schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Schlacht-sau-fest



caramel offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 4200
Dabei seit: 02 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Schlacht-sau-fest  -  Gepostet: 12.12.2010 - 14:01 Uhr  -  
Ich lese zurzeit einen Liebesroman der etwas anderen Art:

"Die weiteren Aussichten" von Robert Seethaler.



Ich bin gerade auf Seite 81, bei der Szene, in der die beiden Hauptpersonen sich näher kommen. Es wird das Schlachtsaufest (welch ein Name) im Dorf gefeiert. Welch wichtige Aufgabe die Musikkapelle hat, nämlich nicht nur einfach Musik zu machen, sondern zu erkennen, wann die Stimmung auf so einem Fest kippen kann, wird hier so wunderbar beschrieben,dass ich das wörtlich wiedergeben MUSS:

"Aber überreife Showprofis wie Die lustigen Heububen wissen natürlich auch, wie schnell so eine überwiegend gute Publikumslaune wieder verglühen kann. Sie erkennen die entscheidenden Augenblicke, in denen ein Unterhaltungsabend kippen kann. Entweder in die bodenlos versoffene Tristesse oder in die noch viel bodenlosere versoffene Fröhlichkeit. In diesen Augenblicken trennt sich die Spreu vom Weizen. Da fallen Karrieren oder heben ab. Da heißt es nachlegen und einheizen. Da muss vieles stimmen. Eigentlich alles. Das Bier muss kalt sein, die Schweinshaxen warm, die Frauen müssen beschwipst, aber noch nicht besoffen sein, die Männer spitz, aber noch nicht geil. Und vor allem muss das richtige Lied her. Das richtige Lied ist jetzt das Wichtigste. Ein falsches Lied zur falschen Zeit kann jedes Fest ruinieren. Ein richtiges Lied zur richtigen Zeit hingegen kann jedes Fest zur regionalen Legende machen. Und da macht das große Schlachtsaufest keine Ausnahme.

Die lustigen Heububen kennen die Bedeutung solcher Augenblicke. Und sie kennen das richtige Lied dafür. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen: So viele Lieder kommen in diesen entscheidenden Momenten sowieso nicht in Frage. Im Grunde genommen sind es höchstens sieben oder acht. Weltweit. Eines davon ist vom Elvis, zwei von Boney M., drei von Abba, eines vom Rex Gildo, und dann gibt es noch eines vom Peter Kraus, das heißt "Sugar Baby" und ist das beste. Da gibt es nichts dran zu rütteln. Da kannst du im Grunde genommen gar nichts mehr falsch machen. Der Schlagzeuger macht den Anfang. "One, two, one, two, three...", schreit er, und los geht es. Ob natürlich Peter Kraus beim Komponieren vom "Sugar Baby" eine Ziehharmonika und eine Tuba im Kopf gehabt hat, weiß man nicht. Eigentlich ist das aber auch egal. Ein Meisterwerk überlebt jede Interpretation. Und das "Sugar Baby" überlebt sowieso alles."

Ich finde, diese Szene passt zu gut ins Musikforum :-) und das Buch ist einfach nur zu empfehlen. Es wurde übrigens - soweit ich mich richtig erinnere - abgewandelt aber sehr sehenswert verfilmt mit Matthias Brandt in der Hauptrolle, Filmtitel "Die zweite Frau".

Mit einem ganz eigenwilligen Humor wird die Geschichte des Muttersöhnchens Herbert beschrieben, der sich endlich von seiner Mutter löst, nachdem sich Hilde in sein Herz (oder seinen Bauch?) lächelt. Man schmunzelt sich von Seite zu Seite und ist absolut gespannt, wie sich die Geschichte dieses liebenswerten Außenseiters weiter entwickelt.

http://www.amazon.de/Die-weite...704&sr=8-1
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Schlacht-sau-fest  -  Gepostet: 12.12.2010 - 15:40 Uhr  -  
Liest sich gut!

Als gewesener DJ kann ich nur sagen:
Birth Control - Gamma Ray/ Rolling Stones - Sympathy For The Devil/ Golden Earring - Radar Love- für die Hippies,
Steppenwolf - Born To Be Wild/ Deep Purple - Smoke On The Water- für die Harten,
sowie America - A Horse With No Name- für "die Mädels"
das waren die richtigen Lieder meiner Klientel.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 17:39