schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Information


Hinweis nach EU Cookierichtlinie
Diese Seite verwendet Cookies, um den Login und ungelesen Markierungen zu verwalten. Mit dem surfen auf dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mit der Option ganz unten auf der Seite "Cookies von diesem Forum entfernen" kannst Du alle Cookies, die von diesem Forum gesetzt wurden, von Deinem Computer entfernen lassen.  

schließen

Rivers Of England - Astrophysics Saved My Life



Trurl offline
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Themenstarter
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 12783
Dabei seit: 05 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Rivers Of England - Astrophysics Saved My Life  -  Gepostet: 30.09.2016 - 20:08 Uhr  -  
In einer Pressemitteilung zum ersten Album "Of Trivial And Gargantuan" (2014) wurde darauf hingewiesen, dass man „modernen Folk zum Drachenfliegen!“, eine kraftvolle Stimme, großartige Rhodes-Keyboard-Sounds und melodisch angeschlagene Saiten“ erwarten könne.
Nun hat die britische Band aus Bristol nachgelegt. Mein Fazit war seinerzeit, das es der Band trefflich gelungen sei, einen relativ eigenen Ausdruck zu schaffen. Ob sie dieses haben ausbauen können?
Nun, wiederum dürfen wir uns auf eine Mixtur aus Folk, Jazz, (Prog)Rock und Blues einstellen. Und wieder kann man Assoziationen zu den Songwriter-Kollegen Nick Drake und John Martyn knüpfen.

Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir.
Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde


Danzelot von Silbendrechsler


Eine andere Seite, bei der ich mitarbeite
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.11.2017 - 06:58