Led Zeppelin I

Rabatz im Zeppelin

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6966
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 16:40 Uhr  ·  #1
Nachdem ich es angeboten habe und der Eine oder Andere hier an LZ Rezis Interesse bekundet hat, mach ichs halt auch. Dabei beschränke ich mich auf das Quartett LZ I, II, IV und ein Livedokument meiner Wahl. Mancher Mag fragen:" Wieso nicht LZ III, Physical graffity oder The song remains the same?" Richtig - gute Frage, auch tolle Alben - aber ich schreibe hier als Fan und als solcher lasse ich mich über die liebsten der Lieben aus. Andere mögen dies gern ergänzen :lol:

Ich nehme an, Stan wird bei seinen DP Rezis vor einem ähnlichen Anfangsproblem gestanden haben: Was gebe ich zu einer Band zum Besten, über welche bereits Unmengen an schriftlichen Abhandlungen im Umlauf sind? Ich werde mich auf meine persönlichen Erfahrungen mit der Truppe beschränken. Denn LZ polarisiert wohl wie kaum eine andere Combo, getreu dem Motto:" Für die Einen ist es nur ein Schokoladenriegel...."

Im Oktober 1968 fanden sich die 4 Engländer in den Londoner Olympic Studios ein, um die im Januar 1969 veröffentlichte LP LZ I einzuspielen. Die Band bestand aus den arrivierten Studiomusikern John Paul Jones (Bass), Jimmy Page (Gitarre, welcher zudem als vormaliges Yardbirdsmitglied über profunde Banderfahrung verfügte), John Henry Bonham (Schlagzeug) und Robert Plant (Gesang). Letzterem wurde im Rahmen der Gründungsphase gegenüber Terry Reid der Vorzug gegeben, welcher sich zierte. Tja, klarer Fall von Karriereknick. Die 4 haben ihre musikalischen Wurzeln im Blues sowie - als erklärte Elvis Fans - im Rock n' Roll. Diese Vorlieben verschmolzen die Ausnahmekönner zu ihrem ganz eigenen, bis Heute unverwechselbaren LZ-Sound, welcher erstmals in LZ I seinen Ausdruck fand. Sie startet mit Good times bad times, einem gute Laune Rocker, welchen Page durch seine markanten Riffs aufpeppt und im Verbund mit Plants Gesang aus der Masse deutlich hervorhebt. Mit Babe I'm gonna leave you gönnt sich Plant den ersten seiner zahlreich folgenden Frontmannschmachter, was ihm mitunter den Ruf als divenhafter Poser einbrachte. Als ich eine gute Freundin damit mal konfrontierte, meinte sie lediglich:"Von dem möchte ich auch mal verlassen werden!" Für Viele ist das Plantsche Phänomen damit bereits erklärt; für die Fans ist er einfach ein herausragender Sänger mit einem unverwechselbaren Organ.
You shook me und I can't quit you babe zollen den erwähnten Blueswurzeln Tribut, ohne sonderlich spektakulär daherzukommen. Solider Stoff halt. Mit Dazed and confused und How many more times enthält die Scheibe 2 Nummern, welche insbesondere Live zur Legendenbildung beitrugen (dazu daher an späterer Stelle mehr). Aber auch bereits diese Studiourformen zeigen, dass der Bandruf auf dem Zusammenspiel insbesondere von Page und Plant fußte. Jeder Rocksänger darf sich seitdem an dieser Vorlage messen, was für viele dieser Zunft dem Versuch gleichkommt, mit einem aufgeschnallten Kartoffelsack beschwert die Latte eines Fussballtores zu überspringen. Als letztes möchte ich mit Communication Breakdown den 2. Ohrwurm der Platte erwähnen, welcher im Hinblick auf Länge und Melodieeingängigkeit - ebenso wie der Auftaktsong - wohl dazu gedacht war, Radiosender mit aus damaliger Sicht spieltauglichem Material zu füttern. Später wurde diese Rücksicht, bewirkt durch die chronisch negative britische Presse, weitgehend auf Null reduziert.

Ich habe diese LP erstmals Mitte der 70er bewußt wahrgenommen. Sie hat bis Heute für mich nichts an Fazination eingebüßt und enthält mit Dazed and confused sowie How many more times die Basis zweier Songs, welche dazu diente, den Ruf LZ's zu begründen, was sie für viele Hörer (und eben auch für mich) stets waren und bis Heute geblieben sind: Nämlich DIE Liveband überhaupt.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 17:41 Uhr  ·  #2
Prima Start Rabatz.
Möchtest Du den Titel deines Postings nicht mit dem Namen des Albums erweitern oder wirst Du die weiteren Werke auf dieser Seite anfügen?

Auch mir ist diese Phase die Liebste, wobei ich bei den ersten vier Alben keinen klaren Favoriten ausmachen kann.
I und II sind sicher für mich prägend, wobei mir besonders die balladesken Stücke auf der 2. immer noch unter Haut gehen. Ich denke da an "Thank you"

Hier habe ich einen Link, der alle Werke auflistet, die LZ eingespielt haben.

http://www.rockundliebe.de/led…raphie.php
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 34657
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 18:08 Uhr  ·  #3
Rabatz, klasse gemacht. Eine sehr informative Beschreibung dieses Altklassikers. :daumen:

Mir gefällt die "I" auch sehr gut. "Communication Breakdown" hörtest Du damals überall - egal wo Du hingingst.

Das Rezi- Jahr 2010 fängt ja gut an. Erst Stan`s D.P.- Parade, jetzt Deine L.Z.- Offensive. So kann das weiter gehen. :lol:
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 18:25 Uhr  ·  #4
Rabatz, Prima gemacht!
Es freut mich, daß Du diesen Klassiker hier besprichst!

Ich verstehe überhaupt nicht, daß es seinerzeit Leute gab, die etwas an dieser göttlichen Scheibe zu bemängeln hatten.

Wenn ich mir alleins das groovende Intro von "How Many More Times" anhöre, allererste Sahne.

Als bekennender Nichtfan von Remastertem muß ich sagen, die Led Zepp Alben hatten es nötig.
Den übersteuerten Sound der Original LPs kommentierte ein Freund von mir, Toningenieur von Beruf, mal mit einem augenzwinkernden "satter Sound nennen wir das".
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6966
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 19:40 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von hmc
Prima Start Rabatz.
Möchtest Du den Titel deines Postings nicht mit dem Namen des Albums erweitern oder wirst Du die weiteren Werke auf dieser Seite anfügen?

Auch mir ist diese Phase die Liebste, wobei ich bei den ersten vier Alben keinen klaren Favoriten ausmachen kann.
I und II sind sicher für mich prägend, wobei mir besonders die balladesken Stücke auf der 2. immer noch unter Haut gehen. Ich denke da an "Thank you"

Hier habe ich einen Link, der alle Werke auflistet, die LZ eingespielt haben.

http://www.rockundliebe.de/led…raphie.php


Hmc, da hast Du Recht. In den nächsten Tagen folgen noch 3 weitere Rezis. LZ I macht daher schon Sinn, sollte man später einmal danach suchen.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 19:48 Uhr  ·  #6
Habe es angepasst.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Beiträge: 1871
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 22:51 Uhr  ·  #7
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 10.01.2010 - 13:33 Uhr  ·  #8
Auch das Debüt von Led Zeppelin gehört zu den ersten Alben, die ich kennengelernt habe und begleitet mich nun doch schon einige Jahre. Mit den Bluesstücken bin ich Anfangs nicht warm geworden, später allerdings schon. Was soll ich noch sagen, ein Klassiker!
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 59
Beiträge: 12510
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 10.01.2010 - 19:25 Uhr  ·  #9
Wie Mao (!?) schon (in etwas) sagte: "Und ist der Weg noch so weit, der erste Schritt ist der längste!" Und das kann man zusammenfassend zu diesem Debutalbum sagen: Die Rockmusik hat durch die Landung der Zeppeline einen kräftigen Push bekommen!
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25967
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 11.01.2010 - 16:47 Uhr  ·  #10
Zu jener Zeit war ich eingefleischter Fan der YARDBIRDS....., obwohl der gute Jeff zum Schluss nicht mehr dabei war...

Ehrlich gesagt, ist mir zu jener Zeit gar nicht so bewusst geworden, dass da dieser Zusammenhang zu LED ZEP bestand.

Plötzlich war da eine neue Band, und LED ZEP war ganz anders als die YARDBIRDS.

Die waren nun tot, eine neue Band war da.

Und das Debüt packte mich seinerzeit, und es war "You Shook Me", dass mein absolutes Lieblingsstück wurde, dicht gefolgt von "I Can't Quit You Baby".
Ja, ich war damals tief im Blues verwurzelt. Alles, was nicht so sehr danach klang, hatte Schwierigkeiten.

Aber diese Platte hatte ich in mein Herz geschlossen, ich weiss es noch, als sei es gestern gewesen.

Sie ist mir bis heute die liebste der Zeppeline geblieben...
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2929
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 11.01.2010 - 17:21 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von firebyrd
Ehrlich gesagt, ist mir zu jener Zeit gar nicht so bewusst geworden, dass da dieser Zusammenhang zu LED ZEP bestand.

Plötzlich war da eine neue Band, und LED ZEP war ganz anders als die YARDBIRDS.



aber du erinnerst dich vielleicht, das Led Zep zu allererst als

THE NEW YARDBIRDS auftraten.

unter diesem namen tourten sie in skandinavien und (glaube ich)
auch in den USA.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25967
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 11.01.2010 - 19:38 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von firebyrd
Ehrlich gesagt, ist mir zu jener Zeit gar nicht so bewusst geworden, dass da dieser Zusammenhang zu LED ZEP bestand.

Plötzlich war da eine neue Band, und LED ZEP war ganz anders als die YARDBIRDS.



aber du erinnerst dich vielleicht, das Led Zep zu allererst als

THE NEW YARDBIRDS auftraten.

unter diesem namen tourten sie in skandinavien und (glaube ich)
auch in den USA.


daran schon, aber zu hören gab es damals ja nichts davon...
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2929
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 11.01.2010 - 22:16 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von firebyrd
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von firebyrd
Ehrlich gesagt, ist mir zu jener Zeit gar nicht so bewusst geworden, dass da dieser Zusammenhang zu LED ZEP bestand.

Plötzlich war da eine neue Band, und LED ZEP war ganz anders als die YARDBIRDS.



aber du erinnerst dich vielleicht, das Led Zep zu allererst als

THE NEW YARDBIRDS auftraten.

unter diesem namen tourten sie in skandinavien und (glaube ich)
auch in den USA.


daran schon, aber zu hören gab es damals ja nichts davon...


ich kann zwar nicht den absoluten gegenbeweis antreten, aber ich
glaube, daß die 1968 auf Epic USA rausgekommene
'Live Yardbirds'
schon die erste Led Zep-besetzung oder zumindest teile davon
umfasste. ich hab die scheibe zwar, kann aber den klappentext nicht
mehr entziffern (zu kleine buchstaben).

weiß irgendjemand, ob ich richtig oder falsch liege?

ich hatte auch vermutet, daß auf der Cumular Limit schon
ein paar stücke der nachfolgenden Led-Zeps drauf wären, aber dem
war vermutlich nicht so.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 12.01.2010 - 08:11 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von firebyrd
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von firebyrd
Ehrlich gesagt, ist mir zu jener Zeit gar nicht so bewusst geworden, dass da dieser Zusammenhang zu LED ZEP bestand.

Plötzlich war da eine neue Band, und LED ZEP war ganz anders als die YARDBIRDS.



aber du erinnerst dich vielleicht, das Led Zep zu allererst als

THE NEW YARDBIRDS auftraten.

unter diesem namen tourten sie in skandinavien und (glaube ich)
auch in den USA.


daran schon, aber zu hören gab es damals ja nichts davon...


ich kann zwar nicht den absoluten gegenbeweis antreten, aber ich
glaube, daß die 1968 auf Epic USA rausgekommene
'Live Yardbirds'
schon die erste Led Zep-besetzung oder zumindest teile davon
umfasste. ich hab die scheibe zwar, kann aber den klappentext nicht
mehr entziffern (zu kleine buchstaben).

weiß irgendjemand, ob ich richtig oder falsch liege?

ich hatte auch vermutet, daß auf der Cumular Limit schon
ein paar stücke der nachfolgenden Led-Zeps drauf wären, aber dem
war vermutlich nicht so.


Ich habe mal eine Nummer aufgenommen namens "I'm Confused", das spätere "Dazed And Confused", hier singt allerdings noch Keith Relf. Obwohl eigentlich alle LZ Elemente da sind, ist es nur Durchschnitt, die Stimme bringt es leider nicht.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25967
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 12.01.2010 - 09:08 Uhr  ·  #15
die letzte Yardbirds-Scheibe habe ich, als LP und als CD.

Es ist noch die damals aktuelle Yardbirds-Besetzung.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25967
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 12.01.2010 - 09:17 Uhr  ·  #16
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2929
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 12.01.2010 - 21:59 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von firebyrd
LED ZEP tourte allerdings als THE NEW YARDBIRDS:

http://www.angel.dk/zeppelin/Pages/ZEPovers1.html

Vielleicht gibt es Bootlegs???


VOLLTREFFER, lieber feuervogel, genau so ist es.

es war nicht die Live in USA und nicht die Cumular Limits, sondern die
u.a. scheibe. habe sie jetzt wieder gefunden.

du kennst dich also in meiner sammlung besser aus, als ich; alle
achtung!


The New Yardbirds - London Sound

Tivoli Gardens, Stockholm, September 20, 1968 - Radio broadcast
01. I Can't Quit You
02. I Gotta Move

The Marquee, London, October 16, 1968
03. Communication Breakdown
04. I Can't Quit You
05. Killing Floor
06. Fought My Way Out Of The Darkness - Hush Little Baby
07. She Wants You - London Blues
08. Dazed And Confused
09. White Summer - Black Mountain Side

das mit den ersten shows in skandinavien hatte ich wenigstens noch
richtig in erinnerung.

das teil gab es übrigens diverse male; ich hab erst bei der cd-version
zugeschlagen
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7122
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 28.01.2010 - 08:28 Uhr  ·  #18
Hier vielleicht nicht uninteressant : es gibt aus dem Jahr 1968 noch eine (m.E.) sehr höhrenswerte Scheibe :

Yardbirds : Live New York March 30th 1968

Das ist ein tolles Bindeglied zwischen Yardbirds und Zep.
Page hatte zu dem Zeitpunkt das Zepter schon recht weit übernommen. Die alten Yardbirds-Stücke werden teilweise mit einem Drive und einer Rock-Attitüde dargebracht, daß man nur staunen kann. Mit Dazed und Confused auch schon ein späterer Zep-Klassiker mit dabei.

Tracklist:
1. The Train Kept A Rollin' 3:15
2. Your Better Man Than I 6:51
3. Dazed And Confused 6:49
4. My Baby 3:09
5. Over Under Sideways Down 2:33
6. Drinking Muddy Water 3:16
7. Shapes Of Things 2:49
8. White Summer 4:20
9. I'm A Man 12:02
10. My Baby (Stockholm 14.04.67) 2:39 11.
I Wish You Would (Paris 20.06.65) 3:15
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25967
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 28.01.2010 - 09:22 Uhr  ·  #19
Dieser Bootleg ist jedoch identisch mit einer originalen, seinerzeit auf EPIC erschienen LP - "Live Yardbirds" (siehe auch Cover)

Wolfgang

P.S.: Im übrigen simmt das Foto auf dem Boot nicht mit der Besetzung überein.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2929
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 28.01.2010 - 12:24 Uhr  ·  #20
ich hab wie firebyrd, auch das offizielle cover, muß aber sagen, daß mir
aus unerklärlichen gründen auch das von freaksound vorgestellte
bild sehr vorteilhaft scheint.

ich glaube, daß muß so ungefähr das letzte Yardbirds-konzert
gewesen sein; vier monate später stand schon die New Yardbirds/Led
Zep-besetzung auf skandinavischen bühnen.
die haben sich also gar nicht lange eingespielt, sondern haben das
skandinavische publikum zur übung hergenommen.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7122
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 28.01.2010 - 16:47 Uhr  ·  #21
das ist ja interessant - wussta gar nicht daß es sich hier um eine im Ursprung mal legale Veröffentlichung handelt.

Das Phote meines Bootlegs sieht schon nett aus, aber mit Page wäre es netter :D
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 34657
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Led Zeppelin I

 · 
Gepostet: 14.06.2011 - 17:43 Uhr  ·  #22
Diese schöne Vorstellung sollte in der Tabelle mal ein paar Plätze gut machen! 😉
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.