schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE

Inhaltsbeschreibung und (der Versuch einer) Würdigung

Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 07.10.2006 - 00:35 Uhr  -  
Hallo zusammen,

tja, da habe ich mir wirklich was eingeBROCKt mit dem vollmundigen Versprechen, etwas über die Hawkwind-DVD´s zu schreiben, denn wie beschreibt man Musik, Töne und Klänge? (Dazu kommt - es ist mein erster Versuch....) Deswegen bitte ich darum, mir gewisse Unbeholfenheiten, stilistische Patzer oder auch schlichte Faktenfehler nachzusehen.
Und: Natürlich ist alles was ich schreibe extrem subjektiv. Objektiv kann man Hawkwind ohnehin nicht "greifen"....aber sehen wir mal wie und ob es hinhaut bei weiterem Fortschritt.

Aktuell bin ich mir auch noch nicht im klaren darüber, ob ich zu jeder DVD
einen eigenen Postingbaum aufmache (vielleicht wäre es übersichtlicher).

Es ist bestimmt nachvollziehbar, daß so eine Besprechung nicht an einem Tag schaffen werde, da ich wirklich versuchen werde, alle Aspekte - sowohl die Musik als auch die Optik zu kommentieren - auf daß sich alles zu einem harmonischen Ganzen verbinden möge...

Jetzt fange ich einfach mal an, Stück für Stück:

Die Love in Space wurde wohl auf der gleichnamigen Tour? 1995? aufgenommen, also schon 11 Jahre her (....wo bleibt nur die Zeit?..)

Ich muss vorausschicken, daß ich Hawkwind eigentlich nur bis ca. Mitte der 80er Jahre "verfolgt" habe und eigentlich fast alles was danach kam für mich Neuland ist. Auch kenne ich bei weitem nicht alle Songs aus den Zeiten vor Mitte 80....Aber das muss kein Nachteil sein, da mein Gehör somit "jungfräulich" und einigermassen unvereingenommen ist....und ich kann sagen....ich wurde nicht enttäuscht :daumen:

Los geht es auf der DVD mit "Abducted", eigentlich kein Song eher ein Kurzhörspiel oder wenn man so will eine Kurzgeschichte mit einer Ansage von Ron Tree (Sänger) als Astronaut (etwas fremdartig mit ausgedienter Trockenhaube...aber ok).... das Stück hat etwas düster-drohendes, die Synthesizer klingen sehr variabel von schwummerig bis kristallin und die
Stimme von Tree, die sich ins dramatische steigert, tut ein übriges.
Auf der Bühne in schwarz gekleidet befinden sich zwei Tänzer, die sich langsam, und eigenartig insektoid bewegen. Sie tragen Alien-Masken, die riesigen Augen leuchten wie phosphoreszierendes grün-türkises Feuer....

...es geht über, ziemlich rockig - in DEATH TRAP - ich selber kannte das Stück zuvor noch nicht, vermute jedoch, daß dieser Song älteren Datums ist (späte 70er?)...Ron Tree ist recht ansehnlich angemalt, rechte Körperhälfte schneeweiss, die linke kohlrabenschwarz.....man sieht, der Junge fühlt sich wohl in diesem Stück....kurze Einblendungen von Brock Chadwick und Davey, schöne Lightshow....

...und weiter geht es mit WASTELANDS, wunderschönes ruhiges Vorspiel,
wunderschöne Lightshow - Sternenhimmel und eine Sonne, die sich von gelb zu rotorange verfärbt....und dann setzt der Synthesizer ein, schwirrend, betörend....UND...wir befinden uns beinahe unmerklich in ARE YOU LOSING YOUR MIND....Sprechgesang von Ron Tree....eine unglaubliche Spannung baut sich auf....gewollte unterschwellige Disharmonie.... dann rockt das Ding los, daß es kracht, mit dieser halbwahnsinnigen Stimmung, die der Titel insinuiert.....helle Farben, ein beinahe monströser Kopfschmuck aus Drähten und Dornen auf der hochgestreckten Gestalt von Ron Tree....Musik aus dem Vorhof zur Hölle...wer hat den Song wann in welcher Stimmung geschrieben?
...in hoher Dosierung toxische Wirkung nicht ausgeschlossen....

...so, für heute lass ich jetzt mal die doch recht vergnügliche Aufgabe ruhen, mein Tag war heute lang genug, werde mich morgen (eigentlich heute) abend wieder ransetzen und weitertippseln...

Erstmal viele Grüsse an alle (interessierten) und gute Nacht :)

Roland
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 02.01.2014 - 20:15 Uhr von caramel.
Grund der Editierung: Threadtitel angepasst
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 07.10.2006 - 16:39 Uhr  -  
Du schaffts das schon, Daisan. Ron Tree war wirklich ein außergewöhnlicher Performer, etwas ähnlich Bob Calvert. Herrlich seine Bemalungen und Verkleidungen. Leider ists mit Tree ähnlich wie mit Calvert. Tree mußte gehen weil er seine Süchte nicht in Griff bekam. Aber wenigstens lebt er meines Wissens noch.

Dieses optische Element durch einen exaltierten Leadsänger tut Hawkwind gut und fehlt ihnen im Moment. Arthur Brown (DER Arthur Brown...Fire), wenn er grade mal dabei ist, macht das zwar auch, aber er ist halt nicht so fest in der Band wie es Tree war.

"Death Trap" ist ein Calvert Song auf dem Hawkwind Album "PX R5" von 1979 wurde aber auf dem "Alien 4" Album nochmal neu aufgenommen.

Wenn dir die DVD hier gefällt empfehle ich dir zum einen das zugehörige Live Doppelalbum "Love in space". Außerdem das "Alien 4" Album. Alle die von dir bisher beschriebenen Songs sind von diesem Studioalbum.

Bin schon gespannt auf deine weiteren Ausführungen

Jerry
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 07.10.2006 - 23:59 Uhr  -  
Hallo Jerry - vielen Dank für die Info und Ermutigung :)
....so, jetzt mach ich gleich mal weiter mit der "Rezi"......

....nachdem die Schockwellen des Wahnsinns aus "Losing Your mind" verklingen
steht die Bühne in blauem Licht, getragen-beruhigender Synthesizerklang schmeichelt die Gehörgänge und das erste Mal treten eine Tänzerin und ein Tänzer in einer Art Raumanzug auf die Bühne und sie bewegen sich in pantomimisch-langsamer Weise zu den Klängen des Stücks "Photo Encounter", Drehfiguren, Hebefiguren, Rücken an Rücken .... man fühlt sich in die Lage eines Beobachters an Bord einer kleinen Raumkapsel versetzt und stellt sich vor, wie dieses Pärchen alleine am Rande des Universums durch die Ewigkeit treibt....die Klänge und die Bewegungen der Tänzer verbinden sich zu einem magischem, geradezu hypnotischen Erlebnis (gerade während ich diese Zeilen schreibe, sehe ich mir dieses Stück zum 5. Mal an - und dabei belasse ich es nun auch - sonst falle ich um diese Nachtzeit in einen Art Dämmerschlaf....)

Kurzer Übergang mit Synthesizer-Flageolett-Tönen, eine eingeblendete sich drehende Spiralgalaxie, Klänge die nach ein, zwei Sekunden metallisch-hart werden - BLUE SKIN heisst das Stück....es strahlt Gefahr, Kälte und Brutalität aus....
jetzt ist es an der Zeit, näher auf die Darsteller einzugehen:

Feuer-Artistik: Chris Tait und Wango Riley

Tanz: Michelle Gaskell und Liam Yates

Gesang: Ron Tree


....denn das Stück verbindet sich durch die Beiträge der Beteiligten im Vordergrund zu einem gefährlich-faszinierenden Erlebnis.

Die Feuer-Artisten fackeln sich gegenseitig die feinen Härchen von den Armen ab, zeichnen mit Feuer rasende Kreise in die Luft - Chris Tait wirkt mit ihrer Gesichtsbemalung extrem aggressiv, Ron Tree ist mit seinem Gesang in diesem Stück wie geschaffen dazu, die bedrohliche Stimmung zu verstärken...."....prick, prick .... aw....bleeding for You...blood drips...." Die Tänzer setzen dies 1:1 pantomimisch um - Michelle Gaskel "mißhandelt" ihren Partner mit kontrollierter Brutalität so ausdrucksfähig und -stark, daß es beinahe verstörend wirkt - ihre Haare und ihr Gesicht sind mit Neonfarben effektverstärkend bemalt, sie trägt in einigen Sequenzen ihren Partner Liam
(der sicher irgendwo zwischen 70 und 80 kg schwer ist) völlig mühelos ohne die geringste sichtliche Anstrengung wie erlegte Beute im Arm....spätestens bei dieser Demonstration ihrer erstaunlichen Körperkraft könnte man an ein schönes, symmetrisches und tödliches Wesen von einem fremden Planeten glauben.......sie dreht ihre "Beute" spielerisch in ihren Armen und das Stück beginnt auszuklingen...

...kurzes Zwischenspiel mit rotierenden Galaxien und schwebenden Klängen und dann wird es rockig-hämmernd mit SPUTNIK STAN - Stroboskopblitze - Ihr Einsatz, Mr. Davey - wohltuend geradlinig kommt die Musik anfangs rüber, aber das ändert sich zusehends - mulmig indifferent-schwummrige Soundelemente erzeugen ein Rieseln in der Wirbelsäule, Michelle und Liam treten mit abgehackt-roboterhaften Bewegungen in einer Art Raumkleidung auf - die Musik klingt fast ein wenig nach Techno, instumentale Leckerbissen - gewaltige Bässe und Gitarrenriffs in bester HW-Tradition verhindern jedoch erfolgreich ein "Abgleiten" in den reinen Technobereich, gefällt mir immer besser je öfter ich das ansehe...

...Übergang....kristalline Synthesizerklänge.... R-O-B-O-T steht nun auf dem Menü....eine Spielwiese für Ron Tree, der
in einer unglaublich fiesen Jacke mit vielen langen Stacheln und LED-Leuchten auftritt - die Stimme von Tree
passt wirklich perfekt zu diesem Stück....auf der Bühne steht ein Roboter, der sehr stark an einen Terminator ohne Fleischverkleidung erinnert....die Maschine beginnt sich zu bewegen.....Ron Tree "sprech-singt" "....I am a Robot, I am Your slave...." Gesang und Musik steigert sich allmählich in Intensität und Tempo zu einem Höhepunkt....es wird ruhiger....mulmige Klänge ertönen, Ron Tree verlässt die Bühne, er schaut in die Gegend als würde ihn etwas verfolgen.....die Tänzer treten gemessenen Schrittes in weisser Kleidung und weisser Maske auf die Bühne....die Bassgitarre ertönt und verleiht der Musik
Substanz....und eine hochgewachsene Gestalt in einer Art Toga mit Aliengesicht erscheint.....

HIER unterbreche ich für heute, Zeit ins Bett zu gehen - erstmal gute N8 und viele Grüsse ans Board! :)

Bitte "unten" weiterlesen, die Zwischenpostings sind unvermeidlich ;)
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 08.10.2006 - 01:31 Uhr  -  
Macht wirklich Spaß weil du sehr schön bildhaft, plastisch beschreibst. Bis auf "Robot" alle Stücke wieder von Alien 4. "Robot" ist einer der großen Hawkwind Klassiker, Studioversion ebenso auf "PX R5". Unschwer zu erkennen, dass sich Bob Calvert hier von den drei Robotergesetzen Isaac Asimovs hat inspirieren lassen. Calvert war in Sachen SF sehr belesen.

Jerry
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 08.10.2006 - 01:39 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Macht wirklich Spaß weil du sehr schön bildhaft, plastisch beschreibst. Bis auf "Robot" alle Stücke wieder von Alien 4. "Robot" ist einer der großen Hawkwind Klassiker, Studioversion ebenso auf "PX R5". Unschwer zu erkennen, dass sich Bob Calvert hier von den drei Robotergesetzen Isaac Asimovs hat inspirieren lassen. Calvert war in Sachen SF sehr belesen.

Jerry


Hi Jerry, schön Dich online anzutreffen und danke für Lob/Ermutigung, den Text von Robot werd ich mir durchlesen müssen, gottseidank hat Hawkwind seine Lyrics vorbildlichst archiviert :)

..den Eindruck habe ich auch, daß Bob Calvert ziemlich gebildet war,
schade, daß.......

Jetzt muss ich mich wirklich ausklinken, sonst ist der Sonntag leicht
derangiert, muss nach München ... ;)

Gute Nacht und auf bald!

Roland
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 08.10.2006 - 01:44 Uhr  -  
Na dann gute Nacht !

Nachzutragen bleibt noch, dass Chris Tait auch schon seit ner Ewigkeit für Hawkwind auf der Bühne Show macht. Schon in den 80ern war sie bei der legendären "Chronicle of the black sword" Tour dabei. Wenn ich mich richtig erinnere, spielte sie da sogar den Elric !

Thema Hawkwinds online Lyrics - ich hab ihnen da mal kurz geholfen. Bei "Steppenwolf" (supergenial guter Song - Calvert wieder) singt Calvert mal "Ich weiß nicht was ich sagen soll" und das wie ein Engländer der nicht Deutsch spricht. Da stand bei den Lyrics auf der HW Page was völlig anderes. Dann hatte ich ihnen den Satz geschrieben und am nächsten Tag wars dann richtig. Also ein bisserl Jerry ist auf der Page nun auch dabei :wink:

Jerry
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 08.10.2006 - 01:51 Uhr  -  
Ok - ein Satz noch, den Namen des Elric-Darstellers habe ich im Moment leider nicht
zur Hand (ich HÜTE mich davor, um diese Zeit im Haus herumzuwühlen...)
aber der Name lautete anders, wobei ich nicht behaupten will, ob Chris Tait
nicht auch zuweilen den Elric gab...

Glückwunsch zum Beitrag an Hawkwind, das werd ich mir immer vor Augen halten wenn ich Steppenwolf höre :Respekt :daumen:

Bis dann

Roland
[i][b]....it is written.....[/b][/i]
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 08.10.2006 - 02:01 Uhr  -  
NACHTRAG: TONY CRERAR als Elric, KRIS TAIT als Zarozinia

Nun aber beste Grüsse, morgen bin ich gewiss halbtot....
[i][b]....it is written.....[/b][/i]
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 08.10.2006 - 02:12 Uhr  -  
Hab ich verwechselt, genau der Tony Crerar war Elric und sie Zarozinia. Lag daran, dass ich früher dachte Kris Tait wär auch ein Mann...

Jerry
nach unten nach oben
andi offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 10 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 10:20 Uhr  -  
Kris Tait übrigens tritt nicht nur abundan als Feuerschluckerin/Tänzerin auf - die Dame ist auch Hawkwind´s Managerin.
Was Hawkwind´s Output an Filmen/DVDs angeht, so ist für mich die LoveInSpace das Teil, welches am schönsten anzusehen ist. Es gibt so viele HW-Veröffentlichungen, die unter schlechtem Bildmaterial leiden - LoveInSpace ist klasse!
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 13:12 Uhr  -  
Zitat geschrieben von andi
Kris Tait übrigens tritt nicht nur abundan als Feuerschluckerin/Tänzerin auf - die Dame ist auch Hawkwind´s Managerin.
Was Hawkwind´s Output an Filmen/DVDs angeht, so ist für mich die LoveInSpace das Teil, welches am schönsten anzusehen ist. Es gibt so viele HW-Veröffentlichungen, die unter schlechtem Bildmaterial leiden - LoveInSpace ist klasse!



Hallo Andi,

zuerst mal herzlich willkommen hier, sehe daß Du ganz neu dabei bist :)

....die nächsten Tage und Wochen werde ich an den Rezi´s für Love in space (da fehlt noch einiges), Chaos, Black Sword, Out of the shadows schreiben - Deine Aussage kann ich tendentiell bestätigen, aber die restlichen DVD´s werde ich mir zwangsläufig (wegen der Rezi´s) alle sehr oft ansehen und versuchen so objetkiv wie möglich zu sein.

Auf einer DVD (Chaos glaube ich) ist der Sound nicht besonders gut,
meines Erachtens ist da am Mischpult nicht alles zum besten gestanden...

Love in space hat natürlich gewaltige Reize, die Personen im Vordergrund
(Tree, Gaskell, Yates, Tait, Riley) hatten eine sagenhafte Bühnenpräsenz
dazu auch noch die hervorragend(e) klingende Musik - also ich kann schon sagen, die Love in Space ist faszinierend - und die Tänzerin hat meine 6-jährige Tochter zum Jazz-Tanz animiert, da geht sie unheimlich
gerne jede Woche hin. Also hat die Investition in die DVD bei mir familiär
auch was positives bewirkt ;)

Beste Grüsse

Roland
nach unten nach oben
andi offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 10 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 13:59 Uhr  -  
Ho Roland ... danke für´s Willkommen!
Aaarrgh - hab mich gleich fürchterlich verhauen: Love in Space ist gar nicht die DVD, welche ich filmtechnisch am besten finde - habe sie mit Out of the Shadows verwechselt - sorry! Denoch machst Du mit Deinem Text grosse Lust darauf, meine VHS-Version mal wieder einzulegen :-)
Was die Chaos-DVD angeht: ja, bei der sind Ton und Bild nicht so toll, aber dennoch mag ich sie sehr - was wohl hauptsächlich daran liegen mag, dass die Chaos-Tour 1986 mein erstes Hawkwind-Live-Erlebnis war ... seinerzeit im nicht mehr existierenden Hammersmith-Odeon.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 14:58 Uhr  -  
Hallo Andi,

noch ein Hawkwind Fan....jawoll...Verstärkung !! HERZLICH WILLKOMMEN hier in unserem Forum. Wenn du dich vorstellen magst, wir haben nen eigenen Thread namens "Unsere Artisten stellen sich vor" im Mitgliederbereich. Und sonst wenn du Fragen hast, nur zu.

Die Chaos DVD kenn ich nicht. Die "Out of the shadows" ist große Klasse und die "Love in Space" ebenso. Auf die Beschreibung der "Chronicle DVD" bin ich gespannt, die kenn ich nicht. Da mir musikalisch die Zeit um die Chronicle CD am wenigsten gefallen hat, hab ich da noch gezögert.

Übrigens kommt folgendes neues von den Hawks:

- CD "The Brock/Calvert Project". Texte, Gedichte von Calvert von der Band vertont.

- DVD "Space Bandits"

- DVD "Australia 2000"

und noch 2 DVDs für HW Passport Holders. Ich glaub ich trete da doch noch bei.

Jerry
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 15:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
Hallo Andi,

noch ein Hawkwind Fan....jawoll...Verstärkung !! HERZLICH WILLKOMMEN hier in unserem Forum. Wenn du dich vorstellen magst, wir haben nen eigenen Thread namens "Unsere Artisten stellen sich vor" im Mitgliederbereich. Und sonst wenn du Fragen hast, nur zu.

Die Chaos DVD kenn ich nicht. Die "Out of the shadows" ist große Klasse und die "Love in Space" ebenso. Auf die Beschreibung der "Chronicle DVD" bin ich gespannt, die kenn ich nicht. Da mir musikalisch die Zeit um die Chronicle CD am wenigsten gefallen hat, hab ich da noch gezögert.

Übrigens kommt folgendes neues von den Hawks:

- CD "The Brock/Calvert Project". Texte, Gedichte von Calvert von der Band vertont.

- DVD "Space Bandits"

- DVD "Australia 2000"

und noch 2 DVDs für HW Passport Holders. Ich glaub ich trete da doch noch bei.

Jerry



Hallo da oben ;)


meinen Passport-Antrag habe ich am 02.10. abgeschickt, selten habe ich so ungeduldig auf Antwort/Zusendung gewartet :roll: :lol: :)

gruss

Roland
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 15:35 Uhr  -  
Nachtrag:

...momentan weiss ich jetzt spontan nicht auf welcher DVD - aber immerhin singt da irgendwo auch Bridget Wishart (oder Wisheart?), gar nicht schlecht die Dame....hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich Hawkwind hauptsächlich nur bis Mitte der 80er kannte, aber die DVD´s kommen alle noch in meine Rezi - wird halt nur ein wenig dauern, wenn ich sehe, wie lange ich alleine für die "Love in Space" benötige....da hab ich mir aber was aufgehalst :shock:
[i][b]....it is written.....[/b][/i]
nach unten nach oben
andi offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 10 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 16:50 Uhr  -  
Hi Jerry ... wir scheinen nicht allzuweit auseinanderzuwohnen - man könnte sich ja mal treffen (z.B. im November bei Hawkwind in Amsterdam ;) ) Daisan Bridget Wishart ist auf "Live Legends" zu sehen - auch einer der besseren DVDs - soundtechnisch sehr gut, vom Bild her auch mit der Einschränkung, dass dieses Konzert live im TV-Studio war, also sogut wie keine Lightshow hat, was halt bei Hawkwind etwas - naja, ungewöhnlich ist.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 16:51 Uhr  -  
Gut Ding will Weile haben und alte Hippies haben Zeit, also nimm sie dir ruhig.

Bridget Wishart singt auf der "Classic Rock Legends". Das ist ein TV Konzert von 1990 aus Nottingham. Nachteil da, die Hawks durften ihre Lightshow nicht wie sonst hernehmen weil das für die TV-Kameras nicht so machbar gewesen wäre. D.h. zum erstenmal sieht man die Herren richtig (Hehe).

Wishart müßte also auch auf der kommenden DVD "Space Bandits" drauf sein, denn bei den Touren 90 und 91 war sie dabei. Schade dass sie so bald wieder ausgestiegen ist. Wishart ist ebenso wie Tree eine sehr visuell denkende Künstlerin und brachte diesen Theatereffekt mit ein.

Speziell Macho Alan Davey hatte damit aber seine Probleme. Dem war das eben zu theatralisch und zu weiblich und der machte die Dame wohl auch öfter mal blöd an. Wishart erzählte in nem Interview mal, ihre Gründe zum Ausstieg wären "Hawkwind are a men's band, if you know what I mean. It's not easy for a woman to be in front of them, if you don't strip naked". So in etwa war die Aussage. Schade fand ich. Davey eifert da wohl etwas zu sehr seinem Vorbild Lemmy nach. Und Brock wiederum hängt ziemlich an Davey, ohne ihn hätte er schon mal fast hingeworfen.
Ich mag Daveys Bass und Gesang, auch seine Key-Spielereien, aber das was ich im Zusammenhang mit Wishart gelesen habe empfinde ich als sehr ungut.

Jerry
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 16:54 Uhr  -  
@Andi: Ein Treffen in München können wir gerne mal machen. Packen wir Freaksound auch noch mit ein.

Jerry
nach unten nach oben
andi offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 10 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 17:05 Uhr  -  
Ja klar! Ich kenn auch noch viele Windies ... aber nicht aus München
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 17:12 Uhr  -  
Freaksound ist jetzt kein HW Anhänger speziell, aber er ist aus München und hört gerne....Freak Sound...eben.

Jerry
nach unten nach oben
andi offline
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 10 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 18:30 Uhr  -  
Hi Daisan nochmal,
auf der umfangreichsten und aktuellsten Hawkwind-Seite im Netz http://www.starfarer.net werden auch alle möglichen CDs/DVDs reviewed - auf folgender Unterseite auch Love in Space: http://www.starfarer.net/hwdvd.html
Solltest Du Deinen Text auch auf englisch hinkriegen und sie an Steve, den Macher der Seite senden wollen, so wird er sie ziemlich sicher auch veröffentlichen ;-)
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 19:44 Uhr  -  
...und wenn Daisan das nicht hinkriegt helfen wir bei der Übersetzung alle zusammen, oder ?

Starfarers Seite ist immer wieder ein Spaß. Les ich mich regelmäßig drin fest.

Jerry
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 21:39 Uhr  -  
Hallo Andi und Jerry :)

...meint Ihr wirklich ich sollte das versuchen?

Na, da hab ich aber was angerichtet mit meiner Rezi - das muss ich erstmal in Deutsch hinkriegen ;)

ABER: VIELEN Dank für die vielen Tips, Bemerkungen und Infos zu Hawkwind, das fängt HW-Bezogen so richtig zu "leben" an, macht
wirklich Spass! :)

Beste Grüsse

Roland

PS: Wenn Ihr den Treff in München durchführt, werd ich versuchen dabeizusein, auch wenn nicht ganz einfach, da ich in Nähe des Flughafens arbeite und draussen in der Pampa wohne (....und aus sicherer Quelle weiss ich , daß ich wie ein Bausparkassenvertreter aussehe, aber das bringt den hartgesottenen HW-Fan nicht um, man ist seltsame Leute gewohnt :shock: :P :lol: )
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 21:46 Uhr  -  
Hi Roland,

ja wäre Klasse, dann schau doch dass du auch dazu kommst. Auch als Bausparkassenvertreter darfst du das. On Board of the Mothership findet man alle.

Jerry
nach unten nach oben
Daisan offline
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bayern
Alter:
Beiträge: 247
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht AIM
Betreff: Re: HAWKWIND - die DVD LOVE IN SPACE  -  Gepostet: 09.10.2006 - 22:02 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Jerry Garcia

..... Auch als Bausparkassenvertreter darfst du das. .....

Jerry



:shock: ..aber Jerry, ich seh doch nur so aus, ich bin doch gar kein
Bausparkassenvertreter...... :roll: :lol:
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.11.2017 - 22:45