Jazzclub Nordhausen

 
Proggy
 
Avatar
 
Betreff:

Jazzclub Nordhausen

 · 
Gepostet: 29.05.2018 - 21:23 Uhr  ·  #1
Sonderkonzert

Polystylistischer Avantgarde-Rock
Spektakuläres Sonderkonzert des Jazzclub Nordhausen - Alex's Hand ist eine polystylistische Avantgarde-Rockgruppe mit orchestralem Ansatz, zentriert um die Kompositionen von Bassist Kellen Mills und Schlagzeuger Nic Barnes. Am Samstag hat sie der Nordhäuser Jazzclub in die Cyriaci-Kapelle geladen...

Aktuell ansässig in Berlin gründeten Kellen Mills und Nic Barnes das Projekt 2011 zunächst als Duo in Seattle.

Nic Barnes hat einen Jazz-Hintergrund und spielte mit verschiedenen Jazz- und Orchestergruppen in Seattle. Kellen Mills beleuchtet eine andere Seite des musikalischen Spektrums, beeinflusst von Punk-Rock und Rockkneipen mit einem autodidaktischen an Komposition.

Diese Kombination von Stilen prägt ihren Zugang zur Musik und erschafft komplexe Orchesterarrangements und Jazzkonstruktionen gemischt mit einem charakteristischen „Anti“ Punk-Ethos.

Jede Aufführung ist einzigartig und verändert sich mit den InterpretenInnen. Alex’s Hand arbeitet mit vielen dynamischen Jazz-, Rock- und klassische Session-Musiker, um ihre Stücke auf die Bühne zu bringen.

Im Jahr 2013 trat Alex's Hand beim Seaprog Seattle Progressive Music Festival neben Projekten wie Thinking Plague, mirthKon und weiteren berühmtem RIO MusikerInnen auf. Im Jahr 2016 wurde die Band von RAIG Records kontaktiert und veröffentlichte ihr drittes hochgelobtes Album "Künstler Scheiße".

Das Konzert findet am 02. Juni in der Cyriaci-Kapelle in Nordhausen statt. Der Einlass ist 19:00 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr. Karten (15/5 Euro) sind telefonisch unter (0 36 31) 97 31 72 oder per E-Mail an zappa1959@aol.com erhältlich und natürlich an der Abendkasse. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Fettbrote mit Gürkchen stehen bereit.

LG Proggy
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7061
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Jazzclub Nordhausen

 · 
Gepostet: 12.06.2018 - 13:50 Uhr  ·  #2
das klingt ja mal nach wahrlich interessanter und nicht in Schublade passende Musik.

hab mal ein bischen bei youtube reingeschmeckt und finde das gebotene sehr erfrischend.

Könnte ich mir auch auf der Zappanale oder einer der Heidenreich´schen Feakshows vorstellen.

leider sprachen gut 2500 km Anreise gegen einen Besuch.
(und auch von München aus sind fast 500 km noch gut weit :( :( )

@Proggy: war´s gut?
Proggy
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jazzclub Nordhausen

 · 
Gepostet: 12.06.2018 - 15:49 Uhr  ·  #3
Hallo Jochen,
nur vom Hören-Sagen war es super!
Ich musste leider zum unsäglichen Waters nach Berlin! :lol:

LG Proggy
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 4167
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Jazzclub Nordhausen

 · 
Gepostet: 12.06.2018 - 17:56 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Proggy

Hallo Jochen,
nur vom Hören-Sagen war es super!
Ich musste leider zum unsäglichen Waters nach Berlin! :lol:

LG Proggy


Ja, selbst Schuld. Hättste den Waters mal ins Wasser fallen lassen. :D

radiot grüßt! 🅱
Proggy
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jazzclub Nordhausen

 · 
Gepostet: 24.06.2018 - 10:02 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von radiot

Zitat geschrieben von Proggy

Hallo Jochen,
nur vom Hören-Sagen war es super!
Ich musste leider zum unsäglichen Waters nach Berlin! :lol:

LG Proggy


Ja, selbst Schuld. Hättste den Waters mal ins Wasser fallen lassen. :D

radiot grüßt! 🅱


Tja lieber radiot, da magst du recht haben, aber was du nicht weißt:

Alex Hand sehe ich noch auf der Zappanale. Sonnabend, 20.00 Uhr auf der MysteryStage!
Du bist herzlich eingeladen. Danach kommt die Supergroup...!
Yabbadabbadooooooooh!
Ick froi mir! :-*
LG Proggmother
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.