schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Deep Purple - Fireball



stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 10:40 Uhr  -  
Es kommt in der Rockhistorie nicht oft vor, daß 5 gleich gute Musiker aufeinandertreffen um Musik zu schaffen, die sowohl zu ihrer Entstehungszeit, als auch heute noch als zeitlos gut durchgeht.

Jon Lord - Keyboards
Ritchie Blackmore - Gitarre
Ian Gillan - Vocals
Roger Glover - Baß
Ian Paice - drums
waren
Deep Purple

Zwischen 1970 und 1972 schufen sie 4 Alben von zeitloser Kraft und Musikalität.
Ich spreche von "In Rock", "Fireball", Machine Head" sowie "Made In Japan".
Im Folgenden möchte ich mich ausdrücklich auf die LP, bzw. ersten CD Ausgaben ohne Bonustracks etc. beschränken.

Im August 1970 nahmen Deep Purple innerhalb von 45 Minuten den Song "Black Night" auf, diese 45 Minuten beziehen sich auf die Komposition und die Aufnahme!
Das Stück tummelte sich von 08/1970 bis 03/1971 in den deutschen Charts.
Danach kam Strange "Kind Of Woman" auf den Markt, auf der B-Seite das grandiose "I'm Alone", ein toller Funkritt mit extrem rollendem Baß und Klasse Soli. Beide Stücke sind auf dem "Fireball Remaster" Album enthalten.

Jetzt wird es aber mal Zeit kurz über "The Beast" zu sprechen.
Das Biest ist eine Bezeichnung für Jon Lords Hammond Orgel. Diese wurde nach Lords Angaben von einem Techniker so modifiziert, daß dieser typische Deep Purple Sound ensteht.
Hier ist ein kurzes Video in dem Jon Lord eindrucksvoll demonstriert wie aus einer zahmen "Hammond B3" das wilde Tier wird: Jon Lord talks about his Hammond organ sound (auch zu empfehlen für Leute die nicht so gut Englisch können, das Ergebnis ist eindrucksvoll).
Lord war durch diese Modifikation in der Lage mehr Rhytmusarbeit zu leisten für die Blackmore sich anscheinend zu schade war.

Im letzten Quartal 1971 brachten Deep Purple ihr Fireball Album heraus.



Fireball '1971




1. Fireball:
Der Titelsong.
Wieder so ein toller Anfang. Der Feuerball startet auf dem einen Kanal und jagt hinaus zum Nächsten.
Ian Paice steigt ganz trocken ein, seine Fußarbeit an den drums ist Extraklasse. Ein kurzer Bassroller und Ian Gillans Stimme, die sich insgesamt härter anhört als noch auf "In Rock", führt uns durch den Song. Die Band ist der pure nervöse Beat, selbst die kurzen Orgelsoli sind ganz dem Prinzip des Rhythmischen verpflichtet. Ein kurzer Break, Roger Glover spielt einen verzerrten Baß, die Orgel übernimmt, sie klingt (sic!) bestialisch fiese.

2. No No No:
Deep Purple haben produktiontechnisch dazu gelernt. Der Sound ist sauberer geworden, ohne steril zu klingen.
Einfach ein guter Song, bei den eingestreuten Soloparts kann man gut die Rhytmusarbeit von Jon Lord heraushören.

3. Demon's Eye:
Ebenfalls ein sehr guter Rocker.
Hier setzt sich so langsam das Prinzip "wenn Jon ein Solo spielt, dann will Ritchie auch eins spielen" durch. Dennoch schmälert das die Qualität des Songs in keiner Weise.

4. Anyone's Daughter:
Ha! Deep Purple habe Humor. Ein federleichter Countrysong mit tollem Piano und einem wunderbar albernem Text, extrem relaxt vorgetragen von der gesamten Band.

5.The Mule:
Das ist die Fortsetzung von "In Rock". Psychedelischer Hardrock at its best. Ein nervöses Schlagzeug welches durch den gesamten Raum zu trommeln scheint, eine sphärische Orgel, die Stimme mit einem scheinbar ausserirdischem Verzerrer belegt, ein Break in dem Schlagzeug und Gitarre einen Verweis auf "Flight Of The Rat" einbauen, ein grandioses Finale welches den Song im Weltall verschwinden lässt. Nie klangen schwarze Löcher schöner.

6. Fools:
Ehrlich: während ich dies schreibe und dabei die Nummer höre schießen mir Tränen in die Augen.
Der Beginn dieses Stücks ist so wunderwunderschön. Es fängt ganz leise an. Eine tolle Orgel begleitet Ian Gillan, der ganz leise und ungewohnt schön "I am crying" singt.
Jetzt setzt die Band ein- gnadenlos heavy, der Gesang von Ian Gillan klingt gequält, fiese, dazu trägt auch seine Atemtechnik bei- er scheint den Song zu leben.
Der Song fährt runter, nach dem letzten Bassgrummeln der Orgel sind lediglich noch das Schlagzeug und eine Rassel im Einsatz. Ritchie Blackmore spielt ein Solo welches aus einzelnen getragenen Tönen besteht. Ich bin mir nicht ganz sicher ob die hierbei erzeugten Töne mittels eines Geigenbogens erzeugt werden, oder ob es sich um ein geschicktes Spiel mit den Lautstärkereglern der Gitarre handelt. Die jeweils letzten Töne eines Melodiebogens werden durch die Orgel unterstützt. Interessant: anhand des Schlagzeugs kann man hören wann der Soloteil dem Ende entgegen geht. Spielt Ian Paice am Anfang noch Bamm, Bamm (einmal Snare, einmal Snare/Bassdrum), so macht er gegen Ende des Solos Doppelschläge BammBamm BammBamm (Bassdrum Bassdrum, Bassdrum Snare/Bassdrum).
Die Band nimmt das Anfangsthema des Songs wieder auf und bringt den Song auf spacige Art und Weit zu Ende.
Dieser Song wurde übrigens einer breiten Öffentlichkeit durch die 1977er Verfilmung der "Vorstadtkrokodile" bekannt.

7. No One Came:
Wiederum so eine Knallernummer.
Weitab vom stumpfen Nullachtfuffzehnhardrock.
Die Band bildet eine grandiose schweißtreibende Einheit. Die Musik ist gnadenlos hart und psychedelisch, die produktionstechnischen Effekte (rückwärtslaufende Keyboards, Hall etc.) geben dem Song Finesse.

Deep Purple haben, zumindest im Studio, ihren psychedelischen Schlußakkord abgeliefert.

Natürlich auch ein must have Album, welches von mir 14 von 15 Punkten bekommt.
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11647
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 11:05 Uhr  -  
"Fireball" ist für mich das allerdeeppurpleigste und "Demon`s Eye" eins meiner Top3-Purple-Songs!

Für mich nicht so gut wie der Vorgänger. "The Mule" ist hier (noch - im Gegesatz zu Live-Orgien) angenehm kurz!
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 11:21 Uhr  -  
Anyone's Daughter, Fools und No One Came sind jeden Euro wert. Der Gitarrensound und die Schlagzeugarbeit bleiben unerreicht.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6587
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 12:40 Uhr  -  
Stan, "nur" 14 von 15 Punkten?! Der eine wäre doch wohl noch für das schicke Cover dringewesen :lol: O.K. auch zu diesem Klassiker kann es eigentlich keine 2 Meinungen geben. Allein schon wegen Fools und No one came :daumen:
";Die Amerikaner hassen Musik. Aber sie lieben Unterhaltung." Frank Zappa

"Nebraska. Das Land, wo Männer noch Männer und Schafe nervös sind." John E. Douglas
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 12:50 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Rabatz
Stan, "nur" 14 von 15 Punkten?! Der eine wäre doch wohl noch für das schicke Cover dringewesen :lol: O.K. auch zu diesem Klassiker kann es eigentlich keine 2 Meinungen geben. Allein schon wegen Fools und No one came :daumen:


14 von 15, weil ich der "In Rock" 15 gegeben habe.
Und die mag ich noch ein Quentchen lieber.
Eigentlich sollte man für diese DP Phase auch eine eigene Wertung einführen.
Galaktikpunkte sozusagen. :lol:
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6587
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 14:19 Uhr  -  
Zitat geschrieben von stanweb
Zitat geschrieben von Rabatz
Stan, "nur" 14 von 15 Punkten?! Der eine wäre doch wohl noch für das schicke Cover dringewesen :lol: O.K. auch zu diesem Klassiker kann es eigentlich keine 2 Meinungen geben. Allein schon wegen Fools und No one came :daumen:


14 von 15, weil ich der "In Rock" 15 gegeben habe.
Und die mag ich noch ein Quentchen lieber.
Eigentlich sollte man für diese DP Phase auch eine eigene Wertung einführen.
Galaktikpunkte sozusagen. :lol:


Das schreit nach "Rache" (für die enterbte Scheibe): Where's my Robin Hood outfit?! :lol:
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 15:12 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Rabatz
Zitat geschrieben von stanweb
Zitat geschrieben von Rabatz
Stan, "nur" 14 von 15 Punkten?! Der eine wäre doch wohl noch für das schicke Cover dringewesen :lol: O.K. auch zu diesem Klassiker kann es eigentlich keine 2 Meinungen geben. Allein schon wegen Fools und No one came :daumen:


14 von 15, weil ich der "In Rock" 15 gegeben habe.
Und die mag ich noch ein Quentchen lieber.
Eigentlich sollte man für diese DP Phase auch eine eigene Wertung einführen.
Galaktikpunkte sozusagen. :lol:


Das schreit nach "Rache" (für die enterbte Scheibe): Where's my Robin Hood outfit?! :lol:


Schick siehste aus. :mrgreen:

nach unten nach oben
Kailash offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 171
Dabei seit: 04 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 17:16 Uhr  -  
Mein Lieblingsalbum von der Mk II Besetzung.
Da wurde nicht so hemmungslos geklaut, wie auf der 'Deep Purple In Rock', auch aus diesem Grunde ist diese für mich kein Meisterwerk.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 17:38 Uhr  -  
Stan, wiederum ein "saustarkes" Album, das Du hier vorstellst. Klar, die Punktevergabe ist nicht so einfach. Aber jammern wir da nicht auf hohem Niveau? :lol: Manche Gruppen wären froh, wenn sie zehn Punkte bekommen würden. :8)

Meine Favoriten hier drauf sind "Demon`s Eye", "No One Came" und "The Mule".

Insgesamt gesehen finde ich "In Rock" aber auch einen Tick besser als die "Fireball".
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
xanadu offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Rain am Lech (Bayern)
Alter: 45
Beiträge: 5585
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 17:51 Uhr  -  
Für mich das 15 Punkte DP Album (wie Machine Head), da ich dieses Album ausgereifter und verspielter finde und es durchgehend hören kann.
Das Überstück 'Fools' , spielte ich erst wieder in der Disco, ich kriege jedesmal mehrfach Gänsehaut, wenn ich den Song höre. Erst beim ruhigen Anfang, zum 2mal wenn es losfetzt, das 3. mal wenn die Raschel einsetzt ( das ist so eine bestimmte Stelle) und das "Cello" spielt und mehrmals am Schluss. Also kurz um, ein musikalischer Orgasmus :-)

Fireball, Demons Eye, No one came sind starke Rocknummern ohne wenn und aber.
Dazu das witzige Anyone´s Daughter .

Keep on Fireballrockin :daumen:
....ansonsten Musikzirkusradio
hereinspaziert und reingehört
nach unten nach oben
krautprog offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln, Rheinkai
Alter:
Beiträge: 1741
Dabei seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 22:17 Uhr  -  
auch dieses album wiederum vom feinsten, vor allem FOOLS!!
ich weiß nicht welchen DP-song besser ist bzw. ich lieber höre, fools oder in time!!!!??????
[b]And no one sings me lullabies, and no one makes me close my eyes
So I throw the windows wide and call to you across the sky....
[/b]
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 05.01.2010 - 23:20 Uhr  -  
:daumen: Hardrock genau nach meinem Geschmack!

Besser geht's nimmer! :rocker:
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 06.01.2010 - 12:06 Uhr  -  
Dieses Album habe ich mit Ausnahme des grandiosen "Fools" gar nicht mehr im Ohr. Da ich nur eine LP in recht miesem Zustand habe, ist die Scheibe bei mir bisher immer zu kurz gekommen. :oops:
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 06.01.2010 - 12:21 Uhr  -  
michi1985, falls ich das Original doppelt habe, schenke ich es dir.
Da ich die rem. Version habe, könnte das gut möglich sein.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 06.01.2010 - 12:22 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
michi1985, falls ich das Original doppelt habe, schenke ich es dir.
Da ich die rem. Version habe, könnte das gut möglich sein.


Das ist aber lieb, danke. :kiss:
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 06.01.2010 - 12:45 Uhr  -  
michi1985, komme aber erst am WE zum suchen.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 06.01.2010 - 14:08 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
michi1985, komme aber erst am WE zum suchen.


Unter F wie "Fireball"! :mrgreen:
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 5940
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 16.01.2010 - 14:50 Uhr  -  
Durchgängig "Spitzenklasse" dieses Werk von DP, ich möchte daher auch nicht mit der "In Rock" werten! Also auch 15 von 15 möglichen Punkten.

Die "Solotöne" von Richard Meerschwarz wurden durch "rückkoppeln" erzeugt, er strich definitiv nicht mit einem Geigenbogen sein Instrument!

Dankeschön für diese "Herzblut-Rezi"!!!
"Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen!"
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 16.01.2010 - 16:07 Uhr  -  
Wenn ICH das Deeple Album Ever wählen müsste, dann diese hier!

Da ist durchgängig alles superklasse!!! Kein Song den ich weniger gut bewerte als den anderen.
Wenn ich diese CD höre, dann immer komplett durch... :rocker:

Bei allen anderen Purple-Scheiben ist das leider so, dass mir nicht jeder Song gefällt... :roll:
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 16.01.2010 - 16:12 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jersch
Durchgängig "Spitzenklasse" dieses Werk von DP, ich möchte daher auch nicht mit der "In Rock" werten! Also auch 15 von 15 möglichen Punkten.

Die "Solotöne" von Richard Meerschwarz wurden durch "rückkoppeln" erzeugt, er strich definitiv nicht mit einem Geigenbogen sein Instrument!

Dankeschön für diese "Herzblut-Rezi"!!!

Das stimmt so nicht! Eine Rückkopplung bekommst nicht so kontrolliert, wie's hier zu hören ist.
Jemand hat es oben schon erwähnt: so spielt man mit dem Volumen-Regler. Wenn der auf "aus" gestellt ist schlägt man die Saite an und dreht ihn sofort auf. So wird der Ton dann ein- und ausgeblendet! :wink:

Bin ja auch Gitarrist und hab schon so gespielt - toller Effekt übrigends, den man nicht sooo oft hört!
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
Jersch offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Kiel
Alter:
Beiträge: 5940
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 16.01.2010 - 16:44 Uhr  -  
maranx, Danke für die aufschlussreiche Info! Ehrlich gesagt, ich war mir auch nicht soo sicher, wusste ja nur, das kein Geigenbogen im Spiel war!
"Kann ich so nicht beurteilen, muss ich nackt sehen!"
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 17.01.2010 - 09:31 Uhr  -  
Danke Jersch und maranx für diese kleine Diskussion.

Wie kann ich hier ein MP3 File einbinden?
Ich habe ein Beisspiel von einem befreundeten Gitarristen. Bei dem weiß ich definitiv, das er die Töne mittels Lautstärkeregler erzeugt hat.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 17.01.2010 - 10:17 Uhr  -  
@Maranx, danke für die Erläuterung. Sehr aufschlußreich!
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 30.08.2010 - 20:23 Uhr  -  
Mit der Scheibe kann ich nicht zu viel anfangen. Teilweise zu starke Hendrix-Einflüsse, dagegen rockte "In rock" viel viel besser.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Deep Purple - Fireball  -  Gepostet: 30.08.2010 - 21:20 Uhr  -  
Zitat geschrieben von SquireLee
Mit der Scheibe kann ich nicht zu viel anfangen. Teilweise zu starke Hendrix-Einflüsse, dagegen rockte "In rock" viel viel besser.


Wo bitte hörst du hier Hendrix Einflüsse? :shock: Mir auf jeden Fall das liebste Album der MKII Besetzung, aber die ersten drei Alben, also die erste Besetzung liegt mir noch mehr.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.11.2017 - 06:29