Apostolis Anthimos - Miniatures - 2008

 
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 1541
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Apostolis Anthimos - Miniatures - 2008

 · 
Gepostet: 04.02.2009 - 00:20 Uhr  ·  #1


Laufzeit: 43:54 / rec. 10-12 September 2008, Preisner Studio, Niepolomice, Polen
Metal Mind Productions CD 0648

Apostolis Anthimos: guitar, drums, keyboards
Robert Szewczuga: bass guitar

1. Sunrise
2. Manhattan Circus
3. Circles
4. Pinnochio's Son
5. Far Eastern Road
6. Squares
7. Midnight Walking
8. Ta-Ta
9. Triangles
10. Oh, I Can't Stop
11. Alpha
12. Sunset
13. Moussaka In Evening

All tracks by Apostolis Anthimos.
"Midnight walking" based on a bass theme by Robert Szewczuga.

Mit den "Miniatures" liegt das nunmehr vierte Solo-Album des SBB-Gitarristen vor.
Und es zeigt einen ganz anderen Künstler als auf den drei vorherigen Projekten:
weit weg vom klassischen Rock-Jazz Idiom wird oft frei improvisiert in einer schon avantgardistischen Spielweise.
Der Hörer wird zwischen kleinen Melodien, abrupten Ausbrüchen und schwirrenden Tönen
auf die Reise in eine schier grenzenlose Klangwelt geschickt.



Die Sonne geht beim Eröffnugstitel "Sunrise" nicht über einer idyllischen Landschaft auf
sondern bricht sich Bahn über einem zackigen Felsmassiv:
sporadisches Schlagzeug und singende Gitarrenloops stimmen den Hörer ein auf dieses ungewöhnliche "Gitarristenalbum".
Aber nachdem die Strahlen über dem Bergkamm sind wird der Hörer aufgefangen von einem rockigen Riff,
der dann den Track entspannt ausklingen läßt...
Das zweite Stück ""Manhattan Circus" ist eine Mid Tempo Komposition,
anschließend wird der Hörer im dritten Titel "Circles" wieder in eine ziemlich jazzige Richtung geführt.
Apostolis spielt Schlagzeug und Gitarre "frei", die Musik wird von einem kreisenden Synthie-Thema zusammengehalten
und Robert Szewczuga gibt dem ganzen eine solide Basis.
Mit "Pinoochio's son" folgt ein fast klassisches Stück Rock Jazz,
seinen Glanz erhält es einmal mehr von der Gitarre und ihrer Klangvielfalt.
"Oh, I can't stop" (Track # 10) ist ein kleines, hörerfreundliches Stück Rock in der Länge von 1:38.



Obwohl die "Minitures" nicht eingängig sind, die Improvisationen auf der Gitarre eher rauh und eckig,
liegt über dem Ganzen eine ruhige Grundstimmung,
die den Hörer viel zu früh in die Welt außerhalb der Kleinode des Albums entläßt.

"This album is another chapter of Apostolis' musical adventure,
but also, more importantly, a beautiful work of art, mirroring not only the Artist's musical abilities,
but also his soul and sensitivity"
Andrzej Horn (Covertext)

Hier geht es zur webpage von Apostolis Anthimos auf der es auch Hörbeispiele dieses Albums gibt.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Apostolis Anthimos - Miniatures - 2008

 · 
Gepostet: 04.02.2009 - 09:06 Uhr  ·  #2
Sehr fein beschrieben, nur habe ich etwas Angst das die Musik zu sehr in den Jazz abgedriftet sein könnte.
Kannst Du mir die Angst nehmen?
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 61
Beiträge: 1541
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Apostolis Anthimos - Miniatures - 2008

 · 
Gepostet: 04.02.2009 - 09:50 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von hmc
Sehr fein beschrieben, nur habe ich etwas Angst das die Musik zu sehr in den Jazz abgedriftet sein könnte.
Kannst Du mir die Angst nehmen?

Um bei den Landschaftsbildern zu bleiben:
Zwischen den Gipfeln und Tälern des Klanggebirges hat Apostolis Anthimos immer
wieder kleine melodische "Rock-Hängebrücken" gebaut
die dem Erkunder dieser Soundlandschaften einen sicheren Halt bieten.
Nur Mut!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.