The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

...very nice

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25967
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 10:57 Uhr  ·  #1
The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

Ist es Psychedelic, ein frĂĽhes Beispiel von Prog- oder Art-Rock? Oder was?

Beat war passé, wir schrieben den „summer of love“, The Nice waren da.

Damals noch in Quartett-Besetzung, daher auch der entstandene Fantasiename „Emerlist Davjack“ aus den Namen der Mitglieder gebildet, spielte die Band ihr Erstlingswerk in folgender Besetzung ein:


Keith Emerson - organ, piano, harpsichord, vocals
Lee Jackson - bass, guitar, vocals, tympani
David O'List - guitar, trumpet, flute, vocals
Brian Davison - drums, tubular bells, tympani

Als nicht genannter Gast:

Billy Nicholls - harmony vocals on "Thoughts of Emerlist Davjack"


Und das sind die Titel auf der Erstausgabe:


1."Flower King of Flies"(Keith Emerson, Lee Jackson) – 3:19
2."Thoughts of Emerlist Davjack"(Emerson, David O'List) – 2:49
3."Bonnie K" (Jackson, O'List) – 3:24
4."Rondo"] [Instrumental] (Dave Brubeck, Emerson, O'List, Brian Davison, Jackson) – 8:22
5."War And Peace" [instrumental] (Emerson, O'List Davison, Jackson) – 5:13
"6.Tantalising Maggie" (Emerson, Jackson) – 4:35
7."Dawn" (Davison, Emerson, Jackson) – 5:17
8."The Cry of Eugene"(Emerson, Jackson, O'List) – 4:36


Später gab es noch folgende Titel als Bonustracks:

"Thoughts of Emerlist Davjack" [Single Version] (Emerson, O'List) – 2:48
"Azrial (Angel of Death)" (Emerson, Jackson) – 3:44
"Diamond Hard Blue Apples of the Moon"(Davison, Jackson) – 2:47
"America" [instrumental] (Leonard Bernstein, Davison, Jackson, Stephen Sondheim) – 6:18
"America" (US-Single edit)(Bernstein, Davison, Jackson, Sondheim) – 3:55


Auch eine Deluxe-Ausgabe auf 2 CDs sollte weiterhin noch folgen, mit Alternativ- und zusätzlichen Versionen.

Damals mit dem legendären John Peel als Unterstützer, schrieb dieser 1967:

„1967 was a strange year for pop music with groups experimenting with new sounds and bouncing on and off bandwagons with dizzying speed and agility. They were calling themselves ridiculous names and regretting it shortly. The NICE came together in a void and will be here when the others are in pantomine in Wolverhampton.”

Nun, mehr als 3 Jahre haben sie sich dann doch nicht gehalten.

Die Musiker waren damals als Begleiter der Labelkollegin (auf IMMEDIATE) P.P. Arnold tätig und fanden so zusammen.

Leider zeigt sich (so sehe ich es) bereits auf dem Debüt die Schwäche der Band, nämlich der Gesang.
Mehr als wettgemacht wurde dieser Umstand jedoch durch die instrumentalen Fähigkeiten der Band, hier beim Erstling noch durch die manchmal Hendrix-artigen Gitarrenklänge von O’List unterstützt.

„Flower King Of Flies”, das könnte von einem der damaligen “Nuggets-Sampler” stammen, ein psychedelischer Popsong, wie ich finde, etwas skurril, „The Thoughts Of Emerlist Davjack“ war natürlich der HIT, für mich damals eigentlich der Einstieg zur Band, durchaus chartstauglich.

Nach dem durch die Gitarre dominierten Rocker „Bonnie K“ kommt dann auch schon der Höhepunkt der Scheibe mit „Rondo“!

Fast 8 ½ Minuten lang ist es bereits ein Klassiker des Genres, hier eben noch mit einem neben der furios gespielten Hammondorgel mit einem Gitarrensolo, wie man es auf späteren Versionen eben nicht mehr vorfand.

Ein weiteres Instrumental, „War And Peace“ mit einem regelrechten Jam-Charakter , ein schwächelndes „Tantalising Maggie“ , das sehr psychedelische „Dawn“, wo geheimnisvoll geflüstert wird, und das für mich sehr „schöne“ und etwas aus der Reihe fallende „The Cry Of Eugene“ runden diese abwechslungsreiche Platte ab.

Die Bonustracks passen gut in die Landschaft, mit der Erstversion von „Azrial (Angel of death)“ und als weiterem Klassiker der Adaption des Bernstein –Klassikers, sowie „Diamond-Hard Blue Apples Of The Moon“, auf dem ich bereits Anklänge an ELP zu vernehmen scheine. Die US-Single-Kurzversion von „America“ ist letztlich etwas für’s „Sammlerherz“.

Dieses erste Album unterscheidet sich noch stark vom Nachfolger „Ars Longa, Vita Brevis“, mir kam es damals oft so vor wie ein Vergleich der ersten beiden Pink Floyd-Alben, „Piper At The Gates Of Dawn“ zu „A Saucerful Of Secrets“, auch „Emerlist Davjack“ legt hier eine etwas rauere Kante vor.

Eben noch mehr psychedelische Elemente, eine wunderbare Aufbruchstimmung...

Im Vergleich zu den späteren Alben musikalisch gesehen wohl schwächer, aber auch mit einem besonderen „Charme“!


Hier noch mehr:


http://www.musikzirkus.eu/view…ht=davjack


Nicegang
Der an diesem Beitrag angefĂĽgte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 11:01 Uhr  ·  #2
Ich habe nur diese zwei und die resultieren aus einer frĂĽheren Rezi von Dir.

INTERPRET TITEL
NICE, THE - ARS LONGA VITA BREVIS
NICE, THE - NICE
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 11:18 Uhr  ·  #3
Mein Lieblingstitel von der Scheibe ist "War And Peace".

Das Ding ist ziemlich dreckig und geht verdammt gut los!
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Heidelberg
Beiträge: 2717
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 12:12 Uhr  ·  #4
Klasse Scheibe, wenngleich auch meine Lieblings LP von The Nice diese ist:

'ARS Longa Vita Brevis'

Ich habe ĂĽbrigens noch eine andere Ausgabe der 'The Thoughts of Emerlist Davjack ', von Repertoire (1992) REP 4238-WY

1."Flower King of Flies"(Keith Emerson, Lee Jackson) – 3:19
2."Thoughts of Emerlist Davjack"(Emerson, David O'List) – 2:49
3."Bonnie K" (Jackson, O'List) – 3:24
4."Rondo"] [Instrumental] (Dave Brubeck, Emerson, O'List, Brian Davison, Jackson) – 8:22
5."War And Peace" [instrumental] (Emerson, O'List Davison, Jackson) – 5:13
"6.Tantalising Maggie" (Emerson, Jackson) – 4:35
7."Dawn" (Davison, Emerson, Jackson) – 5:17
8."The Cry of Eugene"(Emerson, Jackson, O'List) – 4:36
--------------------------------
Bonus
"Azrial (Angel of Death)" (Emerson, Jackson) – 3:44
"America" [instrumental] (Leonard Bernstein, Davison, Jackson, Stephen Sondheim) – 6:18
"Diamond Hard Blue Apples of the Moon"(Davison, Jackson) – 2:47


Diese beiden fehlen bei mir:

"Thoughts of Emerlist Davjack" [Single Version] (Emerson, O'List) – 2:48
"America" (US-Single edit)(Bernstein, Davison, Jackson, Sondheim) – 3:55
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 12:19 Uhr  ·  #5
Ach Mensch, wenn ich den Namen "Davison" lese, bin ich traurig.
Er ist ja kĂĽrlich verstorben.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: MĂĽnchen
Beiträge: 7122
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 12:22 Uhr  ·  #6
hab die gleiche Version wie Maddrax.

auch mit 2 BonĂĽssen weniger eine feine Scheibe!

@Wolfgang : feine Rezi !
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12510
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 12:38 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von stanweb
Mein Lieblingstitel von der Scheibe ist "War And Peace".

Das Ding ist ziemlich dreckig und geht verdammt gut los!

GENAU DAS gebe ich mir verdammt oft...
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 62
Beiträge: 1541
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 13:01 Uhr  ·  #8
Jahrelang habe ich die Muza (:Polen) Pressung mit folgenden Titeln gehört:

A
The thought of Emerlist Davjack
Flower kings of flies
Bonnie K
America
B
Diamond hard blue apples of the moon
Dawn
Tantalizin' Maggie
The cry of Eugene
Daddy where did I come from

Mittlerweile steht ja hier die "5 Bridges suite" und ein sampler...
langsam wird es wohl Zeit fĂĽr das Original der "The Thoughts of Emerlist Davjack". Nach der guten Rezi so wie so...
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 14:20 Uhr  ·  #9
Kann mich an die LP gut erinnern, firebyrd.
Stand bei meinem Bruder im Regal, tolles Teil.

Nebenbei erwähnt: Der Klassesong "Thoughts of Emerlist Davjack" war damals (schätze `68) Soundtrack eines 3 teiligen britschen Jugendkrimis, der Samstagnachmittags im ARD oder ZDF ausgestrahlt wurde. Kann sich jemand erinnern ?
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14354
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 17:31 Uhr  ·  #10
ich liebe die Band einfach und mag eigentlich alles von denen. RONDO war mein Einstieg damals 8jähriger :-)

Wer mehr mit David O'List hören will, sollte sich die folgende zulegen:

The swedish Radio Sessions

lohnt sich sehr und klingt gut

trurl
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 17:48 Uhr  ·  #11
Ein fantastisches Album, insbesondere "Rondo". :rocker:
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 02.04.2009 - 19:21 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von The Return of Brian J.

Nebenbei erwähnt: Der Klassesong "Thoughts of Emerlist Davjack" war damals (schätze `68) Soundtrack eines 3 teiligen britschen Jugendkrimis, der Samstagnachmittags im ARD oder ZDF ausgestrahlt wurde. Kann sich jemand erinnern ?


Ja, ich!
Das muĂź nach oder in 1970 gewesen sein.
Im Jahre '70 fing ich an Popmusik zu hören.
Ich habe mir dann "When I Was Young" von den Lords schenken lassen, die B-Seite heiĂźt "When I Was Young" und ist "Thoughts of Emerlist Davjack" mit anderem Text (aber richtiger Komponistenangabe).
Naja,, und dann kam halt immer dieser Krimi mit diesem Song...
The Return of Brian J.
 
Avatar
 
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 03.04.2009 - 14:02 Uhr  ·  #13
Super, stanweb :daumen:

hier ist die erwähnte Platte der Lords; erschienen Jahresende 1969/70
a/ side Talk about love (eine Coverversion des Sweet-Titels All you ever get from me)

Die b/side When I was young ist eine recht gelungene Version des Nice Titels und zeigt, dass die Lords gerade auf ihren RĂĽckseiten wesentlich besser waren als ihr Ruf.

Schön, dass sich stanweb an den Krimi-Mehrteiler erinnern kann.
Solche Sendungen sind vermutlich nie wiederholt worden. Dabei sind es Zeitzeugen eines einmaligen Lebensgefühls direkt aus dem Swinging London der späten Sechsziger.
Der an diesem Beitrag angefĂĽgte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 34657
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: The Nice - The Thoughts of Emerlist Davjack

 · 
Gepostet: 31.01.2012 - 17:52 Uhr  ·  #14
Sollte auch mal wieder nach oben.... :8)
Gewählte Zitate fĂĽr Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.