schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

AMON-RA - Precarious Banlance (1998)



sunny offline
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: AMON-RA - Precarious Banlance (1998)  -  Gepostet: 29.05.2015 - 18:45 Uhr  -  
AMON RA, eine Band aus dem fränkischen Bamberg, brachten 1998 ihr großartiges Debut
`Precarius Balance´ in Eigenproduktion heraus.



Ein klasse arrangiertes melodisch/symphonisches
Prog-Rock Album, dass neben harten Gitarrenriffs und Keyboardgewitter auch mit Akustik-
Gitarre und Piano aufwartet. Es wird von Einflüssen wie Yes, Genesis oder Marillion gesprochen.
Das Album “Precarious Banlance” dürfte besonders für Fans von Iluvatar oder Sylvan
interessant sein.

2002 glänzte die Band als Support von SAGA und man arbeitete fleißig am 2. Album.
Kurz vor der Fertigstellung beschloss man eine längere Schaffenspause einzulegen, was
wohl private wie auch finanzielle Gründe zu haben schien. Es wurde still um AMON RA.

2004 beschlossen die Bandmitglieder wieder Musik zu machen. Da ihr ehemaliger Sänger
Scott Balaban sich in einer anderen Band verpflichtete, galt es nun einen geeigneten
Nachfolger zu finden... die Zeit verging!

2005 fanden AMON RA in Heiko Kellner endlich einen neuen Frontman.
Desweiteren wurde der bisherige Bassist Sebastian Amberger durch
Gerry Boiciuc ersetzt. 2006 verließ der langjährige Gitarrist
Thomas Wenzel die Band. Sein Nachfolger ist Andreas Rußwurm.

Nach den vielen Besetzungswechseln der letzten Jahre
haben sich AMON-Ra aufgelöst, was eigentlich sehr schade ist.
Eine unentdeckte Perle aus Deutschland.

Was ich eigentlich nie mache, ist der Hinweis zu den Babyblauen Seiten:
Dort sieht man das Ursprungs-Cover-

http://www.babyblaue-seiten.de...lbumId=342

Line Up:
Scott Balaban (v)
Thomas Wenzel (g)
Sebastian Amberger (b)
Lothar Hermann (d)
Dierk Neldner (k)

Tracklist:

1. The Way 7.44
2. Two Suns 6.30
3. In The Name Of Ra 7.28
4. The Forest 1.13
5. Waterfall 5.56
6. The Story Of Beren And Luthien 9.50
7. Dragonwall 6.48
8. Search Your Soul 8.35
9. Stay 8.14
10. Illu-Vata 11.30
Gesamtlaufzeit: 73:48

Hörproben:

Amon Ra - The Way
https://www.youtube.com/watch?v=1kjSlQ_oBJM
Amon Ra – Dragonwall
https://www.youtube.com/watch?v=mkLvQ2KMLS0
Amon Ra – Waterfall
https://www.youtube.com/watch?v=UETKYlSjJCw
Amon Ra - Illu Vata
https://www.youtube.com/watch?v=_o6AzH_AJY0
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28302
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: AMON-RA - Precarious Banlance (1998)  -  Gepostet: 30.05.2015 - 15:13 Uhr  -  
Sunny, vielen Dank für diese interessante Vorstellung! :r: Diese Bamberger habe ich bisher nicht auf dem Zettel gehabt. Werde bei Gelegenheit mal die Hörproben antesten.
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.11.2017 - 00:49