schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Paul McCartney - McCartney (1970)



MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 15.04.2015 - 13:54 Uhr  -  
Paul McCartney, wer kennt ihn nicht? Es gibt kaum ein Album von ihm, wo kein Hit vorhanden ist.
So auch dieses, "Maybe I'm Amazed" ist ein sehr bekannter Titel.
Ich möchte euch das Album vorstellen, da es für mich zu seinen ungewöhnlichsten und dadurch auch sehr interessanten, wenn nicht sogar dem interessantesten Werk, gehört!



The lovely Linda
Ein sehr kurzes Stück von gerade mal 43 Sekunden eröffnet das Album. Akkustische Gitarre, gespielte Bongos und Bass hört man, dazu Paul, der in einer fröhlichen Melodie von seiner "lovely Linda" singt.

That would be something
Ja das wär was! klassisch gespielte unverzerrte E-Gitarre sowie klare Bassakzente schmücken diesen Song. Ein unüblich gespieltes Schlagzeug gesellt sich dazu und macht den Song einzigartig.
Was die ersten 2 Songs schon aufzeigen: es erwartet einen mal was anderes! Paul geht hier etwas anders zu Werke und genau das macht den Reiz dieses Albums aus.

Valentine Day
Der Titel klingt nach einer Ballade, ist es aber nicht... der erste Song mit verzerrter Gitarre und dazu ein Instrumental. Cleangitarre zur Begleitung und ein gespieltes improvisiertes Solo dazu. Genial!

Every Night
DAS ist jetzt ein ganz typischer Macca-Kracher. Ein Song, den er auch heute dann und wann auf den Konzerten spielt.

Hot as Sun / Glasses
Ein Instrumental. Was soll man davon halten? Eher ruhige, einprägsame Melodie, fast schon ein wenig kitschig. Vielleicht ein Überbleibsel der White Album Sessions, zu denen es keinen Songtext gibt? Wer weiss.

Junk
Gesang und akkustische Gitarre zeichnen den Song aus. Wunderschöne Melodie, genialer Song.
Sanftes Schlagzeug mit Bassdrum auf dem ersten Schlag sowie Besen gespielter Snare auf 2 und 3.
Dazu noch Breaks. Einzigartig, ein Song, den man so noch nicht gehört hat.

Man we was lonely
Die zweite Seite beginnt mit diesem Song. Gezupfte Akkorde leiten zu einem Song ein, der sich zu einem typischen Macca-Stampfer entwickelt. Vielleicht wieder kitschig? Aber gut.

Oo You
Ein Rocker sondersgleichen, dazu im Midtempoformat. Typischer 70er Jahre Rockkracher.

Momma Miss America
Gespielte Orgel und ein stampfender Bass eröffnen diesen Song. Es handelt sich um einen Instrumentalsong. Vielleicht erinnert er ganz entfernt an ein "Flying" von der Magical, ohne Gesang und jedoch viel besser.

Teddy Boy
Gespielt auf der akkustischen Gitarre ein weiterer typischer Paule-Song, der zu gefallen weiß!
Hätte gut auf das weiße Album gepasst.

Singalong Junk
"Junk" hatten wir doch schon mal? Ja richtig, der letzte Song auf der ersten Albumseite!
der mit "Singalong" betitelte Song, kommt instrumental: er beinhaltet das gleiche Melodienschema, dieses Mal gespielt von Klavier und Gitarre.

Maybe I'm Amazed
Das ist wohl DER bekannteste Song überhaupt auf diesem Album. Hierzu muss man keine Worte verlieren - anhören, aufdrehen und genießen. Einer seiner besten Songs.

Kreen - Akrore
Wie kann dieses Album abschließen, das sich bislang durch sehr sehr gute, eingängige McCartney-Nummern, instrumentale und aussergewöhnlich gespielte Songs auszeichnet? Es endet sowas von untypisch, aber doch passend zu der Platte und genau das macht diesen sehr großen Reiz aus: die Mischung genialer Songs, die gut ins Ohr gehen sowie ungewöhnlichen Titeln und dieser Song ist der wohl ungewöhnlichste. Der Song ist instrumental, einzig gesungene "aaah"-Chöre, lassen eine Stimme aufkommen. Die Mischung eines Drumsoloteiles, mit Chören und Gitarren erinnert ein wenig an den Schlussteil von "Abbey Road". Der Schluss ist geprägt von starken Atmungen und einer Sologitarre. Der Verweis auf die letzten Beatles-Platten ist gegen, der Song toppt sie aber um Weiten! Genial gemacht.

Welche Besetzung spielte das Album ein? Paul höchstpersönlich und ganz allein mit seiner Frau Linda!
nach unten nach oben
Mr. Upduff offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: REUNION  Basemountainhome
Alter: 57
Beiträge: 11644
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 15.04.2015 - 14:45 Uhr  -  
...bis auf den Hit "Maybe I'm Amazed" kann ich (als eingefleischter Beatles-Fan) dem Album (und dem Solo-Paule) nicht so viel abgewinnen...bei mir stehendeshalb (bis auf eine selbst gebastelte Best-OF-Do-CD) nur die Alben "Venus And Mars" und "Band On The Run" sowie die "Live Over America"...
Man muß sich verändern, um zu bleiben wie man ist!
nach unten nach oben
radiot online
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 62
Beiträge: 3251
Dabei seit: 05 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 15.04.2015 - 19:44 Uhr  -  
Meine einzige von Paule:



Er soll es angeblich sein, der hier die Stücke eingespielt hat: "the fireman - Rushes" von 1998. Stimmt's, stimmt's nicht?

radiot grüßt! 8)
"Twist and Shout" riefen die Beatles, und die Nachbarn riefen zurück: "Mach' die Musik leiser".
(Thomas Steinfeld "Riff - Tonspuren des Lebens", Dumont-Verlag 2000)
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 16.04.2015 - 22:10 Uhr  -  
danke für die Vorstellung, obwohl es nicht meine Baustelle ist.
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 17.04.2015 - 07:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von sunny

danke für die Vorstellung, obwohl es nicht meine Baustelle ist.


ich habe das Album bewusst gewählt, da es etwas anders ist, teilweise auch experimentell :)
nach unten nach oben
hmc offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter: 61
Beiträge: 21293
Dabei seit: 04 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 17.04.2015 - 13:27 Uhr  -  
Danke für die Rezi.
Ich besitze zwei Solo Alben, das hier kenne ich nicht.
Noch nicht. :-P
Meine Punktvergabe bedeutet: 10 - 11 ordentlich; 12 - 13 gutes Album; 14 - 15 sehr gut bis überrragend.
Müssen in Gefängnissen auch Fluchtwege aushängen?
His Majesty Coels
nach unten nach oben
dan offline
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6146
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 17.04.2015 - 13:46 Uhr  -  
Weil ich's gerade woanders gelesen habe und es gut zu diesem Thread passt:

http://radiohna.de/2015/04/10/...nnen-sich/
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Paul McCartney - McCartney (1970)  -  Gepostet: 17.04.2015 - 13:56 Uhr  -  
Zitat geschrieben von dan

Weil ich's gerade woanders gelesen habe und es gut zu diesem Thread passt:

http://radiohna.de/2015/04/10/...nnen-sich/


Interessant, welche Spekulationen da gemcht werden... Beatles ohne einen der vieren wäre nicht mehr das Gleiche und die 4 waren einfach viel zu unterschiedlich und eigensinnig. Lieber also eine "kurze" geniale Schaffensperiode, also künstlich zu lange und dann mit Alben, die vielleicht nicht begeistern können?
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 06:59