Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 15.09.2012 - 13:43 Uhr  ·  #1
Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

Rock - USA 1969



[Die Band]

John Fogerty: Lead Vocals, Lead Guitar, Harmonica
Tom Fogerty (bis 1971, gest. 1990): Rhythm Guitar, Backing Vocals
Doug Clifford: Drums
Stu Cook: Bass

[Die Songs]

Born on the Bayou - 5:16
Bootleg - 3:03
Graveyard Train - 8:37
Good Golly Miss Molly (Robert "Bumps" Blackwell, John Marascalco) - 2:44
Penthouse Pauper - 3:39
Proud Mary - 3:09
Keep on Chooglin - 7:43

Mit "Bayou Country" erschien 1969 das zweite Album dieser US-amerikanischen Band um den unumstrittenen Chef der Truppe, John Fogerty. Bemerkenswert, was mit der "Standard-Instrumentierung" damaliger Rockbands, verbunden mit einigen Rückkoppelungen der E-Guitar, ohne sonstigen Firlefanz auf die Beine gestellt werden konnte. Und unnachahmlich, wie sich Fogertys' heiseres Timbre durch sämtliche Songs dieser Scheibe schraubt - eine Stimme, deren Art in der Rockmusik unerreicht bleibt und ihresgleichen sucht.

Der Opener "Born On The Bayou" startet mit einem langgezogenen Gitarrenton, gefolgt durch ein simple Gitarrentonfolge, die sich durch fast den ganzen Song zieht. Cliffords' knarztrockene Drums setzen ein, und schon beherrscht der Gesang bis 1:30 das Geschehen. Hier folgt ein kleines, feines Gitarrensolo, welches wiederum durch den Gesang unterbrochen wird. In dieser Reihenfolge geht es fast bis zum Ende des Stückes weiter. Wunderbar, wie diese Gesamtkomposition durch das trockene Schlagzeug und Cooks' Bass begleitet wird. Ein klasse Opener, eine Super ("Swamp")-Rocknummer mit leichtem Bluesfeeling. In keinem anderen Creedence-Song kommt Fogertys' Stimme so intensiv-heiser daher wie hier. Vielleicht noch interessant: mit diesem Song wurden die meisten Creedence-Konzerte eröffnet, er war die B-Seite der Single-Veröffentlichung "Proud Mary" und wurde u.a. von Little Richard gecovert.

Mit "Bootleg" folgt eine kleine, feine, schmissige Nummer. Kein Ton zuviel, kein Instrument spielt sich in den Vordergrund,

Da-Da-Dam-Dam-Dam-DamDaDam-Dam-Dam-Dam-DamDaDam, ...dieser simple, aber grandiose Basslauf eröffet "Graveyard Train", und dieser Basslauf begleitet den gesamten Achtminüter. Für Abwechslung und Spannung sorgen - mal wieder - Fogertys' Stimme sowie die immer wieder dominante Harmonica und sparsam eingesetzten Gitarrenanschläge. So "einfach" und gleichtönig der Song vordergründig daherkommt, so genial spannend ist er durch die immer wieder aus dem Nichts auftauchenden Instrumente in seiner Gesamtheit. Einer meiner Top-Songs der Band, ...leider viel zu selten auf irgendeinem Sender zu hören.

Mit dem Rock'n Roll Song "Good Golly Miss Molly" ist die einzige Fremdkomposition auf dieser Scheibe zu finden. Wikipedia: "Creedence Clearwater Revival übernahm den Song 1969 mit leicht veränderten Texten. Statt der Zeile ""When she hugs me, her kissin' make me ting-a-ling-a-ling," sang John Fogerty: "Would you pardon me a kissin' and a ting-a-ling-a-ling?"

Schnörkellos kommt "Penthouse Pauper" daher, mit leicht schräg und schrill eingespielten, kurzen E-Guitar-Solis.

Und nun die Single-A-Seite, "Proud Mary". So einfach der Ohrwurm-Song dahinfließt, so schnell setzen sich seine Melodie und Refrain im Hörgedächtnis fest. Die bekannteste Cover-Version dürfte die von Ike And Tina Turner sein, auch Springsteen bediente sich auf seinen Tourneen der Proud Mary. Ein echter Creedence-Song, eine typische Creedence-Hitnummer, damit aber m.M.n. noch lange nicht die beste Stück dieses Longplayers. Dieses folgt am Schluss mit ...

... "Keep On Chooglin'", einer kraftvoll treibenden Achtminuten-Nummer. Phantastisch, wie die Combo diese Scheibe vor sich hertreibt. Cook zupft sparsam seinen Bass und legt mit der Tonfolge den Grundrhythmus der Scheibe, Clifford drischt gekonnt auf die Becken ein, und die Fogerty-Brüder sorgen mit ihren Gitarren für das nötige Tempo. Viel Raum wird den Soli der E-Gitarre sowie der top geblasenen Harmonica (...für mich ein Highlight in diesem Song) gelassen. Klasse auch die langgezogenen verzerrten Gitarrenläufe. Einfach ein Song, den ich immer wieder hören kann, ein Highlight unter den vielen Fogertys' Feder entstammenden musikalischen Einfällen. Zu Recht schloss diese Nummer regelmäßig die Creedence-Konzerte ab. Wie heißt es so schön? "Wenn es am Besten wird, soll man aufhören".

Diese Scheibe ist mein Favorit unter den Creedence - Longplayern.

Neben dem obigen Plattencover gab es noch eine weitere (französische???) Version, welche bei mir im Plattenschrank steht:



[Meine Wertung]

Musik 15/15
Klang 12/15

[Weitere CCR-Rezensionen]

Pendulum, Verfasser stanweb
John Fogerty / Centerfield, Verfasser Firebyrd
Green River, Verfasser badMoon
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 34422
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 18.09.2012 - 18:37 Uhr  ·  #2
Wolfgang, da hast Du eine prima Rezi hingelegt! :) Besten Dank dafür!

Bin allerdings etwas irritiert, daß ich der erste bin, der jetzt antwortet. CCR sind doch nichts spezifisches, sondern "Allgemeingut"! Müßten doch eigentlich bei vielen Artisten bekannt sein! :?

Kenne die Band allerdings mehr über ihre zahlreichen Singles, ihre Langspielplatten eher weniger. Habe erst später in die Alben reingehorcht und mir einen Überblick verschafft. Was ich jedoch gehört habe, hat mir auch gefallen - wie das jetzt von Dir vorgestellte Werk.

Gekonnt auch Dein Verzweig zu "Pendulum"! :8)
womus-205
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 18.09.2012 - 19:22 Uhr  ·  #3
Dem ist nichts hinzuzufügen ! Mann sieht ( bzw. liest) das es ein Fan geschrieben hat, der diese Musik liebt und achtet.

Mein Salz dazu:

Zitat
Und nun die Single-A-Seite, "Proud Mary". So einfach der Ohrwurm-Song dahinfließt, so schnell setzen sich seine Melodie und Refrain im Hörgedächtnis fest. Die bekannteste Cover-Version dürfte die von Ike And Tina Turner sein, auch Springsteen bediente sich auf seinen Tourneen der Proud Mary.


Schon im Jahre 1969 gab es 39 Cover-Versionen, heute sind es hunderte. Die schlimmste bleib für mich für immer die von Dr.Spock :

http://www.youtube.com/watch?v=OFUaHWAJ9_4

Sogar grosser Roy hat es auch probiert (etwas besser als Spock)
http://www.youtube.com/watch?v=Wm2UXzPDHB4

Bitte mehr so CCR-Rezis ! Der war bestimmt auf dem Urlaub in Südstaaten!

LG
womus-205
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4226
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 18.09.2012 - 22:13 Uhr  ·  #4
Zitat
Die schlimmste bleib für mich für immer die von Dr.Spock :

Ab in die Enterprise und auf den Mond damit....

:lol:
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 61
Beiträge: 37624
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 18.09.2012 - 22:21 Uhr  ·  #5
Wollte Ihn nur nicht als erster hier loben. :roll: Hasse jut jemacht. :daumen:
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25801
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.09.2012 - 08:08 Uhr  ·  #6
eine feine Scheibe meiner Kindheit....., ähem..., einen Tick besser gefiel/gefällt mir noch immer "Green River", sie wirkt für mich irgendwie 'dichter' und 'kompakter'......

Musik 13/15
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.09.2012 - 11:29 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von firebyrd
eine feine Scheibe meiner Kindheit....., ähem..., einen Tick besser gefiel/gefällt mir noch immer "Green River", sie wirkt für mich irgendwie 'dichter' und 'kompakter'......

Musik 13/15


Die "Green River" steht als nächste auf dem Plan, dann geht es chronologisch weiter mit den Rezis. Allerdings erst als letzte Rezi deren Erstling.

Vorab: auch die Green River wird 15/15 erhalten. Dennoch bleibt die Bayou Country mein Favorit.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 63
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6956
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.09.2012 - 13:48 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von badMoon

... Dennoch bleibt die Bayou Country mein Favorit.

War meine allererste CCR-Scheibe!! Und ist auch bei mir der Favorit! :daumen:
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 7712
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.09.2012 - 16:11 Uhr  ·  #9
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass bei mir nur eine Best of.. von CCR steht, da ich ihre "Gassenhauer" (Proud Mary usw.) schon immer sehr gut fand. Aber wenn ich diese feine Rezi hier so lese, sollte ich mich wohl auch mal um die regulären Alben kümmern!? Dann warte ich mal die weiteren Rezis ab und entscheide dann, welche mir als Erste ins Haus kommt :)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.09.2012 - 20:40 Uhr  ·  #10
@Stattmeister

Dirk, zwar waren CCR in ihrer kurzen Schaffensphase tatsächlich eine kleine Hitfabrik. Dennoch würde ich behaupten, dass die "wahren Perlen" auf ihren Longplayern zu finden sind. Und anlässlich der aktuell inflationär günstigen Preise, selbst bei den remasterten CD-Ausgaben, wäre es sträflich, sich diesen Hörgenuss entgehen zu lassen.

Lediglich von der "Mardi Gras" möchte ich Dir abraten. Für meinen Geschmack ein sicherer Kandidat für die Hall Of Shame. Die Scheibe rettet auch ein "Sweet Hitch Hiker" nicht mehr.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 63
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6956
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.09.2012 - 21:35 Uhr  ·  #11
Ich finde auch: die Hits waren schon gut, aber die wahren Perlen sind über alle Alben verteilt zwischen den Hits! 😉
vinylsammler
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 20.09.2012 - 18:07 Uhr  ·  #12
huhu ich find dat album genial , eigentlich alles von CCR , habe mich sogar dazu hinreissen lassen , vor kurzem eine solo scheibe von John Fogerty zu kaufen war gar nicht mal so übel , und waren CCR nicht die Gruppe die bei dem Woodstock Festival auf dem Dokomentarfilm und der beiden LP`s nicht zu hören und zu sehen sind ?? ich glaube weil sie von sich aus sagten das ihre vorstellung grauenhaft gewesen sein soll.
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: bei Hamburg
Homepage: facebook.com/profi…
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 25.09.2012 - 12:11 Uhr  ·  #13
Feine Rezi!

"Keep On Chooglin'" sowie der Graveyard Train" sind hier meine Favoriten.


Die "Mardi Gras" enthält das wundervolle "Someday Never Comes".
Dennoch keine echte, so richtig richtig gute CCR Scheibe mehr.
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 25.09.2012 - 12:36 Uhr  ·  #14
Oh ja, die ist mir bisher noch gar nicht untergekommen; wurde während meines Päuschens hier gepostet.
Bei mir hat die Bayou Country auch leicht die Nase vorn.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 15.10.2012 - 15:13 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von stanweb
Feine Rezi!

"Keep On Chooglin'" sowie der Graveyard Train" sind hier meine Favoriten.


Die "Mardi Gras" enthält das wundervolle "Someday Never Comes".
Dennoch keine echte, so richtig richtig gute CCR Scheibe mehr.


Zustimmung, ...textlich und musikalisch ein feiner Song.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 09.01.2013 - 21:02 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von vinylsammler
huhu ich find dat album genial , eigentlich alles von CCR , habe mich sogar dazu hinreissen lassen , vor kurzem eine solo scheibe von John Fogerty zu kaufen war gar nicht mal so übel , und waren CCR nicht die Gruppe die bei dem Woodstock Festival auf dem Dokomentarfilm und der beiden LP`s nicht zu hören und zu sehen sind ?? ich glaube weil sie von sich aus sagten das ihre vorstellung grauenhaft gewesen sein soll.


Ich stöbere und stöbere, ...nach diesen offensichtlich verloren gegangenen Woodstock-Schätzchen.

Meines Wissens haben CCR 11 Songs gespielt, von denen drei erhalten sein sollen. Einen, DEN genialen Creedence-Song "Keep On Chooglin" hat Mr.Upduff vor einiger Zeit hier geyoutubt. Das wiederhole ich hier gerne noch einmal. Neun Minuten Woodstock-Nostalgie in prima Bild und Ton, gemessen am Alter dieser Aufnahme:

Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hachenburg/Westerwald
Alter: 63
Homepage: sunnyboytimmi.jimd…
Beiträge: 6956
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 09.01.2013 - 22:44 Uhr  ·  #17
Einfach nur genial!!!! :daumen:
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 10.03.2013 - 17:21 Uhr  ·  #18
Nach vielem Stöbern gebe ich die Suche fast auf: hat hier vielleicht jemand eine Ahnung, was die Quelle obigen Videos ist? Ehrlich gesagt, ...bei der Qualität kann ich mir kaum vorstellen, dass das einer Woodstock-Aufzeichnung entspringen soll. Und andererseits - irgendwoher muss die Aufnahme doch stammen.

:'(
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1111
Dabei seit: 02 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 11.03.2013 - 06:15 Uhr  ·  #19
Da ich in diese Nacht meine Zeit nicht mit so unnützen Dingen wie schlafen vergeudet habe, konnte ich etwas herumgoogeln, oder besser gesagt youtuben und amazonen.

Die Aufnahme stammt wirklich aus dem Woodstockfestival.

Ich habe auf youtube vier Titel gefunden, davon drei von besagter Scheibe. Die Videos, incl. des bereits geposteten, gibt es am Ende.

Wie der Beschreibung und den Kommentaren eines dieser Videos zu entnehmen ist, war der Herr Fogerty damals wohl gegen eine Veröffentlichung, da ihm die Qualität nicht gut genug war (wie auch schon von vinylsammler erwähnt).

Nachdem das Material im Rahmen des 40. Jahrestages des Festivals remastert wurde, hat sich dieses Argument wohl entkräftet.

Zu finden ist es auf dieser Box:

Woodstock: 3 Days of Peace & Music Director's Cut (40th Anniversary Ultimate Collector's Edition and BD-Live with Amazon Exclusive Bonus Content) [Blu-ray] bei amazon.com




Wer auf kleine Werbe-, bzw. Erklärfilmchen steht, findet davon natürlich auch welche, nämlich hier, hier und hier.

Nun zu den Videos. Ich kann wie immer nur hoffen, dass diese in GEMAland auch funzen.







DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2837
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 11.03.2013 - 10:37 Uhr  ·  #20
ein uralt-posting, den ich doch erst gerade gesehen habe.

auch wenn diese scheibe schon seit vielen jahrzehnten im schrank steht, lese ich immer noch gerne
rezessionen davon und BadMoons treffenden kommentar kann man nicht groß erweitern.

eine von vielen hervorragenden scheiben, die man von CCR im haus haben sollte; mir gefallen sie, bis
auf die allerletzte, alle.
'Proud Mary' und 'Graveyard Train' sind wohl meine favoriten auf einer lp, die durchweg tolle stücke
liefert.

CCR-live-sets fand ich nie so stark wie die studio-lps; den Woodstock-auftritt höre ich mir eher aus
historischen gründen an; da stimme ich John Fogerty zu: er ist okay, aber nicht wirklich sensationell.

dann schon lieber 'Last Exit', das ist die show, die sie bei der schließung des Fillmore West hingelegt haben
und die tatsächlich etwas von der atmosphäre jener geheiligten hallen vermittelt.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: SOest
Alter: 60
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 11.03.2013 - 11:09 Uhr  ·  #21
Ich habe mir die Bayou Country gerade gegönnt....
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13989
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 11.03.2013 - 12:56 Uhr  ·  #22
@krautwickel

Hervorragend, vielen Dank für Deine Hilfe. An der Box wäre ich interessiert, ...suche allerdings noch ein wenig nach etwas moderateren Preisen. Herzlichen Dank nochmal ://

@badger

Nach der "Last Exit" werde ich auf die Pirsch gehen, das sagte mir bislang gar nichts. Und bzgl. der Qualität der Woodstock-Videos: darüber kann doch selbst Herr Fogerty hinsichtlich des Alters nichts negatives mehr sagen. Ich find's klasse.

@scoot

Wahrscheinlich die beste Anschaffung dieses Jahres, Du wirst es nicht bereuen. Bitte berichte.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 65
Beiträge: 2837
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 11.03.2013 - 13:38 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von badMoon

[@badger

Nach der "Last Exit" werde ich auf die Pirsch gehen, das sagte mir bislang gar nichts. Und bzgl. der Qualität der Woodstock-Videos: darüber kann doch selbst Herr Fogerty hinsichtlich des Alters nichts negatives mehr sagen. Ich find's klasse.



bei Woodstock meinte ich eher die cd und nicht die videos. J.F. war wohl der meinung, daß CCR
schon mitreißendere auftritte hingelegt hätten... aber noch viele andere bands waren mit ihrer
eigenen leistung bei Woodstock nicht so zufrieden, vielleicht, weil sie oft erst nach stundenlangem
warten auf die bühne durften....

egal, es war eben eine historische angelegenheit; hauptsache, dabeisein.

ob es Last Exit noch gibt, weiß ich nicht, aber ich werd mal danach forschen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25801
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.03.2013 - 12:50 Uhr  ·  #24
Zitat geschrieben von badger

Zitat geschrieben von badMoon

[@badger

Nach der "Last Exit" werde ich auf die Pirsch gehen, das sagte mir bislang gar nichts. Und bzgl. der Qualität der Woodstock-Videos: darüber kann doch selbst Herr Fogerty hinsichtlich des Alters nichts negatives mehr sagen. Ich find's klasse.



bei Woodstock meinte ich eher die cd und nicht die videos. J.F. war wohl der meinung, daß CCR
schon mitreißendere auftritte hingelegt hätten... aber noch viele andere bands waren mit ihrer
eigenen leistung bei Woodstock nicht so zufrieden, vielleicht, weil sie oft erst nach stundenlangem
warten auf die bühne durften....

egal, es war eben eine historische angelegenheit; hauptsache, dabeisein.

ob es Last Exit noch gibt, weiß ich nicht, aber ich werd mal danach forschen.


und was gefunden:

http://bigozine2.com/roio/?p=1393
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Creedence Clearwater Revival - Bayou Country

 · 
Gepostet: 19.03.2013 - 13:09 Uhr  ·  #25
CCR habe ich ja durch bM erst lieben gelernt. Auch ich habe wie wohl viele die Band auf ihre Hits reduziert.
Mario hat es ja erwähnt, die vielen Perlen liegen auch zwischen den Hits.

Mittlerweile habe ich alle wichtige Werke remastered hier stehen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.