schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

CAIN - A POUND OF FLESH

mid-70s hard rock

badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2297
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: CAIN - A POUND OF FLESH  -  Gepostet: 26.08.2008 - 13:59 Uhr  -  
CAIN - A POUND OF FLESH (Monster Recs; 1975)

dieses teil wird schon lange als hard rock-ripper alter tradition
gehandelt; ich hab mich wegen des ekligen covers lange geziert
(als überzeugter vegetarier) da mal reinzuhören.

Cain waren ein Quartet aus Mineapolis und legten diesen für die
mittleren 70er so typischen hardrock midwestlicher prägung vor;
zwei gitarren, und davon satt; dazu eine rollende und donnernde
rhythmus-gruppe; ein sänger, der die hohen noten zu treffen weiß.

bands dieser art haben vor allem die aufgabe, gnadenlos zu rocken,
am besten mit der Queen Of The Night oder der Southside Queen.
wir begreifen, daß titel und texte metiertypisch sind; hier wird nicht
lange intellektuell herumgefuhrwerkt; hier wartet alles nur auf das
nächste solo des einen, dann des anderen gitarristen, während
sänger Jiggs Lee sich so in positur stellt, daß die herzchen vor der
bühne erkennen können, was er so midriftig anzubieten hat.

und trotz der klischees, trotz der stilmittel, die von southern rock
(Blackfoot, Hydra, Skynyrd) bis zum boogie von Moxy oder Bad Company,
auch schon mal einem Led Zeppelin- oder Mountain-riff und sogar dem
pomp rock von Uriah Heep (allerdings ohne keyboards) reichen, hier paßt
alles zusammen; die melodien und riffs sind frisch und interessant; immer
wieder hört man ins mark gehende akkorde. Bei All My Life mit seinen 8 minuten
kommt dann die nicht ganz unerwartete voll abrollende schlußattacke auf
der Cain vermittels jams das letzte aus sich heraus holen.

Eine abwechslungsreiche scheibe, die jenen zu empfehlen ist, die gerne
den rollenden hard rock der frühen bis späten 70er hören.

- Queen Of The Night
- Katy
- South Side Queen
- Badside
- Born Of The Wind
- Heed The Call
- If The Right Don't Get You, The Left One Will
- All My Life
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: CAIN - A POUND OF FLESH  -  Gepostet: 26.08.2008 - 14:17 Uhr  -  
das Cover sieht wirklich wiederlich aus, aber deine Beschreibung liest sich interessant.

Kann es auf deinem Bildchen leider nicht richtig erkennen.
Handelt es sich bei dem Label um die Spanier "Munster" ?
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2297
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: CAIN - A POUND OF FLESH  -  Gepostet: 26.08.2008 - 14:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von freaksound
das Cover sieht wirklich wiederlich aus, aber deine Beschreibung liest sich interessant.

Kann es auf deinem Bildchen leider nicht richtig erkennen.
Handelt es sich bei dem Label um die Spanier "Munster" ?


nee, das ist Monster Records aus San Antonio,Texas.

das cover ist ja auch aus einem 2. grund fies; bei flesh denken wir ja an menschliches fleisch, tierisches fleisch ist meat. ich steht nicht
auf solche scherze, aber die musik gefällt mir eben ausgezeichnet.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: CAIN - A POUND OF FLESH  -  Gepostet: 26.08.2008 - 15:00 Uhr  -  
Das Cover sieht in der Tat sehr unappetitlich aus, die Beschreibung sagt allerdings, dass das durchaus etwas für mich sein könnte.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28313
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: CAIN - A POUND OF FLESH  -  Gepostet: 26.08.2008 - 19:05 Uhr  -  
Das wäre dann ja auch was für mich. Muß mich wohl mal damit befassen. Musikalisch paßt das durchaus zu mir.
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: CAIN - A POUND OF FLESH  -  Gepostet: 18.03.2009 - 19:04 Uhr  -  
Ein gutes Album, wie ich auch finde.

Btw: Wo steckt eingentlich bagder? Ich vermisse ihn sehr.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 04:55