Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen

 
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 64
Beiträge: 2506
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen

 · 
Gepostet: 22.09.2009 - 22:54 Uhr  ·  #1
Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen (EMI '78)

Gegründet im frühjahr 1976 waren die Buzzcocks aus Manchester
eine der ersten bands der UK-punk-szene.
Zur urbesetzung gehörte der spätere gründer von Magazine,
Howard Devoto; aber die wirklichen trümpfe lagen bei den beiden
Gitarristen Steve Diggle und Pete Shelley; der letztere schrieb und
textete fast alle der wichtigsten stücke der band und sang sie auch gleich,
stark nasal und mit starkem Manchester-akzent.

ihre EP Spiral Scratch war vielleicht das erste wirklich independent
herausgegebenen stück vinyls; sie hat heute ungefähr den gegenwert
eines kleinwagens.

mit der debut-single Orgasm Addict erregten sie viel aufsehen;
'du bist ein orgasmus-süchtiger, der den ganzen tag nur rumwichst',
sang Shelley und im damaligen England konnte man solche worte nicht
ungestraft in einem reinen pop-song unterbringen;
die eigentlich ziemlich unschuldige single landete auf dem index und
fehlte dann auch auf der debut-lp (ist heute aber meist als bonus
enthalten).

darauf gab es 11 perlen dessen, was man ab da pop-punk nennen sollte;
kurze, schnelle songs, instrumental fehlerfrei, fast ohne soli; dafür mit
kräftigen rhythmen und kurz angeschlagenen gitarren.
im gegensatz zu anderen punks hielt man sich nicht lange mit
tiefgehenden politischen betrachtungen auf; das system wurde nicht
beschimpft, nein, die Buzzcocks beließen es fürs erste bei teenager-
themen:

You Tear Me Up; Fiction Roamnce; 16; No Reply; Fast Cars;
das ist alles selbsterklärend. das sie auch völlig anders konnten,
bewiesen sie noch mit der 7-minütigen tour-de-force
Moving Away From The Pulsebeat; sägende klampfen, pochender
bass und ein drummer dessen gnadenloser hochgeschwindigkeits-
rhythmus an eine landsknechtkapelle erinnert; es war eine perfekte
synthese.

in UK blieben die Buzzcocks mit diesem werk dauergast der oberen
charftränge; so begründeten sie eine spielweise des pop-punks, die noch
heute oft nach ihnen benannt wird.

hunderte von bands haben versucht, Shelley, Diggle, Maher und Garth
Smith zu kopieren; aber es gibt nur ein original.
für einen gesstandenen Orgasm Addict gibts nur eine sache,
die schöner ist.

01 Fast Cars
02 No Reply
03 You Tear Me Up
04 Get on Your Own
05 Love Battery
06 Sixteen
07 I Don't Mind
08 Fiction Romance
09 Autonomy
10 I Need Diggle,
11 Moving Away from the Pulsebeat
-- boni --
12. Orgasm Addict
13. Whatever Happened To..
14. What Do I Get?
15. Oh Shit

(achtung: es gibt diverse re-masters, mit je etwas unterschiedlichen boni)
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Beiträge: 1871
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen

 · 
Gepostet: 22.09.2009 - 23:44 Uhr  ·  #2
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen

 · 
Gepostet: 23.09.2009 - 08:33 Uhr  ·  #3
Ok Badger, ich riskiere einen Kauf.

Das schreibt Amazone:

"Ein Auftritt der Sex Pistols in Manchester löste den Urknall eines sehr vielgestaltigen nordenglischen Popuniversums aus, der noch bis in die Gegenwart nachhallt.
Pete Shelley, Howard Devoto, John Maher und Steve Diggle beschlossen nach jenem denkwürdigen Gig im Jahre 1976, dass man den Punk nicht unbedingt nur in London abgehen lassen muss, und gründeten in Folge die Band Buzzcocks. Diese entwickelten sich schnell zu einer festen Größe der Szene neben den Pistols, Clash und Damned. Weniger politisch als diese, entpuppten Buzzcocks sich als ideales Sprachrohr für liebesleidgeprüfte Teenager beiderlei Geschlechts. Die eingängige, simpel-raffinierte Struktur der Songs, die auch immer Mitsingqualität besaßen, fällt beim Hören ihres ersten Albums "Another music..." schon nach den ersten Takten auf.
Die Aufnahmen aus dem Jahre 1977 stellen einen absoluten Meilenstein nicht nur in der Geschichte der Band oder der Punk-Bewegung, sondern der britischen Popgeschichte überhaupt dar. Die hohe vibrierend-beunruhigende Stimme von Shelley (der auch die meisten Songs schrieb), Mahers maschinengewehrartige Drum-Schießbude, Diggles immer mit einem Augenzwinkern vorgetragene, markante Gitarrenarbeit, plus der fast schon swingende Steve Garvey (der Devoto ersetzte) am Bass - eine hochexplosive Mischung. Hier passt alles zusammen, von der ersten bis zur letzten Note.
Jeder von uns kennt eine Hand voll Alben, auf denen jeder Song ein Volltreffer ist - diese Platte gehört für mich definitiv dazu!
Man beachte auch das von einem gewissen Malcolm Garrett speziell für Buzzcocks geschaffene "Corporate Design" - seiner Zeit um Jahre voraus.
Als besonderes Zuckerli gibt es noch einige wichtige Single-Titel, Demoaufnahmen, sowie Liveauftritte aus der John Peel-Show und aus dem Electric Circus, alle aus dem Jahre 1977.
Dieses liebevoll aufgemachte Energiepaket gehört in jede Pop- und Rocksammlung!
Anspieltipps: Fast Cars, No Reply, You Tear Me Up, Get On Your Own, Love Battery"
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 64
Beiträge: 2506
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen

 · 
Gepostet: 23.09.2009 - 13:55 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von hmc
Ok Badger, ich riskiere einen Kauf.



das dir die Buzzcocks gefallen.kann ich natürlich nicht garantieren.
kommt immer drauf an, wie jung du dich noch fühlst.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Buzzcocks - Another Music In A Different Kitchen

 · 
Gepostet: 23.09.2009 - 14:15 Uhr  ·  #5
wenn er sie nicht mag, nehmk ich sie ihm ab :-)

trurl
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.