schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Torsten Sträter - Der David ist dem Goliath sein Tod



Stattmeister offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Meinerzhagen
Alter: 53
Beiträge: 6702
Dabei seit: 08 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Torsten Sträter - Der David ist dem Goliath sein Tod  -  Gepostet: 28.12.2012 - 12:42 Uhr  -  


Torsten Sträter - Der David ist dem Goliath sein Tord (Carlsen Verlag)

ISBN-10: 3551682585
ISBN-13: 978-3551682581

Dieses absolut empfehlenswerte Buch lag bei mir unter dem Tannenbaum. Wer auf ruhrpottypischen Humor, verpackt in Kurzgeschichten, steht, der sollte hier mal einen Blick riskieren. Ich habe bei jedem Kapital minimum einmal laut gelacht, bei manchen Geschichten hatte ich sogar das sprichwörtliche Pipi in den Augen.

amazon schreibt: Torsten Sträter ist der Ruhrgebiets-Rocker unter den Poetry-Slammern. Seine Geschichten sind von anarchischer Komik und so idyllisch wie der Ruhrschnellweg. Er kann auch sehr sanft sein. Will er aber nicht. Grandiose Kurzgeschichten mitten aus dem Leben - von Oma Christels verhasstem Köter Struppi, Kleinkriegen mit türkischen Hotelmanagern und dem Versuch, einen Liebesbrief zu schreiben.

Hier mal eine kurze Kostprobe aus dem Buch:

Ich war nicht sehr lange bei den Hells Angels. Ich muss sagen, ich war kein vollwertiges Mitglied damals. Dabei hatte ich alles richtig gemacht. Ich war 16, also jung und voller Spannkraft. Ich trug Leder. Sicher, kann man sagen, das zählt nicht, solange das Leder türkis ist, aber ich trug den Einteiler voller Stolz. Und das Captain-Future-Sweatshirt. Und meinen Helm, mattschwarz, bedrohlich, voller Hanuta-Aufkleber mit Obelix und den anderen tighten Galliern. Aber nicht nur, dass ich eine furchterregende Erscheinung war, die gar nicht so selten ein kehliges, angsterfülltes Lachen auslöste, ich kannte auch die Regeln.
Ich hatte den Angels eine Bewerbung geschickt. Mit Lebenslauf. Und Lichtbild. Mit Helm auf. Ich hatte mich im Passbildautomaten nicht lumpen lassen, drei Mark mehr bezahlt und den Fotos einen Rahmen aus Palmen, Kometen und Kussmündern verpasst. Ich war hart, ich war böse, ich war der FIESE TÜRKISE.

P.P.S.: Sorry wegen des Diddl-Papiers. Was anderes war nicht da. Denkt euch die küssende Maus weg und nen Schädel dahin, mit Fleischfetzen dran und allem, ein Auge auf halb acht, also ein ganz übles Teil. So bin ich eben drauf. Tschüssi.
To live without my music would be impossible to do - "Music", John Miles.
nach unten nach oben
Moniek offline
DJ
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY  Hannover 30451
Alter: 67
Beiträge: 3277
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Torsten Sträter - Der David ist dem Goliath sein Tod  -  Gepostet: 29.12.2012 - 15:20 Uhr  -  
Das liest sich gut, sehr gut :mrgreen:

Der böse Rocker :D
Ich habe meine Meinung, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.11.2017 - 17:36