schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

YES/ 20.05. Leipzig



Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 12:13 Uhr  -  
Nachdem im vergangenen Jahr das Konzert wegen stimmlichen Problemen des Vokaleurs abgebrochen wurde, gab es heute die 2. Klappe!
Aufgeregt und voller Erwartung ging die Reise nach Sachsen.
Das "Haus Auensee" erfüllt sämtliche Erwartungen, was zu einem Klangerlebnis führen kann! Bevor das Spektakel losging wurde mit einem Videotribut Mr. Peter Banks gedacht. R.I.P.
Dann pünktlich-der erste Ton zu "Machine Messiah". Der Saal tobte. Leute, was war das für ein Gefühl eines meiner Lieblingsalben live zu erleben?! Übrigens, das erste was seinerzeit ohne Wakeman und Anderson eingespielt wurde! Düster, depressiv, spannend!
Die Platte wurde im Original und ohne Jam-Improvisation an den Mann und die vielen hübschen Frauen gebracht! Einfach Klasse! Ich fange an zu schwelgen....!
Nach der Intermission ein weiterer Videotribut. Mr. Squire wurde gedacht. Untermalt wurde dieser Beitrag mit "Onward", einer Eigenkomposition des Musikers. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so ergreifend war dieser Moment. Viele hatten Tränen in den Augen, ich auch!

Sonderbeifall dann für "Time and Word". Hier wurde nochmals Peter Banks gedacht. Dieser Song verfolgt mich schon seit Jahren...und jetzt live!!??
Die ersten Klänge zu "Fragile" strömten in die Arena! " Roundabout". Bis zum letzten Klassiker Höchstnote für Musiker und Publikum. " Heart of the Sunrise"- glücklich bis zum Ende!

Am Ende ein paar Klassikerzugaben, wobei man auf den Discohit verzichten könnte! Einziger Schönheitsfehler für mich!
Resümee: Ein gelungener Abend mit Künstlern, welche aller erste Sahne sind und sich auf hohen Niveau befinden!
Danke

- Steve Howe
-Geoff Downes
-Jon Davison
-Alan White
-Billy Sherwood

YES,
Proggy
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:09 Uhr  -  
mich würde ja interessieren, wie sie die Solosachen von Fragile gelöst haben, ist ja niemand davon mehr an Bord und Downes als Interpret von Wakemans "Cans and Brahms ", oder White für Brufords "Five per cent for nothing" geschweige denn Andersons Solostück mit dem neuen Sänger - für mich unvorstellbar ;-)

trul
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:13 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

mich würde ja interessieren, wie sie die Solosachen von Fragile gelöst haben, ist ja niemand davon mehr an Bord und Downes als Interpret von Wakemans "Cans and Brahms ", oder White für Brufords "Five per cent for nothing" geschweige denn Andersons Solostück mit dem neuen Sänger - für mich unvorstellbar ;-)

trul


z. Bsp. so

https://www.youtube.com/watch?v=ZMeMd6voYyI

Ist zwar noch Bill....aber so geht das!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.05.2016 - 13:14 Uhr von Proggy.
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:17 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Proggy

Zitat geschrieben von Trurl

mich würde ja interessieren, wie sie die Solosachen von Fragile gelöst haben,(...)

trurl


z. Bsp. so

https://www.youtube.com/watch?v=ZMeMd6voYyI

Ist zwar noch Bill....aber so geht das!


sorry, klingt schaurig, da stimmt ja nix mehr

trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:21 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

mich würde ja interessieren, wie sie die Solosachen von Fragile gelöst haben, ist ja niemand davon mehr an Bord und Downes als Interpret von Wakemans "Cans and Brahms ", oder White für Brufords "Five per cent for nothing" geschweige denn Andersons Solostück mit dem neuen Sänger - für mich unvorstellbar ;-)

trul


Übrigens, ich sehe das wahrscheinlich auch anders als du! Ich bin hierher gefahren, feinste Musik zu hören. Klangdetails wie du sie feststellst entziehen sich meinem Kompetenzbereich! Ich bin hierher gefahren um YES zu sehen und nicht eine "Coverband", eines deiner Zitate!
Also, verschone mich bitte mit musikalischem Insiderwissen und lass mir die Freude!
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:38 Uhr  -  
@proggy,


Ich will Dir nicht Deine Freude nehmen, aber wenn Du einen Konzertbericht postest, dann erlaube mir auch, dazu Fragen zu stellen, oder auf Antworten zu posten. Wenn Du Kritik an einer Band und deren musikalische Darbietung auf Dich persönlich beziehst, ist das für mich nicht mehr nachvollziehbar. Du solltest alt genug sein, Band und deine Person voneinander zu trennen.

Ich dachte immer, wir wären hier nicht auf BRAVO-fanboy Niveau.

Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.05.2016 - 13:41 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
Shamble offline
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Frankfurt am Main
Alter: 21
Beiträge: 2332
Dabei seit: 11 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:44 Uhr  -  
Danke für den bericht, man spürt wie sehr es dir gefallen hat.
Fragile als Platte find ich schon mal super, Drama kenne ich leider noch nicht...
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:49 Uhr  -  
Danke für den Bericht Proggy, schön dass es dir so gut gefallen hat. Nur: wie bei ACDC kaum noch jemand original dabei!

Was mich persönlich interessiert: wie laut war das Konzert?
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:53 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Shamble


(..) Drama kenne ich leider noch nicht...


Wenn man sich von Andersons Stimme lösen kann als Leadsänger von YES, lohnt sie sich, imho die wirklich letzte gute YES-Studioplatte. Sehr rockig, Downes bringt ein paar moderne Ideen mit, wie Vocoder und Trevor Horn macht seine Sache als Sänger gut.
Trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.05.2016 - 14:14 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
Proggy offline
Toningenieur
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter: 54
Beiträge: 6830
Dabei seit: 06 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 13:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von MusicalBox

Danke für den Bericht Proggy, schön dass es dir so gut gefallen hat. Nur: wie bei ACDC kaum noch jemand original dabei!

Was mich persönlich interessiert: wie laut war das Konzert?


Angenehm laut! Wirklich, hab ich jetzt ohne weiter darüber nachzudenken so empfunden!
War angenehm!
LG
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 14:07 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Proggy

Zitat geschrieben von MusicalBox

Danke für den Bericht Proggy, schön dass es dir so gut gefallen hat. Nur: wie bei ACDC kaum noch jemand original dabei!

Was mich persönlich interessiert: wie laut war das Konzert?


Angenehm laut! Wirklich, hab ich jetzt ohne weiter darüber nachzudenken so empfunden!
War angenehm!
LG


Cool danke. Na so solls ja auch sein: nicht zu leise und nicht zu brachial, genau richtig.
Da merkt man auch immer wieder, was der Mischer selbst drauf hat, ob er es versteht, die Band so zu mischen, dass man jeden gut wahrnimmt. Bei zu hoher Lautstärker ist es auch nicht mehr möglich, die Töne noch wahrzunehmen. Ist wohl wie bei der Schärfe am Essen: eine gewisse Schärfe ist ganz charmant, aber irgendwann schmeckt man einfach nichts mehr *g*
nach unten nach oben
Ziggy offline
DJ
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  SüdOstNiedersachsen
Alter: 58
Beiträge: 2888
Dabei seit: 07 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 14:51 Uhr  -  
Vielen Dank für den feinen Bericht. Dem kann ich mich voll und ganz anschließen!
Hat Riesenspass gemacht und eure Gastfreundschaft habe ich ebenfalls sehr genossen.
Bin gerade daheim angekommen und jetzt ruft erst einmal das Sofa!
LG, Ziggy
Lauchsuppe ohne "L" ist auch Suppe!
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 16:24 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

@proggy,


Ich will Dir nicht Deine Freude nehmen, aber wenn Du einen Konzertbericht postest, dann erlaube mir auch, dazu Fragen zu stellen, oder auf Antworten zu posten. Wenn Du Kritik an einer Band und deren musikalische Darbietung auf Dich persönlich beziehst, ist das für mich nicht mehr nachvollziehbar. Du solltest alt genug sein, Band und deine Person voneinander zu trennen.

Ich dachte immer, wir wären hier nicht auf BRAVO-fanboy Niveau.

Trurl


Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mir die aktuelle Yes-Performance tausend mal besser gefällt als das pompös aufgespielte Who-Ensamble. Weiss auch nicht. Aber bitte, das ist wie gesagt subjektiv und meine Meinung. am dem 5 Cent-Lied kann ich jedenfalls nichts beklagen, höchstens, dass es ne Handyaufnahme ist, aber auch da wird der technische Fortschritt nicht stehen bleiben, andererseits wären höherwertige Produkte dann ja ganz umsonst :)
nach unten nach oben
Tom Cody offline
Labelboss
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: URUGUAY  Dortmund
Alter: 61
Beiträge: 28262
Dabei seit: 11 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 17:01 Uhr  -  
Proggy, danke für den Bericht! Schön, daß ihr einen unterhaltsamen Abend hattet. Die "Fragile" hatte ich damals als LP - ein Superalbum! :)
Dead End Street - The Place For Good Music !
nach unten nach oben
kraut-brain offline
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Reinbek
Alter: 61
Beiträge: 5303
Dabei seit: 05 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig -  -  Gepostet: 21.05.2016 - 17:37 Uhr  -  
Auch ich habe eine zeitlang mit mir gerungen, die Gruppe Yes im Rahmen ihrer Deutschlandtour nochmals zu beehren. Aber letztlich habe ich den Gedanken verworfen, weil dieses von Hamburg aus wieder mit einer Tagesreise verbunden gewesen wäre.

Ich gehöre aber zu den Glücklichen, die am 27.04.2014 den Admiralitätspalast in Berlin aufgesucht hatten, um dem damaligen Yes - Konzert beizuwohnen. Ich kannte seinerzeit weder den Spielort, noch wusste ich, dass diese Stätte in Ostberlin beheimatet war. Somit war es nach 1983 erst das zweite Mal, dass ich wieder in Berlin war.

Der Austragungsort war perfekt gewählt, weil das Ambiente (rotgeplüschte) Sitzplätze sowie die hier greifende Akustik dieser Gruppe in jeder Beziehung gerecht wurde. Wer noch nicht hier war, möge sich von der Etagenstaffelung der Sitzplätze die eines alten Opernhauses bzw. eines Theaters vor Augen führen.

Ausschlaggebend für die damalige Wahl des Konzertes waren die drei kompletten Plattendarbietungen: Close to the edge, Going for the one und the yes album, also alles drei Frühalben dieser Band.

Und alle drei Alben wurden an diesen Abend Lied für Lied mit lediglich einer Pausenunterbrechung durchgespielt bis das Konzert mit der 15 minütigen Zugabe "Roundabout" endete. Jeder der 5 Musiker spielte auf den Punkt genau, ohne dass es klinisch oder gekünstelt klang. Selbst der mir bisher unbekannte Leadsänger John Davison konnte dem Konzert im vollen Umfange mit seiner Stimme sämtliche Höhen und Tiefen des Repertoires folgen. Ob ich Ion Anderson vermißt habe, nicht wirklich, zumal sich die Stimmen beider Protgonisten sehr ähneln.

Das Konzert wurde untermalt durch eine Lichtanlage, die mit den einzelnen Musikstücken bestens abgestimmt waren. Zudem traten die Musiker sachlich ohne jegliches Stargehabe auf und waren ausschließlich mit ihrer Musik verbunden.

Ich saß mit meinem Kumpel Jörg da und wir folgten der Musik mit großen staunenden Kinderaugen und noch größeren Ohren, als sei gerade Weihnachten. Sämtliche drei Alben wurden nach meinem Gefühl auf den Punkt herübergebracht. Es gab keine Hänger oder sinnlosen Soloexzesse. Was an diesem Abend zählte, war nur die Musik. Sowohl das Publikum, als auch die Band waren vertieft in dieser Musik und verschmolzen faktisch zu einer Einheit.

Als nach 2 1/2 stündiger Spielzeit das Konzert nach der Zugabe zu Ende war, schaute man sich nur ungläubig an. War das die Gruppe Yes, die zuvor von den Medien wegen ihrer letzten wahrlich durchschnittlichen Einspielung verrissen worden war. Nein, ganz im Gegenteil wie Phönix aus der Asche schrieben sie an diesem Abend Musikgeschichte, als befänden sie sich auf dem Zenit ihres musikalischen Schaffens. Und wer hätte gedacht, dass ein gutes Jahr später das letzte verbliebene Gründungsmitglied dieser Gruppe Chris Squire an Leukämie versterben würde.

Und auch in einem anderen Punkt hatte ich Glück, weil die beiden anderen Folgekonzerte in Mainz abgebrochen bzw. in Leipzig gar nicht erst stattfanden.

Und wie schon von anderen Besuchern des diesjährigen Konzertes beschrieben, morgens gegen 3:30 Uhr war ich 2014 wieder zu Hause. Trotz der nächtlichen Autofahrt war ich immer noch nicht müde, so sehr stand ich immer noch im Bann deses Musikabends. Ich kann mich heute noch kaum "einkriegen".

Auch wenn das Thema das diesjährige Yes - Konzert war, wollte ich als Neueinsteiger in diesem Forum das zurückliegende Konzert noch einmal vergegenwärtigen.

LG Kraut-Brain :e:
Ein Tag ohne Musik ist kein schöner Tag!
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 17:41 Uhr  -  
Das ist sehr ausführlicher Konzertbericht, danke dafür. Echt schön, was du erleben konntest!
nach unten nach oben
caramel offline
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 4200
Dabei seit: 02 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 17:56 Uhr  -  
@Proggy, @kraut-brain ,

zwei sehr schöne Berichte; man kann eure Begeisterung förmlich in jeder Zeile spüren.


Als schwacher Ersatz dreht sich jetzt hier Close to the Edge (mein erster Kontakt seinerzeit mit der Band).
„Ein Riesenrennen, meine Damen und Herren, und der Sieger hat gewonnen!“
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 19:00 Uhr  -  
Zitat geschrieben von MusicalBox

Zitat geschrieben von Trurl

@proggy,


Ich will Dir nicht Deine Freude nehmen, aber wenn Du einen Konzertbericht postest, dann erlaube mir auch, dazu Fragen zu stellen, oder auf Antworten zu posten. Wenn Du Kritik an einer Band und deren musikalische Darbietung auf Dich persönlich beziehst, ist das für mich nicht mehr nachvollziehbar. Du solltest alt genug sein, Band und deine Person voneinander zu trennen.

Ich dachte immer, wir wären hier nicht auf BRAVO-fanboy Niveau.

Trurl


Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mir die aktuelle Yes-Performance tausend mal besser gefällt als das pompös aufgespielte Who-Ensamble. Weiss auch nicht. Aber bitte, das ist wie gesagt subjektiv und meine Meinung. am dem 5 Cent-Lied kann ich jedenfalls nichts beklagen, höchstens, dass es ne Handyaufnahme ist, aber auch da wird der technische Fortschritt nicht stehen bleiben, andererseits wären höherwertige Produkte dann ja ganz umsonst :)


off-topic: was hat Dein Posting mit meinem zu tun - versteh den Zusammenhang nicht?
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 19:14 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

Zitat geschrieben von MusicalBox

Zitat geschrieben von Trurl

@proggy,


Ich will Dir nicht Deine Freude nehmen, aber wenn Du einen Konzertbericht postest, dann erlaube mir auch, dazu Fragen zu stellen, oder auf Antworten zu posten. Wenn Du Kritik an einer Band und deren musikalische Darbietung auf Dich persönlich beziehst, ist das für mich nicht mehr nachvollziehbar. Du solltest alt genug sein, Band und deine Person voneinander zu trennen.

Ich dachte immer, wir wären hier nicht auf BRAVO-fanboy Niveau.

Trurl


Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mir die aktuelle Yes-Performance tausend mal besser gefällt als das pompös aufgespielte Who-Ensamble. Weiss auch nicht. Aber bitte, das ist wie gesagt subjektiv und meine Meinung. am dem 5 Cent-Lied kann ich jedenfalls nichts beklagen, höchstens, dass es ne Handyaufnahme ist, aber auch da wird der technische Fortschritt nicht stehen bleiben, andererseits wären höherwertige Produkte dann ja ganz umsonst :)


off-topic: was hat Dein Posting mit meinem zu tun - versteh den Zusammenhang nicht?


es geht um aktuelle Formationen früherer Bands und wie sie live sind. Ich finde es erstaunlich, dass dir The Who zusagen und Yes nicht - betrachtet man Livekonzerte 2015-2016.
Da finde ich Yes besser als The Who. Deshalb kam der Vergleich :)
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 21:08 Uhr  -  
Zitat geschrieben von MusicalBox

Zitat geschrieben von Trurl

Zitat geschrieben von MusicalBox


Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass mir die aktuelle Yes-Performance tausend mal besser gefällt als das pompös aufgespielte Who-Ensamble. Weiss auch nicht. Aber bitte, das ist wie gesagt subjektiv und meine Meinung. am dem 5 Cent-Lied kann ich jedenfalls nichts beklagen, höchstens, dass es ne Handyaufnahme ist, aber auch da wird der technische Fortschritt nicht stehen bleiben, andererseits wären höherwertige Produkte dann ja ganz umsonst :)


off-topic: was hat Dein Posting mit meinem zu tun - versteh den Zusammenhang nicht?


es geht um aktuelle Formationen früherer Bands und wie sie live sind. Ich finde es erstaunlich, dass dir The Who zusagen und Yes nicht - betrachtet man Livekonzerte 2015-2016.
Da finde ich Yes besser als The Who. Deshalb kam der Vergleich :)


mmh, mein Posting bezog sich zwar auf das Reagieren auf Kritik, aber egal. Von denn jetzigen YES kenne ich live nur Konserven also die beiden "Like it is", diverse Bootlegmitschnitte und auch die Live in Lyon von 2011, auf Itunes habe ich noch zwei Konzerte, dass es nur als Downloads gab von 2010, glaube ich.

Ich liebe YES, deswegen bin ich ja auch so enttäuscht/frustriert, was sie live bringen, da fehlt mir heute völlig die Magie, die Power. Downes ist bis auf die Drama-Sachen ein für meine Ohren nicht geeigneter Keyboarder für die alten YES-Sachen, da hätten sie bei Wakeman jun. bleiben sollen. Über White sage ich schon lange nix mehr, Howe macht seine Sache für sein Alter noch gut, Squire und nun Sherwood sind auch ok, der neue Sänger passabel, aber für mich ohne das gewisse Etwas. Aber sie spielen das Meiste für mich zu langsam, vereinfachen die Sachen und sind einfach ohne wirklichen Pep.

Die WHO haben die Songs auch tiefer gestimmt, damit Daltrey sie singen kann, aber sie haben den Drive und den Rock noch drin, besonders Pete und Zak Starkey. Das sie heute oft, aber nicht immer auf einen 2. Gitarristen (halt Simon Townshend) und 2-3 Keyboarder zurückgreifen, liegt auch daran, das sie Sachen spielen wollen (und zwar live, nicht vom Band) die sie früher nicht konnten: QUADROPHENIA z.B. hat meterweise Gitarren- und Keyboardspuren, die sie früher vom Band eingespielt hatten, oder sie haben die Songs gleich ganz weggelassen. Bei TOMMY ist es ähnlich. Das muss man nicht, kann man aber mögen. Das es nicht mehr die WHO aus den 70er sind, ist mir dabei auch klar, immerhin fehlen zwei, die für den Sound ebenso prägend waren, wie die beiden noch lebenden Mitglieder. Aber sie klingen halt nicht wie kurz vor dem Altersheim, um es sehr hart zu sagen.

Mein letztes (und tolles YES-Konzert) war hier in Hannover Open-Air, das war aber noch mit Anderson und Wakeman irgendwann nach 2000.

trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.05.2016 - 21:10 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 21:17 Uhr  -  
Es ist und bleibt sowieso eine subjektive Sache. Egal ob Yes oder Who, die 70er Energie war eine andere. Ist meine Meinung.
Aber immerhin konnten Proggy und Kraut-Brain das Konzert besuchen und von den alten Haudgen Howe und White sehen :)

Zak ist wirklich über alle Maßen erhaben, da gibts wohl nichts.
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 21:24 Uhr  -  
Zitat geschrieben von MusicalBox

Es ist und bleibt sowieso eine subjektive Sache. Egal ob Yes oder Who, die 70er Energie war eine andere. Ist meine Meinung.
Aber immerhin konnten Proggy und Kraut-Brain das Konzert besuchen und von den alten Haudgen Howe und White sehen :)

Zak ist wirklich über alle Maßen erhaben, da gibts wohl nichts.


ich freue mich auch, wenn es ihnen gefallen hat, ich hätte da wohl mit Tränen in den Augen gesessen, aber nicht vor Freude, leider.
Ich bin ja gespannt, wie sie in der kommenden USA-Tour die Songs von Tales bringen, 2 davon wollen sie aufführen.

Ich gebe mir heute nacht unter dem Kopfhörer die TALES, und dabei sitze ich auf dem Balkon und schau in die Sterne
trurl
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 21.05.2016 - 21:28 Uhr von Trurl.
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 21:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

Zitat geschrieben von MusicalBox

Es ist und bleibt sowieso eine subjektive Sache. Egal ob Yes oder Who, die 70er Energie war eine andere. Ist meine Meinung.
Aber immerhin konnten Proggy und Kraut-Brain das Konzert besuchen und von den alten Haudgen Howe und White sehen :)

Zak ist wirklich über alle Maßen erhaben, da gibts wohl nichts.


ich freue mich auch, wenn es ihnen gefallen hat, ich hätte da wohl mit Tränen in den Augen gesessen, aber nicht vor Freude, leider.
Ich bin ja gespannt, wie sie in der kommenden USA-Tour die Songs von Tales bringen, 2 davon wollen sie aufführen.

Ich gebe mir heute nacht unter dem Kopfhörer die TALES, und dabei sitze ich auf dem Balkon und schau in die Sterne
trurl


Die Tales ist nicht ohne! Viel Spaß und genieße sie!
nach unten nach oben
Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12778
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 21:36 Uhr  -  
Zitat geschrieben von MusicalBox


Die Tales ist nicht ohne! Viel Spaß und genieße sie!


ist meine Liebste von Ihnen ínsgesamt gesehen, besonders auch, weil sie so schön lang ist, ich freue mich echt schon auf die Neuausgabe als 5 CD-Teil
Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
MusicalBox versteckt
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 7204
Dabei seit: 08 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: YES/ 20.05. Leipzig  -  Gepostet: 21.05.2016 - 22:01 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Trurl

Zitat geschrieben von MusicalBox


Die Tales ist nicht ohne! Viel Spaß und genieße sie!


ist meine Liebste von Ihnen ínsgesamt gesehen, besonders auch, weil sie so schön lang ist, ich freue mich echt schon auf die Neuausgabe als 5 CD-Teil


Ich schreibe dir mal eben eine PN, damit es nicht zu off-Topic wird :)
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.11.2017 - 13:28