schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Das gelbe Segel



badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12228
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Das gelbe Segel  -  Gepostet: 24.10.2011 - 18:02 Uhr  -  


Das gelbe Segel

USA 2008 / 100 Minuten

Darsteller

* William Hurt (Brett)
* Maria Bello (May)
* Kristen Stewart (Martine)
* Eddie Redmayne (Gordy)

Regie

* Udayan Prasad

Ein kleines, feines Roadmovie mit dem von mir sehr geschätzten William Hurt (Smoke, Kuss der Spinnenfrau, Into The Wild) in der Rolle des Brett.

Brett wird nach mehreren Jahren aus dem Gefängnis entlassen - ob er dort zu Recht oder Unrecht war, diese Entscheidung bleibt dem Zuschauer selber überlassen.

Bevor er den Weg zurück in seine alte Heimat antritt, hat er seiner ehemaligen Freundin eine Postkarte geschrieben. Diese hat ihm vor längerer Zeit aufgrund seines Verhaltens die Tür gewiesen. Während seines Gefängnisaufenthaltes sowie durch Gespräche mit den beiden Personen, denen er auf seinem Heimweg begegnet, wird ihm sein Fehlverhalten immer klarer. Und so kündigt er in seiner Postkarte seine Rückkehr an. Verbunden mit dem Wunsch, dass "sie" auf "ihrem" alten Boot das gelbe Segel setzt als Zeichen, dass er willkommen sei.

Bis zu seinem Eintreffen in seiner alten Heimat hat er mit den beiden Zufallsbekanntschaften zwei schrille Vögel an seiner Seite, jeder mit seiner eigenen Lebensgeschichte, Unzulänglichkeit und Suche nach etwas, von dem sie selber noch nicht wissen, was es ist. Die drei fassen immer mehr Vertrauen zueinander, öffnen sich immer mehr, und der Zuschauer erhält dadurch stückchenweise immer mehr Einblick in diese drei unterschiedlichen Charaktere.

Wenngleich William Hurt in diesem Film überpräsent ist, lässt er den beiden Jungmimen genügend Raum, sich zu entfalten. Besonders der irre Gordy wird durch den Briten Eddie Redmayne (Die Säulen der Erde, Elizabeth - Das goldene Königreich) glänzend gespielt.

Ein wunderbarer Film, dem leider nicht genügend Beachtung geschenkt wurde - so meine Meinung. Glänzend geeignet für einen Entschleunigungsabend ohne Hektik, aber mit der Ruhe, sich auf diese 100 Minuten einzulassen.
Käse immer unten.
nach unten nach oben
badMoon offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12228
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Das gelbe Segel  -  Gepostet: 11.05.2017 - 13:00 Uhr  -  
Hoch an's Tageslicht. Vielleicht kommen noch ein paar Schlechtwettertage mit Hang zum Fernsehabend.
Käse immer unten.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 11:52