schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Martin Muller aka Neon Park - Teil 1



womus-205 offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 1620
Dabei seit: 04 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Martin Muller aka Neon Park - Teil 1  -  Gepostet: 21.10.2009 - 20:12 Uhr  -  


„If you hold me to your ear you’ll hear the Ocean “ Neon Park 1992


Martin Muller ( von Freunden auch Marty genannt) wurde am 28 Dezember 1940 in Oakland, California geboren. Seine Mutter (italienisch-portugiesischer Abstammung) war Büroangestellte , sein Vater ( in erster Generation Deutsch-Amerikaner) war Schneider. Marty mochte am liebsten die italienische Blutanteil in sich und bezeichnete sich selbst oft als „tough little dago“ ( was frei Übersetzt so viel wie „ harter kleiner Spaghettifresser“ bedeutet)
In der Schule tat sich Martin Muller sehr schwer. Und obwohl seine Mutter behauptete dass er einen IQ von 150 besitze, versetzte ihn der Grundschulleitung kurzer Hand in eine Klasse mit körperlich und geistig behinderten Kindern.
Im Frühling 1956 brach Martin Muller die Highschool-Ausbildung ab noch bevor er die elfte Stufe erreichte.
Er verbrachte in diesem Sommer viel Zeit mit Berkeley-Boheme (Sozialisten, Gewerkschaftsaktivisten sg. Wobblies und Beatniks) . In dieser Zeit sollte er das Buch von Jack Keruac „On the Road“ dreizehn mal gelesen haben.

Das war auch die Zeit als Marty Muller das Zeichnen und malen mit Öl angefangen hat. Zuerst waren das Kopien von alten Familienphotos. Seine Mutter bezahlte ihm Zeichenunterrichtsstunden bei einem lokalen Landschaftsmaler. Jede Woche füllte er sein Skizzenbuch mit Darstellungen von Gesichtern, Händen , ganzen Körpern und Menschengruppen. Auf der Suche nach geeigneten Motiven saß er stundenlang in Bars, Cafés, durchkämmte heruntergekommene Viertel und trieb sich in den Werften von San Francisco herum.
Dieser Unterricht dauerte nur ein paar Monaten, es war seine einzige offizielle Kunstausbildung.
Wie die anderen Berkeley Künstler zeigte und verkaufte Marty Muller seine Werke auf der Straßenausstellungen, und das mit ziemlich großem Erfolg.

Anfang der 60-er Jahre heiratete er seine erste Frau Judith. Mit ihr hatte er eine Tochter Maya. (nota bene: Maya Muller leitet heute ihr eigenes Grafik-Design Studio in Vancouver, WA).

Im Dezember 1964 lernte er auf einer Party Mildred Strand ( mit dem Spitznamen: Chick) kennen.

(Chick Strand Photo: Neon Park)


Sie war fast zehn Jahre älter als Marty, besaß ein Diplom in Anthropologie und war schon eine bekannte alternativ-experimentale Filmemacherin. Sie heirateten (es war auch für Chick Strand die zweite Ehe) und so begann ihre private und künstlerische Beziehung, die über 30 Jahre dauerte. Er beeinflusste ihre Filme, sie seine Malerei.


Im Jahre 1965 übte Martin Muller jede Menge Jobs aus. Als Anstreicher , Taxifahrer und Zeitungslieferant. Er und Chick Strand lebten in dieser Zeit in Mendoncino. Im Herbst bekam er Arbeit im Wald bei aufräumen, Holz stapeln u.s.w. , sagen wir allgemein bei Waldpflege.
Eines Nachts brach im Freundeskreis eine Diskussion über Kinder aus der Provinz aus, die die Großstadt überhaupt nicht kennen. Es wurde vorgeschlagen für die Kinder ein Themenpark im Walde einzurichten. ... mit asphaltierten Wegen, Schildern und Neons.
Martin sagte:.....so ein Neon Park.
Wie Chick Strand sich später in einem Interview erinnerte, schrieb er schon am nächsten Tag einen Brief an die Canyon Cinema News (eine Independent Zeitung in der sie publizierte und er seine Zeichnungen veröffentlichte ) dass er offiziell seinen Namen in „ Neon Park“ ändert wollte.

Der Künstlername „Neon Park“ wurde geboren.

Das Paar zog im Sommer 1966 nach Los Angeles, wo Chick Strand auf der University of California, Los Angeles (UCLA) Filmkunst studierte und Neon Park ein Job bei der Gestaltung und Aufbau von Bühnenbilder bekam.




Er gestaltete auch Poster und Handzettel für Tanzveranstaltungen und Werbezettel für KPPC-FM „dem heißesten“ Underground Sender in der Stadt.

Dancing Ghandis (Neon Park)


In den folgenden Jahren zeichnete er auch Poster für Veranstaltungen im Shrine Auditorium in L.A.





Ende der sechziger Jahre schloss sich Neon Park dem freiem Designer Kollektiv aus San Francisco an. Die Gruppe, der solche Künstler wie Rick Griffin, Victor Moscoso, Alton Kelley, Stanley Mouse, Lee Conklin, Wes Wilson, Bonnie MacLean, David Singer, Bob "Raphael" Schnepf, Tom Weller, GUT und Bob Fried angehörten, nannte sich Family Dog Designer Group und war Teil einer ganzen Community mit dem selben Namen –„Family Dog“ .

Die treibende Kraft der Family Dog-Gemeinschaft war Chet Helms ( Manager von Big Brother & Holding Company, er hat Janis Joplin entdeckt) . Um ihn gruppierten sich psychedelischen Rockmusiker und Plakatkünstler. Die meisten von ihnen lebten im so genannten Dog House in S.F.

Dog House


Gemeinsam mit den anderen Bewohnern begann Helms in den alten Salons der Villa Partys mit Live Musik, Tanz und Licht Shows zu organisieren.
Nach den ersten erfolgreichen Partys nahm Helms 15 Cents Eintritt, um seine Unkosten zu decken. Doch bald kamen so viele Leute zu den Tanzveranstaltungen, dass Chet Helms den Avalon Ballroom mietete.





Dieser Konzertsaal wurde zum Mekka der Rockmusik in San Francisco.
Es traten hier ( im Rahmen von Family Dog Konzerten) u.a auf :

Country Joe and The Fish; Howlin' Wolf; Bo Diddley; Muddy Waters; Little Walter; Buddy Guy; Junior Wells; the Paul Butterfield Blues Band; Buddy Miles; James Cotton Blues Band; John Mayall; Big Mama Thornton; Albert Collins; Steve Miller (musician); Mike Bloomfield; Elvin Bishop; Blues Project, with Al Kooper; John Hammond; Charlie Musselwhite; Siegal Schwall; rock bands like the Doors; Buffalo Springfield; the Byrds; Bill Haley & His Comets; the Kinks; the Animals' Eric Burdon & War; Mothers of Invention); Lovin' Spoonful; The Carlos Santana Blues Band; Sir Douglas Quintet; the Soul Survivors; the Fugs; Blood, Sweat & Tears; The Association; Shorty Featuring Georgie Fame; Iron Butterfly; the Youngbloods, with Jesse Colin Young; Vanilla Fudge; Steppenwolf (band); Poco; Love, with Arthur Lee (musician); sarode-player and Indian music teacher, Ali Akbar Khan; Sandy Bull; Blue Cheer; the Leaves; New Riders of the Purple Sage; Barry McGuire; the Flamin Groovies; the Loading Zone; It's a Beautiful Day; Joy of Cooking; the Grass Roots; the Sons of Adam; Sons of Champlin; Captain Beefheart; the Electric Flag; Son House; Velvet Underground; Pacific Gas and Electric; Moby Grape; the Sopwith Camel; 13th Floor Elevators; The Charlatans (U.S. band); Allmen Joy ; Mother Earth; Southern Comfort; The Ace of Cups; Tyrannosaurus Rex; Cleanliness and Godliness Skiffle Band; Flying Burrito Brothers; Congress of Love; Notes From the Underground; Chrome Circus; Initial Shock; Oxford Circle; Daily Flash; Electric Train; Sparrow; the Orchestra; Hourglass; Kaleidoscope; Mt. Rushmore; Other Half; Phoenix; Lothar & the Hand People; Commander Cody; Cleveland Wrecking Company; Rhythm Dukes; AB Skhy Blues Band; Frumious Bandersnatch; Eighth Penny Matter; Jimmerfield Legend; South Side Sound; Super Ball; Solid Muldoon; Box Top; and jazz artists Sun Ra and San Francisco's own John Handy; Charles Lloyd; the Jerry Hahn Brotherhood; and folksters Joan Baez; Dave Van Ronk; Jim Kweskin Jug Band; Taj Mahal; Tim Buckley and Flatt & Scruggs.

Und die Plakate für diese Konzerte bereitete die Family Dog Designer Group vor:



Neon Park “ Peyote Bird”
Blues Project -Taj Mahal and the Blue Flames / Genesis –
March 1-3, 1968 @ Avalon Ballroom - San Francisco



Ende 1969 wurde Neon Park von Frank Zappa angerufen. Zappa hat ein paar Zeichnungen von ihm gesehen, die Neon Park für die Band namens Dancing Food gemacht hatte und war beeindruckt. Er bat ihn nach Los Angeles zu kommen und wollte das er das Cover für neue die Mothers of Invention Platte gestaltete.
Während des Treffens zeigte Zappa Park eine alte Illustrierte „Men’s Life“ von 1956. Auf dem Cover war ein junger Man abgebildet der von einer ganzen Schar Wiesel angegriffen und gebissen wurde.




Zappa fragte : „Was kannst du tun das es noch schlimmer wirkt als das !“




Der Rest ist Geschichte !



Es entstand das provokativste Coverbild dieser Zeiten ( sie kannten damals keine Cannibal Corps Platten Cover !! Womus-205 – Bemerkung) , es sorgt noch heute bei mir für Unbehagen ( obwohl ich kein Elektrorasierer benutze).

Anekdotisch muss man auch erwähnen, dass es, nachdem Frank Zappa die Vorbehalte des Labels ( Warner Bross.) erfolgreich beseitigt hatte, Probleme mit der Druckerei gab. Der verantwortliche Drucker, genauer gesagt seine Assistentin fühlte sich sehr gekränkt und sagte, sie werde dieses Bild nie in Hand nehmen oder berühren.



..... Fortzetzung folgt !
Now Muscle Shoals has got the swampers
And they've been known to pick a song or two (Yes, they do!)
Lord, they get me off so much
They pick me up when I'm feeling blue, now how about you?

(Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama)
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Martin Muller aka Neon Park - Teil 1  -  Gepostet: 22.10.2009 - 07:35 Uhr  -  
:daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28302
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Martin Muller aka Neon Park - Teil 1  -  Gepostet: 22.10.2009 - 07:56 Uhr  -  
Womus-205, klasse! :daumen:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Martin Muller aka Neon Park - Teil 1  -  Gepostet: 22.10.2009 - 09:40 Uhr  -  
@Womus205 : toller bericht.

hoffentlich hast du auch in Zukunft noch viele solcher inetressanter Geschichten rund um die Musikhistorie für uns !!
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
nobbygard offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter: 68
Beiträge: 7020
Dabei seit: 10 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Martin Muller aka Neon Park - Teil 1  -  Gepostet: 28.10.2009 - 23:31 Uhr  -  
So habe ich Dich bei Crossroads kennengelernt, Marek und darum wollte ich Dich unbedingt hier haben!

Bitte mehr davon!

Nobby
Hier bin ich Mensch, hier will ich sein.

Hier jetzt auch - vor allem Vinyl: Nobby's Vinylladen
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Martin Muller aka Neon Park - Teil 1  -  Gepostet: 29.10.2009 - 07:22 Uhr  -  
Auf der Suche nach geeigneten Motiven saß er stundenlang in Bars, Cafés, durchkämmte heruntergekommene Viertel und trieb sich in den Werften von San Francisco herum. Dieser Unterricht dauerte nur ein paar Monaten, es war seine einzige offizielle Kunstausbildung.

Ich sollte mich auch beruflich verändern, denn das hier käme mir sehr entgegen.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.11.2017 - 02:47