schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen



caramel offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 4200
Dabei seit: 02 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 26.10.2015 - 19:20 Uhr  -  
Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen

Nachdem im September ihre neue CD „Love, Fear and the Time Machine“ veröffentlicht wurde, stand nun wieder ein Konzert der polnischen Band Riverside auf dem Programm. Wieder ging es nach Oberhausen, dieses Mal in die Turbinenhalle 2, eine relativ neue Konzert-Location, in der ca. 1800 Personen Platz finden.

Einlass war Punkt 19 Uhr. Eine Stunde mussten wir auf die uns unbekannte Vorband „Lion Shepard“ warten. Zumindest 2 der Bandmitglieder aber waren mir unter dem Namen Maqama noch vom letzten Riverside-Konzert bekannt, nämlich der Sänger und der Gitarrist. Die Musik der Warschauer hat mir damals schon ganz gut gefallen, damals wie heute eine Mischung aus Metal, Weltmusik, Bluesrock.

Um ca. 21 Uhr dann ein kleiner Schock. Nachdem „Lion Shepard“ mit wohlverdientem Applaus verabschiedet wurde, kam eine zweite Vorband auf die Bühne, „The SixxiS“ aus Georgia. Mit dieser Band wurde es jetzt richtig heftig, und ich musste mir ernsthaft Sorgen um badMoon machen, ob er den Abend übersteht. Mir völlig unbekannt, fand ich über diese Truppe aber doch immerhin eine Rezi auf den Babyblauen Seiten. Da steht etwas von HardRock, Rock / Pop und Mainstream und Sonstigem. Nun, ich würde zumindest das, was an diesem Abend geboten wurde, unter „Sonstigem“ einsortieren… SuperHeavyMetal mit ExtremGeschrei. Für mich war das an diesem Abend definitiv eine Vorband zu viel.

Der anschließende Umbau auf der Bühne, war recht amüsant anzusehen. Irgendwie Slapstick, wie die vielen fleißigen Helfer die Instrumente immer wieder von links nach rechts und von rechts nach links trugen. Aber irgendwie wurde doch alles fertig.

Mittlerweile hatte sich die Halle gut gefüllt. Während es vor 2 Jahren im Zentrum Altenberg mit ca. 400 Zuschauern noch richtig familiär zuging, waren dieses Mal schätzungsweise 1000 Leute nach Oberhausen gekommen. Ganz offensichtlich spielt sich die Band von Jahr zu Jahr in immer größere Hallen - verdientermaßen.

Um Punkt 22 Uhr kamen Mariusz Duda (Gesang, Bass), Piotr Grudziński (Gitarre), Michal Lapaj (Keyboard) und Piotr Kozieradzki (Schlagzeug) auf die Bühne und legten gleich ohne große Worte los. Erweitert um ein kleines psychedelisches Warmup und ein kurzes „Good Evening Everybody“ erklangen die ersten Töne von Lost, dem Auftaktstück der neuen CD.

Schnell schon machten sich bei mir zwei Eindrücke fest. Obwohl wir dieses Mal sehr bewusst keinen Platz in der ersten Reihe, sondern weiter hinten gewählt hatten, fand ich die Tonqualität - wie auch schon 2013 – suboptimal. Dagegen war die Lichtshow, wenn auch nicht spektakulär, doch irgendwie professioneller. Die sympathischen Typen auf der Bühne aber lassen mit ihrer Ausstrahlung die wenigen Negativpunkte schnell vergessen. Und so fand ich schnell Zugang und Spaß an dem Geschehen auf der Bühne. Da agierten vier Musiker, die trotz ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten perfekt harmonieren und eine Einheit bilden. Während bei den beiden eher extrovertierten Musikern Mariusz Duda und Michal Lapaj scheinbar alle Fäden zusammenlaufen - vor allem Duda hat eine außerordentliche Bühnenpräsenz - wirken die beiden bärbeißig aussehenden Piotrs eher bescheiden im Hintergrund, und gefallen dabei unglaublich gut.
Die Songs von Riverside wirken auf der Bühne einen Ticken härter und intensiver. Das gilt besonders für die eigentlich weiche Stimme von Mariusz Duda. Da darf man dann auch schon mal die Fragen stellen, ob das noch NeoProg ist und ob es überhaupt Sinn macht, in solchen „Schubladen“ zu denken.



1 ¾ Stunden konnte man eine bestens aufgelegte Truppe erleben, die mit ihrer musikalischen Darbietung einen perfekten Querschnitt durch ihr gesamtes Schaffen boten. Um 23:45 Uhr wurde ein restlos zufriedenes Publikum entlassen.

Und das ist die Setlist:
Lost (Why Should I Be Frightened By a Hat?) (Album: Love, Fear and the Time Machine
Feel Like Falling (Album: Shrine of New Generation Slaves)
Hyperactive (Album: Anno Domini High Definition)
Conceiving You (Album: Second Life Syndrome)
02 Panic Room (Album: Rapid Eye Movement)
The Depth of Self-Delusion (Album: Shrine of New Generation Slaves)
Saturate Me (Album: Love, Fear and the Time Machine)
We Got Used to Us (Album: Shrine of New Generation Slaves)
Discard Your Fear (Album: Love, Fear and the Time Machine)
Escalator Shrine (Album: Shrine of New Generation Slaves)
Zugaben:
The Same River (Album: Out of Myself)
Found (The Unexpected Flaw of Searching) (Album: Love, Fear and the Time Machine)








































„Ein Riesenrennen, meine Damen und Herren, und der Sieger hat gewonnen!“
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 26.10.2015 - 19:36 Uhr  -  
Hi Christa,

danke für die ausführliche Rezi und die Bilder. Riverside ist auch für mich eine der angesagten Bands. Bisher habe ich sie einmal live gesehen. Aber da kommt bestimmt noch was dazu. Wie gefällt Dir das aktuelle Album? Ich fand es nicht schlecht, aber die Vorgänger doch packender.
nach unten nach oben
caramel offline
DJ
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 4200
Dabei seit: 02 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 26.10.2015 - 19:56 Uhr  -  
Zitat geschrieben von holger_fischer

Hi Christa,

danke für die ausführliche Rezi und die Bilder. Riverside ist auch für mich eine der angesagten Bands. Bisher habe ich sie einmal live gesehen. Aber da kommt bestimmt noch was dazu. Wie gefällt Dir das aktuelle Album? Ich fand es nicht schlecht, aber die Vorgänger doch packender.

Das ist aber eine schnelle Rückmeldung. Danke.

Das aktuelle Album gefällt mir sehr gut.

Dass du die Vorgänger packender findest, ist mir schon klar. Du wirst wahrscheinlich die ersten 4 bevorzugen. Ich bevorzuge die beiden letzten. "Shrine Of New Gen. Slaves" war ja auch schon etwas melodiöser. Ich finde, die Stimme von M. Duda passt besonders gut zu Balladen.
Ich bin eben ein "Weichei".
:lol:


... der Dank für die Bilder wird... natürlich... an badMoon weitergereicht. :-)
„Ein Riesenrennen, meine Damen und Herren, und der Sieger hat gewonnen!“
nach unten nach oben
holger_fischer offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 3664
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 26.10.2015 - 20:00 Uhr  -  
Zitat geschrieben von caramel

Zitat geschrieben von holger_fischer

Hi Christa,

danke für die ausführliche Rezi und die Bilder. Riverside ist auch für mich eine der angesagten Bands. Bisher habe ich sie einmal live gesehen. Aber da kommt bestimmt noch was dazu. Wie gefällt Dir das aktuelle Album? Ich fand es nicht schlecht, aber die Vorgänger doch packender.

Das ist aber eine schnelle Rückmeldung. Danke.

Das aktuelle Album gefällt mir sehr gut.

Dass du die Vorgänger packender findest, ist mir schon klar. Du wirst wahrscheinlich die ersten 4 bevorzugen. Ich bevorzuge die beiden letzten. "Shrine Of New Gen. Slaves" war ja auch schon etwas melodiöser. Ich finde, die Stimme von M. Duda passt besonders gut zu Balladen.
Ich bin eben ein "Weichei".
:lol:


... der Dank für die Bilder wird... natürlich... an badMoon weitergereicht. :-)


Auf ein Lieblingsalbum würde ich mich ungern festlegen, da sie alle ihren Reiz haben. Ich gebe aber zu, dass ich die Anno Domini High Definition öfter auflege, als die anderen.
nach unten nach oben
Maddrax offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Heidelberg
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 11 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 27.10.2015 - 07:07 Uhr  -  
Schöner Bericht
Und die Bilder sich echt goil !!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28280
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 27.10.2015 - 09:41 Uhr  -  
Danke euch beiden für den schönen und interessanten Bericht sowie die hervorragenden Photos. Fein, daß ihr einen unterhaltsamen Abend hattet!
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
Scoot offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SOest
Alter: 58
Beiträge: 10600
Dabei seit: 04 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 27.10.2015 - 10:41 Uhr  -  
Klasse zu lesen. Danke an Euch, daß Ihr uns teilhaben lasst an dem tollen Geschehen.
Bei der zweiten Vorband hätte ich wahrscheinlich schon das erste Mal Frischluft gesucht,
kann da bM völlig verstehen.....
Ich finde die Lightshow jetzt gar nicht so daneben, zumindest sieht das auf den Bildern
so aus für mich.
Okay, bin jetzt auch nicht mehr so der Konzertgeher schlechthin....

Ich freue mich, daß Ihr einen schönen Abend mit reichlich Musik hattet, auch wenn
die Art der Musik nicht immer so toll war..

Liebe Grüße aus dem sonnigen Soest,
Uwe
"Kühe grasen nicht, sie sprechen mit der Erde"
- Piet Klocke -
nach unten nach oben
sunny offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 55
Beiträge: 9298
Dabei seit: 05 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Riverside - 16.10.15 Turbinenhalle Oberhausen  -  Gepostet: 28.10.2015 - 07:37 Uhr  -  
danke für den interessanten Bericht und die super Bilder.
Ja so ein Konzertabend ist was ganz besonders.

Inhaltlich gehe ich mal davon aus, dass ihr einen schönen Gig gesehen habt. :D :-P
rockige Grüße Sunny
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.11.2017 - 23:57