schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Almendra - Hardprog Aus Argentinien



badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2303
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 15.01.2010 - 21:44 Uhr  -  
Almendra, die Musiker des Mandelbaums, waren die 2. der drei
großen argentinischen gründerbands.
zwar legten sie nur zwei lps und eine handvoll singles hin, aber man
muß einfach bedenken, wie schwierig das plattenaufnehmen im land
der gauchos in jenen tagen war. es fehlte ja an allem, technik,
ausrüstung, geld, auftrittsmöglichkeiten, etc.

sie gründeten sich 1968 als quartett mit den beiden gitarristen
Luis Alberto Spinetta und Edelmiro Molinari; am bass war
Emilio Del Guercio; drums spielte Rodolfo Garcia.

sie alle sollten zu namen werden, die sich jeder fan argentinischen
rocks merken muß.
und:
sie alle hatten in beat-combos gespielt, aber nun wollten sie mehr.
was dabei herauskam war teils progressiver, teils harter rock,
manchmal recht furios, immer aber auch sehr emotionsgeladen und
voller melodielinien.

auf einigen ihrer frühen singles (Tema De Pototo) finden sich zwar
orchestrale arrangements, aber keine angst, das war nicht wirklich
der Almendra-stil; das war die plattenfirma RCA; damals das recht
übermächtige label mit offensichtlich kommerziellen hintergedanken.

Edelmiro (welch köstlicher vorname) und Luis wollten aber lieber
fuzz-gitarre spielen (Hoy Todo El Hielo En La Ciudad) und ihre
beiden alben liefen dann auch nach diesem motto ab; jede menge
gitarre in allen varianten; ob akkustisch oder fuzzy oder hard-griffig;
auch 9-minütige jams hatte die erste lp zu bieten; 'Color Humano';
und das sollte auch der name von Edelmiro's nächster band werden
(eine weiterere superband, über die noch zu reden sein wird).
aber man konnte das tempo auch stark zurücknehmennund ein
weiches emotionsstück mit flöte machen (Figuration).
Edelmiro's stücke hauten mehr rein; Luis war eher für die langsamen
und gefühlsbetonten zuständig; die dann auch noch eine orgel und
noch ein, zwei male etwas orchestration lieferten.

1969 auf RCA erschienen war S/T
ein durchgehend überzeugendes werk auf absolut internationalem
spitzenniveau.

natürlich wurde dieses internationale spitzenniveau bei den
verkaufszahlen nicht erreicht, sonst hättet ihr heute alle diese scheibe im
regal stehen.

diese und die nachfolgende 2., die 1970 wieder nur mit dem
titel Almendra erschien, diesmal aber eine doppel-lp ergab.
eigentlich hatte Luis Spinetta eine rock-oper (wie originell, gähn)
schreiben wollen, aber darüber entzweite er sich mit dem rest der band,
so daß nur teile auf die lp übernommen wurden. gut so, denn gerade weil
es keine konzept-lp wurde, kann man wieder von einem heterogenen
werk sprechen, auf dem alle register der progressiven-hard-rock-kunst
gezogen werden.

Spinetta hatte die meisten stücke geschrieben, daher klang es insgesamt
komplexer; es gab mehr orgel (die m.W. von Molinari gespielt wurde),
aber natürlich fehlte es auch nicht an gitarre und den allerseits so
beliebten längeren soli. Edelmiro ließ sich nicht ganz stoppen und
steuerte ein paar härtere rocker hinzu, es gab diesmal mit dem 14-
minütigen hard-psycho 'Agnus Dei' auch wieder was für die jam-freunde;
weitere harte rocker waren Parvas, Cometa Azul, Florence Los Nardos
und Un Pajaro De Sostiene.
auf der letzten seite ging es etwas folkig-ruhiger zu; hier kam zwar jede
menge gitarre zum einsatz, aber teilweise in ruhigerem stil.,
außerdem war da noch eine overtüre aus der nicht vollendeten rock oper
und weitere melodiöse prog-kompositionen.
Eins meiner lieblingsstücke, 'Los Elefantes' erklärt sich fast von selber; es
ahmt etwas den gemächlichen gang von durchs unterholz brechender
dickhäuter nach.
Essentiell.

trotzdem war die band mit dieser lp schon geschichte; wegen der
vielzitierter musikalischer differenzen. das zeigt sich daran, das nicht
weniger als drei absolut eminente nachfolgebands entstanden;
da waren die hardprogressiven Aquellare (mit Garcia und Guercio)
und Pescado Rabioso (die Tollwütigen Fische; der name war
programm) mit Spinetta und meine nächsten großen favoriten,
Color Humano; eine hard-/blues-rock-truppe mit dem
hochgeschätzten Edelmiro.

Luis Spinetta legte 1972 eine solo-scheibe 'Almendra' vor,
das personal hatte aber nichts mit der alten band zu tun, obwohl die
plattenfirma ein bild der alten band aufs cover nahm. eine der üblichen
lumpereien eben.

auf den cd-wiederveröffentlichungen wurde der Titel zu Luis Alberto Spinetta & Friends.
evtl. ist das werk auch unter dem von Luis selbst gewünschten namen
Spinettaland zu kriegen.
es geht musikalisch sehr in die richtung der original-Almendra;
voller großer gitarrenmelodien, gleichzeitig aber auch voller abgefaherner
improvisations-experimente.,

ich hab damals lange verhandelt und auf der diplomatischen bühne
antichambriert, bis das werk endlich im hause war.

denn:
auch dieses solowerk kann man unbesehen kaufen; ja, es wäre geradezu
töricht, es nicht zu tun,

1979 wiedervereinigte man sich für 2, 3 weitere lps, eine davon live.
hab das zeugs nie gehört; aber die kriitiken waren auch alles andere als
positiv.
Egal; da braucht außer für die beiden o.a. originale kein geld auszugeben.

kommt man mal irgendwo mit leuten ins gespräch, die das etwas
besondere vorziehen, dann ist es immer ein guter tip, nebenbei den
namen Almendra fallenzulassen; so ganz locker-leger; und dann erzielt
man umgehend die verdiente achtung.

man sollte sich aber nicht zum gespött machen, indem man irgendwelche
compis kauft; gibt es doch beide original-cds bei Amazon.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 15.01.2010 - 23:54 Uhr  -  
wie immer,ein sehr hochinformativer Bericht. :daumen:
Die erste kenne ich schon.
Über die "2" wusste ich bis jetzt nicht viel.
Ich dachte immer es handelt sich um so eine art Resteverwertung.
Gemäß deiner Vorstellung kann ich nun beruhigt zugreifen.
Was mir an der s/t wie auch z.B. Totem, Los Gatos oder Manal gefällt sind die sehr dominanten, melodiösen und in den Vordergrund gemischten Sänger und auch viele Harmonien.
Die Streicher auf "1" stören mich da auch nicht.
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6587
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 16.01.2010 - 11:05 Uhr  -  
Hallo Badger, tolle Rezi :daumen: , welche mich mächtig neugierig stimmt. Almendra und die übrigen Bands sagen mir (noch :mrgreen: ) gar nichts.
";Die Amerikaner hassen Musik. Aber sie lieben Unterhaltung." Frank Zappa

"Nebraska. Das Land, wo Männer noch Männer und Schafe nervös sind." John E. Douglas
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 16.01.2010 - 12:38 Uhr  -  
Luis Alberto Spinetta ist einer der ganz großen Rock-Musiker in Argentinien.
Der hat nicht nur zig Solo-Alben herausgebracht, sondern hat auch in vielen Bands mitgewirkt, so z. B. auch bei Pescado Rabioso, dessen Phase als im allgenmeinen als seine beste angesehen wird!

Ein sehr interessanter Musiker!
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 16.01.2010 - 16:28 Uhr  -  
@Badger, schöne Rezi. Wie immer, äußerst interessant geschrieben.

Deine Vorstellung dieser Band macht mich ebenfalls neugierig, denn die Gruppe kenne ich bisher nicht. Aber "Fuzzgitarre" macht mich hellhörig. :lol:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2303
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 16.01.2010 - 17:15 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody
@Badger, schöne Rezi. Wie immer, äußerst interessant geschrieben.

Deine Vorstellung dieser Band macht mich ebenfalls neugierig, denn die Gruppe kenne ich bisher nicht. Aber "Fuzzgitarre" macht mich hellhörig. :lol:


mir wäre es fast am liebsten, wenn du und andere interessierte den
sound erst hören könnten, bevor geld ausgegeben wird.
denn was mir gefällt, muß anderen noch lange nicht zusagen.

'fuzz'ist denn auch nur eines der diversen stilmittel.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6587
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 16.01.2010 - 19:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von Tom Cody
@Badger, schöne Rezi. Wie immer, äußerst interessant geschrieben.

Deine Vorstellung dieser Band macht mich ebenfalls neugierig, denn die Gruppe kenne ich bisher nicht. Aber "Fuzzgitarre" macht mich hellhörig. :lol:


mir wäre es fast am liebsten, wenn du und andere interessierte den
sound erst hören könnten, bevor geld ausgegeben wird.
denn was mir gefällt, muß anderen noch lange nicht zusagen.

'fuzz'ist denn auch nur eines der diversen stilmittel.


Badger, ich denke, ich kann da auch für den guten Tom sprechen, wenn ich uns als ausgewachsene "Akustiksüchtel" in Sachen Fuzzgitarre bezeichne :lol: Selbstverständlich habe ich daher z.B. mal bei You tube reingehört, insbesondere in den Song Color humano, von wegen Jameinlage :8) Und gerade weil ich zu wissen glaube, wie der Tom musikalisch "tickt", wage ich die Prognose:"Tom, kauf Dich datt!" :lol:

Richtig satt klingen übrigens auch diese :8) Pescados. Spinetta versteht sein Handwerk.
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 17.01.2010 - 10:15 Uhr  -  
@Badger, da mache Dir mal keine unnötigen Gedanken.

Rabatz hat das in seinem nachfolgenden Posting sehr gut formuliert. "Akustiksüchtel in Sachen Fuzzgitarre", welch eine grandiose Wortschöpfung! :lol: Trifft den Nagel voll auf dem Kopf.

Bei You Tube habe ich gerade auch reingeschnuppert und mir einige Tracks angehört, u.a. auch "Color Humano". Das Gitarrenspiel ist schon furios und gefällt mir sehr gut.

Badger, mein Einkaufszettel wird zwar immer länger, aber nach wie vor ist "Südamerika" Randgebiet bei mir. Du kannst also noch ordentlich in die Tasten klopfen und weitere Bands vorstellen.

@Rabatz, stimmt. Lieber in CDs als in Aktien investieren. :lol:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2303
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 17.01.2010 - 10:43 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody
@Badger, mein Einkaufszettel wird zwar immer länger, aber nach wie vor ist "Südamerika" Randgebiet bei mir. Du kannst also noch ordentlich in die Tasten klopfen und weitere Bands vorstellen.



das könnte auch noch eine lange weile so weitergehen; und zwar
alleine mit argentinischen bands, die im verhältnis zu den umständen
eine riesenszene hatten.
ungefähr 100 wichtige bands schätze ich mal.
nicht alle davon gefallen mir; da sind nämlich auch eine menge dieser
Yes /Genesis/ELP-klonen dabei, die eher anderen hier im forum
zusagen müßten;
aber alleine aus den bereichen blues rock; hard prog; psych rock, etc.
könnte man noch dutzende bands vorstellen.

als nächstes nehme ich mir Manal vor; aber um einfach mal ein paar
weitere interessante namen hinzuschreiben:
Aquellare;
Barra De Chocolate;
Billy Bond;
Color Humano;
Kubero Diaz;
Huinca;
Invisible;
Joven Guardia;
Montes
Orion's Beethoven;
Pappo's Blues;
Pescado Rabioso;
Piel De Pueblo;
Reloj;
Rockal Y La Cria;
Sacramento;
Vox Dei;
Walkers

wie gesagt; daß sind nur die interessantesten argentinier, von rest-
südamerika ist da noch nichts dabei.
und für unsere symphonie-rock-freunde gäbe es wohl eine fast
gleichlange liste;
ich nenne nur Alma Y Vida; Arco Iris; Ave Rock....
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 17.01.2010 - 12:32 Uhr  -  
Besitze ich etwas von:
Aquellare
Color Humano
Invisible
Pappo's Blues
Pescado Rabioso

Kenne ich vom Namen her:

Vox Dei
Piel De Pueblo
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 18.01.2010 - 12:54 Uhr  -  
Die 2. besitze ich auch, der Long Track ist irre schräg.

Ansonsten wieder sehr informativ Herr Dachs.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 05.02.2010 - 14:42 Uhr  -  
Mit "Almendra" habe ich mich jetzt gestern und heute etwas vertrauter gemacht. :lol: Der Gesang ist sicherlich noch gewöhnungsbedürtig; zur Gitarre gibt es aber keine zwei Meinungen.

Luis Spinetta hat Format. "Agnus Dei" haut einen richtig aus dem Sessel. :8) Super Riffs; klasse Improvisationen. "Color Humano" führt den nächsten Reigen an. Auch hier, wie bei zahlreichen weiteren Songs, extrem gute Gitarrenarbeit.

Beide CDs gefallen mir ausgesprochen gut. :)

@Badger, diese Käufe sind allein auf Deine Vorstellung zurückzuführen. Besten Dank.
:daumen:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2303
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 05.02.2010 - 21:04 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mit "Almendra" habe ich mich jetzt gestern und heute etwas vertrauter gemacht. :lol: Der Gesang ist sicherlich noch gewöhnungsbedürtig; zur Gitarre gibt es aber keine zwei Meinungen.

Luis Spinetta hat Format. "Agnus Dei" haut einen richtig aus dem Sessel. :8) Super Riffs; klasse Improvisationen. "Color Humano" führt den nächsten Reigen an. Auch hier, wie bei zahlreichen weiteren Songs, extrem gute Gitarrenarbeit.

Beide CDs gefallen mir ausgesprochen gut. :)

@Badger, diese Käufe sind allein auf Deine Vorstellung zurückzuführen. Besten Dank.
:daumen:



puuuh, da fällt mir doch ein stein der erleichterung vom herzen.
schlimm wärs gewesen, wenn dir Almendra nikcht gefallen hätten und
du mich auf schadensersatz verklagt hättest.

aber unter diesen positiven umständen trau ich mich glatt, dir auch
noch die solo-lps von Luis Alberto Spinetta und die Color Humano
zu empfehlen. die sich nach dem gleichnamigen stück benannten
Color Humano haben auch nochmal zwei lps verbrochen (siehe ganz
oben).

Tom, beim nächsten treffen haben wir einige fachliche gespräche zu
führen. zuvor müssen wir aber noch schnell spanisch mit argentinischem
akzent lernen, damit es authentisch wird.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 06.02.2010 - 16:48 Uhr  -  
@Badger, auf jeden Fall! Wir werden genügend Gesprächsstoff haben. :lol:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 07.02.2010 - 16:38 Uhr  -  
badger, Green Brain hat mir seinerzeit den Gitarristen als seinen persönlichen Held beschrieben.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2303
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 07.02.2010 - 16:53 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
badger, Green Brain hat mir seinerzeit den Gitarristen als seinen persönlichen Held beschrieben.


WELCHEN???
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 07.02.2010 - 16:56 Uhr  -  
badger, gute Frage, ich meine das Doppel Album, dass Du als erstes abgelichtet hast. Ich müsste da erst zuhause das Cover studieren.

Irgendwo im Forum hat Green Brain etwas über ihn, bzw. die Band geschrieben.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 07.02.2010 - 17:06 Uhr  -  
HMC, der Gitarrist müßte dann Luis Spinetta sein. Die von Dir angesprochene Doppel- LP habe ich seit kurzem als CD im Regal. Kein Wunder das Green- Brain von dem Gitarristen schwärmt. Der hat es auch echt drauf. Höre einmal in dieses längere Stück "Agnus Dei" hinein. Ein absoluter Volltreffer. :8)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 07.02.2010 - 17:10 Uhr  -  
Tom Cody, das Stück hatte ich in meiner Quiz Sendung "HMC gegen alle" eingebaut und niemand konnte die Frage beantworten.

Da war Badger wohl zu spät mit seinem Thema.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2303
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 07.02.2010 - 18:32 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody
HMC, der Gitarrist müßte dann Luis Spinetta sein. Die von Dir angesprochene Doppel- LP habe ich seit kurzem als CD im Regal. Kein Wunder das Green- Brain von dem Gitarristen schwärmt. Der hat es auch echt drauf. Höre einmal in dieses längere Stück "Agnus Dei" hinein. Ein absoluter Volltreffer. :8)


ich nehm zwar auch an, das Spinetta gemeint war, aber Edelmiro
Molinari war keinen deut schlechter.
da dir das von ihm geschriebene stück Color Humano so gefällt, wirst
du wolhl bald auch die von ihm anschließend gegründete band
Color Humano haben wollen. darauf zeigt Edelmiro seine gitarrenkünste.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 08.02.2010 - 06:52 Uhr  -  
@Badger, nach Deiner Beschreibung könnte "Color Humano" in der Tat das nächste Projekt für mich aus Südamerika sein. :)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6783
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 08.02.2010 - 15:39 Uhr  -  
die Color Humano II und III kann ich auch dicke empfehlen (die I kenn ich nicht).
Da wird das übliche Blues-Rock Schema immer wieder aufgebrochen und auch abwechslungsreich gerockt und gejamt.

http://www.rock.com.ar/bios/0/282.shtml
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 16.03.2010 - 18:06 Uhr  -  
Die "Color Humanos" sind inzwischen eingetrudelt. Die "I" lag bereits im Player. Schöne Gitarrenparts. Gefällt mir eigentlich ganz gut, nur der Gesang ist irgendwie gewöhnungsbedürftig.
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28329
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 27.03.2010 - 19:35 Uhr  -  
Zitat geschrieben von freaksound
die Color Humano II und III kann ich auch dicke empfehlen.
Da wird das übliche Blues-Rock Schema immer wieder aufgebrochen und auch abwechslungsreich gerockt und gejamt.


Ja, mir gefallen diese zwei Alben auch. Die Gitarrenarbeit ist echt stark. Aber mit dem Gesang tue ich mich immer noch schwer. Es bedarf hier doch einer größeren Gewöhnung!
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Almendra - Hardprog Aus Argentinien  -  Gepostet: 27.03.2010 - 22:05 Uhr  -  
inzwischen finde ich die zweite Almendra wesentlich besser als die erste.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.11.2017 - 08:48