cosmic ground - same (2014)

 
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 01.05.2014 - 00:28 Uhr  ·  #1
cosmic ground - cosmic ground (2014)


1. legacy 14:07
2. deadlock 16:23
3. ground 33:24
4. the plague 14:18
5. decay 18:27 (Bonustrack als Download via Bandcamp)

Dirk Jan Müller - all instruments

Electric Orange aus Aachen spielen ja schon seit vielen Jahren eine Musik, die stark an den Krautrock der frühen 70er angelehnt ist. Auch diverse Seitenprojekte sind in dieser Epoche verortet.

So ist es nicht verwunderlich, dass Tastenmann Dirk Jan Müller sich auf seinem Solodebüt ebenfalls in dieser Zeit aufhält - speziell die ersten LPs von Tangerine Dream (in der Übergangszeit von Atem zu Phaedra und Ricochet) oder Klaus Schulze sind bis hinein in kleinste Sounddetails oder Arrangements deutliche Vorbilder, ohne das dies in meinen Ohren negativ zu bewerten ist.

Herausgekommen ist eine in meinen Ohren wunderbar klingende Hommage an die frühe deutsche Elektronik, was sich auch in den benutzten analogen Geräten (ich habe da keinen digitalen Synthie erkannt) und am Aufnahmeprozess, der komplett ohne MIDI auskam, widerspiegelt.

Die ersten beiden Titel erinnern dabei frappant an das schon erwähnte PHAEDRA. Würde man die in einem Blindtest vorführen, dürfte jeder Hörende auf ein unbekanntes TD -Album aus der Zeit 1973/74 tippen, so detailreich werden die dort vorkommenden Klänge und Strukturen als Grundlage genommen.So beginnen diese Titel mit langen Bögen auf- und abschwellender Töne, bevor sich aus den Tiefen des Raumes ein Sequencermuster hervorarbeitet und die Führung übernimmt.

Der lange dritte Titel ist dagegen besonders am Ende freier, strukturloser und bezieht seine Spannung durch seine Klangkonstruktion (inklusive blökendem Schaf oder Vogelgezwitscher. Ähnlich aufgebaut ist auch das abschließende "the Plague".

Erwähnenswert wäre noch, dass beim Kauf des Album via Bandcamp (auch als CD) der Bonustrack "Decay" dabei ist (als Download in diversen Formaten). Dieser knapp achtzehnminütige Titel zitiert wieder die klassischen TD.

Fazit: wer auf diese Form der deutschen Elektronik steht, sollte sich die CD unbedingt besorgen, schleunigst den Kopfhörer aufsetzen und wegfliegen in ferne Welten. Ich kenne keine Aufnahme der neueren Zeit, die so gekonnt diese Epoche der deutschen Elektronik spielt

12/15 (BBS-Wertungssystem)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13419
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 01.05.2014 - 12:08 Uhr  ·  #2
Hölle und Teufel,

gerade höre ich auf YT die ersten Soundschnipsel. Und bin mal durch den Amazonas gekrault: Schlappe 99,99 Euros. Da bin ich schnell wieder ans Ufer zurück.

Also, klasse Mucke und schon bei YT Super Klang. Aber bei dem Preis geh ich dann doch in Deckung. Alternativ käme "Krautrock From Hell" dieser Band in Frage - klingt auch prima auf YT.

Danke für die feine Vorstellung.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 01.05.2014 - 12:30 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von badMoon

Hölle und Teufel,

gerade höre ich auf YT die ersten Soundschnipsel. Und bin mal durch den Amazonas gekrault: Schlappe 99,99 Euros. Da bin ich schnell wieder ans Ufer zurück.

Also, klasse Mucke und schon bei YT Super Klang. Aber bei dem Preis geh ich dann doch in Deckung. Alternativ käme "Krautrock From Hell" dieser Band in Frage - klingt auch prima auf YT.

Danke für die feine Vorstellung.



schreib mal Orange direkt an, oder geh auf die bandcampseite von cosmic ground. Das Teil kostet schlappe 12€. Ich habe die bei AMAZON :-) nicht mal gefunden

cosmic ground

trurl
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 13419
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 01.05.2014 - 13:01 Uhr  ·  #4
Andreas,

mein Fehler. Auf YT gibt es die Soundschnipsel cosmic ground. Und auf amazon CDs der von Dir erwähnten Band Electric Orange. Und deren Debut für 99,99.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 01.05.2014 - 13:03 Uhr  ·  #5
die ganzen Sachen von EO bekommst Du auch über deren Homepage bzw. orange selbst. Einfach anschreiben, so mache ich das auch immer :-9

trurl
CD-Freak
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Aachen
Homepage: electric-orange.co…
Beiträge: 206
Dabei seit: 10 / 2006
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 02.05.2014 - 09:23 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von badMoon

Andreas,

mein Fehler. Auf YT gibt es die Soundschnipsel cosmic ground. Und auf amazon CDs der von Dir erwähnten Band Electric Orange. Und deren Debut für 99,99.


99 Euro ist natürlich eine Unverschämtheit, nur weil es die CD sonst nicht mehr gibt.
Die Cosmic Ground bekommst du bei mir unter dem von Andreas angegebenen Link.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 54
Beiträge: 7231
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 02.05.2014 - 12:30 Uhr  ·  #7
Auch von mir ein Dankeschön für die Vorstellung, trurl. TD und Schulze habe ihc in den 80ern gerne gehört, bin danach etwas abgekommen, habe aber letztens noch die von dir genannte "Phaedra" als Remaster nachgekauft. Höre gerade "Legacy" von der HP. Gefällt mir, Parallelen sind unverkennbar. Ich denke, 7 Euros für einen Download werde ich investieren. War mir gar nicht klar, dass die Band hier vertreten ist. Hallo orange!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 62
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21355
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 03.05.2014 - 10:58 Uhr  ·  #8
Huch, das war aber erst einmal ein Schock. 99 Euro. :u:
Nun, ich werde da zuschlagen, zumal ich ja alle anderen auch besitze.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 6911
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 29.07.2014 - 06:59 Uhr  ·  #9
Für Fans elektronischer Musik und W. Trenkler sei diese Seite empfohlen, falls noch nicht bekannt 8)

http://www.cue-records.com/index.php
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 56
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: cosmic ground - same (2014)

 · 
Gepostet: 30.07.2014 - 16:21 Uhr  ·  #10
schönes Album, danke für die Vorstellung :D
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.