All-In-One Musikserver / CD-Player

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13419
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 03.12.2013 - 14:13 Uhr  ·  #1
Bereits vor einiger Zeit hatte ich im Technik-Bereich auf den Musikserver "Cocktail-Audio X10" hingewiesen. Nun ist der Nachfolger auf dem Markt und soll Mitte Dezember an den Verkaufsstart gehen. Verfügbar in den Farben silber oder schwarz.



http://www.cocktailaudio.de/index.php/de/

Dieses Multitalent spielt CDs, rippt CDs auf bis zu 4TB nachzurüstende Festplatten, streamt Musik oder holt Internetradio in die gute Stube. Durch den eingebauten Verstärker eignet er sich bestens als "StandAlone"-Gerät, weitere Geräte sind also für den Musikgenuss nicht erforderlich - außer ein Paar Boxen oder Kopfhörer natürlich.

Im Gegensatz zum Vorgänger ist das Gerät nun aus Aluminium gefertigt, verfügt über ein gutes und informatives Display und soll laut Hersteller einfach und intuitiv zu bedienen sein.

Das HiFi-Fachmagazin "stereoplay" sagt zu diesem Player:

79 von 100 Punkten

Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

„Moderne Audiozentrale mit vielfältiger Ausstattung. Nutzbar ist der X-30 als Netzwerk-Server, -Client, CD-Ripper, Rekorder und Vollverstärker, sodass der Einsatz in der Anlage und stand alone möglich ist – und das hoch aufgelöst mit tollem Klang.“
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 6356
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 03.12.2013 - 18:55 Uhr  ·  #2
Kling gut - wäre mir aber ohne Vollverstärker lieber, denn als potentielle Audiozentrale hat er wiederum zu wenig Eingänge. Aber vielleicht kommt ja noch ein X20. Und knapp 1000€ ist günstig, wenn der DAC wirklich so gut ist.
Mein Sonos kann nämmisch keene 24 Bit geschweige denn 192k und machmal braucht man das.
Meister Proper
 
Avatar
 
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 05.12.2013 - 13:30 Uhr  ·  #3
Irgendwann kauf ich mir auch so ein Gerät,da ich für weitere Tonträger in den nächsten 2-3 Jahren wohl keinen Platz mehr finde.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4159
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 05.12.2013 - 14:17 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Meister Proper

Irgendwann kauf ich mir auch so ein Gerät,da ich für weitere Tonträger in den nächsten 2-3 Jahren wohl keinen Platz mehr finde.


Warum so kompliziert? Zieh doch aus und kauf Dir einen alten Bauernhof mit einer Scheune, wo Du Deine Tonträger lagern kannst.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 05.12.2013 - 18:17 Uhr  ·  #5
Zitat

Warum so kompliziert? Zieh doch aus und kauf Dir einen alten Bauernhof mit einer Scheune, wo Du Deine Tonträger lagern kannst.


wer sponsert sowas :devil: ?? Ich würde sofort zuschlagen, als Städter würde ich aber ne leere Fabrikhalle vorziehen

trurl
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 6356
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 05.12.2013 - 19:40 Uhr  ·  #6
Früher sammelte ich Platten, dann CDs. Aber eigentlich ging es mir immer um die Musik. Meine Plattensammlung löse ich sukkzessive auf, als nächstes kommen die CDs in den Keller. Wahrscheinlich ein Sakrileg für viele von euch.
Danach geht es um meine knapp 1000 DVDs und BluRays...
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 63
Beiträge: 4000
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 05.12.2013 - 19:58 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von frimp

Früher sammelte ich Platten, dann CDs. Aber eigentlich ging es mir immer um die Musik. Meine Plattensammlung löse ich sukkzessive auf, als nächstes kommen die CDs in den Keller. Wahrscheinlich ein Sakrileg für viele von euch.
Danach geht es um meine knapp 1000 DVDs und BluRays...


Welch Frevel! Eine aufgelöste Schallplattensammlung, weggegebene Platten sind verlorenes Kulturgut!
Bei meiner "Plattensammlung" (ca. 1300 Stck.) weiss ich schon genau, dass es einen großen, wenn nicht gar den größten Teil nie wieder auf Schallplatte geben wird. Ob es die Musik auf CD geben wird? Nun ja, schon möglich, wenn auch nicht bei allen Platten wahrscheinlich. Klar ist man beim Platz limitiert, aber weggeben würde ich den Kram nie. Spiele mit dem Gedanken, meinem Enkel die Musiksammlung zu vermachen. Ein kleiner Schatz ist er/es schon - Enkel wie Platten. :D

Radiot grüßt! 8)

P.S.: Ein Freund von mir besitzt mehrere tausend Platten, hatte die Zeit und das Geld (behindert durch Arbeitsunfall, dementsprechend wirklich hohe Rente & Zahlungen von der entspr. BG) intensiv zu sammeln. Nachdem er sich doch von vielen Platten trennen wollte, da der Platz im eigenen Musikzimmer gen Null tendierte und die Frau schief drein sah, wollte er an Händler veräußern. Die bieten bzw. boten jedoch nicht mal 'nen Appl & 'n Ei. Also ab in den Keller mit vielen Platten und die Idee im Hinterkopf, alles dem Sohn zu vererben.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 05.12.2013 - 20:52 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von frimp

Früher sammelte ich Platten, dann CDs. Aber eigentlich ging es mir immer um die Musik. Meine Plattensammlung löse ich sukkzessive auf, als nächstes kommen die CDs in den Keller. Wahrscheinlich ein Sakrileg für viele von euch.
Danach geht es um meine knapp 1000 DVDs und BluRays...


wie viele Tb Festplatte brauchste da ? Mir geht es ähnlich wie Dir, ich müsste auch nicht jede Platte/CD/DVD hier stehen haben, wenn ich den Kram klangverlustfrei speichern könnte. In meiner kleinen Wohnung ist schon fast jede Wand und freie Ecke mit CDs etc bestückst, da bleibt kaum noch Platz. Aber ein paar Schmuckstücke würde ich behalten :-)

trurl
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 57
Beiträge: 6356
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: All-In-One Musikserver / CD-Player

 · 
Gepostet: 13.12.2013 - 15:09 Uhr  ·  #9
Also, ich habe alle Platten einem Kollegen vermacht, der sie zu schätzen weiss und sich diebisch darüber freut.
Ich habe lange mit der Entscheidung gerungen - aber letztendlich tue ich so jemandem auch eine Freude, und mich erleichtert es ungemein. Mir kommt es in erster Linie auf die Musik an. Ich konnte nahezu alles was ich wollte entweder selbst mit wirklich guten Tools digitalisieren oder anderweitig auftreiben.
Natürlich würde ich niemandem hier seine Sammelleidenschaft absprechen!
Trurl, da kommen schon so 2 TB zusammen, addiert man Flac und mp3. Als reine mp3-Sammlung komme ich unter 400GB aus.
Was die Filme angeht: allein die selbstgedrehten Sachen mit AVCHD, alle Raw-Bilder der DSLRs usw. machen ein paar TB aus.
Alle File zu digitalisieren würde wohl in den Petabytebereich gehen und noch unbezahlbar sein, aber wer weiss was noch kommt. Aber meine erste Festplatte war eine Seagate mit 10MB - jetzt habe ich vom gleichen Hersteller Festplatten mit je 3 TB in RAID-Arrays.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.