Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 2200
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 03.09.2018 - 17:14 Uhr  ·  #1
Staus Quo= :haut . Oberflächlich gehört konnten Status in ihrer wichtigsten Phase als "Hau den Lukas Combo" abgehakt werden. Was für die vielen fast gleich klingenden Singles zutrifft, war auf LP schon komplett anders. Egal ob nun "Dog of two Heads", "Quo" oder das legendäre Live Album, die Band hatte doch mehr drauf als nur die ewig gleichen Taktfolgen. Irgendwann gegen Ende der 1970-iger Jahre wurde das ganze dann immer mehr Mittelmaß und "In the Army now" war dann noch höchstens für Lieschen Müller von der Schwäbischen Alb ordentlich krachender Hard Rock. Der letzte überlebende der Urbesetzung, Francis Rossi hält stoisch das Schiff auf Kurs. Von mir aus hätten Status Quo schon um 1980 herum dauerhaft vor Anker gehen können. Aber, Whatever you want wie keep on rocking all over the world.
Nun also mal wieder ein Live Album. Die Fakten sind 24 Titel, 1 Stunde 21 Minuten musikalische Grüße aus der Royal Albert Hall. Wer jetzt wie schon wie in den letzten fast 50 Jahren das ewig gleiche Potpourri der bekannten Gassenhauer erwartet, sollte trotzdem weiterlesen. Ja, die bekannten Titel sind zur Genüge vertreten. Jetzt kommt aber das wichtigste! Stecker raus, Akkordeon, Geige, Mundharmonika, Akustikgitarre, Schlagzeug und Bass als kraftvolle Würzung, ein paar Sängerinnen im Hintergrund. Geht nicht gibt`s nicht. Bekannte Titel wie "Caroline" oder "Paper Plane" erscheinen in einem neuen so nicht erwarteten Klanggewand. Entspannt, aber dennoch mit ordentlich Pfeffer. Selbst "What you`re proposing", dass mir im Original schon beim ersten hören auf den Geist ging, ist in der hier gehörten Version Spannung pur.Oder "Hold you back". Da sehe ich gedanklich den Marlboro Mann fröhlich schunkelnd in Richtung Sonnenuntergang reiten. So könnte ich Titel für Titel durchgehen, aber ein wenig möchte ich doch wenn auch nur auf Konserve das Gefühl haben, dabei gewesen zu sein!
Fazit? Die Quotisten haben den Doppeldecker garantiert schon daheim. Wer mit der Band noch nie was anfangen konnte, hat garantiert nicht weiter gelesen. Die, die neugierig geworden sind, sollten ruhig mal reinhören!

Das ganze Album findet sich in 24 Sahnestücke aufgeteilt bei YouTube

Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6160
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 03.09.2018 - 19:36 Uhr  ·  #2
Da werde ich mal ein Ohr riskieren.
Danke für denn Tip.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 2200
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 03.09.2018 - 21:42 Uhr  ·  #3
Bitte zwei Ohren :D Mono ist nicht so spannend :(
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12274
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 04.09.2018 - 08:52 Uhr  ·  #4
….sorry...habe mir das mal bei YT reingezogen...hört sich für mich meistenteils wie eine SQ-Coverband auf einem Stadtfest an...

...irgendwie fehlt das Elektr(i)s(ierend)che
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 10031
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 04.09.2018 - 10:33 Uhr  ·  #5
Gefällt mir überhaupt nicht. Status Quo sind in meinen Augen auch eine Band, die es beizeiten versäumt hat, einen würdigen Abschluss ihrer Bandgeschichte herbeizuführen. Und in den letzten 40 Jahren ist ja wahrlich nichts Erwähnenswertes mehr von dieser Gruppe gekommen. Eine Gruppe, die sich selbst covert .... schade, schade, schade
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 2200
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 04.09.2018 - 11:28 Uhr  ·  #6
Sicherlich kein Jahrhundertwerk, ob nun mit Stecker oder ohne! Aber etwas anderes als das was normalerweise erwartet wird. Wie ich schon geschrieben hatte, hätten Quo um 1980 herum dem ganzen ein Ende setzen sollen.
Ansonsten? Down down..... ist nicht jedermanns Geschmack. Gut so ! Es lebe die Vielfalt!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 58
Beiträge: 6434
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 04.09.2018 - 13:05 Uhr  ·  #7
Also ich finde das Album ganz gut, war aber auch absoluter Quo-Fan bis Mitte 70er. Ist mal was anderes, wobei so manches Stück klint als wäre es von Boss Hoss gecovert. Kann man schon mal hören.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 32646
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 04.09.2018 - 18:14 Uhr  ·  #8
Dieses ist sicherlich nicht mein Ding, zumal ich die Band auch früh aus den Augen verloren habe!

Mir gefällt das Debütalbum 1967, als sie noch einen Organisten mit an Bord hatten. Den psychedelischen Touch fand ich ebenfalls stark. Die "Ma Kelly`s...", "Dog Of Two Head" und die "Piledriver" zähle ich noch zu meinen "Freunden"!

OMM, danke für die Vorstellung!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6160
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 04.09.2018 - 19:04 Uhr  ·  #9
Ok ich habe jetzt 2 Ohren riskiert, und finde naja ich sach mal nett.
Ist gut arrangiert und für so eine Location würdig.
Live kommt dies bestimmt gut, aber auf CD kommt dies für mich nicht in Frage.

In diesem Zuge habe ich SQ Live in Wacken 2017 angeschaut.
Unglaublich wieviele Leute die Band sehen wollte und gerade beim PopSong In the Army Now lauthals mitgröllen.
Aber ich könn es dem Rossi, dass er noch sooo gut ankommt bei den Fans.
https://www.youtube.com/watch?v=DAnMiPrOs84
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 2200
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 05.09.2018 - 08:23 Uhr  ·  #10
Konzertmitschnitte auf Konserve sind immer nur die halbe Miete. Aber mit etwas Kopfkino kann man sich in die Atmosphäre hineindenken. Trotzdem, selber dabei ist und bleibt das beste.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 62
Beiträge: 1762
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 06.09.2018 - 10:36 Uhr  ·  #11
Mir gefallen diese Aufnahmen. Auch Unpluggedaufnahmen haben ihren Reiz. Insofern schön, dass du darauf aufmerksam gemacht hast. Danke dafür .... :)
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 2200
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Status Quo-Down Down & Dignified at the Royal Albert Hall

 · 
Gepostet: 06.09.2018 - 11:53 Uhr  ·  #12
Stecker raus muss nicht immer langweilig sein. Xavier Naidooo und andere Schnarchnasen mal ausgenommen. Ich hatte mich schon gedanklich auf ein "nicht so dolle" eingestellt und dann wurde ich eines besseren belehrt. Status Quo bzw. Francis Rossi plus Begleitband sind doch noch für eine Überraschung gut!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.