Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Nahe der Ostsee
Alter: 61
Beiträge: 1112
Dabei seit: 05 / 2015
Betreff:

Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 19:02 Uhr  ·  #1
Aus meinem Bücherschrank - wiederentdeckt

In Kürze:

Mit dem Erzählzyklus über die Erlebnisse des Weltraumfahrers Ijon Tichy, eines kosmischen Münchhausens der künftigen Jahrhunderte, ist Stanislaw Lem ein literarisch großer Wurf geglückt. Paradox, einfallsreich, sprühend vor Ideen, hat Lem konventionelle Methoden von Satire und Allegorie übernommen und sie parodistisch gegen die Science-Fiction gekehrt. Lem schickt den Leser tief in die Zukunft, treibt dort ein höhnisch-launisches, scharfsinnig erfinderisches Spiel und holt ihn dann wieder belehrt auf die Erde zurück. Tichy, nie verlegen, besucht die kuriosesten Staatswesen der Galaxis, geht auf Kulupenjagd, korrigiert die Vergangenheit, besteht den Kampf mit räuberischen Riesenkartoffeln und den noch schwereren mit sich selbst, erschafft zeitreisend durch verrückte Experimente Marskanäle und erzählt herzerfrischend wahnwitziges Zeug über die eigene Abkunft. Ins Spiel der freien Phantasie mischen sich jedoch ernste philosophische Spekulation und politische Anspielung.
Proggy
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 19:57 Uhr  ·  #2
Ich hab LEM gefressen!

LG Proggy
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4159
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 19:57 Uhr  ·  #3
Habe ich auch im Bücherschrank. Und noch einiges mehr von ihm. Genialer Erzähler. Zu empfehlen wären auch die Strugatzkis.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4159
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 19:58 Uhr  ·  #4
Proggy
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 20:03 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von holger_fischer

Zitat geschrieben von Proggy

Ich hab LEM gefressen!

LG Proggy


Du magst ihn nicht und hast ihn deshalb aufgegessen?


Der LEM war in der grössten DDR der Welt ein vielgelesener Schriftsteller utop. Romane! Im anderen Teil DTl. sagte man Sci-Fi Romane dazu!
Ich weiß aber wie du es meinst....!
LG
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 13779
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 20:05 Uhr  ·  #6
wie man an meinem NICK sieht, ist LEM bei mir auch mehr als angesagt. Ich glaube, ich habe den in Deutsch veröffentlichten Kram komplett hier stehen. Er ist leider nie aus der Nische "SF" rausgekommen, dabei empfinde ich seine Themen weit mehr als "nur" SF.

trurl
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4159
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Sterntagebücher von Stanislaw Lem

 · 
Gepostet: 26.10.2015 - 20:26 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Trurl

wie man an meinem NICK sieht, ist LEM bei mir auch mehr als angesagt. Ich glaube, ich habe den in Deutsch veröffentlichten Kram komplett hier stehen. Er ist leider nie aus der Nische "SF" rausgekommen, dabei empfinde ich seine Themen weit mehr als "nur" SF.

trurl


Seine Bücher waren auch sehr philosophisch.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.