schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Babe Ruth - First Base



stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.07.2009 - 11:38 Uhr  -  
1. Babe Ruth: eine amerikanische Baseballlegende
2. Musikzirkus->Suche->Alle Wörter->"Babe Ruth"->Ergebnis: Nichts. :shock:

3. Babe Ruth: eine britische Rockband, die mit Unterbrechungen von 1971 bis heute existiert.

4. Um 1976 herum: es laufen in Hamburger Underground Diskotheken Titel wie "The Faith Healer" von Alex Harvey, "Morning Dew" von Nazareth, "In-A-Gadda-Da-Vida" von Iron Butterfly und "The Mexican" von Babe Ruth.

5. O-Ton Krischan: "verstehe ich nicht das ihr die nicht kennt, ich hab die seit 1973".

Babe Ruth enstanden aus der 1971 von Alan Shacklock, Janita Haan und Dave Hewitt gegründeten Band Shacklock.
Sie machen Rock, sind kompositorisch nicht die Überflieger, aber auf jeden Fall über dem Durchschnitt anzusiedeln.
Ihre Instrumente beherrschen sie sehr gut, was man nicht von jeder unbekannt gebliebenen Band der damaligen Zeit behaupten kann.

Besetzung:
Jennie Haan - Vocal Power
Dave Hewitt - Bass Guitar
Dick Powell - Drums, Percussion
Dave Punsheon - Electric Piano, Piano
Alan Shacklock - All Guitars, Vocals, Organ, Percussion

Produced and Arranged by Alan Shacklock, produced by Nick Mobbs

Wells Fargo:
Ein toller Introsong, eine nervöse HiHat, tolle percussion, eine Gitarre die Melodietupfen setzt, ein schönes E-Piano. Dann setzt es ein: das mächtige Riff, Bass und Gitarre, laut und heftig und unvergesslich. Jennie Haans Stimme kommt hinzu, der Begriff "Vocal Power" ist kein Stück übertrieben.
Soli: Sax, Gitarre, Sax.

The Runaway:
Oh wie ist das schön.
Ein leises Piano, eine Oboe, der Bass, jetzt Jennie Haans Stimme, das erinnert an Curved Air in ihren besten Momenten. Es kommen Streicher hinzu, ein kleines Orchester, der Song wird dramatischer, der Song gewinnt an Fahrt, die drums von Dick Powell ganz schnörkellos gespielt, unterstützt von percussion. Alle Instrumente, auch Orchester werden immer lauter, der Song geht voran, ich weiß es nicht: ist es die zunehmende Lautstärke oder ist es tatsächlich zunehmendes Tempo, auf jeden Fall macht es einen unruhig, das Stück strebt auf einen Höhepunkt zu, bitte erlöst mich! Die Lösung ist "ganz einfach" aber genial...die Band wird ausgeblendet, nur die Streicher spielen weiter, dann wird ausgeblendet.

King Kong:
Eine Frank Zappa Covernummer, rein instrumental. Gefällt mir viel besser als jede Version die Zappa von dem Stück eingespielt hat.
In einem Take eingespielt, ohne Overdubs.
Das groovt und rollt das es nur so eine Freude ist, die Soli sind Klasse.

Black Dog:
Eine Nummer die "The Runaways" stark ähnelt. Kompositorisch die Zweitschwächste auf dem Album. Die tolle Produktion reißt das Stück noch einmal heraus. Schönes E-Piano Solo, gute Orgel, tolle gedoppelte Gitarren.

The Mexican:
am Anfang ein leises Intro, eine Akustikgitarre spielt ein Ennio Morricone Thema, dann setzt die Band ein. Groovend, Maracas passend zum Thema unterstützen dezent den Rythmus. Das Stück rockt, Jennie Haan singt Klasse. Die Gitarren gedoppelt, teilweise unisono spielend mit dem E-Piano. Man will tanzen, ja man muß einfach tanzen, das Lied ist unwiderstehlich, ein wahrer Klassiker des Tanzgenres.

Joker:
für mich der schwächste Song des Albums. Klingt auch rauher als der Rest. Dennoch wäre manche Band froh gewesen wenn ihr auch nur einmal solch ein Riff eingefallen wäre.

Bewertung:
Musik 13/15
Produktion: 14/15
Kultfaktor: 16/15

Da ich leider nur die LP Version habe, kann ich nicht sagen wie es um Bonüsse, Sound etc. auf CD bestellt ist.




Das Cover ist von Roger Dean gestaltet. Das drückt vielleicht aus, wieviel "Hoffnung" EMI/Harvest damals in diese Band investiert haben.
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21329
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.07.2009 - 12:00 Uhr  -  
Sehr gut, macht mich doch neugierig Stan.

Sind die Stücke so lang?
Ich sehe nur 6!!
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.07.2009 - 12:02 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc

Sind die Stücke so lang?
Ich sehe nur 6!!


Zwischen 6 und 8 Minuten.
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 22377
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.07.2009 - 12:14 Uhr  -  
mit Verlaub:

der mich einst wie heute nervende Vokalbeitrag hat mir den Zugang zur gar nicht mal uninteressanten Musik stets verwehrt.....

aber damit kann ich gut leben... :8)
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.07.2009 - 17:11 Uhr  -  
Das bringe ich dann auch noch mal nach Oben. :lol:
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 22377
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.07.2009 - 21:41 Uhr  -  
Zitat geschrieben von stanweb
Das bringe ich dann auch noch mal nach Oben. :lol:


das wurde auch langsam Zeit! :wink:
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21329
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 07.07.2009 - 11:39 Uhr  -  
hatte es schon fast wieder vergessen. :blaugrins:
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 6514
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 08.07.2009 - 10:41 Uhr  -  
Eine sehr gute, aber nicht überragende Scheibe! Abwechslungsreich und musikalisch überzeugend! Leider entwickelten sich BABE RUTH nicht weiter!

Und natürlich "King Kong" und "Wells Fargo" sind hier meine Favoriten, da rutschen die anderen dann doch ein wenig ab!

Eine feine und sehr zutreffende Rezension ist da von Dir zu lesen, Danke Jörn!
"Wenn ich mir die Dinge anschaue, die mir das meiste Vergnügen und die größte Inspiration vermitteln, dann sind es immer die Dinge, die höchst verletzlich erscheinen, die jedermann zu hassen scheint oder um die sich niemand kümmert. Was mich kaum berührt und mich sogar ängstigt, ist alles, was selbstverständlich und selbstgefällig erscheint."

ROBERT WYATT
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6908
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 08.07.2009 - 11:21 Uhr  -  
eine schöne, kraftvolle Rockscheibe - da bin ich bei StanWeb.

Finde die "Amar Caballero" auch noch rechr gut. Insbesondere der fast 10 minütige Titeltrack gefällt mir gut.
Dach werden mir Babe Ruth zu beliebig. Die "Same" und die "Stealin Home" stehen zwar noch im Regal, aber mehr zur deko :D

Anmerkung am Rande, wer Jenny Haan ´s Gesang auf obiger Scheibe als zu "schreiend" empfindet, dem empfehle ich die erste Scheibe von Zephyr (erste Band von Tommy Bolin), was da eine "Sängerin" namens Candy Givens anliefert, lässt Jenny Haan wie eine Nachtigall erscheinen ..... :drunken:
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6798
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 13.07.2009 - 14:28 Uhr  -  
Zu Babe Ruth kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. King Kong ist ein Hammercover und der Rest immer noch überdurchschnittlich gut. Anschließend kam von dieser Band allerdings mal so rein gar nichts mehr, was mir gefällt. Schade :(
Zu freaksound: Candy singt nicht, sie kollabiert. Auch schön zu hören beim Zephyrkonzert Live at Art's Bar & Grill, 02.05.1973 (im übrigen ein Hammerkonzert mit Bolin in Topform. Man höre nur mal rein in Songs wie Cross the river oder Sail on :daumen: )
";Die Amerikaner hassen Musik. Aber sie lieben Unterhaltung." Frank Zappa

"Nebraska. Das Land, wo Männer noch Männer und Schafe nervös sind." John E. Douglas
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 13.07.2009 - 16:07 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Rabatz
Zu Babe Ruth kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. King Kong ist ein Hammercover und der Rest immer noch überdurchschnittlich gut. Anschließend kam von dieser Band allerdings mal so rein gar nichts mehr, was mir gefällt. Schade :(
Zu freaksound: Candy singt nicht, sie kollabiert. Auch schön zu hören beim Zephyrkonzert Live at Art's Bar & Grill, 02.05.1973 (im übrigen ein Hammerkonzert mit Bolin in Topform. Man höre nur mal rein in Songs wie Cross the river oder Sail on :daumen: )

1. den Rest von Babe Ruth mag ich auch nicht
2. "kollabiert" :blaugrins:
Muß ja der Knaller sein!
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 31.05.2010 - 10:30 Uhr  -  
Nachobenhol.
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 6514
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 31.05.2010 - 15:47 Uhr  -  
Die muss ich mir mal wieder "einverleiben", vielleicht hat sich ja meine obigere Ansicht zu diesem Album noch mehr ins positive verschoben!

Was aber auf jeden Fall bleibt, ist eine auf den Punkt gebrachte tolle Rezension, immer und immer wieder!
"Wenn ich mir die Dinge anschaue, die mir das meiste Vergnügen und die größte Inspiration vermitteln, dann sind es immer die Dinge, die höchst verletzlich erscheinen, die jedermann zu hassen scheint oder um die sich niemand kümmert. Was mich kaum berührt und mich sogar ängstigt, ist alles, was selbstverständlich und selbstgefällig erscheint."

ROBERT WYATT
nach unten nach oben
ForbiddenPlanet
 
Avatar
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.11.2012 - 19:40 Uhr  -  
Habe ich neulich mal wieder gehört. Richtig gutes Album, leider waren die Nachfolgewerke nicht mehr annähernd so stark. The Mexican ist eine Wahnsinnsnummer, die ich nach wie vor gern auflege und die auch immer noch wirkt.
nach unten nach oben
ForbiddenPlanet
 
Avatar
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 06.11.2012 - 19:52 Uhr  -  
Vielleicht noch als kurzer Nachtrag bezüglich des unwiderstehlichen Grooves von The Mexican: der Song (bzw Elemente davon) wurde schon oft als Sample verwendet und gilt witzigerweise in der Hip Hop-Szene als sehr einflussreich.
nach unten nach oben
Leslie offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Alter:
Beiträge: 24707
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 07.11.2012 - 13:01 Uhr  -  
ich hatte diese bei uns eigentlich völlig unbekannte Band schon längst vergessen - vor längerer Zeit hat der Türsteher meines Rockschuppens mir im Gegenzug dafür dass ich ihm schon viele Schallplatten geschenkt habe mal die First Babe als CD gebrannt - ich habe mich artig bedankt und daheim mal reingehört - für mich völlig belanglos - aber der Joker gefällt mir - erinnert einen an die frühen 70er Zeiten...
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 07.11.2012 - 13:22 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Leslie
ich hatte diese bei uns eigentlich völlig unbekannte Band schon längst vergessen - vor längerer Zeit hat der Türsteher meines Rockschuppens mir im Gegenzug dafür dass ich ihm schon viele Schallplatten geschenkt habe mal die First Babe als CD gebrannt - ich habe mich artig bedankt und daheim mal reingehört - für mich völlig belanglos - aber der Joker gefällt mir - erinnert einen an die frühen 70er Zeiten...


Ich finde die Platte durchgehend gut.
Die Einzige von der Band die mir gefällt.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 08.11.2012 - 21:38 Uhr  -  
ich besitze zwar alle Alben, kann aber nicht immer diese Musik hören.

Die BBC Session 73-74 finde ich bsw. herausragend.

1 Intro
2 Joker
3 Black Dog
4 King Kong
5 Amar Caballero
6 Isn't That so
7 Gimme Some Leg
8 Baby Pride
9 Outro

Den größten Erfolg verbuchte die Band in Kanada.
Mit einigen Großen tourte man erfolgreich durch die Welt,
mit ZZ Top oder Aerosmith. (Um nur einige zu nennen)
In Europa dann mit Uriah Heep,
ein Tiefpunkt war die nichtnomminierung auf dem Loreley Festival 1977,
wo Uriah Heep aber spielen durfte.

Ich greife immer das Beispiel von den Rolling Stones auf,
die zu dem Veranstalter in Köln sagten,
BAP spiele zu gut und zu lang.
BAP war mal die Vorband von den Rolling Stones.

Dies konnte der Veranstalter über Babe Ruth leider nie sagen.

Die letzten Jahre ist es eher ruhig geworden um Babe Ruth.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 5922
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 09.11.2012 - 07:35 Uhr  -  
Die Musik gefällt mir auch, aber sobald der Gesang loslegt, ist es vorbei für mich, sorry.
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 62
Beiträge: 30161
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 14.05.2018 - 15:11 Uhr  -  
Mal wieder den Staub entfernt.... :D
Thank God for Psychedelic Rock !
nach unten nach oben
kraut-brain offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Reinbek
Alter: 62
Beiträge: 7362
Dabei seit: 05 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 15.05.2018 - 15:31 Uhr  -  
Ihr Einstiegswerk hat sich als knackige und kernige Rockplatte entpuppt, die mir bis heute gefällt und immer mal wieder gehört wird.

Aus welchen Gründen auch immer, haben sie ab ihrer zweiten Platte "Amar Caballero" ihrer Musik zuviel Weichspüler beigemengt, so dass sie letztlich ins Mainstreamige und letztlich Unbedeutende abdrifteten.
Sicherlich haben die zahlreichen Besetzungswechsel zu dem Stilwechsel beigetragen. Einen Gefallen haben sich sich nach meinem Geschmack nicht damit getan. Schade ....
Ein Tag ohne Musik ist kein schöner Tag!
nach unten nach oben
OldMcMetal offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 408
Dabei seit: 03 / 2018
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 15.05.2018 - 15:55 Uhr  -  
Live in Montreal 1975

Bei YT findet ihr auch Auszüge aus der letzten Babe Ruth CD "Que pasa"(2007)
Don`t follow me! Follow SC Paderborn 07
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 15.05.2018 - 15:55 Uhr von OldMcMetal.
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 46
Beiträge: 5829
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 19.05.2018 - 16:48 Uhr  -  
Da kann ich eine schöne Geschichte erzählen.
Da besuchte ein junger Türke unsere Rockdisko, er kommt aus der HipHop Szene und ist selber DJ.
Wir redeteten über Musik und da wünschte er sich auf einmal Babe Ruth - The Mexican
Ich war total baff. Er kannte den Song und die Band durch Grandmaster Flash.

Aufjedenfall ein Klassiker der Rockgeschichte.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
OldMcMetal offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Paderborn
Alter: 57
Beiträge: 408
Dabei seit: 03 / 2018
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 19.05.2018 - 20:05 Uhr  -  
Muss ich gleich mal Grandmaster Flash suchen.
Don`t follow me! Follow SC Paderborn 07
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5459
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Babe Ruth - First Base  -  Gepostet: 20.05.2018 - 09:48 Uhr  -  
hier mal ein Video mit Text und einer kleinen geschichtlichen Einführung

BABE RUTH - The Mexican
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.05.2018 - 05:26