schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Jazzclub Wernigerode /Brunch



Proggy
 
Avatar
Themenstarter
Betreff: Jazzclub Wernigerode /Brunch  -  Gepostet: 11.06.2018 - 08:14 Uhr  -  
Liebe Forenmitglieder, vllt. hat jemand Lust oder urlaubt gerade in der Nähe!?

Jazzbrunch am Sonntag, dem 22. Juli 2018 ab 11:00 Uhr am Wasserkraftwerk Steinerne Renne

SEATOWN SEVEN

Anselm Marx - Trompete, Gesang
Adrian von Saucken - Posaune
Christian Schmidt - Klarinette, Saxophon
Rudolf 'Pluto' Kemper - Banjo, Gitarre
Dr. Jürgen 'Moller' Klein - Piano
Michael Schöneich - Kontrabass
Michael Neusser - Schlagzeug, Gesang

Die SEATOWN SEVEN wurde 1962 von Adrian von Saucken gegründet. Zu einem Zeitpunkt als diese Musik noch ein Geheimtipp in musikhistorischen Zirkeln war. Die Band gilt heute bei lnsidern, Publikum, Festival-Veranstaltern und Redakteuren als prominent. Durch ausgeprägte Professionalität in Klang und Improvisation ist die SEATOWN SEVEN längst über den Stand einer Amateurkapelle hinausgewachsen.
Eine Band, die ihre Musik an stilbildenden Musikern des „golden Jazz-Age" orientiert, die ihre Einflüsse also aus ersten Hand bezieht, die schon zu Zeiten der „Trad"-Welle früherer Jahre ihre Vorbilder in den Orchestern von Louis Amstrong, Jelly Roll Morton, Clarence Williams und Fletcher Henderson usw. hatte.
In das Repertoire wurden über die Jahre viele selten gespielte Titel aufgenommen und such im Studio verarbeitet und es erschienen bereits 1971 die beiden ersten Langspielplatten. Weitere Einspielungen erfolgten in der Zeit von 1975-1988, es folgten auch Live-Mitschnitte von Rundfunksendungen, dem Dresdner Dixieland Festival und 1998 eine Zusammenfassung in der CD „35 Jahre Seatown Seven" und dies alles in fast unveränderter Besetzung.
Als herausragende Ereignisse sind unsere Reisen 1982 zum Jazzfestival Sacramento, Kalifornien/USA und an den persischen Golf zu nennen.
Die heutige, inzwischen generationsübergreifende Besetzung steht in der Bandtradition und bietet eine weit reichende, musikalische Palette vom klassischen New Orleans Stil bis zum frühen Swing.

Und es gibt natürlich wieder die Besichtigung des Wasserkraftwerkes und das Catering von Mario Schlieper!

Bei Interesse bitte bei mir melden!

LG Proggy
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.08.2018 - 23:12