schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Gov’T Mule – Shout!



hmc offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 24.09.2013 - 11:40 Uhr  -  
Gov’T Mule – Shout!

Label: Mascot Label Group (rough trade)



Hier etwas von Amazone:
"Shout! - Nach 4 Jahren endlich ein neues Studioalbum von Gov't Mule. Mit einer ganzen Reihe berühmter Gastsänger wie Steve Winwood, Dave Matthews, Elvis Costello und Ben Harper!!!

Nur wenige Bands machen so konsequent ehrliche, dynamische und kühne Musik wie Gov't Mule. Nun kehren die Musiker um den Gitarristen und Sänger Warren Haynes mit einem neuen Album zurück. "Shout!" ist ein atemberaubendes Doppel-CD-Set und erscheint am 20. September bei Provogue / Mascot Records. "Der erste Teil des Albums dreht sich natürlich um uns und unsere neuen Songs. Es zeigt sich, welche einzigartige Chemie sich inzwischen in der Band entwickelt hat." erklärt Haynes."

Das hier vorgestellte Werk ist sein 15. Studioalbum und bietet zusätzlich eine Bonus CD, auf der die Titel der 1. CD von Gastmusikern neu eingsungen wurden.

Teilweise habe ich den Eindruck, dass deren Interpretationen durchaus gleich gut, wenn nicht leicht interessanter dargeboten werden.

Musikalisch bewegt sich die Band gewohnt hervorragend und die Bandbreite reicht vom und psychedelischen Blues bis zum locker flockigen Rock.
Auch erhöre ich nicht selten Reggae, was eine gewisse Frische in die Titel bringt.

Das Spiel von Warren ist über jeden Zweifel erhaben und es macht eine Menge Spaß ihm und der Band zu lauschen.

Insgesamt also wieder ein gute Stück Musik, dass zu recht den Weg in meine Sammlung gefunden hat.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 24.09.2013 - 11:42 Uhr von hmc.
nach unten nach oben
Scoot offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SOest
Alter: 58
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 24.09.2013 - 22:47 Uhr  -  
Schönen Dank, Horschdie, für die Vorstellung.
Das macht mir Hunger ! 8)
"Kühe grasen nicht, sie sprechen mit der Erde"
- Piet Klocke -
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 25.09.2013 - 08:38 Uhr  -  
danke für die Vorstellung, ich habe mich zwar über das neue Werk von Gov’T Mule gefreut,
aber nach 3 Durchläufen zucke ich immer noch die Schulter hoch.
Das Reggaestück ist zwar untypisch für Gov’T Mule, aber mitunter das Beste.

Ich denke das Album muss von mir mehrfach gespielt werden, um richtig bewertet zu werden.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2272
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 25.09.2013 - 12:39 Uhr  -  
nach dem zweiten durchlauf bin ich mir noch lange nicht sicher.
und das, obwohl ich mich als großen Gov't Mule fan bezeichne; hab sie immerhin schon 5mal
gesehen und die cds stehen auch so ziemlich vollständig hier.

aber viele Gov't Mule cds (z.b. The Deep Feeling) sind mir zu lang; sie nehmen zu viel zeit
in anspruch und das gilt auch hier wieder:

für mich sind cds mit ca. 70 minuten laufzeit anstrengend; keine band hat so viele ideen
um regelmäßig so viel zeit ausfüllen zu können.
und dann das ganze nochmal von vorne, nur mit anderen sängern...
...nochmal ca. 70 minuten....

ich bin ein alter mann und mir fehlen kraft, geduld und lebenszeit, das zweimal hintereinander
durchzustehen. 35 minuten und feierabend; das würde dicke reichen.
nach dem motto: WENIGER ist MEHR!

vieles, was ich höre, besteht aus wiederholungen früherer werke; man hat sich auch kräftig von
bands wie Free, Bad Co., Led Zep etc. inspirieren lassen; das gefällt mir im grunde, aber ich
hab eben schon das regal voll von solchen sachen.

andernteils: es sind sicher ein paar gute stücke darunter; die gitarre ist superb und etwas
wirklich langweiliges kann ich nicht identifizieren.
ich muß mir das noch ein paarmal anhören, vorausgesetzt ich lebe noch lange genug und
vielleicht wächst 'Shout' ja dann ein bißchen
dachse die bellen, beißen auch!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 25.09.2013 - 12:40 Uhr von badger.
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 25.09.2013 - 12:56 Uhr  -  
man hat sich auch kräftig von
bands wie Free, Bad Co., Led Zep etc. inspirieren lassen


Das war auch ein Eindruck. Ich glaubte oftmals das nun Paul Rogers trällern müsste.
Bad Company lässt schon grüssen.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
Floyd Pink offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Freudenstadt
Alter:
Beiträge: 4301
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 25.09.2013 - 13:44 Uhr  -  
";If you play a Nickelback song backwards you'll hear messages from the devil. Even worse, if you play it forwards you'll hear Nickelback."; - Dave Grohl

Hooked On Music
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 25.09.2013 - 13:45 Uhr von Floyd Pink.
nach unten nach oben
radiot online
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3248
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 26.09.2013 - 20:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

nach dem zweiten durchlauf bin ich mir noch lange nicht sicher.
und das, obwohl ich mich als großen Gov't Mule fan bezeichne; hab sie immerhin schon 5mal
gesehen und die cds stehen auch so ziemlich vollständig hier.

aber viele Gov't Mule cds (z.b. The Deep Feeling) sind mir zu lang; sie nehmen zu viel zeit
in anspruch und das gilt auch hier wieder:

für mich sind cds mit ca. 70 minuten laufzeit anstrengend; keine band hat so viele ideen
um regelmäßig so viel zeit ausfüllen zu können.
und dann das ganze nochmal von vorne, nur mit anderen sängern...
...nochmal ca. 70 minuten....

ich bin ein alter mann und mir fehlen kraft, geduld und lebenszeit, das zweimal hintereinander
durchzustehen. 35 minuten und feierabend; das würde dicke reichen.
nach dem motto: WENIGER ist MEHR!

vieles, was ich höre, besteht aus wiederholungen früherer werke; man hat sich auch kräftig von
bands wie Free, Bad Co., Led Zep etc. inspirieren lassen; das gefällt mir im grunde, aber ich
hab eben schon das regal voll von solchen sachen.

andernteils: es sind sicher ein paar gute stücke darunter; die gitarre ist superb und etwas
wirklich langweiliges kann ich nicht identifizieren.
ich muß mir das noch ein paarmal anhören, vorausgesetzt ich lebe noch lange genug und
vielleicht wächst 'Shout' ja dann ein bißchen


Ich habs da besser, bin in diesen Dingen, bei dieser Band und auch anderen, die ewig in den höchsten Tönen gelobt werden, ein Radikalinski. Gov't Mules CD

bekam ich mal geschenkt und habe sie quasi postwendend weiter verschenkt. Nicht mein Fall, damit konnte ich absolut nichts anfangen, zumal mir der Kram wie ein Gemischtwarenladen vorkam. Ein Haufen illustrer Gäste und es kommt doch nichts dabei raus. So ging es mir jedenfalls mit dieser CD. Seitdem nie wieder was von der Truppe in den Fingern gehabt noch durch die Ohren segeln lassen. :-M

R.R. grüßt! 8) (R.R. = Radikalinski Radiot)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 27.09.2013 - 12:00 Uhr  -  
Ich habe früher immer mal wieder hier und da ein Stück von ihnen gehört. Mein Urteil jedesmal: Ganz gut, aber für den Kauf einer CD reicht's nicht wirklich. Dann habe ich sie live auf dem Burg Herzberg-Festival gesehen/gehört. Es ist natürlich eine gute Band, aber mich haben sie nach einer Weile gelangweilt. Da fehlen mir die Spannung und überraschenden Momente in der Musik. Ich habe dann zusammen mit Dirk, dem Stattmeister, dem es ähnlich ging, das Weite bzw. eine Freß- und Bierbude gesucht. Die Band habe ich für mich zu den Akten gelegt.
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6781
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 27.09.2013 - 14:15 Uhr  -  
Zitat geschrieben von radiot

....................................
Ich habs da besser, bin in diesen Dingen, bei dieser Band und auch anderen, die ewig in den höchsten Tönen gelobt werden, ein Radikalinski. Gov't Mules CD

bekam ich mal geschenkt und habe sie quasi postwendend weiter verschenkt. Nicht mein Fall, damit konnte ich absolut nichts anfangen, zumal mir der Kram wie ein Gemischtwarenladen vorkam. Ein Haufen illustrer Gäste und es kommt doch nichts dabei raus. So ging es mir jedenfalls mit dieser CD. Seitdem nie wieder was von der Truppe in den Fingern gehabt noch durch die Ohren segeln lassen. :-M

R.R. grüßt! 8) (R.R. = Radikalinski Radiot)


ist ja witzig - ging mir ganz genau so - bin mit der Deep End auch nie warm geworden und habe seit her Govt Mule zugunsten mir interessanter erscheinender Dinge links liegen glassen
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2272
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 29.09.2013 - 19:42 Uhr  -  
nach den hier erfolgten äußerst negativen und abwertenden aussagen sehe ich mich gezwungen,
betreffend meiner eigenen worte zurückzurudern.

natürlich ist Gov't Mule immer noch meine persönliche aktuell weltbeste band mit einem der
führenden gitarristen unserer zeit. sind mir sicherlich lieber, als all das, was hier und anderswo als
neue sensation hochgejubelt wird (wovon ich kein einziges teil auch nur geschenkt haben möchte);

sicherlich eine der wenigen bands, die es schafft den geist von Allman Brothers und Grateful Dead
in die heutige zeit zu übertragen und die immer noch ROCK-musikalisch relevante aussagen
macht. sicherlich die führende jam-band, sicherlich die soundmäßig kompakteste, dichteste,
tiefstgehende; sicherlich die am wenigsten seichte und zuckerbübchenhaftige und degenerierte.

nee, wenn sie so runtergemacht werden, muß ich sie schon verteidigen, dafür haben sie zuviel
klasse musik abgeliefert.

meine persönliche kritik von 'Shout' ging dann auch in eine andere richtung (und das ist übrigens
eine richtung, die seit der einführung der cd von viel zu vielen bands eingeschlagen wird);
nämlich: es wird mir zu viel draufgepackt; es wird alles zu lang gezogen; und ich habe nicht
mehr die geduld, eine doppel-cd mit 2 x 70 minuten anzuhören.

die meisten stücke sind prima, aber 1 x 40 minuten hätten mir gereicht.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 29.09.2013 - 20:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

nach den hier erfolgten äußerst negativen und abwertenden aussagen sehe ich mich gezwungen,
betreffend meiner eigenen worte zurückzurudern.

natürlich ist Gov't Mule immer noch meine persönliche aktuell weltbeste band mit einem der
führenden gitarristen unserer zeit. sind mir sicherlich lieber, als all das, was hier und anderswo als
neue sensation hochgejubelt wird (wovon ich kein einziges teil auch nur geschenkt haben möchte);

sicherlich eine der wenigen bands, die es schafft den geist von Allman Brothers und Grateful Dead
in die heutige zeit zu übertragen und die immer noch ROCK-musikalisch relevante aussagen
macht. sicherlich die führende jam-band, sicherlich die soundmäßig kompakteste, dichteste,
tiefstgehende; sicherlich die am wenigsten seichte und zuckerbübchenhaftige und degenerierte.

nee, wenn sie so runtergemacht werden, muß ich sie schon verteidigen, dafür haben sie zuviel
klasse musik abgeliefert.

meine persönliche kritik von 'Shout' ging dann auch in eine andere richtung (und das ist übrigens
eine richtung, die seit der einführung der cd von viel zu vielen bands eingeschlagen wird);
nämlich: es wird mir zu viel draufgepackt; es wird alles zu lang gezogen; und ich habe nicht
mehr die geduld, eine doppel-cd mit 2 x 70 minuten anzuhören.

die meisten stücke sind prima, aber 1 x 40 minuten hätten mir gereicht.


Na ja, runtergemacht habe ich sie eigentlich nicht. Das würde schon anders aussehen. Aber ihre Musik finde ich eben nicht sehr packend (ganz anders die Allman Brothers, welche ich spitze finde!). Reine Gefühlssache. Ist auch bei jedem anders, oder?

Bei den Laufzeiten gebe ich Dir recht. Mir geht das auch so. Ich habe den Eindruck, dass im Zweifelsfall auch die 2. Wahl draufgepackt wird. Man hat ja Platz. Dann wird das Album aber verwässert und ermüdet einen schnell. Bei einer LP musste man sich entscheiden.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 29.09.2013 - 20:57 Uhr von holger_fischer.
nach unten nach oben
YETI offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Free City
Alter:
Beiträge: 1864
Dabei seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 29.09.2013 - 22:07 Uhr  -  
Mir geht's da ähnlich wie Badger, über 70 Minuten am Stück sind ermüdend zumal sich die musikalischen Formeln dann doch häufig wiederholen.
Meine Favoriten bleiben das Debut und Life Before Insanity, mit der letzten "By a Thread" bin ich heute noch nicht durch.
Ich denke, das dauert bei mir Jahre und dann steigen sie vielleicht auch in meiner Gunst.
Wenn ich mich jetzt zwischen Shout! und "Live... With a Little Help from Our Friends" entscheiden müsste, würde ich zur zweiten greifen.
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 29.09.2013 - 22:08 Uhr von YETI.
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2272
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 30.09.2013 - 16:59 Uhr  -  
mit meiner kritik bin ich deshalb so hin- und hergerissen, weil ich ja die band an sich keinesfalls
verteufeln will (ich hab fünf tolle konzerte erlebt und wäre auch in diesem jahr hingegangen,
wenn der urlaub es nicht verhindert hätte). und ich will keinesfalls jenen munition liefern, die
nicht verstehen oder verstehen wollen, daß diese band auch eine lebenseinstellung und eine
grundsätzliche attitüde vermittelt, die über das rein musikalische hinausgeht.

es ist aber die beliebigkeit, mit der man heute endlose werke aufnehmen kann, die mich stört.
so haben Gov't Mule z.b. GANZE ALBEN anderer bands note für note nachgespielt, auf cd gepreßt
und dann verkauft; und sie haben auch shows gespielt, wo nur fremdmaterial zu hören war.
und damit sind sie nicht alleine; diese art antikreativer leichfledderei scheint heutzutage
allgemein akzeptiert zu sein.

ich habe keine dieser cds gekauft; ich will nicht wissen, wie eine Led Zeppelin-lp klingt,
wenn sie von Gov't Mule interpretiert wird. so etwas nervt mich schon; 'wir spielen mal eben
gerade eine lp nach', so nebenbei, so zum aufwärmen.
das kann man im proberaum machen, aber wenn man schon acht oder zehn eigene werke
draußen hat, dann muß man das nicht noch weiter aufblähen.

hier stehen fast 7000 cds die alle gehört werden wollen; und das bedeutet, daß mir wirklich die
ZEIT FEHLT, um unnützes und um überlanges durchzunudeln.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
womus-205 offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 1620
Dabei seit: 04 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 10.10.2013 - 22:59 Uhr  -  
Zitat geschrieben von badger

die
nicht verstehen oder verstehen wollen, daß diese band auch eine lebenseinstellung und eine
grundsätzliche attitüde vermittelt, die über das rein musikalische hinausgeht.


...toller Satz herr Dachs !

Ich war selbst nicht sicher ob ich es will dass sich der Still von Goverment Mule ändert (habe meine Erwartungen nicht hoch geschraubt) und wurde eigentlich nicht entäuscht. Das Haynes ein gefühlvolle aber auch monotonne Art von singen hat wusste ich schon vorher. Auch dass seine Kompositionsstärke in langsamen und überlängen Balladen liegt.
Foresaken Savior

"...FORESAKEN SAVIOR - WHERE DO WE GO FROM HERE
DO YOU HAVE YOUR SIGHTS SET ON ANOTHER JOURNEY
OR IS IT FINALLY TIME TO THROW IN THE TOWEL
ARE YOU SCARED THE WORLD WILL NEVER SING YOUR PRAISES
DO YOU BURY YOUR HEAD IN THE SAND
DO YOU STEP UP AND TAKE IT LIKE A MAN
FORESAKEN SAVIOR - IT'S ALL IN YOUR HAND
IF YOU FIND YOUR WAY BACK TO REALITY
I THINK YOU'LL FIND IT REALLY HASN'T CHANGED THAT MUCH
FORESAKEN SAVIOR - FORESAKEN SAVIOR...."

Alleingelassene Retter !! Der Song wurde Levon Helm gewidmet ! ....und ist Levon's Talent und Ein
Now Muscle Shoals has got the swampers
And they've been known to pick a song or two (Yes, they do!)
Lord, they get me off so much
They pick me up when I'm feeling blue, now how about you?

(Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama)
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6781
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 11.10.2013 - 13:53 Uhr  -  
oooch..... abwerten oder negativ ansehen will ich die Band ja gar nicht.

Hab´s gerade wieder versucht und auf youtube verschiedene Songs angehört.

Da sind mehrere Herren die aussehen wie gestandene Rocker aussehen können/sollen.
Da ist ein Instrumentarium welches mir sehr liegt. Spielen könen sie auch.
In dem Stil und dem Sound fühle ich mich eigentlich wohl..........

................ aber - und das ist das komische - ich kriege einfach keine
emotionale Bindung zum dargebrachten. Es zündet einfach nicht.
Musik welche beim Bügeln nicht stört :t: .

Des Menschen Individualität und seine unerklärlichen ausprägungen
sind halt wie sie sind und ich auch.... o.O
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.10.2013 - 13:54 Uhr von freaksound.
nach unten nach oben
Street66 offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Nordfriesland
Alter:
Beiträge: 5080
Dabei seit: 03 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 16.10.2013 - 13:23 Uhr  -  
Mir geht es genau wie freaksound, aber um mal die emotionale Bindung aussen vor zu lassen...es gefällt mir einfach nicht. Nicht mein Geschmack.
It´s only Rock´n´Roll, but I like it
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2272
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 17.10.2013 - 19:06 Uhr  -  
Zitat geschrieben von freaksound

oooch..... abwerten oder negativ ansehen will ich die Band ja gar nicht.

Hab´s gerade wieder versucht und auf youtube verschiedene Songs angehört.

Da sind mehrere Herren die aussehen wie gestandene Rocker aussehen können/sollen.
Da ist ein Instrumentarium welches mir sehr liegt. Spielen könen sie auch.
In dem Stil und dem Sound fühle ich mich eigentlich wohl..........

................ aber - und das ist das komische - ich kriege einfach keine
emotionale Bindung zum dargebrachten. Es zündet einfach nicht.
Musik welche beim Bügeln nicht stört :t: .

Des Menschen Individualität und seine unerklärlichen ausprägungen
sind halt wie sie sind und ich auch.... o.O


ich nehme aber doch an, daß du verstanden hast, daß ich bei dieser band, die ich
durchaus zu meinen persönlichen favoriten zähle,
wegen einer weit über die mucke hinausgehenden aura,
GENAU DIE GLEICHE BELIEBIGKEIT
kritisiere, die du selbst vor kurzem irgendwo im forum angeprangert hast.

da bin ich also durchaus deiner meinung.

das aufnehmen von tonträgern ist viel zu einfach geworden; und geschätzte 90% dessen,
was auf dem markt ist, hätte verhindert werden müssen.
und mir persönlich wäre es am liebsten, wenn das aufnehmen weiterer tonträger
überhaupt völlig verboten würde. weil ich einfach nicht mehr die kraft habe,
für noch mehr von dem, was ich schon vieltausendfach im regal stehen habe.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 21.10.2013 - 07:36 Uhr  -  
heute muss ich weiter weg fahren, somit auch Zeit nochmal intensiv reinzuhören.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Scoot offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SOest
Alter: 58
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 23.10.2013 - 11:21 Uhr  -  
Wie schon an anderer Stelle erwähnt, hat mir ein Kollege die CD geliehen.

Ich möchte es gleich vorweg nehmen.
Werde mir die gesamte CD nicht kaufen, allein schon wegen der CD II, mir gefallen die Werke der Band, da brauchts nicht noch Beiwerk.

Die Tracks plätschern nettt daher, in gewohnt guter Qualität, obwohl sich alles ein wenig nach Garage abgemischt anhört. Macht aber nix.
Absolutes Highlight für mich ist allerdings Track 4 - Captured - ..
Ich höre da Elemente von Pink Floyd und Herrn Gilmour, auch von den Doors, wenn man mal auf die Orgelsätze achtet.
Schön verwoben um die Stimme von Warren, seine unvergleichliche Art zu singen und zu spielen.
Ein Stück zum Niederknien !

Fazit :
Werde mir die erste CD aus dem Fluss laden.

Danke für die Vorstellung !
"Kühe grasen nicht, sie sprechen mit der Erde"
- Piet Klocke -
nach unten nach oben
mule?
 
Avatar
Betreff: musik fürs herz...  -  Gepostet: 15.01.2014 - 11:11 Uhr  -  
zum thema gov´t mule...wer diese band, in den verschiedensten besetzungen, noch nicht live gehört hat & demzufolge auch keine erlebnisse damit verbinden kann, hat es schwer mit den aufnahmen.

grundsätzlich ist mule eine jam rockband. hier erwartet das publikum lange jams und freut sich wenn, haynes und freunde, endlich von led zep, pink floyd, black sabbath & anderen stilprägenden bands inspiriert, seine ganz eigene komposition und sein eigenes gefühl präsentieren. eine wahre freude, wenn dann auf konzerten, ein song in den anderen übergeht und versatzstücke aus titeln von z.b. floyd zu erkennen sind.

niemand sagt das gov´t mule jedem gefallen bzw. das rock (!) musikfans "damit etwas anfangen können". das immer mal wieder gastmusiker zu cd produktionen oder auch live eingeladen werden, ist eine alte tradition in den staaten und oft der höhepunkt für die fans und auch für die musiker. wenn musiker aus anderen formationen, temporär auf der bühne gemeinsam eine session spielen, ist es ein hochgefühl und ein unvergessliches erlebnis für alle beteiligten.
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 16.01.2014 - 12:56 Uhr  -  
LIVE - WITH A LITTLE HELP FROM OUR FRIENDS wär da ein gutes Beispiel.
Das 3er oder 4er Werk ist genial. Hier sprühen alle musiker nur so vor
Spiel und Interpretationslaune.
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
badger offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: IRELAND  sankt augustin
Alter: 63
Beiträge: 2272
Dabei seit: 08 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 16.01.2014 - 12:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Guestuser

zum thema gov´t mule...wer diese band, in den verschiedensten besetzungen, noch nicht live gehört hat & demzufolge auch keine erlebnisse damit verbinden kann, hat es schwer mit den aufnahmen.

grundsätzlich ist mule eine jam rockband. hier erwartet das publikum lange jams und freut sich wenn, haynes und freunde, endlich von led zep, pink floyd, black sabbath & anderen stilprägenden bands inspiriert, seine ganz eigene komposition und sein eigenes gefühl präsentieren. eine wahre freude, wenn dann auf konzerten, ein song in den anderen übergeht und versatzstücke aus titeln von z.b. floyd zu erkennen sind.

niemand sagt das gov´t mule jedem gefallen bzw. das rock (!) musikfans "damit etwas anfangen können". das immer mal wieder gastmusiker zu cd produktionen oder auch live eingeladen werden, ist eine alte tradition in den staaten und oft der höhepunkt für die fans und auch für die musiker. wenn musiker aus anderen formationen, temporär auf der bühne gemeinsam eine session spielen, ist es ein hochgefühl und ein unvergessliches erlebnis für alle beteiligten.


ich hab Gov't Mule 5 mal live gesehen und das tut man nur, wenn man eine band wirklich
super findet. natürlich sind sie live noch einen zacken besser als auf platte, aber auch die
studio-cds liefern liefern gute mucke.

dabei habe ich allerdings gemerkt, daß die qualität der ideen jetzt langsam abnimmt, während
auf der anderen seite viele cds einfach ZU LANG sind. keine band, auch nicht Gov't Mule, hat so
viel zu sagen, daß es jedesmal für 60-80 minuten reicht.

das wird irgendwann fade, zäh und langweilig und die ausrede, daß man eine jam-band sei,
zieht dann auch nicht mehr (meine erste jam-band waren die Grateful Dead und ich denke,
ich hab in mehr als 45 jahren gelernt, einen guten jam von einem zu unterscheiden, der nur das
ziel hat, die zeit totzuschlagen).
es ist sicher nicht gut, wenn eine band, mangels eigener ideen die lps anderer band vollständig
nachspielt. wenn ich Led Zep oder Black Sabbath hören will, leg ich mir die originale auf.

von Gov't Mule erwarte ich jams zu eigenen ideen und deutlich kürzere cds.
dachse die bellen, beißen auch!
nach unten nach oben
mule?
 
Avatar
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 03.04.2014 - 13:02 Uhr  -  
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11643
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 03.04.2014 - 13:57 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Guestuser

Wenn Du der RockTimer Steve Braun bist, scheinste ja ein ganz Netter zu sein...

...mit den Dixie Dregs "Dregs Of The Earth" und "Full Circle", Pat Metheny Group "Travels" und
Stevie Ray Vaughan "Texas Flood" würde ich sogar einen Kurzurlaub auf Deiner Insel machen...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
mule?
 
Avatar
Betreff: Re: Gov’T Mule – Shout!  -  Gepostet: 04.04.2014 - 11:21 Uhr  -  
der RockTimer Steve Braun? neee... :// :// ://

eigenlob ist nicht so meine sache!
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.11.2017 - 20:14