheit wäre die Box noch um viele CDs dicker geworden. Pro Tag eine CD - und schon ist die Box in einem Jahr weggehört. So kan man in den alten Tage noch auf die Schnelle auf den Pfad der Klassik umschwenken.
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Maddrax offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: H. von Karajan  -  Gepostet: 06.11.2017 - 13:57 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

Der Vorteil ist bei Karajan, daß er ein schneller Dirigent war. Er hat z.B. Beethovens Neunte in 66 Minuten wegdirigiert, wohingegen Furtwänglers Version schlappe 8 Minuten länger brauchte und diese mit 74 Minuten die Platz-Vorgasbe zur ersten CD-Entwiclung war. Mit dieser furtwänglersschen Lahmheit wäre die Box noch um viele CDs dicker geworden. Pro Tag eine CD - und schon ist die Box in einem Jahr weggehört. So kan man in den alten Tage noch auf die Schnelle auf den Pfad der Klassik umschwenken.


auch'n Argument


Vielleicht leidet Karajan unter einer schwachen Blase und musste deswegen immer auf's Tempo drücken .... womit wir wieder beim Alter wären ... 8)

:h: = Karajan's Beethoven


:a: = Furtwängler's Beethoven
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 00:09