schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Celtus - Portrait



hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Celtus - Portrait  -  Gepostet: 29.03.2012 - 12:54 Uhr  -  
Celtus - Portrait

Label: Sm Import (Sony BMG)



Two Worlds 4:17
Wide Awake 3:49
Touch You 4:21
Science Of Love 3:31
Believe 3:53
Waiting For The Rain 5:26
The Awakening 4:47
Bubble 5:23
Portrait 4:21
Cathedral 6:53


Ja was hören wir hier? Das ist eine gute Frage. Celtic-Ethno-Pop, gibt es so etwas?

Trotzdem würde ich das so stehen lassen wollen. Neugierig auf die Band wurde ich durch „Rabatz“, der mir das Album „What Goes Around“ vorgestellt hat. Eigentlich ist „What Goes Around“ nicht so überragend, das ich mich weiter um andere Werke kümmern wollte, aber nachdem ich von beiden Vorgängern der „What Goes Around“ gelesen habe, dass sie überragend seien, habe ich es riskiert und die Alben „Portrait“ und „Moonchild“ bestellt.


„Portrait“ hat als erste den Weg in meinen CD Spieler gefunden und haut mich an Anhieb um. Das ist sicherlich popgetränkte Musik, die aber mit soviel Gefühl und Hingabe vorgetragen wird, das ich das Werk als beste „Neuentdeckung“ der letzten Zeit bewerten kann. Die Brüder McManus aus Nordirland haben hier ein Album geschaffen, dass weniger melancholisch daherkommt, dafür besticht es immer durch ihre Harmonien und starken Arrangements. Alle Titel habe das Potenzial Hits zu werden, hier jagt ein Ohrwurm den Nächsten. Trotzdem muss der Hörer keine Bedenken haben, das die Komposition zu glatt seien oder langweilig werden könnten. Nein, ganz im Gegenteil, es gibt so viele Gimmicks die es zu erhören gibt und ich möchte das Werk hier als dicke Empfehlung verstanden wissen.

Ich freue mich auf das noch ausstehende Werk und hoffe das es annähernd so gut ist wie dieses Hammerteil.

Musik 14/15
Klang 14/15
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 10:20