schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Ernie Watts & Band - 02. Dezember 2018 im DAI in Heidelberg



Maddrax offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2594
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Ernie Watts & Band - 02. Dezember 2018 im DAI in Heidelberg  -  Gepostet: 06.12.2018 - 10:36 Uhr  -  
Wie das Leben manchmal so spielt ...

Beim regionalen RegioKult, einem monatlich kostenlos verteilten Blättle für Veranstaltungen, hatte ich beim monatlichen Gewinnspiel zwei Eintrittskarten für das Konzert von Ernie Watts & Band in Heidelberg im DAI (Deutsch-Amerikanischen Institut) gewonnen.
Im DAI finden regelmässig Jazzkonzerte statt, aber ich bin da eigentlich nie (warum eigentlich nicht ??)

Nun gut, Ernie Watts kannte ich nicht, aber wenn man kostenlos was Neues kennen lernen kann, warum nicht ?
Leider wollte niemand den ich kenne mitgehen : " Jazz = Geklimper", so die Aussagen fast aller die ich kenne. Und mein Bekanntenkreis ist eh ziemlich klein.
Okee, bin ich alleine hingegangen, mit der Erwartung, "mal schauen/hören, was das ist".

Der Saal war fast voll (so 150 - 200 Leute vielleicht), ich war früh genug dort und hatte einen richtig guten Platz in der vierten Reihe, genau mittig :happy:

Es ging relativ pünktlich los: Ernie Watts am Sax, mit typischer Jazz Band Besetzung (Piano, Bass, Drums), bei einigen Stücken kam noch ein zweiter Saxplayer dazu; der zwar zu Beginn etwas nervös wirkte, aber dann klasse Soli spielte. Und auch sehr schön mit Watts zusammen spielte. Klang gut, die beiden zusammen.

Geboten wurde Jazz im Bebop Stil (?), meist uptempo und Ernie Watts spielte ein ums andere mal richtig gute, sauschnelle Soli. Hat mir gut gefallen. Auch die Mitspieler bekamen oft Raum für Soli.
Am besten fand ich die Momente, als Ernie Watts mit dem Drummer im Duo spielten, das klang richtig geil!!

Überhaupt, der Sound: Zu Beginn das Piano noch ein bissle zu leise, was dann aber ziemlich rasch korrigiert wurde, so dass der Sound (von da wo ich saß) nur als sehr gut bezeichnet werden kann. Sax, Drums ein klein bissle im Vordergrund, aber nicht so, dass es groß gestört hätte. Auch die Lautstärke hat gepasst.

Insgesamt ein schönes Konzert, aber leider blieb doch ein klein wenig ein Wermutstropfen.

Nach ca 85 Minuten war nämlich schon Schluss, und das ohne Zugabe !! Fand ich ein wenig schofel, weil der kleine Saal war fast voll, den Leuten hat es gefallen, Applaudiert wurde auch genug ... also warum keine Encore ??

Ernie Watts machte vor den beiden letzten Liedern (die rasch hintereinander gespielt wurden) eine ellenlange Werbung für seine neue CD. Ich fand das schon richtig peinlich. Und dann hatte ich irgendwie den Eindruck, der Mann konnte gar nicht schnell genug fertig werden (hat auch öfter auf die Uhr geguckt, was bei mir bei Musikern während Konzerten immer sehr schlecht ankommt !!!) um seine CDs endlich an dem Mann/Frau zu bekommen.

Also, insgesamt eigentlich ein Konzert mit sehr schöner, interessanter Jazzmusik, wie sie mir gut gefällt (viele Soli, uptempo Nummern) aber ein Wermutstropfen bleibt doch, denn ganz so offensichtlich nur auf Verkauf aus, das sollte/n der/die Musiker doch ein wenig besser kaschieren können, weil das wirkt unsympathisch in meinen Augen … nun gut.

Leider mache ich ja keine Fotos bei Konzerten (dafür eine exzellent klingende Tonaufnahme), daher nur noch einige trockene Facts.

Homepage E. Watts
https://www.erniewatts.com/biography.html

Ernie Watts & Band ist:
Ernie Watts - sax
Christoph Sänger - piano
Rudi Engel - bass
Heinrich Köbberling - drums
as Gast:
Stephon Alexander – sax

Infos zu Stephon Alexander (Physiker und Musiker)
https://en.wikipedia.org/wiki/Stephon_Alexander


Die Band spielte Songs aus der neuen CD (Home Light), aber auch Anderes, und das konnte ich identifizieren:

- Acceptance
- O. P.
- Frequie flyiers
- I remember you
- I forgot August

Dazu noch drei songs, von denen ich die Namen nicht kenne.


Und hier noch ein Lied (I Forgot August) , gespielt Live in Frankfurt, ein paar Tage VOR dem Heidelberger Konzert
Einer der wenigen Songs, die etwas langsamer waren:
https://www.youtube.com/watch?v=64aEPYvskA8


Soweit mein Ausflug in den Live – Jazz, viel Spass beim Lesen !!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 06.12.2018 - 10:37 Uhr von Maddrax.
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 63
Beiträge: 3865
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Ernie Watts & Band - 02. Dezember 2018 im DAI in Heidelberg  -  Gepostet: 06.12.2018 - 11:13 Uhr  -  
@Maddrax:

Wenigstens war das Konzert gut, wenn auch zu kurz. Danke für den Bericht. Ernie Watts "kenne" ich allerdings auch nur dem Namen nach. Einziger Treffpunkt bei Watts ist für mich Zappas "The Grand Wazoo", da spielt Watts im Stück "Cletus Awreetus-Awrightus" ein Sax Solo. Lange her...

radiot grüßt! 8)
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören." - "Der Mensch", in "Die Weltbühne", 16. Juni 1931, S. 889f Kurt Tucholsky
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 6232
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Ernie Watts & Band - 02. Dezember 2018 im DAI in Heidelberg  -  Gepostet: 06.12.2018 - 12:44 Uhr  -  
Danke für den Bericht. Ja, das mit der Uhr und dem Verzicht auf eine Zugabe wirkt etwas überheblich.
Als Solist kenne ich Ernie auch nicht, aber er ist als Studiomusiker sehr beliebt und findet sich ao auf etlichen Scheiben die hier stehen in der Besetzungsliste wieder.

Bzgl. der CD-Promotion - in Livekonzerten machten Musiker schon immer Werbung für ihr aktuelles Album, das kenne ich schon seit Deep Purple und Jethro Tull so. Da muss man wohl durch, ebenso wie das penetrante Hochhalten des aktuellen Albums in Talkshows etc. sehr beliebt war und ist.
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
Maddrax offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2594
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Ernie Watts & Band - 02. Dezember 2018 im DAI in Heidelberg  -  Gepostet: 06.12.2018 - 13:47 Uhr  -  
Zitat geschrieben von frimp

in Livekonzerten machten Musiker schon immer Werbung für ihr aktuelles Album, das kenne ich schon seit Deep Purple und Jethro Tull so.


klar, weiss ich doch.
Ich war ja auch schon bei unzähligen Konzerten und kenn das.
Im Prinzip ist ja auch nix dagegen einzuwenden, und es ist Okee für mich.
Aber irgendwo ist ne Grenze und darüber ist es übertrieben.

Mich zum bsp., schreckt sowas vom CD Kauf eher ab > also kontaproduktiv

Der guten Musik tut es ja zum Glücl keinen Abbruch.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 12.12.2018 - 04:28