schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Billy Cobham - Spectrum

...ein wahrer Klassiker!

firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20877
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 07.12.2006 - 09:36 Uhr  -  
Billy Cobham - Spectrum

Noch so ein Klassiker des Jazz-Rock.
Nach dem Ausscheiden aus McLaughlin’s Mahavishnu Orchestra 1973 von Billy Cobham veröffentlicht, gilt dieses Album bei vielen noch heute als sein Meisterwerk.

Dabei waren:

Billy Cobham – percussion, drums
Tommy Bolin - guitar
Jan Hammer - piano (elec. & acoustic) & synthesizers
Joe Farrell - flute & soprano sax
Jimmy Owens - flugelhorn & trumpet
John Tropea - guitar ("Le Lis")
Ron Carter - acustic bass
Ray Baretto - congas

Überwiegend wurden die Aufnahmen im Quartett(Cobham, Hammer,Bolin, Sklar) eingespielt. Die restlichen Musiker wirkten bei 2 Stücken mit.

Alle Titel stammen aus der Feder Cobham’s .

Gleich unheimlich rasant und einem Paukenschlag gleich startet die Scheibe mit „Quadrant 4“, einem rasend schnellen und äußerst agressiv erscheinenden Angriff auf das Nervenkostüm. Hammer und Bolin quetschen ihre Soli förmlich heraus.
Doch auch sanfte Klänge finden wir hier, z.B. bei „Red Baron“.

Im Gegensatz zur Komplexität des Mahavishnu Orchestras wird hier viel „erdiger“, mit viel Soul und Groove, aufgespielt.Das alles ist auch hervorragende „tanzbar“.

Das rockige Element bestimmt auch hier wieder Tommy Bolin an der Gitarre, der, wie auch schon bei der von mir vorgestellten Platte von Alphonse Mouzon (Mind transplant) einen wesentlichen Anteil hat.

Hier ist es aber auch Jan Hammer mit seinem unverkennbaren Ton, der hier etwas zu sagen hat.

Darüber hinaus scheint Billy das Zepter in der Hand zu haben, und er leitet die Stücke immer fein mit einem kleinen Drumsolo ein.

Ich würde das hier nicht einfach Jazz-Rock nennen, nein , das ist Jazz-Funk-Rock, um da einmal einen neuen Begriff zu kreieren.

Hier die Titel:

1. Quadrant 4 — 4:20
2. a. Searching for the Right Door — 1:24
b. Spectrum — 5:09
3. a. Anxiety — 1:41
b. Taurian Matador — 3:03
4. Stratus — 9:50
5. a. To the Women in My Life — 0:51
b. Le Lis — 3:20
6. a. Snoopy's Search — 1:02
b. Red Baron — 6:37

Den bekannten Basslauf eines Stückes (war das „Stratus“?) hat die Band Massive Attack übrigens später gesampelt und als Grundlage eines ihrer Stücke verwendet.

Wolfgang
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
freaksound offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  München
Alter:
Beiträge: 6783
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 07.12.2006 - 10:05 Uhr  -  
wunderbare scheibe - schön daß du sie hier vorstellst !!
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand;jeder glaubt er hat genug davon.

René Descartes


(alle meine beiträge geben nur meine persönliche meinung wieder !
nach unten nach oben
wolf offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Köln (Cologne)
Alter:
Beiträge: 5409
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 07.12.2006 - 11:40 Uhr  -  
gehört in jede Sammlung !!!
pfeif auf die Zukunft , wir hatten wenigstens eine Vergangenheit

";schließlich hat er mir schnell helfen können und nett ist er auch";
nach unten nach oben
The Return of Brian J. offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 2351
Dabei seit: 09 / 2006
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 07.12.2006 - 14:55 Uhr  -  
Dieses Album habe ich geliebt und als 18jähriger 100mal gehört.
Unglaublich, die Sologitarre von Tommy Bolin. Leider verstarb er viel zu früh (nach seinem Purple-Abstecher).
Tommy hätte der Nachwelt noch viel, viel Freude bereiten können.
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 07.12.2006 - 14:59 Uhr  -  
Hab das Album natürlich auch und schätze Tommy Bolin auch sehr. Cobham sowieso. Aber auch Barreto und Carter, sowie Farrell sind ja erstklassige Musiker hier.

Jerry
nach unten nach oben
dan offline
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 6148
Dabei seit: 04 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 07.12.2006 - 16:37 Uhr  -  
Hab das Album auch, ist eben ein Klassiker. Diese "Massive Attack" Version ist übrigens sehr zu empfehlen, wie ein großer Teil der Scheibe."Unfinished Symphony" darauf ebenfalls ein Klassiker! Von Cobham gefällt mir "Crosswinds" auch noch sehr gut.
„Die Rockmusik hat 1974 ihren Höhepunkt erreicht. Das ist wissenschaftlich belegt!“(aus ner BBS-Kritik)
nach unten nach oben
pur offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: TURKEY  Bursa
Alter: 44
Beiträge: 2145
Dabei seit: 01 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 12.10.2010 - 21:52 Uhr  -  
Habe von Billy Cobham - Palindrome. Finde ich klasse. Denn muss ich auch haben.
nach unten nach oben
stanweb offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  bei Hamburg
Alter:
Beiträge: 15944
Dabei seit: 06 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 13.10.2010 - 06:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von dan
Hab das Album auch, ist eben ein Klassiker. Diese "Massive Attack" Version ist übrigens sehr zu empfehlen, wie ein großer Teil der Scheibe."Unfinished Symphony" darauf ebenfalls ein Klassiker! Von Cobham gefällt mir "Crosswinds" auch noch sehr gut.


Die "Crosswind" finde ich auch Klasse.
Soweit ich weiß gehört der Basslauf von "Stratus" zu einem der am häufigsten gesampelten überhaupt.

Im Stück "Stratus" spielt Jan Hammer ja ab 6:30 'sein" Solo- hier versucht er schon sein Keyboard wie eine Gitarre klingen zu lassen (siehe auch seine Filmmusik zu Miami Vice).
Ich habe eine Scheibe von ihm (ich glaube nur "Hammer") wo er "Manic Depression" von Hendrix covert- man schwört es wäre eine Gitarre- auch von der Technik des Spielens her...
nach unten nach oben
firebyrd offline
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 20877
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 13.10.2010 - 08:33 Uhr  -  
Zitat geschrieben von stanweb"][quote="dan

Im Stück "Stratus" spielt Jan Hammer ja ab 6:30 'sein" Solo- hier versucht er schon sein Keyboard wie eine Gitarre klingen zu lassen (siehe auch seine Filmmusik zu Miami Vice).
Ich habe eine Scheibe von ihm (ich glaube nur "Hammer") wo er "Manic Depression" von Hendrix covert- man schwört es wäre eine Gitarre- auch von der Technik des Spielens her...


darauf weist er auch explizit hin bei seinem Album "The First Seven Days" : There is no guitar on this album (oder so ähnlich)

Schade, dass Jan so fast spurlos verschwunden ist...
...und ich empfehle, auch hier einmal hinein zu schauen:

http://www.rocktimes.de/
http://www.musikansich.de/review.php
nach unten nach oben
freakCha offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  würzburg
Alter:
Beiträge: 1394
Dabei seit: 09 / 2007
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Billy Cobham - Spectrum  -  Gepostet: 13.10.2010 - 09:32 Uhr  -  
Zitat geschrieben von firebyrd"][quote="stanweb
Zitat geschrieben von dan

Im Stück "Stratus" spielt Jan Hammer ja ab 6:30 'sein" Solo- hier versucht er schon sein Keyboard wie eine Gitarre klingen zu lassen (siehe auch seine Filmmusik zu Miami Vice).
Ich habe eine Scheibe von ihm (ich glaube nur "Hammer") wo er "Manic Depression" von Hendrix covert- man schwört es wäre eine Gitarre- auch von der Technik des Spielens her...


darauf weist er auch explizit hin bei seinem Album "The First Seven Days" : There is no guitar on this album (oder so ähnlich)

Schade, dass Jan so fast spurlos verschwunden ist...


na ja, ganz so spurlos ist er nicht verschwunden, er spielt ab und an mit dem MAHAVISHNU PROJECT, und weil die jetzt auch die musik von JEFF BECK covern, gibt's z.b. diesen clip mit JAN HAMMER:

<object width="480" height="385"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/pCSdORwurvY?fs=1&hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/pCSdORwurvY?fs=1&hl=de_DE" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>


freakCha
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.11.2017 - 01:11