schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Chucho Valdés & His Combo - The Complete 1964 Sessions Introducing Paquito D'Rivera

Der Soundtrack für den Sommer...

firebyrd offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20827
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Chucho Valdés & His Combo - The Complete 1964 Sessions Introducing Paquito D'Rivera  -  Gepostet: 04.03.2013 - 08:15 Uhr  -  
Chucho Valdés & His Combo - The Complete 1964 Sessions Introducing Paquito D'Rivera


Musik aus einer anderen Zeit wird hier präsentiert - kein typischer Jazz, wie man ihn allgemein aus den Sechzigern kennt. Doch war diese Ära auch bekannt für Öffnungen aller Art. Vieles entwickelte sich damals, neue Einflüsse kamen hinzu, und, um einen kleinen Brückenschlag zu vollziehen, einer jener neuen Trends war der brasilianische Einfluss: Bossa Nova hieß das Zauberwort. Nicht wenige Jazzmusiker waren es, die nicht wenigstens eine Platte in diesem Stil aufnahmen. Ungeachtet dessen entwickelte sich die Musikszene auch in Kuba weiter. Neben den typischen folkloristischen Motiven führte möglicherweise die Revolution im Jahr 1959 auch zu neuen Strömungen in der Musik, kurioserweise mit Jazz aus dem Feindesland. Allerdings kam es hier zu starken Wechselwirkungen und das bereits vor dieser Zeit, als kubanische Musiker - vorwiegend Perkussionisten - soundbestimmend den Jazz mit beeinflussten. So entstanden dann Latin Jazz und Salsa.

Doch nun zu Kuba und zum Jahr 1964. Die ersten zwölf Titel stammen von der LP "Jazz Nocturno" aus dem Januar 1964 - Titel dreizehn bis vierundzwanzig von der LP "Descarga" vom Juli 1964. Dazu gibt es drei Bonustracks aus der Anthologie "Pianoforte Vol. II". Hinter den Titeln in unserer Trackliste stehen übrigens nicht die Komponisten, sondern hier ist offensichtlich angegeben, um welchen Musikstil es sich im Einzelnen handelt. So stoßen wir auf Cha Cha Cha, vorwiegend Descarga, und auch auf den oben bereits erwähnten Bossa Nova.
Die Musik scheint auf dem Rhythmusteppich dahinzuschweben. Stark klangbestimmend ist die Flöte, doch auch ist der Saxofonist D'Rivera setzt wichtige Akzente, ebenso wie der Gitarrist, der in Anlehnung an große Kollegen aus dem Jazz agiert, gelegentlich ein wenig an Jimmy Raney erinnert.

So macht sich schnell eine gelassene Heiterkeit breit. Ja, hier spürt man schnell, dass diese Musik aus dem Bauch kommt und keine nüchterne Kopfmusik ist. So etwas wie kubanisch verwurzelte Lebensfreude verbreitet sich und was mir auffällt: Trotz der perkussiven Prägung ist diese sehr weich in der Ausführung, die Rhythmusinstrumente treiben sanft und flüssig voran und das für den Jazz so typische Schlagzeug mit Akzent auf den Becken fehlt hier völlig. Ob es nun seinerzeit ein Experiment war oder nicht, es zerstört den jazzigen Anteil an der Musik absolut nicht.
Sollte jemand noch Klänge für den kommenden Sommer suchen, hier wäre Vollbedienung für den Soundtrack dazu garantiert.
Besetzung:

Chucho Valdés (piano)
Paquito D' Rivera (alto saxophone, clarinet)
Julio Vento (flute)
Alberto Giral (trombone)
Carlos Emilio Morales (guitar)
Enrique 'Kike' Hernández (bass)
Orlando López 'Cachaíto' (bass)
Enrique Plá (drums)
Oscar Valdés (congas)
Emilio Del Monte (timbales)

Tracks:

01:Bebada (Descarga)
02:Mi Descarga Pa'gozar (Descarga)
03 Átomo (Chachachá)
04:Indestructible (Chachachá)
05:Por La Libre (Descarga)
06:Mi Mejor Canción (Bolero)
07:Tú No Sabes de Amor (Descarga)
08:Chachachá Niña (Chachachá)
09:Descarga de Kike (Descarga)
10:El Paso De Encarnación (Descarga)
11:Quién Baila Mejor (Guapachá)
12:Noches De Moscú (Descarga)
13:Guajira Chá (Guajira Descarga)
14:Novia Mía (Bolero)
15:Varadero Chá (Descarga)
16:Niño (Bossa Nova)
17:Layda (Bossa Nova)
18:Descarga De, Monte Adentro (Descarga)
19:Pilín Pilón (Descarga)
20:Congo (Afro)
21:Mambo Influenciado (Mambo)
22:Guasabeando Voy (Descarga)
23:Descarga Para Banda Y Combo (Descarga)
24:Tanganika (Descarga)
25:Chiquitico(Jazz)
26:Pero Tú Vendrás (Bossa Nova, Jazz)
27:Pequeña Descarga Para Ti (Descarga Jazz)


http://www.valdeschucho.com/

Wolfgang

...und ich empfehle, auch hier einmal hinein zu schauen:

http://www.rocktimes.de/
http://www.musikansich.de/review.php
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11644
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Chucho Valdés & His Combo - The Complete 1964 Sessions Introducing Paquito D'Rivera  -  Gepostet: 04.03.2013 - 13:55 Uhr  -  
"Der Soundtrack für den Sommer..."nomen et omen ist das was für mich...ich habe schon so einiges aus dieser Musikrichtung hier stehen...allerdings meist auf dieversen Samplern...für richtige Alben fehlt(en) mir bisher die Detailkenntnisse (die Du ja nun nach und nach nachlieferst)...ich werde mal im www. lauschen...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 17:57