schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

GOV'T MULE - High & Mighty



Guestuser
 
Avatar
Betreff: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 28.09.2006 - 23:15 Uhr  -  
Gov't Mule - High & Mighty (Blue Rose)

Eine neue CD des Regierungsesels kann eigentlich nie früh genug kommen, schließlich ist es zwei Jahre her, daß wir zuletzt das Vergnügen hatten (Deja Voodoo). Bei ihrer Sommer-Europatournee hatte die neben den Allman Brothers derzeit beste Band der Welt zwar einen großen Bogen um die teutschen Lande gemacht, aber auch der Besuch ihrer anderen Shows (z.B. Weert, Niederlande) lieferte keine Indizien auf das zu Erwartende. Maultiere sind halt von Geburt an störrisch und außerdem wollte man den Bootleggern nicht in die Hände spielen;
jedenfalls gab es kein Probehören der neuen Stücke.

Dabei hätten sie sich wirklich nicht zu schämen brauchen, denn wie nicht anders zu erwarten, stimmt auch diesmal wieder alles bis aufs I-Tüpfelchen. Und da ist zunächst einmal der Klang, der so ungeheuer dicht, kompakt und in die Tiefe gehend ist, wie es wohl nur US-Bands bringen können. Einen volleren Klang, quasi Wand-zu-Wand und drei Etagen in den Boden hinunterreichend, kann ich mir derzeit von keiner anderen Band vorstellen. Das ist natürlich der absolut fette und satte Gitarrenklang; diese raumgreifenden Akkorde, die wohl nur Warren Haynes auf solch überzeugende Weise darbringen kann.
Er benötigt wenig schreiende Töne, sondern bleibt gerne im tieferen Bereich; immer angenehm langsam und bedächtig greifend; erzeugt so die wirkliche, die einzig wahre Heavyness.

Wie immer beweist er seine Kunst, indem er verschiedene Stile zwischen Blues, Rock, Jazz und sogar Reggae vorführt; wie immer sitzt jeder Griff, ist jeder Akkord perfekt.

Dazu natürlich immer die kräftig, sonore Stimme, die so beruhigend auf uns einwirkt. Denn er ist eben nicht nur der aktuell beste Gitarrist dieses Planeten, er ist auch ein Geschichtenerzähler, bzw. -sänger, der sich spürbar auch in dieser Rolle wohlfühlt. Ganz logo, Warren hat wieder einmal alle Stücke geschrieben und getextet.

Aber dann ist da natürlich auch noch Matt Abts, den ich für den größten derzeit aktiven Rock'n'Roll Drummer halte. Matts beherrscht jede Form des Rhythmus, von der verhaltenden Hintergrundbegleitung bis zum stakkatoartigen Heavy Metall-Gewitter, vom leichten Fellestreicheln
bis zum ultraharten Reintreten in die Basstrommeln; und dabei gibt er jeder Nummer einen pur-individuellen Anstrich; er hat immer den richtigen Schlag am Leibe . Ob er einmal pro Sekunde schlägt, oder ein 8-taktiges Heavy Metall Gewitter losläßt, es paßt immer genau zum jeweiligen Stück.

Danny Louis hat sich unerwartet gut als DER keyboarder eingespielt. Die zunächst befürchteten Schmierigkeiten hat er sich vollends verkniffen; in der Tat nutzt er hauptsächlich fette Hammond B3-oder Piano-Modi und damit paßt er sich perfekt dem Stil Warren's an, ja, es gelingt ihm
sogar, hier und da eigene Solo-Akzente zu setzen, mit soulig-triefenden
Läufen, wie sie eigentlich nur der tiefste Süden hervorbringen kann.

Bassisten haben einen undankbaren Job, man hört sie oft nicht und auch bei Andy Hess ist es nicht gerade so, daß man nur wegen seines Mitwirkens eine CD kaufen würde. Aber es muß festgehalten werden,
daß Andy auf jeden Schlag Matt's eingeht, um ihm ein fehlerfreies Kontra zu geben. Das erzeugt ein sehr nervenberuhigendes dumpfes Donnern und Grummeln.

Von ihrer ursprünglichen Allman Brothers-Lastigkeit entfernen sich G.M. natürlich immer weiter (soll heißen, daß Warren für die A.B.B. ganz andere Stücke schreibt). Trotzdem sind die SloMo Rocker (Mr. High & Mighty) immer noch ein wenig southern rockig gefärbt, erinnern in Passagen aber auch wieder an Mountain, gar an Led Zepp (ca. Houses Of The Holy). Mit Unring The Bell gibts einen weißen Reggae, ansonsten finden sich viele Slow Blues (Endless Parade), die oftmals Gitarre und Orgel Gelegenheit geben, sich in Szene zu setzen.

Schwache Nummern gibt es auf diesem voll überzeugendem Werk nicht, allerdings versteht es sich fast von selbst, daß hier erneut eher jene Hörer angesprochen sind, die konservative und traditionelle Musikwerte
bevorzugen.

Von mir kommt, wie nicht anders zu erwarten, ein Sehr Gut.

1. Mr. High & Mighty
2. Brand New Angel
3. So Weak, So Strong
4. Streamline Woman
5. Child Of the Earth
6. Like Flies
7. Unring The Bell
8. Nothing Again
9. Million Miles From Yesterday
10. Brighter Days
11. Endless Parade
12. 3 String George (bonus track)
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 28.09.2006 - 23:41 Uhr  -  
Die Tribute CDs für Allen Woody hatte ich mir noch alle zugelegt, obwohl ich die schon nicht mehr so gut finde. Das letzte Studioalbum hab ich dann auch bis heute noch nicht gehört. Auch hier brennts mir erstmal nicht so unter den Nägeln.

Das 4er Live-Set (siehe meinen Kommentar da) gefällt mir aber sehr gut.

Jerry
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 29.09.2006 - 09:15 Uhr  -  
Ich finde dieses Werk grandios.

Es werden sehr moderne Elemente eingebunden, die Bassattaken und deren Spieltechnik sind klasse.
Allein "Brand new angel" ist das Geld für die CD wert.

Es wird auch ein Reggae angehauchtes 7 Minuten Stück geboten, die Nummer ist ebenfalls ungewöhnlich, aber klasse.

Southern im eigentlichen Sinn kann ich hier eigentlich nicht viel erkennen, es bluest und rockt was die Noten hergeben.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 21.03.2007 - 09:09 Uhr  -  
@Badger,
es gibt doch noch einige andere Alben der Band, welche kannst Du mir reinen Gewissens empfehlen?
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 21.03.2007 - 10:53 Uhr  -  
@hmc,
nun, ich bin FAN und deshalb nicht so objektiv, wie man es sich wünscht.
hab sie schon 3mal gesehen und werde am 10.06 in köln erneut dabeisein.
ergo hab ich auch so ziemlich alle ihre scheiben.

wie schon die High & Mighty, ist ab der Deja Voodoo ein etatmäßiger keyboarder hinzugekommen; davor gab es die The Deep End Vol. 1 + 2.
auf dieser doppel cd gibt es nicht weniger als 25 gastbassisten als ersatz für den gerade gestorbenen Alan Woody.

zuvor spielte man 3 cds hauptsächlich als trio ein;
Same; (1995)
Dose; (1998)
Life Before Insanity (2000)

und es gibt auch eine ganze reihe von live-sets, von der einfach bis zur 4er cd;
Live With A Little Help From My Friends (gibts in verschiedenen ausgaben);
The Deepes End (die hat auch eine dvd dabei).

Warren Haynes hat seine gitarre aber auch noch bei einer ganzen reihe von
ähnlich klingenden bands gespielt und es gibt tatsächlich mittlerweile eine ganze reihe von bekannteren gruppen, die in diesem stile operieren.
vielleicht fängst du erst mal mit den Mule an und wenn die dir gefallen (und ich jemals die zeit kriege, den kram vorzustellen), dann kommen noch andere teile nach.
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 21.03.2007 - 18:37 Uhr  -  
Danke Dir, werde mich einmal von Album zu Album hangeln.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11644
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 16.05.2008 - 09:17 Uhr  -  
Ich kann @badgers Worte ganz und gar unterschreibe - ein sehr, sehr gutes Album - mit einem atemberaubenede Gitarren-und Bassspiel und tollen Songs...bei "Brand New Angel" und "So Weak, So Strong" ist bei mir sofort der Funke übergesprungen...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
pur offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: TURKEY  Bursa
Alter: 44
Beiträge: 2145
Dabei seit: 01 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 16.05.2008 - 09:27 Uhr  -  
:D Habe ich mir Heute Morgen angelegt unterwegs. Finde es auch Super geht mir genauso wie bei dir Mr. Upduff,
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 16.05.2008 - 09:31 Uhr  -  
Ich habe High & Mighty nun rd. 18 Monate und wurde bislang -im Gegensatz zu den älteren Alben/Sets, nach denen ich sozusagen süchtig bin- damit nie so richtig warm.

Das Album ist nicht schlecht, aber ich kenne von Warren Haynes einfach besseres Material.
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11644
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: GOV'T MULE - High & Mighty  -  Gepostet: 16.05.2008 - 09:36 Uhr  -  
Zitat geschrieben von wingevil
Ich habe High & Mighty nun rd. 18 Monate und wurde bislang -im Gegensatz zu den älteren Alben/Sets, nach denen ich sozusagen süchtig bin- damit nie so richtig warm.

Das Album ist nicht schlecht, aber ich kenne von Warren Haynes einfach besseres Material.

Wenn schon dieses Album nur "nicht schlecht" ist, dann freue ich mich auf die weiteren, die hier seit kurzem von GtM noch auf mich warten...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.11.2017 - 07:09