Roger Waters

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6188
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Roger Waters

 · 
Gepostet: 08.06.2018 - 13:53 Uhr  ·  #26
Ist doch toll wenn euch das Konzert gefallen hat.
Allerdings Musiker haben sich schon immer politisch eingemischt bzw darüber tolle Songs geschrieben.
Aber mich würde es auch stören wenn in einem Konzert zuviel angprangert wird. Gegen ein,zwei Statement's ist da nichts zu sagen.

Roger Water hat halt den Vorteil dass er dies mit seiner guten Musik wieder wegspielen kann.

Das gleiche war auch bei dem Crosby, Stills, Nash and Young wiedervereinigung wo, hauptsächlich von Young aus, sehr heftig gegen den Krieg demonstiert wurde. Da sind teilweise die Leute geflüchtet aus den Hallen.
Zu sehen im Film "Deja Vu" https://vimeo.com/111074728
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 4160
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Roger Waters nochmal

 · 
Gepostet: 08.06.2018 - 18:02 Uhr  ·  #27
"Das Schwein fliegt schon länger..." oder so.

https://www.berliner-zeitung.d…l-28969816

Es gibt da einige Zeitungsberichte über Roger Waters und BSD, die ganze Situation betreffend. Waters hängt sich da sehr weit aus dem Fenster und hier in Berlin sind wohl einige Künstler auf Betreiben von BSD bei Veranstaltungen ausgeladen worden, weil ihr Auftritt von Israel bezahlt werden sollte, allerdings derart, dass es sich dabei um eine ganz normale Kulturförderung handelte, also nicht etwa ein Propagandafeldzug für die israelische Palästinenserpolitik. Als Agitprop-Kommando scheint allerdings Waters unterwegs zu sein; da kann es schon schwer fallen, seine Konzerte insgesamt gut zu finden, weil Musik und politische Mission schlecht zu trennen sind. Die einen nehmens hin, die anderen verlassen den Saal oder das musikalische Erlebnis wird getrübt durch die politischen Parolen. Allerdings hat auch Roger Waters das Recht, seine Meinung zu sagen. Dass er das freilich sehr viel eindrücklicher bei seinen Konzerten involviert, ist nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass er eben Millionär ist und es sich erlauben kann. Da redet ihm kein Management rein.
Vielleicht ist er auch nur einfach schrullig geworden, das Alter hat er ja dafür. Ansonsten plädiere ich für Meinungsfreiheit. Ob allerdings Herr Waters auch dafür plädiert, vermag ich nicht zu sagen.

radiot grüßt! 8)
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 29191
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Roger Waters

 · 
Gepostet: 08.06.2018 - 19:07 Uhr  ·  #28
Zitat geschrieben von caramel


Da schaue ich seit Monaten mal wieder ins Forum und lese gleich wieder Beleidigungen. "Dauerlaufender Oberlehrer....usw.", warum muss man sich so ausdrücken? Echt mieser Stil!

Zum eigentlichen Thema MUSIK in Verbindung mit POLITIK kann ich sagen, dass ich das im Großen und Ganzen ähnlich sehe wie Leslie.


Hallo Caramel

da schaust du seit langer Zeit wieder mal ins Forum und mußt dich gleich "ärgern" - ich weiß jetzt nicht welche Lehrer hier laufen - ich "kenne" nur einen Lehrer und der fährt Motorrad 8)

dieser Beitrag "dauerlaufende Oberlehrer" ist natürlich völlig daneben und einfach dumm - das nehme ich in der Regel auch nicht zur Kenntnis - aber ich habe deinen Namen gesehen und da will ich einfach mal Hallo sagen 8)

lass dich trotzdem mal bei den verqueren Rätseln blicken - da mußt du dich nicht ärgern <_<
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.