schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Klassik 2. Teil: Der Freischütz

...vielleicht interessiert es ja mal jemand.

Xhol offline
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Mainz
Alter:
Beiträge: 932
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Klassik 2. Teil: Der Freischütz  -  Gepostet: 11.10.2006 - 19:21 Uhr  -  
Der Freischütz von Carl Maria von Weber ist einer der, wenn nicht überhaupt der Klassiker der deutschen romantischen Oper, die sich damit weg von der Opera Buffa der italienischen Art zu einem vollkommen neuen Stil entwickelt hat. Einem Stil, der dann wohl bei Richard Wagner seinen Höhepunkt gefunden hat.

Carlos Kleiber, ein absolut genialer (leider schon verstorbener) Dirigent, hat die meines Erachtens beste Einspielung dieser Oper abgeliefert. Kleiber hat sich Zeit seines Lebens sehr rar gemacht, aber alle seiner Interpretationen (Beethoven!) sind von allerhöchstem Niveau.

Kleiber dirigiert 1973 die Staatskapelle Dresden und den Rundfunkchor Leipzig, als Sänger/innen sind die besten Stimmen der damaligen DDR vertreten (Bernd Weikl, Siegfried Vogel, Gundula Janowitz, Edith Mathis, Theo Adam, Peter Schreier, Franz Crass). Die Aufnahmen wurden komplett in der damaligen DDR produziert.

Zur Interpretation:
Da kann ich nur sagen: hervorragend!
Kleiber interpretiert diese Oper sehr dynamisch, er „jagt“ die Musiker einerseits in einem Tempo durch die Oper, die wohl der Intention von C.M.v.Weber am nächsten kommt – sofern man das heute beurteilen kann. Man muss nur einmal die „Wolfschlucht“-Szene im 2. Akt, 4. Auftritt (16:27) hören. Andererseits lässt er den Interpreten in den getrageneren Szenen genügend Freiraum, um diese auf wirklich „romantische“ Weise vorzutragen.

Zur Klangqualität:
Für eine analoge Aufnahme aus 1973 ist sie absolut hervorragend, die Tontechniker der VEB Deutsche Schallplatten Berlin haben beste Arbeit abgeliefert und bewiesen, dass sie mit den entsprechenden Kollegen aus dem Westen mehr als mithalten konnten.

Zur CD:
1973 veröffentlicht als Doppel-CD der Deutschen Grammophon 45 432-2, mit einem hervorragenden Booklet, das u.a. die kompletten Texte sowie einige Noten-Beispiele und eine Biographie des Komponisten enthält.
Gesamt-Laufzeit beider CDs ca. 130 Minuten.
If I want sax, I listen to Xhol (Caravan): [url]www.xhol.de[/url]
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6782
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Klassik 2. Teil: Der Freischütz  -  Gepostet: 12.10.2006 - 16:44 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Xhol

1973 veröffentlicht als Doppel-CD


CD - 1973 ??

Ansonsten ein dickes Lob für deine Intention hier auch Klassik vorzustellen - finde ich sehr gut.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
Xhol offline
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Mainz
Alter:
Beiträge: 932
Dabei seit: 05 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Klassik 2. Teil: Der Freischütz  -  Gepostet: 12.10.2006 - 17:01 Uhr  -  
Zitat
CD - 1973 ??


Sorry, ist mein Fehler. Natürlich damals als Vinyl (3 LP). Als CD wurde sie Anfang der 90er - genaues Datum ist nicht herauszufinden - veröffentlicht.
If I want sax, I listen to Xhol (Caravan): [url]www.xhol.de[/url]
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.11.2017 - 12:24