schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)



Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 19.01.2010 - 13:48 Uhr  -  
Die Doors vertonten den Exzess einer Powerzeit, an der ich zu Spätgeborener (leider!?) nicht teilnehmen durfte. Ihre Musik öffnet noch immer Türen zu Zeitreisen in die blumigen 60er.



Nun ist es an der Zeit in mich zu gehen und für Ihr Studiowerk in der Orignalbesetzung songweise Upduff- Punkte ("UP") von minimal 0 bis maximal 5 zu vergeben um abschließend knallhart eine abschließende Gesamtbewertung der Alben in

- Pflichtkauf (Bewertung 13-15/15)
- Qualitätskauf (Bewertung 10-12/15)


festzulegen.

Gelegenheitskauf- (Bewertung 7-9/15), Verlegenheitskauf- (Bewertung 4-6/15) oder gar Fehlkauf- (Bewertung 1-3/15)- Alben gibt es von den Doors nicht .

Folgende allgemein anerkannte objektive mathematische Doorsformel©Upduff ist angewendet worden:

(Summe aller UP-Punkte aller Song pro Album) / (Anzahl der Songs pro Album+1 Punkt für eine Doppelberwertung von ca. 1/2-Seiten-Songs) * 3 = Bewertung (x/15)



1. The Doors
01:Break On Through (To The Other Side) - UP: 5
02:Soul Kitchen - UP: 5
03:The Crystal Ship - UP: 5
04:Twentieth Century Fox - UP: 3
05:Alabama Song (Whisky Bar) - UP: 2
06:Light My Fire - UP: 5
07:Back Door Man - UP: 5
08:I Looked At You - UP: 3
09:End Of The Night - UP: 4
10:Take It As It Comes - UP: 4
11:The End - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 51
Titel: 12 (= 11 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 4,25
WERTUNG: 13 /15 - Pflichtkauf


2. Strange Days
01:Strange Days - UP: 4
02:You're Lost Little Girl - UP: 3
03:Love Me Two Times - UP: 4
04:Unhappy Girl - UP: 3
05:Horse Lattitudes - UP: 1
06:Moonlight Drive - UP: 3
07:People Are Strange - UP: 5
08:My Eyes Have Seen You - UP: 3
09:I Can't See Your Face In My Mind - UP: 3
10:When The Music's Over - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 39
Titel: 11 (= 10 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 3,55
WERTUNG: 11 /15- Qualitätskauf


3. Waiting For The Sun
01:Hello, I Love You - UP: 4
02:Love Street - UP: 5
03:Not To Touch The Earth - UP: 3
04:Summer's Almost Gone - UP: 2
05:Wintertime Love - UP: 2
06:The Unknown Soldier - UP: 3
07:Spanish Caravan - UP: 5
08:My Wild Love - UP: 2
09:We Could Be So Good Togehter - UP: 3
10:Yes, The River Knows - UP: 4
11:Five To One - UP: 5

Gesamtpunkte: 38
Titel: 11
Durchschnitt: 3,45
WERTUNG: 10 /15- Qualitätskauf


4. The Soft Parade
01:Tell All The People - UP: 2
02:Touch Me - UP: 3
03:Shaman's Blues - UP: 3
04:Do It - UP: 3
05:Easy Ride - UP: 3
06:Wild Child - UP: 3
07:Runnin' Blue - UP: 4
08:Wishful Sinful - UP: 4
09:The Soft Parade - UP: 8 = 2 * 4 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 33
Titel: 10 (= 9 Titel plus eine Doppelbewertung)
Durchschnitt: 3,30
WERTUNG: 10 /15- Qualitätskauf



5. Morrison Hotel
01:Roadhouse Blues - UP: 5
02:Waiting For The Sun - UP: 5
03:You Make Me Real - UP: 3
04:Peace Frog - UP: 5
05:Blue Sunday - UP: 5
06:Ship Of Fools - UP: 4
07:Land Ho! - UP: 4
08:The Spy - UP: 5
09:Queen Of The Highway - UP: 4
10:Indian Summer - UP: 3
11:Maggie M'Gill - UP: 5

Gesamtpunkte: 48
Titel: 11
Durchschnitt: 4,36
WERTUNG: 13 /15- Pflichtkauf


6. L.A. Woman
01:The Changeling - UP: 5
02:Love Her Madly - UP: 4
03:Been Down So Long - UP: 4
04:Cars Hiss By My Window - UP: 3
05:L.A. Woman - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)
06:L'America - UP: 3
07:Hyacinth House - UP: 3
08:Crawling King Snake - UP: 4
09:The WASP (Texas Radio And The Big Beat) - UP: 5
10:Riders On The Storm - UP: 10 = 2 * 5 (doppelte Wertung wegen Überlänge)

Gesamtpunkte: 51
Titel: 12 (= 10 Titel plus zwei Doppelbewertungen)
Durchschnitt: 4,25
WERTUNG: 13 /15- Pflichtkauf


Abschließende meine UP-ermittelte persönliche Doors-Poll:

[rainbow]1. Morrison Hotel [/rainbow]- Durchschnitt: 4,36 - WERTUNG: 13 /15
2. The Doors - Durchschnitt: 4,25 - WERTUNG: 13 /15
2. L.A. Woman - Durchschnitt: 4,25 - WERTUNG: 13 /15
4. Strange Days - Durchschnitt: 3,55 - WERTUNG: 11 /15
5. Waiting For The Sun - Durchschnitt: 3,45 - WERTUNG: 10 /15
6. The Soft Parade - Durchschnitt: 3,30 - WERTUNG: 10 /15
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28302
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 19.01.2010 - 15:36 Uhr  -  
Mr.Upduff, :Respekt Wieder eine interessante Band, die Du hier bewertest.

Die Alben auf den Positionen 1 - 4 stehen auch hier im Regal. Bei der Einzelbewertung der Tracks stimmen wir größtenteils überein. "The End" (mein Lieblingssong!), "L.A. Woman" und "When The Music is over" bekommen bei mir ebenfalls die Höchstnote.

Die schwache Punktzahl des bekannten "Alabama Song" erstaunt mich eigentlich nicht wirklich. Auch hier vertreten wir die gleiche Ansicht. :lol:
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12786
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 19.01.2010 - 18:01 Uhr  -  
haste Urlaub oder darfste auf der Arbeit Musik hören ? :twisted:

Die Doors stehen hier auch mit ihrer tollen Box, lange nicht mehr gehört, aber wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, liegen wir auf einer Welle, Ich bevorzuge aber noch lieber die DOORS live, die Studioplatten tu ich mir recht selten an

trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 19.01.2010 - 18:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl
haste Urlaub oder darfste auf der Arbeit Musik hören ? :twisted:

Der Chef bin ich...und eine Stechuhr hab ich nicht! Dafür einen Gettoblaster neben dem Schreibtisch und eine geöffnete Excel-UP-Ermittlungstabelle...ab und wann während des lauschenden Arbeiten eine 1 bis 5 dort eintippen...dann noch ein Viertelstündchen neuthreaden...schwupps...und schon wieder hat sich ein kleiner Teil meines musikalischen Daseins "geordnet"!

Bald sind auch The Muse dran (allerdings wohl eher für mitlesende Artisten)...oder soll ich erst Pink Floyd oder Led Zeppelin oder Deep Purple oder Moondog oder Philip Glass oder Laurie Anderson oder Fleetwood Mac oder Velvet Underground oder Novalis oder Jimi Hendrix oder Miles Davis oder dies oder den oder das nehmen...mal sehen...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Rabatz offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Berlin
Alter: 52
Beiträge: 6578
Dabei seit: 01 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 19.01.2010 - 19:42 Uhr  -  
Mr. Upduff, mit Deiner Wertung liegst Du voll auf der Linie meiner Frau. Neben der L.A. Woman gefallen mir indessen eher deren Liveergüsse (insbesondere natürlich Absolutely Live und mein 3er Skandinavien Booti-Vinyl mit u.a. ca. 17 Minuten Light my fire in bester Soundqualität).
";Die Amerikaner hassen Musik. Aber sie lieben Unterhaltung." Frank Zappa

"Nebraska. Das Land, wo Männer noch Männer und Schafe nervös sind." John E. Douglas
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2296
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 19.01.2010 - 20:10 Uhr  -  
da müssen irgendwo beim addieren ein paar fehler passiert sein, denn
mit ausnahme der Soft Parade (= Gelegenheitskauf) hätte das ergebnis
bei allen anderen lauten müssen
14/15 oder 15/15 = PFLICHTkauf ohne wenn und aber.

so jedenfalls meine persönliche addition!

beweis mir, daß es ein Doors-stück gibt, das ich noch nicht habe
und ich kaufs sofort!
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 07:46 Uhr  -  
Waiting For The Sun ist für mich ihr schwächstes Werk, alle anderen mag ich sehr.

Die aktuelle Box mit all ihren Werken klingt auch göttlich.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 09:17 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger
...mit ausnahme der Soft Parade (= Gelegenheitskauf) hätte das ergebnis bei allen anderen lauten müssen 14/15 oder 15/15 = PFLICHTkauf ohne wenn und aber.

so jedenfalls meine persönliche addition!

Alles ist hier wunderbar persönlich...also nimm meine Doors-Be- und sogar Abwertung nicht all zu persönlich...

PS: Und wenn Du bei meinen Doors - die Beatles - mal in meiner UP-Wertung nachschaust, haben selbst bei mir einige Songs und Alben kräftig Federn lassen müssen...bis hin zum Gelegenheitskauf!
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 09:18 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
Waiting For The Sun ist für mich ihr schwächstes Werk, alle anderen mag ich sehr.

...auch die Soft Parade?
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 09:28 Uhr  -  
Ich möchte mal ganz grundsätzlich etwas zu den Bewertungskriterien anmerken.

1. verstehe ich das ganze Verfahren nicht richtig. :oops: weil ich
2. in Mathe schon immer ein Nullinger war.

3. finde ich das grundsätzlich in Ordnung wenn man Bands wie Doors/ Genesis etc. hat, weil einem auf diees Art und Weise Vergleichskriterien an die Hand gegeben werden.

4. Musik ist aber definitiv mehr als Mathematik. Ich habe Alben, die sind möglicherweies als eher durchschnittlich zu bewerten, was das Songwriting angeht. Die Produktion (oder irgend etwas anderes) finde ich aber so sensationell, daß ich meine: Pflichtkauf!
5. Gibt es Bands, deren Scheiben sind allenfalls als durchschnittlich anzusehen, die haben aber diesen einen Hammersong, den jeder Rockfan im Regal haben MUSS!
Beispiel: The Sensational Alex Harvey Band - Faith Healer.

So sehr ich auch das Bemühen "objektive" Kriterien für etwas Subjektives zu finden schätze, so kann ich mir letztendlich doch nicht vorstellen, daß sich das auf das gesamte Forum so anwenden lässt.
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11645
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 09:54 Uhr  -  
Zitat geschrieben von stanweb
Ich möchte mal ganz grundsätzlich etwas zu den Bewertungskriterien anmerken.

1. verstehe ich das ganze Verfahren nicht richtig. :oops: weil ich
2. in Mathe schon immer ein Nullinger war.

3. finde ich das grundsätzlich in Ordnung wenn man Bands wie Doors/ Genesis etc. hat, weil einem auf diees Art und Weise Vergleichskriterien an die Hand gegeben werden.

4. Musik ist aber definitiv mehr als Mathematik. Ich habe Alben, die sind möglicherweies als eher durchschnittlich zu bewerten, was das Songwriting angeht. Die Produktion (oder irgend etwas anderes) finde ich aber so sensationell, daß ich meine: Pflichtkauf!
5. Gibt es Bands, deren Scheiben sind allenfalls als durchschnittlich anzusehen, die haben aber diesen einen Hammersong, den jeder Rockfan im Regal haben MUSS!
Beispiel: The Sensational Alex Harvey Band - Faith Healer.

So sehr ich auch das Bemühen "objektive" Kriterien für etwas Subjektives zu finden schätze, so kann ich mir letztendlich doch nicht vorstellen, daß sich das auf das gesamte Forum so anwenden lässt.

Zum Verfahren:
Wenn man 1 und 1 zusammenzählt, bekommt man 2 raus - und wenn man die 1er zusammenzählt ebenfalls - nun muß man nur die 2 durch die 2 teilen und man bekommt 1 raus. Wenn mann nun 1 mit 3 malnimmt und 3 schlecht und 15 sehr gut ist, so heißt das in diesem Beispiel schlecht.

Zur Mathematik:
Die meisten "Bewerter" hören Platten, gehen abschließend in sich und fischen dann als ihr persönliches Ergebnis eine 1-15/15 raus. Einfach so. Als wenn es genau 15 Sinnesrezeptoren auf der Gefühlsskala gleich einem detaillierten Musikometer geben würde. Ich habe mich dazu entschieden, die mir und uns aus der Schulzeit viel gängigere Beurteilung von 0 bis 5 (6 geht nicht, da 15 nicht durch 6 teilbar ...aber das ist wieder höhere Mathematik) anzuwenden...und zwar songsweise, so daß ich insgeamt zu einem für mich fundierteren 1-15/15 Ergebnis kommen kann, als diese aus meinem Gefühlstrüben beliebig rauszufíschen.

Zu den Hammersongs:
Das Problem sind natürlich so Alben wie "Foxtrott" (oder z.B. auch "In-Gadda-Da-Vida"), die wegen der famosen Longtracks einfach Pflicht sind, aber eine (für mich) sehr bis recht schache A-Seite haben und somit mathematisch durchfallen, was aber den Longtracks nicht gerecht wird. Und da man diese nur durch den Erwerb des ganzen Albums bekommt, ist das bisher für mich ungeklärte Axiom meiner mathematischen Musikweltformel. Ein Alterbnative ist es ja, meine für den Longtrack abgebene 5-UP-Doppel-bis-Dreifachbewertung als Anlaß zu nehmen, sich unbedacht des sonst schwachen Albums sonstwo einzeln zu "besorgen". Muß man sich denn z.B. 30 Minuten "Augm" und "Oh Peking" antun, nur um eins der besten Canstücke, nämlich "Halleluhwah" , hören zu können?

Zum Forum:
In Upduffs Namen-bloß nicht! Es ist nur eine momentane Idee. Vielleicht werde ich sie auch bei Einzelrezis mal anwenden, damit nicht jede Sau, die im Dorf spielt, eine 15/15 bekommt.
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 10:16 Uhr  -  
Zu den Hammersongs:

Zum Forum:

Wenigstens das habe ich verstanden. :D
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 22:03 Uhr  -  
Hier von Mathematik zu reden ist vielleicht etwas übertrieben, würde es eher als Rechnen bezeichnen. :P

Doors-Alben sind für mich eine klare Sache, da gibt's nichts zu meckern.
Lediglich bei The Soft Parade haben ein paar falsche Leute mitgemischt.

1. The Doors - WERTUNG: 15 /15
2. L.A. Woman - WERTUNG: 14 /15
2. Morrison Hotel - WERTUNG: 14 /15
4. Strange Days - WERTUNG: 13 /15
5. Waiting For The Sun - WERTUNG: 13 /15
6. The Soft Parade - WERTUNG: 10 /15
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2296
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 22:13 Uhr  -  
Zitat geschrieben von YETI
Hier von Mathematik zu reden ist vielleicht etwas übertrieben, würde es eher als Rechnen bezeichnen. :P

Doors-Alben sind für mich eine klare Sache, da gibt's nichts zu meckern.
Lediglich bei The Soft Parade haben ein paar falsche Leute mitgemischt.

1. The Doors - WERTUNG: 15 /15
2. L.A. Woman - WERTUNG: 14 /15
2. Morrison Hotel - WERTUNG: 14 /15
4. Strange Days - WERTUNG: 13 /15
5. Waiting For The Sun - WERTUNG: 13 /15
6. The Soft Parade - WERTUNG: 10 /15


das ist doch schon eine viel schönere tabelle! Prima!

aber 'punkte' sind wie schall und rauch, deshalb:

mich würde jetzt anstelle der punkte noch viel mehr interessieren,
welche fakten und kriterien dich zu dieser wertschätzung veranlaßten.
auf Strange Days und Waiting For The Sun scheint es ja deiner meinung
nach schwache stücke zu geben.
- welche?
- was ist schwach daran?
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 20.01.2010 - 22:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger
Zitat geschrieben von YETI
Hier von Mathematik zu reden ist vielleicht etwas übertrieben, würde es eher als Rechnen bezeichnen. :P

Doors-Alben sind für mich eine klare Sache, da gibt's nichts zu meckern.
Lediglich bei The Soft Parade haben ein paar falsche Leute mitgemischt.

1. The Doors - WERTUNG: 15 /15
2. L.A. Woman - WERTUNG: 14 /15
2. Morrison Hotel - WERTUNG: 14 /15
4. Strange Days - WERTUNG: 13 /15
5. Waiting For The Sun - WERTUNG: 13 /15
6. The Soft Parade - WERTUNG: 10 /15


das ist doch schon eine viel schönere tabelle! Prima!

aber 'punkte' sind wie schall und rauch, deshalb:

mich würde jetzt anstelle der punkte noch viel mehr interessieren,
welche fakten und kriterien dich zu dieser wertschätzung veranlaßten.
auf Strange Days und Waiting For The Sun scheint es ja deiner meinung
nach schwache stücke zu geben.
- welche?
- was ist schwach daran?


Also "schwach" finde ich nicht mal The Soft Parade.
Bei Strange Days finde ich You're lost little girl, Unhappy girl und My eyes have seen you etwas zu gefällig.
Und bei Waiting for the sun fällt die zweite Seite etwas ab, es fehlt irgendwie ein Highlight. Ausnahne: Five to one.
Aber das sind nur Nuancen.
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 21.01.2010 - 07:53 Uhr  -  
Ich habe mir die The Soft Parade noch einmal angehört, das Album ist sicherlich nicht schlecht, fällt aber gegenüber der anderen Doors Alben deutlich ab.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 21.01.2010 - 08:15 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hmc
Ich habe mir die The Soft Parade noch einmal angehört, das Album ist sicherlich nicht schlecht, fällt aber gegenüber der anderen Doors Alben deutlich ab.


Das empfinde ich auch so.
Mit "Morrisson Hotel" und vor allen Dingen "L.A. Woman" fanden sie aber großartig zurück in die Spur.
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2296
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 21.01.2010 - 12:09 Uhr  -  
Zitat geschrieben von YETI
Also "schwach" finde ich nicht mal The Soft Parade.
Bei Strange Days finde ich You're lost little girl, Unhappy girl und My eyes have seen you etwas zu gefällig.
Und bei Waiting for the sun fällt die zweite Seite etwas ab, es fehlt irgendwie ein Highlight. Ausnahne: Five to one.
Aber das sind nur Nuancen.


ja, das kann man auch als fan so nachvollziehen.
die Soft Parade scheint ja allgemein die am wenigsten gelobte platte
zu sein. sagen wir anstatt 'schwach' vielleicht 'weniger stark'; das
triffts auch.

im übrigen kann man die stücke von Soft Parade auf vielen, vielen
live-cds in einer ganz anderen qualität hören;
viel griffiger; rauher; intensiver; eindringlicher;
so daß ich vermute, die etwas schlappen studio-versionen liegen in der
verantwortuing von plattenfirma/produzenten.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
risou offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: SLOVAKIA 
Alter: 60
Beiträge: 1541
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 21.01.2010 - 18:08 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger
im übrigen kann man die stücke von Soft Parade auf vielen, vielen
live-cds in einer ganz anderen qualität hören;
viel griffiger; rauher; intensiver; eindringlicher;
so daß ich vermute, die etwas schlappen studio-versionen liegen in der
verantwortuing von plattenfirma/produzenten.


Ray Manzarek sagte dazu in einem Interview (Nov. 1990)
das die Orchesteraufnahmen bei einigen songs live im Studio eingespielt worden,
teilweise wurde aber auch mit overdubs gearbeitet.
John Densmore bezeichnete "The Soft Parade" als das "Sgt. Pepper..." Album der Doors.
Dazu steht er noch heute, (1989? - ungenaue Angaben der Quelle) obwohl die Leute sich
ewig beschwert haben, dass der kostbare Doors-Sound verloren ging auf diesem Album.
Bevor es die Doors überhaupt gab wollten er und Manzarek schon immer eine Platte mit Saxophon aufnehmen.
Robby Krieger allerdings nennt Paul Rothchild als Verantwortlichen
für die Orchestereinsätze und auch für den sound von "The soft parade" und "Strange days".
Nachdem die Masterbänder durchgehört waren hätte der Gitarrist gerne das ganze Album
nochmal ohne Orchester aufgenommen.
Jim Morrison meinte daß die 9 monatigen Arbeiten an "The soft Parade" außer Kontrolle gerieten
aber es trotzdem ein fortschrittliches, direktes, professioneles und interessantes Album geworden ist.
Quelle: Rainer Moddemann "The Doors" HEEL 1991

Es sieht also danach aus, daß "The Soft Parade" doch ein Album der Doors ist,
bzw. wenn man den Produzenten als 5. Mitglied werten möchte,
war es wohl eine 1 zur 4 Entscheidung.
Wie auch immer: The Doors waren eine der wenigen Bands
die gar nicht in der Lage waren ein schwaches Album abzuliefern, IMHO.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 17.07.2010 - 13:16 Uhr  -  
meine bewertung der doors-alben, allerdings ohne punkte:


The Doors
saustarkes debüt. ich kann keine mittelmässige nummer finden. gut, alabama song höre ich mir nicht jedes mal an, aber deswegen ist der song nicht schlecht. andere wie zb light my fire oder take it as it comes gefielen mir früher nicht, heute liebe ich sie. hammeralbum!

Strange Days
ebenso stark wie die erste und für mich bilden diese beiden scheiben auch den höhepunkt der doors. die kurzen songs sind fantastisch. ganz grosses kino... und dann die abschliessende krönung mit when the music is over. auch ein hammeralbum!

Waiting for the Sun
fällt in meinen augen nicht sehr ab. wieder viele tolle kürzere songs, was hier aber ein wenig fehlt ist der bedeutungsschwangere longtrack wie auf den beiden ersten... naja, immer noch ein top-album!

Soft Parade
auch die finde ich recht gut! anfangs mochte ich einige der songs nicht, heute siehts anders aus. fällt durchaus im vergleich zu den anderen etwas ab, aber nicht sehr. sie besitzt aber etwas eigenes was die resltichen werke nicht haben und darum find ich sie einzigartig.

Morrison Hotel
ein in sich sehr geschlossenes album wie ich finde, für mich nach den beiden ersten auch das drittbeste. ich liebe es... topalbum!

L.A. Woman
hier ist mir etwas zuviel blues drauf und der jim klingt generell rauher und weniger elegant als zu anfangszeiten. dennoch auch ein starkes album, das die doors von einer etwas anderen seite zeigt.

In Concert
ist sehr umfassend, darum hör ich es nie als ganzes durch. manche live-songs sind sehr mitreissend, andere weniger... nun, mein ziel wärs irgendwann ein kompakteres livealbum zu finden auf dem nur recht improvisierte nummern zu finden sind, obs sowas überhaupt gibt...?
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 17.07.2010 - 14:15 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tango Düülman


In Concert
ist sehr umfassend, darum hör ich es nie als ganzes durch. manche live-songs sind sehr mitreissend, andere weniger... nun, mein ziel wärs irgendwann ein kompakteres livealbum zu finden auf dem nur recht improvisierte nummern zu finden sind, obs sowas überhaupt gibt...?

Das ist ein gutes Beispiel, wo ich sagen kann, die Jugend hat den Zeitgeist von damals nicht, oder wenn, nur sehr gering mitbekommen! :lol:

So eine Differenzierung wie von dir, Tango, wäre mir damals niee in den Sinn gekommen. Die Live-Scheibe haben wir "Alten" bei Erscheinen völlig anders mitbekommen, als wahrscheinlich du bei deren Entdeckung.

Ich könnte diese Live-Scheibe nie nur Stückweise anhören!! Das ganze Konzert bildet eine Einheit, das die damalige Zeit beschrieb und das dadurch Geschichte schrieb. Alles, aber wirklich alles spiegelt die Situation der damaligen Zeit dar. Stückweise gehört klingt das in etwa so: Das Auto hat 4.
Ist eine Aussage und doch keine, weil da etwas fehlt... :wink:
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 17.07.2010 - 14:29 Uhr  -  
tja, kann sein... ich höre mir eigentlich oft nur einzelne songs eines albums an. wieso? es kommt oft vor dass ich ein ganzes album einer band höre und danach noch bisschen was brauche, aber kein zweites ganz durchhören möchte. darum dann nur ein paar einzelne top-favoriten... das dient oft zum krönenden abschliessen einer band-session (wenn du verstehst).

bei den doors-livesongs ist es halt so dass mir manche nummern zu nah dran am original sind. ich stehe auf veränderung, wenns um livegeschichten geht. und auch ansonsten hab ich selten lust auf ein so umfassendes livealbum, das gilt auch für andere bands. wie schon oben geschrieben: mein traum wärs ein kompaktes doors-liveset zu finden (40-50 min sind ideal) auf dem alle songs auch zumindest etwas verändert sind - das wärs.

und nööö, hab nie behauptet euren zeitgeist zu haben, ich hab meinen eigenen. :wink:
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28302
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 17.07.2010 - 18:20 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tango Düülman

und nööö, hab nie behauptet euren zeitgeist zu haben, ich hab meinen eigenen. :wink:


Und das ist auch gut so! Ich persönlich finde es gut, daß sich die jüngere Generation mit der Musik der 60er und 70er auseinandersetzt. Daß der Blickwinkel ein anderer ist, ist doch völlig klar. Die Sache mit dem Zeitgeist sehe ich äußerst relativ und man kann sich auch an einzelnen Tracks erfreuen, ohne sich gleich das komplette Album anzuhören. Aber das sollte hierzu jetzt genug sein. Diskutiert hierüber wurde ja bereits in einem anderen Thread.

Tango, Du beurteilst das völlig richtig!
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
maranx offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Hachenburg/Westerwald
Alter: 61
Beiträge: 6388
Dabei seit: 12 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 17.07.2010 - 19:15 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tom Cody
Zitat geschrieben von Tango Düülman
und nööö, hab nie behauptet euren zeitgeist zu haben, ich hab meinen eigenen. :wink:


Und das ist auch gut so! Ich persönlich finde es gut, daß sich die jüngere Generation mit der Musik der 60er und 70er auseinandersetzt. Daß der Blickwinkel ein anderer ist, ist doch völlig klar. Die Sache mit dem Zeitgeist sehe ich äußerst relativ und man kann sich auch an einzelnen Tracks erfreuen, ohne sich gleich das komplette Album anzuhören. Aber das sollte hierzu jetzt genug sein. Diskutiert hierüber wurde ja bereits in einem anderen Thread.

Tango, Du beurteilst das völlig richtig!

Ich wollte ja auch keine Person gezielt damit ansprechen und wieder diskutieren, sondern einfach von dem Livealbum ausgehend erklären, dass gerade dieses Album eins ist, was nur äußerst schlecht in Einzelteilen zu hören ist, wenn man sie in dem Veröffentlichungszeitraum kennengelernt hat. Für mich ist das nicht einfach nur ein Musikalbum.
Wenn's so wäre, könnte ich auch nur einzelne Songs hören.
Für mich hat Morrison und die Band in diesem Album das Zeitgeschehen festgehalten.
:prost:
Schon auf den Hund gekommen? Ich mittlerweile auf zwei... -> Timmis Homepage
nach unten nach oben
radiot offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3254
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: THE DOORS - Pflicht- und Qualitätskauf (Morrison/Studio)  -  Gepostet: 17.07.2010 - 21:45 Uhr  -  
Zitat geschrieben von maranx
Zitat geschrieben von Tango Düülman

In Concert
ist sehr umfassend, darum hör ich es nie als ganzes durch. manche live-songs sind sehr mitreissend, andere weniger... nun, mein ziel wärs irgendwann ein kompakteres livealbum zu finden auf dem nur recht improvisierte nummern zu finden sind, obs sowas überhaupt gibt...?

Das ist ein gutes Beispiel, wo ich sagen kann, die Jugend hat den Zeitgeist von damals nicht, oder wenn, nur sehr gering mitbekommen! :lol:

So eine Differenzierung wie von dir, Tango, wäre mir damals niee in den Sinn gekommen. Die Live-Scheibe haben wir "Alten" bei Erscheinen völlig anders mitbekommen, als wahrscheinlich du bei deren Entdeckung.

Ich könnte diese Live-Scheibe nie nur Stückweise anhören!! Das ganze Konzert bildet eine Einheit, das die damalige Zeit beschrieb und das dadurch Geschichte schrieb. Alles, aber wirklich alles spiegelt die Situation der damaligen Zeit dar. Stückweise gehört klingt das in etwa so: Das Auto hat 4.
Ist eine Aussage und doch keine, weil da etwas fehlt... :wink:


Diese "nie Stückweise" anhören liegt meiner Meinung nach auch daran, dass wir (alten Säcke?) früher "ehrfürchtig" vor dem Plattendreher saßen, darauf die tolle "Westplatte" (also wir Säcke im Osten) hatten und nie im Traum daran dachten, den Tonarm zu heben und ein Stück weiter zu setzen oder den nächsten Track anzusteuern. Viel zu viel Angst, die Platte zu beschädigen! Und etwas zu verpassen! So in etwa. Daraus ergab sich auch ein ganz anderer Zugang zur Musik, weil bei uns (oder zumindest bei mir!) die Hörgewohnheit bei LPs eben so war, sich die Dinger seitenweise am Stück anzuhören, zusammenhängend also. Ich überspringe jetzt mal die Tonbandära (da konnte man sich ja auch ein hitparadenähnliches Band der Hits zusammen stellen, wenn man wollte und konnte) bzw. die Ära der "Mixtapes", in der dann auf "myfirstsony" o.ä. Geräten ebenfalls eine Hitparade nach eigenem Gusto erstellt wurde. Heute knallt man sich durch 'ne CD, Track für Track, zack, gefällt nicht, weiter - oder man hört auch am Stück. Natürlich nicht immer, aber ich denke, dass sich die Hörgewohnheiten und die Art der Aufnahme von Musik schon sehr geändert hat, bedingt durch moderne Technik. Und eventuell kommt dann auch der entsprechende Zugang zur Musik, die "richtige" Aufnahme etwas zu kurz, oder setzt später oder gar nicht ein. Ich will mich da nicht ausschließen, hatte jahrelang ein John Abercombie Album im Schrank stehen, von dem ich nach kurzem (bzw. wohl kürzestem) Hördurchgang meinte, es sei nicht so gut. Und dann las ich in Dombrowskis "Basis-Diskothek Jazz" es sei gut, hörte es wieder und siehe da - es war bzw. ist auch gut. Nur von mir völlig ignoriert! (Gemeint ist "Timeless" von 1975, ECM 1047). Mit Platte wär das nicht passiert! (?)

Radiot grüßt! :8)


Admiral
Der Teil eines Kriegsschiffes, der das Reden besorgt – das Denken übernimmt die Galionsfigur

Aus: Ambrose Bierce, Des Teufels kleines Wörterbuch
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.11.2017 - 22:55