schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Judy Dyble - Earth is sleeping

Sie kann es noch

Ziggy offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Braunschweig
Alter: 59
Beiträge: 3960
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Judy Dyble - Earth is sleeping  -  Gepostet: 03.01.2019 - 17:43 Uhr  -  
Judy Dyble, am 13.02.1949 in London geboren war die erste Sängerin bei Fairport Convention, wurde aber dort nach deren Debütalbum von Sandy Denny ersetzt. Daraufhin machte sie kurz bei Giles, Giles & Fripp mit. Aus dieser Zeit gibt es eine wunderschöne Version von „i talkt o the wind“ („The young person`s guide to King Crimson“) Im Anschluss tat sie sich mit dem EX Them Keyboarder Jackie McAuley zusammen und gründete Trader Horne. Sie nahmen leider auch nur ein Album „Morning Way“ auf, das 1970 erschien.
Judy Dyble trat dann 1981, 1982, 1997 und 2002 beim Fairport Reunion Festival in Cropredy auf, ehe sie 2004 „Enchanted Garden“ 2006 „Spindle“ und “Whorl“ 2009 „Talking with strangers“ und 2013 „Flow and change“ herausbrachte. 2017 erschien dann „Summer Dancing“, was sie gemeinsam mit Andy Lewis veröffentlichte.
2018 also wieder ein reines Judy Dyble Album „Earth is sleeping“. Und was für eins. 13 Lieder voller Gefühl, oftmals ein wenig melancholisch, aber jedes für sich ein Kleinod, gefühlvoll arrangiert und mit manch schöner versteckten Instrumentaleinlage. Das Titelstück erinnert vom Aufbau an „I talk to the wind“, mit „Velvet To Atone“ ist auch ein Stück von „Morning Way“ neu interpretiert dabei. Und über allem schwebt die nach wie vor beeindruckende Stimme von Judy Dyble. Vielleicht streift das Album hin und wieder die Grenze zum Kitsch, dann aber immerhin die Grenze zu schönem Kitsch. Mir gefällt dieses in sich schlüssige Album auf jeden Fall sehr. Das Booklet lässt auch keine Wünsche offen, alle Texte und Musiker sind exakt aufgeführt und das Cover-Artwork ist ebenfalls sehr gelungen und passend.





Die Songs:

1. Marianna (4:17)
2. Promises (3:44)
3. Answerphone (3:09)
4. Take me dancing (3:44)
5. Velvet To Atone (2:44)
6. Faded Elvis (5:22)
7. See what your words (2:31)
8. She now owns a heart of stone (6:59)
9. Lullaby for Ellie (2:33)
10. I found a rainbow (2:03)
11. Broken day (4:49)
12. Earth is sleeping (4:36)
13. New-born creatures (5:39)

Gesamtzeit: 51:50


Die Musiker:

Judy Dyble – Vocals, Autoharp
Alistair Murpy – Keyboards, Acoustic Guitar, Horn Arrangements
Neal Hoffman – Backing Vocals,Guitar, Organ, Bass Guitar, Glockenspiel, Recorder, Synth
Paul Love – Drums
Laurie A`Court – Tenor, Alt & Sopran Saxophones
Jeremy Salmon – Guitar
Mark Fletcher – Bass Guitar
Phil Toms – Keyboards, String Arrangements
Steve Bingham – Violin
Brenda Stewart – Viola
Daniel Grace – Cello
Ian Burrage – Drums, Cajon
Pat Mastelotto – Drums
Brenden McAuley – Low Whistle Uillean Pipes
Matt Stevens – Guitar
Rich Nolan – Drums
Brian Gulland – Bassoon
Dean Francis Hawksley – Programming, Cello Arangement

Veröffentlicht 06.07.2018 auf Acid Jazz



Zum Reinhören:

Promises

Marianna

She now owns a heart of stone

I Found a rainbow
Musik wird vollendet im Herzen derer, die sie zu hören bereit sind
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 06.01.2019 - 18:04 Uhr von Ziggy.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 13314
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Judy Dyble - Earth is sleeping  -  Gepostet: 06.01.2019 - 14:32 Uhr  -  
In der Tat - ein tolles Album. Wunderschöne Melodien, eine bezaubernde Stimme, viel Melancholie und alles fein arrangiert. Für mich ist das nun eine erste Neuentdeckung 2019, die sofort in einen Lieferauftrag umgesetzt wird. Wahrscheinlich wird Frau C. die Scheibe umgehend konfiszieren - im Gegensatz zu mir war sie schon immer bekennende Fairport- und Denny - Lauscherin.

Also, lieber Ziggy, Danke für die ausführliche und mit vielen Randinformationen gespickte Rezi. Einzig die bislang ausbleibende Resonanz verwundert ein wenig, gibt es hier doch außer Frau C. noch einige andere Liebhaber derartiger Musik.
Kenn ich nicht - muss gut sein.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 06.01.2019 - 19:12 Uhr von badMoon.
nach unten nach oben
Triskell offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 61
Beiträge: 35080
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Judy Dyble - Earth is sleeping  -  Gepostet: 06.01.2019 - 15:15 Uhr  -  
Liegt einfach daran, das Fairport mit sämtlichen Ablegern nie mein Ding waren. :'-(
Was bleibt, ist die Musik.
nach unten nach oben
Maddrax offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2635
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Judy Dyble - Earth is sleeping  -  Gepostet: 06.01.2019 - 15:24 Uhr  -  
Hey Ziggy,
da hast Du ja ein richtige kleinod vorgestellt.
Wunderschöne Musik.
Kitschig ?
Egal ... die Stimmung und Stimme und Instrumentierung passt.
Übrigens, link zu I found a rainbow ist falsch ;-)

Ich hör jetzt gerade die Trader Horne Platte
https://www.youtube.com/watch?...SE5sAKK7tX

Auch neu für mich und auch schöne Musik. Herrlich altmodischer mediaeval - touch
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 06.01.2019 - 15:26 Uhr von Maddrax.
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Braunschweig
Alter: 59
Beiträge: 3960
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Judy Dyble - Earth is sleeping  -  Gepostet: 06.01.2019 - 18:13 Uhr  -  
Danke für die Rückmeldungen!
@Maddrax: Trader Horne habe ich auch früh zu schätzen gelernt.
Und Danke für den Hinweis! Der Link ist korregiert und nun sollte der Regenbogen für jeden findbar sein.
@Triskell: Kann einem ja auch nicht alles gefallen. Aber das du das so absolut feststellst, wundert mich doch ein wenig. Gibt doch durchaus nette Jethro Tull Alben mit Dave Pegg und David Mattacks, oder Mathews Southern Comfort!?
@badMoon: Freut mich, dass ich deinen bzw. euren Geschmack getroffen habe!

LG, Ziggy
Musik wird vollendet im Herzen derer, die sie zu hören bereit sind
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 63
Beiträge: 3948
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Judy Dyble - Earth is sleeping  -  Gepostet: 12.01.2019 - 14:33 Uhr  -  
Zuerst dachte ich ans Bauhaus, von wegen "Dyble", aber hier geht es ja um Musik. Und wenn es auch nicht ums Bauhaus geht, ist die Musik doch nicht meine Baustelle. Sie ist mir zu "versonnen" irgendwie, zu ruhig, erscheint mir "verklärt". Vielleicht auch, wie Maddrax schreibt, etwas kitschig. Fairport Convention und diese ganze Richtung hatte ich nie auf dem Schirm, also auch nicht Judy Dyble.
Trotzdem Danke für die Vorstellung, man weiß ja nie, was einem in den Ohren stecken bleiben könnte.

radiot grüßt! 8)
"Der Mensch hat neben dem Trieb der Fortpflanzung und dem, zu essen und zu trinken, zwei Leidenschaften: Krach zu machen und nicht zuzuhören." - "Der Mensch", in "Die Weltbühne", 16. Juni 1931, S. 889f Kurt Tucholsky
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.01.2019 - 07:55