schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct



xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 46
Beiträge: 6069
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 19.11.2016 - 17:47 Uhr  -  
CD ist bei mir jetzt auch im Player nach 2 maligen durchören der 1. CD muss ich meine Erwartungen ein wenig runterschrauben.
Erstmal Wo Metallica drauf steht ist auch Metallica drin.
Solide HeavyRiffs mit grandiosen Soli*s und jede Menge Power und da liegt leider der Hacken. Für mich fehlt hier das ein wenig, die Ecken und Kanten.
Das war auf Death Magnetic und vorallem aus St. Anger vorhanden. Der letzte dreckige Schliff.
Hier hört sich das fast ZU perfekt an.
Aber nicht falsch verstehen. Das ist der erste Eindruck und das ist jammern auf allerhöchsten Niveau.
Die Messlatte wurde von der Band selber so hoch gelegt.
Frimp hat recht, es Loaded sehr.

Ausführliche Rezi kommt aufjedenfall, wenn ich Sie mir komplett angehört habe.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
Proggy
 
Avatar
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 24.11.2016 - 19:25 Uhr  -  
Zitat geschrieben von xanadu

CD ist bei mir jetzt auch im Player nach 2 maligen durchören der 1. CD muss ich meine Erwartungen ein wenig runterschrauben.
Erstmal Wo Metallica drauf steht ist auch Metallica drin.
Solide HeavyRiffs mit grandiosen Soli*s und jede Menge Power und da liegt leider der Hacken. Für mich fehlt hier das ein wenig, die Ecken und Kanten.
Das war auf Death Magnetic und vorallem aus St. Anger vorhanden. Der letzte dreckige Schliff.
Hier hört sich das fast ZU perfekt an.
Aber nicht falsch verstehen. Das ist der erste Eindruck und das ist jammern auf allerhöchsten Niveau.
Die Messlatte wurde von der Band selber so hoch gelegt.
Frimp hat recht, es Loaded sehr.

Ausführliche Rezi kommt aufjedenfall, wenn ich Sie mir komplett angehört habe.


Ich trau mich nicht.....!
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 46
Beiträge: 6069
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 24.11.2016 - 22:07 Uhr  -  
:ee Nur Mut wo Metallica drauf steht ist auch Metallica drin (ausser Lou Reed steht dabei :-M )
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5837
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 25.11.2016 - 16:02 Uhr  -  
Zitat geschrieben von xanadu

:ee Nur Mut wo Metallica drauf steht ist auch Metallica drin (ausser Lou Reed steht dabei :-M )


:D
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5837
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 26.11.2016 - 18:23 Uhr  -  
Gibt es schon Meinungen?

Von mir mal kurz und bündig...saustark. Läuft rauf und runter
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 6327
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 26.11.2016 - 20:20 Uhr  -  
Jupp, klasse Scheibe, und sie reift beim Hören. Noch ist "Moth Into Flame" mein Favorit, aber auch "Spit Out The Bone" ist ein Brett.
Was soll ich sagen? Wer Metallica mag, wird nicht enttäuscht. Hat nicht ganz das Niveau der ersten 4 Scheiben, aber ränkelt bei mir zwischen dem "Black Album" und "Load". Kann sich aber noch ändern...
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5837
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 26.11.2016 - 20:27 Uhr  -  
Hast recht. Sie wächst beim Hören. Ich muss allerdings auch zugeben, dass die ersten 4 zwar Klassiker sind, aber in meinen Ohren nicht das Nonplusultra. Liegt aber auch daran, dass ich erst spät (etwa mit der Schwarzen) Metallica bewusst gehört habe.
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 46
Beiträge: 6069
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 30.11.2016 - 20:22 Uhr  -  
@MusicalBox:
Auf dein Statement zur Scheibe warte ich noch, da du diesen Thread immer wieder aktualisiert hast. :-)
Hast bestimmt schon gehört ?
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 30.11.2016 - 20:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von xanadu

@MusicalBox:
Auf dein Statement zur Scheibe warte ich noch, da du diesen Thread immer wieder aktualisiert hast. :-)
Hast bestimmt schon gehört ?


Hallo Xanadu, mir sagt die Platte nicht zu. Mit dem Titelsong dachte ich noch, es geht zurück zu den Wurzeln, es gab auch Ankündigungen in den Interviews, da sie durch das Remastering der ersten Platten inspiriert waren. Wie ihr schon korrekt geschrieben habt, ist das Album zwischen Metallica und Load einzuordnen.
nach unten nach oben
Leslie offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Alter:
Beiträge: 27378
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 01.12.2016 - 11:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von frimp

Jupp, klasse Scheibe, und sie reift beim Hören. Noch ist "Moth Into Flame" mein Favorit, aber auch "Spit Out The Bone" ist ein Brett.
Was soll ich sagen? Wer Metallica mag, wird nicht enttäuscht


hab jetzt auch mal da reingehört - naja - Metallica halt 8) - Atlas, Rice + Moth into Flame kommen sehr gut - ich habe ja nur das Schwarze - die ersten Alben sind für meine Ohren nicht geeignet - Anfang der 90er haben mein Sohn + Neffe so mit 13 oder 14 Jahren die ersten Platten von Metallica gekauft - ich bin ja tolerant und hab das Zeug ertragen <_<

...aber von Purples "When a blind man cries" hätten sie die Finger von lassen sollen - das paßt einfach nicht zu Metallica ...
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 01.12.2016 - 12:00 Uhr von Leslie.
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5837
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 01.12.2016 - 22:11 Uhr  -  
Mir hat sich inzwischen Now that we´re dead ins Ohr gewurmt. Was da ab 05.00 abgeht, find ich super

https://www.youtube.com/watch?v=QlF4rhAbwyc
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 6695
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 12.01.2018 - 22:58 Uhr  -  
Ständig dasselbe schneller, höher weiter! Eigentlich sollte es schon lange Quadro-Bassdrums geben! Kompositorische Vielfalt? Isch hör nüschts! Hat der Sänger mal bei den ONKELZ vorgesungen?
"Wenn ich mir die Dinge anschaue, die mir das meiste Vergnügen und die größte Inspiration vermitteln, dann sind es immer die Dinge, die höchst verletzlich erscheinen, die jedermann zu hassen scheint oder um die sich niemand kümmert. Was mich kaum berührt und mich sogar ängstigt, ist alles, was selbstverständlich und selbstgefällig erscheint."

ROBERT WYATT
nach unten nach oben
Shamble offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 23
Beiträge: 2706
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 12.01.2018 - 23:13 Uhr  -  
Metallica hatt mich musikalisch nie wirklich berührt. Lediglich den Film "Through The Never" fand ich klasse. Die mischung aus Film und Konzert ist m.M.n sehr, sehr gut gelungen.
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 56
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 18.01.2018 - 15:29 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Shamble

Metallica hatt mich musikalisch nie wirklich berührt.


dito...und so soll es auch bei mir bleiben...
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5837
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 18.01.2018 - 16:12 Uhr  -  
und wie immer ist es einfach nur Geschmackssache...Kulturbanausen :-M o)
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 18.01.2018 - 16:12 Uhr von Street66.
nach unten nach oben
frimp offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 6327
Dabei seit: 02 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 06.01.2019 - 18:15 Uhr  -  
Die läuft hier gerade wieder mal schön laut, und zwar zu einem schönen Primitivo Riserva. Das ist wahres Kulturbanausentum! You turn to stone!
"I can never make up my mind if I'm happy being a flute player, or if I wish I were Eric Clapton."
--Ian Anderson
nach unten nach oben
OldMcMetal offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 1764
Dabei seit: 03 / 2018
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 06.01.2019 - 21:34 Uhr  -  
Wein und Metallica, dass lass` sein :D
Fast 30 Jahre zurück haben wir das schwarze Album gehasst wie die Pest, haben bei den nachfolgenden Alben wieder umgedacht und das derzeit aktuelle Werk muss wie guter Parmesankäse über die Jahre langsam reifen. Das Geschmackserlebnis ist genauso wie das Hörvergnügen um so intensiver :l: :h:
Was willste am Ballermann?In Paderborn biste besser dran
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5837
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 06.01.2019 - 22:12 Uhr  -  
Zitat geschrieben von OldMcMetal

Wein und Metallica, dass lass` sein :D
Fast 30 Jahre zurück haben wir das schwarze Album gehasst wie die Pest, haben bei den nachfolgenden Alben wieder umgedacht und das derzeit aktuelle Werk muss wie guter Parmesankäse über die Jahre langsam reifen. Das Geschmackserlebnis ist genauso wie das Hörvergnügen um so intensiver :l: :h:


so kann es auch gehen...dat Schwatte war meine erste richtige Berührung mit Metallica. Ich find die Scheibe großartig. Auch die Sachen (mit Abstrichen auch die St Anger) die danach kamen sind voll nach meinem Geschmack. Erst nach der Schwatten habe ich rückwärts gehört und die älteren schätzen gelernt. Die hab ich mal alle 4 für einen (1) Euro das Stück erworben. Wat`n Schnapper!
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
OldMcMetal offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 1764
Dabei seit: 03 / 2018
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 06.01.2019 - 22:23 Uhr  -  
Das Gegenteil von Schnäppchen habe ich mir vor 25 Jahren zum Geburtstag gegönnt. Alle bis zum Schwarzen Album erschienenen CDs als Japan-Importe. Weiß meine Frau bis heute nicht, dass da locker über 300 DM fällig waren.
Was willste am Ballermann?In Paderborn biste besser dran
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 46
Beiträge: 6069
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 08.01.2019 - 20:40 Uhr  -  
Hahaha,
gut das deine Frau nicht mitliest :-)
Metallica war meine erste Berührung mit der Garage Inc EP und Kill em All- Und da war es um mich geschehen.
Die Black wollte ich eigentlich auch nicht, aber mit der Zeit hab ich Frieden mit ihr geschlossen.
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
OldMcMetal offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Paderborn
Alter: 58
Beiträge: 1764
Dabei seit: 03 / 2018
Private Nachricht
Betreff: Re: Metallica - Hardwired ... To Self-Destruct  -  Gepostet: 08.01.2019 - 22:06 Uhr  -  
Nicht ganz passend zum Thema. Aber bei Interesse schaut mal ob ihr die DVD
Mission to Lars
günstig findet.
Den Film hat sogar meine Frau gesehen :D

„Mission to Lars“ erzählt die Geschichte des Autisten Tom Spicer. Sein größter Wunsch ist es, einmal Lars Ulrich, Schlagzeuger der Metal Band Metallica, zu treffen. Zusammen mit seiner großen Schwester Kate, von Beruf Journalistin, und seinem kleineren Bruder William, Regisseur, begibt er sich auf die Mission to Lars. Es beginnt ein abenteuerlicher Road Trip, denn bereits das erste Konzert der Band findet in Las Vegas statt. Drei Konzerte, drei Chancen, ein Treffen mit Lars Ulrich zu erleben. Doch auf ihrem Weg wird jeder für sich Rückschläge, Streitigkeiten und Ängste überwinden müssen. Der Film schafft es, auf eine natürliche Weise ein hohes Maß an Empathie zu erzeugen.
Wird Toms Liebe zur Musik größer sein, als seine Angst?
Was willste am Ballermann?In Paderborn biste besser dran
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 08.01.2019 - 22:07 Uhr von OldMcMetal.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.01.2019 - 08:02