schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)



womus-205 offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 1620
Dabei seit: 04 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)  -  Gepostet: 08.05.2009 - 12:02 Uhr  -  
Viele seiner Werke stehen bei mir in den Regalen. Und ich bin mir sicher das man auch bei euch jede menge Beispiele seiner künstlerischen Arbeit findet.

Ein Schnipsel-Rätsel von Firebyrd animierte mich wieder ein paar Worte über einen Plattencover-Designer zu schreiben.



Ed Thrasher, eigentlich Edward Lee Thrasher jr ( 1932-2006) wurde in Glendale (Californien) geboren. Sein Vater war Mitglied des Stadrates von Los Angeles. Nach seinem Militärdienst bei den Marines während des Koreakrieges studierte er Kunst und Grafikdesign am LATTC (Los Angeles Trade Technical College) . Seine berufliche Laufbahn begann 1957 als Assistent in der „Layout“-Abteilung bei Capitol Records, wo er bald dank seines Multitalents und unkonventionelles Denkens zu leitenden Positionen aufstieg, zuletzt als stellvertretender Art Director.
Als Warner Brothers 1963, das von Frank Sinatra gegründete Platten Label „Reprise“ kaufte, hat man dort Ed Trasher im Jahre 1964 als verantwortlichen Art Director eingestellt.
Diese Stellung aber auch sein Gefühl für die Rolle, die eine Plattenhülle in der Vermarktung des Künstlers spielen sollte, verhalf der Entwicklung der Rockkunstart.

In den frühen 60-er Jahren wurden Plattencover nicht als kreative Kunst betrachtet. Man hatte einfach eine gelungenes (oder auch nicht) Photo des Musikers/in benutzt oder ( was noch schlimmer war ) sie wurden durch weibliche Models oder eine Gruppe tanzenden Jugendlichen ersetzt.

Hier ein paar Beispiele:




Ich will damit natürlich nicht sagen das es in dieser Zeit keine geniale Plattencover-Designs gab ( Bsp. Blue Note, CTI). Genauso will ich nicht behaupten dass, alles was danach kam wertvoll und künstlerisch war.

Aber zuerst solche Pioniere wie Ed Trasher mit seinen Konzepten durchbrachen dieses Denkmuster (Paradigma) und leiteten ein neues Zeitalter im Bereich der Rockkunst ein.
Während der 60er änderte sich das Cover-Design. Die Cover wurden immer vielfältiger und waren von wesentlicher Bedeutung bei der Darstellung der Musik und des Images des Musikers.

Ed Trashers Entwürfe wurden stilbildend und nahmen Einfluss auf ganze Generationen von Designer.
Neben dem in Firebyrds Rätsel genannten Electric Prunes Cover von „Underground“,



war er auch verantwortlich für andere Plattencovers der Band:



Am bekanntesten wurden seine Arbeiten für Jimi Hendrix (Are You Experienced, Axis: Bold As Love, Electric Ladyland - amerikanische Ausgabe)



für Joni Mitchell, Grateful Dead, Van Morrison, Doobie Brothers,



für Neil Young, Arlo Guthrie,



sowie seine Frank Sinatra Plattencover (nur ein paar Beispiele).




Insgesamt zwölfmal wurde er für einen Grammy nominiert, bevor er die Auszeichnung 1975 (zusammen mit Photograph Christopher Whorf) für sein Cover zum Album „Come and Gone“ von Mason Proffit (1974) schließlich erhielt.





Ende der 70-er Jahre wuchs seine Unzufriedenheit mit seiner schrumpfende Rolle bei Warner Brothers.. In Folge dessen machte Thrasher sich 1979 selbständig und gründete eine eigene Firma „Ed Thrasher and Associates“, mit der er weiterhin Plattencover und Filmplakate entwarf. Darunter international preisgekrönte Entwürfe für „Purple Rain“ (Platte/ Film) von Prince,



oder für Film „Mad Max Beyond Thunderdome“ mit Mel Gibson und Tina Turner.





Zwanzig Jahre war Ed Thrasher mit der Schauspielerin Linda Gray verheiratet., bekannt durch ihre Rolle als „Sue Ellen Ewing“ in der US-Fernsehserie „Dallas“. Nach der Scheidung lebte Thrasher allein in seiner Villa im kalifornischen Big Bear Lake. Er starb dort im alter von 74 Jahre am 5. August 2006 in Folge seiner Krebskrankheit.

Hier noch mein Lieblings Trashers Werk:



womus-205
Now Muscle Shoals has got the swampers
And they've been known to pick a song or two (Yes, they do!)
Lord, they get me off so much
They pick me up when I'm feeling blue, now how about you?

(Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama)
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)  -  Gepostet: 08.05.2009 - 13:17 Uhr  -  
:daumen:

toll geschrieben und sehr informativ - sehr schon diesen Beitrag zu lesen !
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
dan offline
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6146
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)  -  Gepostet: 08.05.2009 - 13:28 Uhr  -  
Da kann ich mich Freaksound nur anschließen! Klasse gemacht und DANKE dafür! Ich hoffe stark auf Fortsetzung!!!!!!!!!!
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)  -  Gepostet: 08.05.2009 - 17:09 Uhr  -  
womus-205, Klasse! Sehr interessant. Weiter so!
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)  -  Gepostet: 08.05.2009 - 18:48 Uhr  -  
Dufte geschrieben.
Mehr davon!
Ich mag das Amicover der Electric Ladyland sehr gerne.
Nun weiß ich endlich wer es gestaltet hat.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28286
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Ed Trasher (von Sinatra bis J.Hendrix)  -  Gepostet: 08.05.2009 - 18:53 Uhr  -  
Womus-205, prima gemacht. Interessante Informationen. :daumen:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 06:23