schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)



Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11643
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 11:22 Uhr  -  
Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur

Drei Jahre hat Ravel an diesem Klavierkonzert gearbeitet. Sein Arbeitstitel für die Komposition lautete zunächst „Divertissement“, was vielleicht in der flockig-unterhaltenden Zirkusmusik des ersten Satzes begründet war . Hier werden im freien orchestralen Tongeflirre spanische Folklore seiner Zweitheimat und -inspiriert durch seine USA-Kanada-Tounee- Jazz-und Bluesthemen a la Gershwin zur Aufführung gebracht.

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/00WkjT1zhGI&hl=de_DE&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/00WkjT1zhGI&hl=de_DE&fs=1" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

Der zweite romantische Satz wird oft als eins der schönsten "Lieder ohne Worte“. Bezeichnet. "Diese fließende Phrase! Wie habe ich daran gearbeitet, Takt für Takt! Ich bin fast daran verzweifelt!“. In dem in einer wundervoll-überirdischen Langsamkeit ruhenden Adagio spielt das Klavier suchend und verloren zwischen Orchester und Grundthema.

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/_w7u8JG4CkQ&hl=de_DE&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/_w7u8JG4CkQ&hl=de_DE&fs=1" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

Wie ein Wirbelwind peitscht das Piano gejagt von den Instrumenten und der Perkussion des Orchesters im letzten Satz in einer kolibrihaften Geschwindigkeit und Virtuosität vorwärts.

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/gDQJ6gtWYyg&hl=de_DE&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/gDQJ6gtWYyg&hl=de_DE&fs=1" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>

Ravel hat einmal gesagt: "Musik, glaube ich, muß emotionaler erster und Intellektueller an zweiter Stelle sein.“ In diesem fulminanten Klavierkonzert wird die hohe Emotionalität des Mittelsatzes umrahmt von einem eher intellektuellen Anfangssatz und einem atemberaubenden 3. Satz.

Ein Musikzirkus zwischen Jazz und Seele!

Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20811
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 11:48 Uhr  -  
das klingt, als wäre das ein Anwärter zur Erweiterung meiner 'klassischen Basisdiskothek'..

Weisst Du zufällig, ob diese Einspielung empfehlenswert ist(?) :

http://www.grooves-inc.de/haas...79413.html
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11643
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 12:06 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd
das klingt, als wäre das ein Anwärter zur Erweiterung meiner 'klassischen Basisdiskothek'..

Weisst Du zufällig, ob diese Einspielung empfehlenswert ist(?) :

http://www.grooves-inc.de/haas...79413.html

Auf jeden Fall...ich habe da mal reingehört...und sie spielt es fast so schnell, wie es von Ravel im Original gemeint war (die Interpretationen wurden hier im Verlauf der Jahrzehnte immer langsamer)...es macht mir zuviel Spaß Frau Haas dabei zuzuhören, so daß ich sogar obige You-Tube-Links zu ihren Gunsten geändert habe!
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20811
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 12:13 Uhr  -  
Danke, die kommt dann auf meine Liste! :D :D :D


neben dem "Bolero" steht bei mir schon lange "Daphnis und Chloé " im Schrank, eine Einspielung, die mich mit all ihren bunten Bildern auch schier begeistert hat....
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11643
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 12:31 Uhr  -  
Ein wunderschönes Stück ist auch "Pavane pour une infante défunte" mit einer Melodie zum Niederknien (ich bevorzuge da die Orchesterfassung):

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/GKkeDqJBlK8&hl=de_DE&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/GKkeDqJBlK8&hl=de_DE&fs=1" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12216
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 12:33 Uhr  -  
Das liest sich interessant. Ob es sich auch so interessant anhört, ....heute abend, zuhause. Ich freu mich schon darauf.
Käse immer unten.
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11643
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Maurice Ravel- Klavierkonzert in G-Dur (1929-31)  -  Gepostet: 07.07.2010 - 12:45 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badMoon
Das liest sich interessant. Ob es sich auch so interessant anhört, ....heute abend, zuhause. Ich freu mich schon darauf.

Wenn Du es schon flauschig haben möchtes: Beginne mit dem Satz 2

Zum ochestralen Abjazzen: Satz 3

Satz 1 ist für mich eher zum Warmwerden...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.11.2017 - 00:31