schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Afghana

Ein poetischer Abenteuerroman von Klaus Hoffmann

radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3248
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Afghana  -  Gepostet: 08.02.2009 - 19:25 Uhr  -  
Gelesen und für gut befunden!

Klaus Hoffmann "Afghana"
Ullstein /Berlin 2000

Der Schauspieler, Sänger und Liedermacher Klaus Hoffmann (geb. 1951 Berlin) erzählt die Geschichte von Paul Lachmann. Seine eigene.
Paul will mit Sigi nach Indien, nach Goa. Letztlich schaffen sie es unter abenteuerlichen Umständen nur bis Afghanistan.

"Du musst es sehen", sagte Sigi, "ein Land, wie im Märchen. Vermummte Frauen, Droschken, Pferde, blutende Hammel. Das frühe Mittelalter."

Und Paul denkt: "Warum nicht ins Mittelalter. Ich habe Zeit. Ich habe sowieso nichts vor. Es könnte alles nur besser werden."


Im Klappentext des Buches steht, Klaus Hoffmann hätte einen "poetischen Abenteuerroman" geschrieben. Zum Teil, den Afghanistanteil betreffend, hat er das auch. Nur nimmt dieser Teil die wenigsten Seiten des Buches ein. Viel interessanter und wunderbar und poetisch beschrieben ist der Teil des Buches, in dem Paul von sich, seinen Eltern, seiner Lehre als Groß -und Außenhandelskaufmann für Eisen - und Stahl, seinen Freunden und Freundinnen (die er gern hätte!) und seinen Auftritten mit seiner Gitarre in den Clubs des Westberlin 1968 berichtet.

Klaus Hoffmann beschreibt sich hier selbst. Und seine Reise nach Afghanistan 1968.

Geradezu köstlich ist aber für mich der Teil des Buches, der von Paul, seinen Auftritten, seinem Umherziehen in Berlin, seinen Eltern und den Vorbereitungen für die Reise nach Abschluss seiner Lehre berichtet.

Über das alte Afghanistan bekommt man einiges mit, nicht viel, aber immerhin. Und wenn ich die im Buch beschriebenen Bilder mit denen von heute im Fernsehen gezeigten vergleiche, so hat sich nicht wirklich viel geändert. Nur das alles noch kaputter, zerstörter ist. Leider.

Von Klaus Hoffmann hatte ich bis dato noch nichts gelesen, auch nicht gehört. Vielleicht hole ich das mit dem Hören noch mal nach, mal sehen.

Das Buch jedenfalls kann ich wärmstens ans Herz legen. Die 541 Seiten habe ich fast in einem Durchgang, ohne größere Unterbrechungen außer Arbeiten und Schlafen, gelesen.

Radiot grüßt! :8)
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 28.12.2015 - 19:22 Uhr von caramel.
Grund der Editierung: Titel angepasst
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6781
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Afghana  -  Gepostet: 09.02.2009 - 10:58 Uhr  -  
klingt gut !
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Maddrax offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Afghana  -  Gepostet: 09.02.2009 - 11:08 Uhr  -  
Klingt wirklich gut.
Ich lese ja sonst meist Sci Fi und Fantasy,aber da werd ich mal gucken, wo ich das für ein paar Euronen abgreifen kann...

Und Klaus Hoffmann den Sänger/Liedermacher kenn ich auch nicht; ich kenn nur Rüdiger Hoffmann, den Comedian ... Ja, Hallo erst mal ;-)
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
nach unten nach oben
risou offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: SLOVAKIA 
Alter: 60
Beiträge: 1541
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Afghana  -  Gepostet: 09.02.2009 - 13:07 Uhr  -  
Sieh an, der Klaus Hoffman!
Na, da werde ich mal bei http://www.zvab.de stöbern, vielleicht gibt es das in einem Antiquariat preiswert.
Danke für den Tip.
als "Kennenlernen-CD" empfehle ich:
"So wie ich bin" 1975-1995 ein gut zusammengestellter sampler und/ oder
"Friedrichstadtpalast 20:00 Uhr" live 1996
No one here gets out alive. Jim Morrison
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3248
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Afghana  -  Gepostet: 09.02.2009 - 19:36 Uhr  -  
Zitat geschrieben von risou
Sieh an, der Klaus Hoffman!
Na, da werde ich mal bei zvab.de stöbern, vielleicht gibt es das in einem Antiquariat preiswert.
Danke für den Tip.
als "Kennenlernen-CD" empfehle ich:
"So wie ich bin" 1975-1995 ein gut zusammengestellter sampler und/ oder
"Friedrichstadtpalast 20:00 Uhr" live 1996


Ich danke auch für die Tipps! Das Buch selbst habe ich geschenkt bekommen, eine gebrauchte Hardcoverausgabe aus der "Bücherstube Kreuzberg". Gibt es sicher auch preiswert und als TB im Netz irgendwo.

Radiot grüßt! :8)
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.11.2017 - 18:33